Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 14346 von 14446
neuester Beitrag: 29.11.23 11:31
eröffnet am: 19.09.17 22:52 von: tom.tom Anzahl Beiträge: 361143
neuester Beitrag: 29.11.23 11:31 von: Sealchen Leser gesamt: 83586199
davon Heute: 1931
bewertet mit 318 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 14344 | 14345 |
| 14347 | 14348 | ... | 14446  Weiter  

05.06.23 18:59
3

1640 Postings, 4304 Tage SealchenInvestor Global

Das is echt so geil, jede "Beachtung" der Zockercrew wird sofort gefeiert als Errungenschaft... wie wenn das Herrchen ruft und der Hund mitm Schwanz wedelt...

Ahhhh das Gericht sieht wir sind da, ja wirklich ihr steht sogar im WHOA ... bei der Restrukturierung wird man halt nicht mehr beteiligt, das ist dann ja auch egal :)  

05.06.23 19:08
4

2194 Postings, 2119 Tage BrätscherFür mich ein ungewohntes Phänomen

Wenn ich Aktien kaufe und ich feststelle, dass ich falsch liege, verkaufe ich einfach und rufe "SCHEEE.....E"
Den Frust könnte ich dann in der Schenke bei einem oder zwei .....fünfzen Korn und Bier runterspühlen und bei den entsprechenden Promillen dann lautstark gegen Shortseller lästern.
Am nächsten Tag dann neue Karten neues Spiel, ich käme nie auf die Idee mein Geld und Nerven in einen
Rechtsstreit zu stecken.

Aber vielleich ist das ne neue Trading-Idee oder Strategie die ich wieder verpasst habe.  
Angehängte Grafik:
vogel.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
vogel.jpg

05.06.23 19:40
5

4177 Postings, 1610 Tage Investor GlobalSteinhoff

Der Wulf Bley hat mal wieder ein Video eingestellt.

Er bestärkt darin überwiegend unsere Sichtweise zu Steinhoff aktuell.

Nur peinlich habe ich es empfunden von den armen Aktionären zu sprechen kam als eine Randbemerkung.
"Für ihn ist es ein Skandal und Politikum das Anleger ihr erspartes Kapital in Aktien anlegen sollen um ihre Rente auf zu bessern und dann werden sie durch die Politik usw. weitgehend im Stich gelassen."

Nur Leute mal ehrlich, das sollte auch der Wulf Bley wissen. Man steckt doch sein erspartes für die Rente nicht in Pennystock Aktien.
Jeder Anlageberater oder Banker würde bei der Aussage die Hände über den Kopf zusammenschlagen.
Sondern in Rendite Aktien oder wenn man keine Ahnung hat in Fonds.

Man sollte bei Gelddingen schon wissen auf wen man sich verlässt.
Aber so ist das wenn man den falschen Göttern folgt.

Das ganze Desaster wird demnächst erst so richtig sichtbar werden.
Dann dürfte es sehr emotional werden.

https://www.youtube.com/watch?v=gpxpuPLCziA  

05.06.23 19:53

4130 Postings, 1314 Tage SquideyeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.06.23 12:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

05.06.23 19:54

2194 Postings, 2119 Tage BrätscherOje

Angehängte Grafik:
skandalis45.jpg
skandalis45.jpg

05.06.23 19:57
9

3258 Postings, 993 Tage HöllieLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.06.23 12:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

05.06.23 20:23
1

538 Postings, 241 Tage influLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.06.23 13:04
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Nutzerhetze

 

 

05.06.23 20:38

4177 Postings, 1610 Tage Investor GlobalLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.06.23 13:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

05.06.23 20:52
1

2194 Postings, 2119 Tage BrätscherGutes Video von dir Wulf

Gute Zusammenfassung. jedoch ist der Markt nicht gerecht.
Ich verlink dir mal ein Zeitungsartikel der dies untermalt wies läuft und gegen welche
Manipulationen man nicht versichert ist und auch Staat und Bafin hilft da nicht.

https://www.nzz.ch/finanzen/fonds/...senkurse-manipulieren-ld.1576124
Wie grosse Finanzmarktakteure die Börsenkurse manipulieren
Seit einiger Zeit sind die Börsen anfällig für Preismanipulationen. Dieser Umstand kann Privatanleger viel Geld kosten.
-Kursmanipulationen sind nicht unbedingt illegal
-Ein manipulierter Crash ist nicht ausgeschlossen
-Die Gesundheit der Finanzmärkte ist schwer angeschlagen
-Die Manipulatoren haben das Grössenproblem gelöst  

05.06.23 20:53
2

23597 Postings, 8050 Tage lehnaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.06.23 13:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

05.06.23 23:57
1

491 Postings, 242 Tage Dan9080Mal so nebenbei

Dieser muss bis zum genannten Datum beim Gericht in Rotterdam, zu Händen Herrn F. Damsteegt eingereicht werden.

https://sdk.org/assets/Klageverfahren/...hoerung-am-15.-Juni-2023.pdf

Mr. ist in den Niederlanden ein meester in de rechten, also ein Volljurist.

https://www-studiekeuze123-nl.translate.goog/...iervan%2520is%2520mr.

