SMI 11?961 -0.2%  SPI 15?361 -0.1%  Dow 33?946 0.2%  DAX 15?574 -0.4%  Euro 1.0965 0.0%  EStoxx50 4?108 -0.4%  Gold 1?783 0.2%  Bitcoin 31?179 4.6%  Dollar 0.9184 0.0%  Öl 75.6 1.1% 

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 1324
neuester Beitrag: 23.06.21 11:03
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 33086
neuester Beitrag: 23.06.21 11:03 von: DBSack Leser gesamt: 8531433
davon Heute: 7603
bewertet mit 85 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1322 | 1323 | 1324 | 1324  Weiter  

01.05.19 10:58
85

7405 Postings, 1219 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1322 | 1323 | 1324 | 1324  Weiter  
33060 Postings ausgeblendet.

22.06.21 17:32

3831 Postings, 3389 Tage 51MioSchon bekannt

https://businessportal-norwegen.com/2021/06/22/...-stahl-in-schweden/
Ein toller erster Schritt zum zum grünen Stahl.  

22.06.21 17:44

153 Postings, 2229 Tage SachenTradeNun gut

Auf zu neuen Höhen, die Aussichten sind vielversprechend, Förderprogramme, grüner Stahl das wird noch was.  

22.06.21 17:45

153 Postings, 2229 Tage SachenTradeSelbst bei Reddit

gibt es Unterstützung, eine Frage der Zeit bis die Shorter abwerfen, dann geht's auch wieder schneller ruf.  

22.06.21 18:25
1

317 Postings, 109 Tage Strathan x@maik0107

Noch ist Wasserstoff ein Wachstums- und kein Verdraengungsmarkt?.  

22.06.21 19:13
1

11 Postings, 37 Tage Ichbins74Wollte mal fragen halten oder verkaufen

22.06.21 19:23

2466 Postings, 5158 Tage borntoflyDas Nel heute um 07:08 ...

...die News gebracht hat, sollte als deutliche Warnung an die Shorties verstanden werden. ;-)
...und vllt. ist ja doch was dran an Nels Mega Auftrags Pipeline!  

22.06.21 20:48

279 Postings, 131 Tage SouthernTraderNel: 60-Prozent-Chance

Bin ja kein so ein großer Fan der Publikation, aber das klingt mal etwas positiver...
https://www.deraktionaer.de/artikel/...en-startloechern-20232396.html  

22.06.21 22:08
7

10 Postings, 1 Tag morefamillyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.06.21 10:27
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

23.06.21 05:56

7405 Postings, 1219 Tage na_sowasNikola investiert 50Mio inWasserstoff Hub

Nikola investiert 50 Millionen US-Dollar in Ressourcen im Wabash Valley, um im Mittleren Westen sauberen Wasserstoff für emissionsfreie Nikola Trucks zu produzieren!

PHOENIX UND WEST TERRE HAUTE, IND, 22. Juni 2021 ?
Nikola Corporation (NASDAQ:NKLA), ein weltweit führender Anbieter von emissionsfreien Transport- und Infrastrukturlösungen, und Wabash Valley Resources LLC(WVR) gab heute bekannt, dass Nikola 50 Millionen US-Dollar in bar und in Aktien im Austausch für eine 20-prozentige Beteiligung an dem in West Terre Haute, Indiana entwickelten Projekt für sauberen Wasserstoff investiert. Das Projekt sieht vor, feste Abfallnebenprodukte wie Petrolkoks kombiniert zu verwenden mit Biomasse, um sauberen, nachhaltigen Wasserstoff für den Transport von Kraftstoffen und die Grundlaststromerzeugung zu erzeugen, während gleichzeitig CO2-Emissionen zur dauerhaften unterirdischen Speicherung eingefangen werden. Nach seiner Fertigstellung wird das Projekt voraussichtlich eines der größten Projekte zur CO2-Abscheidung und sauberen Wasserstoffproduktion in den Vereinigten Staaten sein. Der Fokus liegt auf der Produktion von Wasserstoff mit Null-Kohlenstoff-Intensität mit dem Potenzial, in Zukunft Wasserstoff mit negativer Kohlenstoff-Intensität zu entwickeln.