Originallink falls der nicht geht

https://www.studiekeuze123.nl/...afkorting%2520hiervan%2520is%2520mr.

Femke Damsteegt ist eine Frau und kein Mann.

https://legalplanet.nl/author/damsteegt-femke/

Und das weiß keiner der Niederländer und Volljuristen hier?

 

06.06.23 01:18

491 Postings, 242 Tage Dan9080Vorsitz

Für die  Interessierten…

Vorsitz führt übrigens auch eine Frau.

https://namenlijst.rechtspraak.nl/#!/details/...8uNjMwTGo8_35m78qatJM

Gibt übrigens  leider immer noch keine schriftliche Begründung für die Ablehnung vom herstructureringsdeskundigen.

https://www.recht.nl/rechtspraak/uitspraak/?ecli=NL:RBAMS:2023:3493  

06.06.23 08:09

1728 Postings, 468 Tage AktienUndPferdeGuten Morgen meine lieben Freunde!

Und Willkommen im Thread der LDR!

Ich hab mir eben die von Steinhoff veröffentlichten Zahlen der Pepco Group angesehen.
Sieht ganz vernünftig aus. Nichts in das ich Geld investieren würde, aber solide.
Wenn Steinhoff das Unternehmen mit seinem eigenen verdienten Geld gekauft hätte, wäre es eine durchaus gute Sache.
Leider wurde halt fremdes Geld benutzt, die Pepco Group ist an der Börse, und für gleichzeitiges Wachstum und Rückzahlung der Schulden ist der Umsatz noch immer zu wenig.

Na ja, sobald der Richter die Gruppe endlich von der Holding, die man wie einen mit Steinen befüllten völlig nutzlosen Rucksack mitschleppt, befreit hat, wird es wohl wieder besser laufen.
Dann wird die Zukunft für die Pepco Aktionäre sicher wieder deutlich besser aussehen.

Quelle zu meinen Aussagen: https://www.ariva.de/steinhoff_international_holdings-aktie

Aktien und Pferde
STOLZES Mitglied der LDR  

06.06.23 08:18

4130 Postings, 1314 Tage SquideyeDie Pepco Group wird am Dienstag, den 6. Juni 2023

um 8.30 Uhr BST (9.30 Uhr MESZ) eine Telefonkonferenz für Analysten und Investoren veranstalten, um die Zwischenergebnisse des ersten Halbjahres zu besprechen....
 

06.06.23 08:39

1728 Postings, 468 Tage AktienUndPferdeWie ist eigentlich der weitere Ablauf...

...wenn der Richter dann das WHOA offiziell startet?
Die Aktien bleiben dann noch ein paar Tage handelbar, oder?

Wobei ich mich schon frage: Wer soll die dann kaufen, wenn ein paar tausend Kleinanleger da gleichzeitig raus wollen? Meint ihr, dass da vielleicht irgendwelche Spekulanten zugreifen, und sagen wir eine Milliarde Aktien aufkaufen?
Die Kosten würden sich ja vermutlich in Grenzen halten.

Bzw. so seht ihr dann den Wert der Holding, wenn das WHOA offiziell startet?
Aktuell wird die Holding ja noch immer mit knapp 50 Millionen Euro bewertet, was geradezu lächerlich hoch ist.
Wo wäre eurer Meinung nach hier der faire Wert?
Wie gesagt, ich habe überlegt bei 0,5 Cent zu zocken, aber das wären ja noch immer fast 20 Millionen an MK.  

06.06.23 08:40
1

1640 Postings, 4304 Tage SealchenLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.06.23 13:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

06.06.23 08:50

1728 Postings, 468 Tage AktienUndPferde@Sealchen:

Da hast du natürlich recht.
Aber ich spekuliere nach wie vor auf einen kleinen Zock.
Alexis Machine hatte ja mal Steinhoff mit einer leckeren Torte verglichen, mit einer Kirsche oben drauf, über die sich die Aktionäre hermachen dürfen, sobald sich die Gläubiger daran satt gegessen haben.
Er beschrieb auch, wie die Gläubiger sich das Teil reinschaufeln bis sie fast kotzen, und am Ende nur den Stängel der Kirsche für die Aktionäre übrig lassen.