Durch die Zusammenarbeit erwarten Nikola und WVR, beim Übergang zu sauberen Transportkraftstoffen für den LKW-Betrieb im Mittleren Westen, einem der intensivsten kommerziellen Transportkorridore in den Vereinigten Staaten, führend zu sein.

Diese Investition soll Nikola einen bedeutenden Wasserstoff-Hub mit der Fähigkeit zur Verfügung stellen, etwa 50 Tonnen pro Tag abzunehmen, um seine zukünftigen Tankstellen in einem Radius von etwa 300 Meilen zu versorgen, der einen wesentlichen Teil des Mittleren Westens abdeckt. Die Ausübung seines Abnahmerechts wird wahrscheinlich erhebliche zusätzliche Investitionen von Nikola erfordern, um Verflüssigungs-, Lager- und Transportdienste aufzubauen.

?Wir beabsichtigen, mit diesem Projekt sauberen, kostengünstigen Wasserstoff in einer für den kommerziellen Verkehr kritischen Region zu produzieren.? sagte Pablo Koziner, President, Energy and Commercial, Nikola. ?Die Wabash-Lösung kann sowohl Strom als auch Wasserstoff-Kraftstoff erzeugen, was die Flexibilität bieten sollte, den zukünftigen Lkw-Verkauf und die Einführung von Wasserstoffstationen in der Region zu unterstützen. Die erwartete Effizienz der sauberen Wasserstoffproduktion von WVR sollte es Nikola ermöglichen, mit dem gebündelten Lkw-Leasing, einschließlich Kraftstoff, Service und Wartung, günstig mit Diesel zu konkurrieren.?

Als Teil dieser Investition in die Wasserstoffwirtschaft im Mittleren Westen beabsichtigt Nikola, Stationen in Indiana und im weiteren Mittleren Westen zu bauen, um die Region zu versorgen.

?WVR entwickelt eine Mehrproduktanlage, in der der Wasserstoff in einer Turbine verbrannt werden kann, um sauberen Grundlaststrom zu erzeugen. Die jüngste Flut von Stromausfällen erinnert daran, dass der Markt dringend eine unterbrechungsfreie Quelle sauberer Energie benötigt. Wir freuen uns auch darauf, mit Nikola zusammenzuarbeiten, um emissionsfreie Transportlösungen in den Mittleren Westen zu bringen?, sagte Simon Greenshields, Vorstandsvorsitzender von Wabash Valley Resources.

Die fertige Anlage soll in der Lage sein, bis zu 336 Tonnen Wasserstoff pro Tag zu produzieren, genug, um rund 285 Megawatt sauberen Strom zu erzeugen. Das Projekt wird voraussichtlich 125 Vollzeitbeschäftigte erfordern und kann 750 Baujobs unterstützen. Der Spatenstich wird für Anfang 2022 erwartet und wird etwa zwei Jahre dauern.

Das US-Energieministerium kommt zu dem Schluss, dass die US-Wasserstoffwirtschaft bis 2050 zu geschätzten 750 Milliarden US-Dollar Umsatz pro Jahr und kumulativ 3,4 Millionen Arbeitsplätzen führen könnte.

In Arizona und Ulm, Deutschland, wurde mit dem Bau des ersten Nikola Tre- Prototyps mit Wasserstoffbrennstoffzelle begonnen. Tests und Validierung der Fahrzeuge sind für 2022 geplant, und die Serienproduktion soll 2023 beginnen.

https://nikolamotor.com/press_releases/...ampaign=wabash_announcement  

23.06.21 06:02
1

7405 Postings, 1219 Tage na_sowasHopium...die neue H2 Limousine

Hopium stellt seinen Wasserstoff-betriebenen Limousinen-Prototyp vor und öffnet die ersten 1000 Vorbestellungen.

Hopium (FR0014000U63 / Symbol: MLHPI), der französische Hersteller von wasserstoffbetriebenen Limousinen,  stellt während der Viva Technology Week in Paris seinen allerersten rollenden Prototypen vor .

Um die Multimedia-Pressemitteilung anzuzeigen, klicken Sie bitte auf:  

https://www.multivu.com/players/uk/...dan-prototype-opens-pre-orders/

Im Oktober 2020 angekündigt und in Rekordzeit in der Linas-Montlhéry-Prüfwerkstatt produziert, bescheinigt dieses Fahrzeug namens Alpha 0 die Zuverlässigkeit des Brennstoffzellensystems. Nach der Design- und Architekturphase, gefolgt von der Implementierung der verschiedenen Komponenten im Fahrzeug, konnte der Prototyp durch Prüfstands- und Streckentests evaluiert und perfektioniert werden. Mit einer Geschwindigkeit von 200 km/h grenzt diese Testversion bereits an die Leistungsversprechen der Hopium Machina in ihrer endgültigen Form.

Alpha 0 führt auch zum ersten Mal die charakteristische Beleuchtung ein, Emblem von Hopium, deren Form an die Schichtung von Wasserstoff und die Bewegung von Wellen auf der Wasseroberfläche erinnert.

Die Enthüllung dieses technologischen Schaufensters ist ein wichtiger Schritt in der Roadmap des Herstellers und bestätigt seine Fähigkeit, die gesteckten Ziele zu erreichen und die höchsten Herausforderungen zu meistern. Begleitet wird sie von der Eröffnung eines Orderbuchs für die ersten 1.000 nummerierten Einheiten von Hopium Machina, deren Reservierungspreis auf 410 Euro in Anlehnung an die Spektrallinie des Wasserstoffs festgelegt ist.

Die Hopium-Teams sind bereits mit vollem Einsatz bei der Umsetzung der nächsten Schritte mit dem Ziel, Hopium Machina im industriellen Maßstab zu produzieren, mit einem neuen Rendez-vous, das im ersten Quartal 2022 erwartet wird.

Über Hopium

Olivier Lombard , der jüngste Sieger der 24 Stunden von Le Mans, gründete Hopium, einen Hersteller von High-End-Wasserstofffahrzeugen, als Ergebnis seiner Erfahrung auf den Rennstrecken.

Mit der Automobilkultur in seinem Erbe fährt Olivier Lombard seit 7 Jahren wasserstoffbetriebene Rennwagen, was ihn zum weltweit erfahrensten Rennfahrer auf diesem Gebiet macht.
Als Open-Air-Labor hat das Rennen Olivier Lombard und seinem Team ermöglicht, über neue Mobilitätslösungen nachzudenken, um den heutigen Umweltherausforderungen zu begegnen. Während allein der Transportsektor für 20 % der Treibhausgasemissionen verantwortlich ist, positioniert sich das Unternehmen als Akteur im Klimawandel.

Hopium vereint ein Team von Experten und führenden Partnern an der Spitze der Innovation in den Bereichen Wasserstoff-Brennstoffzellen, Technologie und Automobiltechnik.

Im Oktober 2020 angekündigt und in Rekordzeit in der Linas-Montlhéry-Prüfwerkstatt produziert, bescheinigt dieses Fahrzeug namens Alpha 0 die Zuverlässigkeit des Brennstoffzellensystems. Nach der Design- und Architekturphase, gefolgt von der Implementierung der verschiedenen Komponenten im Fahrzeug, konnte der Prototyp durch Prüfstands- und Streckentests evaluiert und perfektioniert werden. Mit einer Geschwindigkeit von 200 km/h grenzt diese Testversion bereits an die Leistungsversprechen der Hopium Machina in ihrer endgültigen Form.

Alpha 0 führt auch zum ersten Mal die charakteristische Beleuchtung ein, Emblem von Hopium, deren Form an die Schichtung von Wasserstoff und die Bewegung von Wellen auf der Wasseroberfläche erinnert.

Die Enthüllung dieses technologischen Schaufensters ist ein wichtiger Schritt in der Roadmap des Herstellers und bestätigt seine Fähigkeit, die gesteckten Ziele zu erreichen und die höchsten Herausforderungen zu meistern. Begleitet wird sie von der Eröffnung eines Orderbuchs für die ersten 1.000 nummerierten Einheiten von Hopium Machina, deren Reservierungspreis auf 410 Euro in Anlehnung an die Spektrallinie des Wasserstoffs festgelegt ist.

Die Hopium-Teams sind bereits mit vollem Einsatz bei der Umsetzung der nächsten Schritte mit dem Ziel, Hopium Machina im industriellen Maßstab zu produzieren, mit einem neuen Rendez-vous, das im ersten Quartal 2022 erwartet wird.

Über Hopium

Olivier Lombard , der jüngste Sieger der 24 Stunden von Le Mans, gründete Hopium, einen Hersteller von High-End-Wasserstofffahrzeugen, als Ergebnis seiner Erfahrung auf den Rennstrecken.

Mit der Automobilkultur in seinem Erbe fährt Olivier Lombard seit 7 Jahren wasserstoffbetriebene Rennwagen, was ihn zum weltweit erfahrensten Rennfahrer auf diesem Gebiet macht.
Als Open-Air-Labor hat das Rennen Olivier Lombard und seinem Team ermöglicht, über neue Mobilitätslösungen nachzudenken, um den heutigen Umweltherausforderungen zu begegnen. Während allein der Transportsektor für 20 % der Treibhausgasemissionen verantwortlich ist, positioniert sich das Unternehmen als Akteur im Klimawandel.

Hopium vereint ein Team von Experten und führenden Partnern an der Spitze der Innovation in den Bereichen Wasserstoff-Brennstoffzellen, Technologie und Automobiltechnik.  

23.06.21 06:05

7405 Postings, 1219 Tage na_sowasHaben GM und Land Rover

gerade Nikolas Geschäftsstrategie verstärkt?

Das Start-up für Elektrofahrzeuge setzt auf die Einführung von wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen, und zwei große Autohersteller haben sich gerade dem Konzept angeschlossen.

https://www.fool.com/investing/2021/06/22/...nforce-nikolas-business/  

23.06.21 06:43
2

317 Postings, 109 Tage Strathan x@morefamilly

ein Teil Deiner Beiträge  wird nicht angezeigt (Ignore Liste), andere Beiträge von Dir werden angezeigt. Was ist da los?  

23.06.21 08:00
3

3 Postings, 13 Tage sanboy99 % der Beiträge sind SCHROTT...

Haben Sie kein normales Hobby ? Wie z.B.: Haie füttern in Australien oder Moskitos füttern in Afrika usw....unmöglich die Beiträge....  

23.06.21 08:03

3 Postings, 13 Tage sanboyes geht

um Beiträge von MOREFAMILLY ....  

23.06.21 08:40
7

7405 Postings, 1219 Tage na_sowas@morefamilly

Ist ja schön wie gemeinnützig sie ihre Gewinne verteilten, nur bringt es uns hier nicht weiter.
Bitte verschonen sie uns mit ihren Befindlichkeiten.

Sollten sie nicht, ihre oftmals inhaltslosen Posts, stark reduzieren, werde ich sie vom Forum ausschließen.  

23.06.21 08:41

2466 Postings, 5158 Tage borntoflyWas bedeutet das für Nel?

23.06.21 08:47
1

2792 Postings, 5666 Tage KaktusJonesIhr müsst aufpassen

morefamily ist nicht gleich morefamilly.
Nur mal so als Hinweis.

Hoffentlich gibt es jetzt nicht bald einen KKaktusJones oder einen KaktusJJones oder einen KaktusJons ... :)
 

23.06.21 09:16

153 Postings, 2229 Tage SachenTradeSaubere Sache

Nel zeigt wieder Stärke und die Redditer rufen wieder zum "Kampf" auf und zum weiteren Short Szueezen. Der Titel wird gut "belongt" die nächste Zeit.  

23.06.21 09:45

7405 Postings, 1219 Tage na_sowas@borntofly

Na das wir vielleicht den Elektrolyseur liefern dürfen für diesen H2 Hub.

Und mit den Stationen geht es auch langsam voran.  

23.06.21 09:55

2466 Postings, 5158 Tage borntoflyna_sowas:

Ich gehe auch davon aus, dass man hier den eigenen Teilhabern die "Leiter" machen wird. Mein "Draht" hat mir geflüstert, dass Nikola dazu noch wesentlich mehr zu sagen hat. Inwieweit das Nel betrifft weiß ich allerdings nicht. Aber wir wissen ja, was für Nikola gut ist, ist auch für Nel gut. Bzgl. der Stationen wäre das ein massiver Beweis der "Projektlebendigkeit". Aber ich verstehe dass hier angesichts der sensibel gewordenen TM  Kommunikation wirklich nur mehr mit belastbaren Informationen rausgegangen wird.
Ich für meinen Teil bin bei Nel wieder ein wenig mutiger geworden ;-). Und wäre da nicht die "Hyzon Motors Story" wäre ich auch flüssiger.
Alles im Allen scheint mir der H2 Markt wieder Fahrt aufgenommen zu haben und einen weiteren wesentlichen Meilenstein erreicht zu haben.  

23.06.21 09:59

3 Postings, 13 Tage sanboyNel Asa


kommt jetzt die Kursexplosion bei der Wasserstoffaktie? >>> PULLBACK-SETUP <<<
Beim weltgrößte Elektrolyseur-Hersteller Nel Asa (NEL) könnte ein Funke reichen ... - Details zum Long Trade im alphatrader-Chat bei ratgeberGELD.at
Symbol: NEL ISIN: NO0010081235  

23.06.21 10:00
2

704 Postings, 1923 Tage alwayslong1@KaktusJones : Ihr müsst aufpassen @all

Es ist doch egal ob der mit einem oder der mit 2 „l“. Substanziell kommt doch nichts.

Dem mit einem „l“ habe ich gestern nachstehendes im Nachbarforum geschrieben, worauf er sofort versucht hat es zu sperren. Es wurde aber, wie ich eben gesehen habe, freigeschaltet. Welche Energie bzw. welch großes Interesse steckt da doch dahinter um hier in seinem Stil der Verunsicherung zu agieren.


alwayslong1 : @ morefamily : weiterhin schwach in Oslo
Ich hatte mir ja vorgenommen nichts mehr zu schreiben, aber Dir will ich sagen, wenn Du nichts mehr schreiben würdest, wäre es ein Segen für die Foren, egal wo Du schreibst. Stell Dich doch vor den Spiegel und erzähle Dir selbst Deine negativen "Visionen" und die ganzen negativen Mutmaßungen. Wenn Du Dich dabei dann gut fühlst – bestens, aber verschone doch unbedarftere Anleger, die das Ganze vielleicht auch noch ernst nehmen.

Denke einfach daran, es soll außer Zockern auch tatsächlich so etwas wie Investoren geben, denen ist die kurzfristige Aktienlage so wichtig wie der berühmte Sack Reis der in China umfällt oder auch nicht. Kannst ja mal bei Google oder sonst wo nachfragen was man unter einem Investor im Sinne des Wortes versteht.

So Du kannst mich jetzt verreisen oder auch nicht,- ich antworte nicht, die Zeit dazu war schon für dieses Posting zu schade.

PS: noch einen Dank an die wenigen die hier tatsächlich Infos posten. Es wird leider immer schwerer diese Postings unter den unqualifizierten zu finden.  

23.06.21 10:25
1

7405 Postings, 1219 Tage na_sowas@borntofly

Wort des Tages:

Projektlebendigkeit

So isses..... Nikola lebt, mitsamt der Wasserstoffstrategie.

Ja ... Hyzon bindet gerade viel Kapital so kurz vor dem Merger, sonst würde ich hier wieder aufstocken.
Diese Rakete zündet bald mitunter auch NEL.
Du siehst ja auch bei Hyzon wieviel H2 Hubs weltweit geplant sind. Da macht nun Nikola keine Ausnahme mehr.  

23.06.21 10:48

2466 Postings, 5158 Tage borntoflyDer Markt macht die Musik!

 
Angehängte Grafik:
chart_free_nelasa.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_nelasa.png

23.06.21 11:03

5 Postings, 398 Tage DBSackDiesel auf Wasserstoff umgebaut

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1322 | 1323 | 1324 | 1324  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Adhoc2020, Fjord, OBIWANreborn, ProBoy, tolksvar, Vestland