Ich vermute, dieser Stängel wird die leere Hülle der Holding sein. So Dinge wie Büromaterial, Computer...die Einrichtung halt. Eventuell sogar das Grundstück und die Immobilie.
Wenn hier sagen wir 10 Millionen Euro anfallen (ist vermutlich optimistisch) und die Gläubiger darauf verzichten, reden wir hier immerhin von einem Wert von 0,25 Cent pro Aktie.
Ich denke mal, ich stelle ein Körbchen bei 0,1 Cent auf und warte mal ob es vor dem Delisting noch gefüllt wird.
Meinst du das würde Sinn machen?  

06.06.23 08:54

1640 Postings, 4304 Tage Sealchenpferdi

Das ganze Geraffel was du meinst ist bilanziertes Inventar, das würde alles den Gläubigern zustehen, alles!

Wir stehen aktuell bei 50 Millionen da wären wir eher bei 0,0025 € ^^

Würde ich nicht handeln, da wird die Liquidität absterben, der Spread geht auf.. völlig uninteressant.

Das Risiko auf ein Delisting kurz nach Limit Fill ist hoch...



 

06.06.23 09:03

4130 Postings, 1314 Tage SquideyeSteinhoffs Pepco erfährt Margendruck durch hohe

06.06.23 09:07

1728 Postings, 468 Tage AktienUndPferde@Sealchen:

Ja, du hast vermutlich recht.
Mein Gedanke war halt, dass die Gläubiger vielleicht auf das ganze Kleinzeug verzichten, und es den Aktionären schenken. Als Zeichen des guten Willens.
Aber stimmt, so wie sich die Aktionäre aktuell benehmen...

 

06.06.23 09:15
1

1640 Postings, 4304 Tage SealchenAktienUndPfer.

Na das sind auch Gedanken von Privatanlegern^^

Kein Geschäftsmann wird wenn er 100% im Recht ist ein Zeichen guten Willens zeigen und nur einen Penny verschenken... du kriegst nirgends was geschenkt..

Gerade nach den Nervaktionen der SdK das die Anwälte hier nun vor Gericht für das eigene Recht noch kämpfen müssen zeigt, da wirds keinerlei Gutmüdigkeit geben.

Wieso sollte ich ein Limit setzen für ein Wert der bilanziell Null ist?

Null ist Null, da gibts auch kein Zock drauf... im Prinzip läuft der Insolvenzzock schon seit Wochen mit den Bounces...

Was ich mich frag, ob nach dem akzeptierten WHOA die Aktie direkt delistet wird oder vom Handel ausgesetzt oder obs da noch eine Frist gibt... ggf. zum 31.06?

Weil das WHOA wird ja normal sofort gültig... ein scharfer heißer Schnitt durch Butter sollte das werden...  

06.06.23 09:16

4130 Postings, 1314 Tage SquideyeSteinhoff-Aktie: Letzte Ausfahrt!

Steinhoff hat auch in den vergangenen Tagen an der schwachen Verfassung nichts ändern können. Wie geht es weiter – oder überhaupt?

Quelle @
Steinhoff hat auch in den vergangenen Tagen an der schwachen Verfassung nichts ändern können. Wie geht es weiter – oder überhaupt?
 

06.06.23 09:20
1

1728 Postings, 468 Tage AktienUndPferde@Sealchen:

"Was ich mich frag, ob nach dem akzeptierten WHOA die Aktie direkt delistet wird oder vom Handel ausgesetzt oder obs da noch eine Frist gibt... ggf. zum 31.06?"

Hm...du meinst, die Aktie könnte quasi ohne Vorwarnung und ohne Chance zu verkaufen aus dem Handel genommen werden?  

06.06.23 09:22
1

1728 Postings, 468 Tage AktienUndPferdeAbschreibung der Verluste

Wie ist das eigentlich wenn die Aktie über nach Delisted wird.
Kann man dann die, zum Teil sicher massiven Verluste, überhaupt steuerlich geltend machen?
Immerhin wurden die Verluste dann ja nie realisiert. Die Aktien lösen sich damit ja quasi einfach in Luft auf.  

Seite: Zurück 1 | ... | 14344 | 14345 |
| 14347 | 14348 | ... | 14446  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben