Der USA Bären-Thread

Seite 5940 von 5964
neuester Beitrag: 17.09.20 22:55
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 149076
neuester Beitrag: 17.09.20 22:55 von: Kicky Leser gesamt: 17249106
davon Heute: 1791
bewertet mit 457 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5938 | 5939 |
| 5941 | 5942 | ... | 5964  Weiter  

04.08.20 12:34
2

1860 Postings, 1522 Tage VanHolmenolmendol....aber in der EU ist

das völlig normal und segensreich und überhaupt ganz toll.  

04.08.20 12:36
2

14720 Postings, 2765 Tage NikeJoeMarktkapitalisierung, Big-12 in den USA

Die AAPL Aktie steigt wie irre.
Ich vermute, dass da einige Dummies auch kaufen weil sie Ende August für eine Aktie drei Aktien dazubekommen :-)
 
Angehängte Grafik:
200804-big-12.gif (verkleinert auf 54%) vergrößern
200804-big-12.gif

04.08.20 12:43
1

63613 Postings, 5979 Tage Anti LemmingAlternative Erklärung von mir

Die WELT:

"Die Anleiherenditen in den USA sind auch durch die Aktionen der Fed so rapide gesunken, dass die Nachfrage ausländischer Anleger nach Treasuries nachgelassen hat?, sagt Franke. An den Devisenmärkten wollen deutlich weniger Investoren Euros oder andere Währungen in Dollar tauschen, was den Kurs des Greenbacks drückt."

------------------------------

Alternative Erklärung A.L.:

Wer US-Anleihen hielt (wie NikeJoe, siehe # 455, in seinem Fall waren es Unternehmensanleihen), der konnte sich infolge der Fed-Aktionen (Leitzinsen auf Null gesenkt + Monster-QE) über hohe Kursgewinne bei diesen Anleihen freuen. Das gilt für Staats- wie für Unternehmensanleihen.

Kurse von Anleihen entwickeln sich wegen des fixen Coupons stets komplementär zu ihren Renditen. Unten hab ich die Kursanstiege der US-Staatsanleihen infolge Fed-Aktionen anhand eines Charts von UST illustriert.

Europäische (und andere nicht-amerikanische) Anleger, die ihre US-Anleihen verkauft haben ("Gewinnmitnahmen"), schichten höchstwahrscheinlich zugleich - teils momentumgetrieben - den Erlös,
der ja in Dollar anfällt, in Euro um. Dies führt zu einer enormen Euro-Nachfrage, die in der aktuellen Stärke mMn fundamental nicht so recht begründet ist. Hinzu kommt, dass Hedgefonds diese Trades vorwegnehmen und starke Long-Posis in EUR/USD aufgebaut haben (steigert das Momentum weiter).

Meine alternative Erklärung unterstreicht zusätzlich, warum der Welt-Artikel letztlich "heiße Luft" ist (siehe den fett gesetzten Satz im letzten Posting).

-------------------

Kurs-Chart von UST: Seit Dezember 2019 über 50 % Plus
 
Angehängte Grafik:
asdfreesa.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
asdfreesa.png

04.08.20 12:50
1

63613 Postings, 5979 Tage Anti LemmingEtwas geringe Anstiege auch bei LQD

LQD ist ein ETF, das US-Unternehmensanleihen mit guter Bonität (Investment Grade) abbildet.

Seit Dez. (126 $) bis jetzt (138 $) gab es immerhin knapp 10 % Kursgewinn.

Man sieht am Covid-Absacker im März/April aber auch, dass Unternehmensanleihen riskanter sind als US-Staatsanleihen.

Andererseits gab es im Covid-Absacker Chancen für Schnäppchenjäger: Wer am März-Tief LQD gekauft hat, liegt aktuell etwa 30 % im Plus.

D.h. auch bei US-Unternehmensanleihen gibt es gute Gründe für Gewinnmitnahmen, die u. a. den Euro stärken und den Dollar schwächen...
 
Angehängte Grafik:
asderte3e.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
asderte3e.png

04.08.20 12:52
2

14720 Postings, 2765 Tage NikeJoeUSD-Unternehmens-Anleihen

Ich unterstreiche das von AL voll!
Was ich sehe und tue, sehen und tuen weltweit jetzt VIELE.

Wobei meine Kurzläufer natürlich nicht so stark den Kurs anpassen wie UST.

Wenn einmal in den Währungen ein Trend etabliert ist, läuft dieser, egal wie es fundamental aussieht, eine Weile so.

Hier der Kursverlauf der Altria-Anleihe, die ich jetzt verkaufen werde.  
Angehängte Grafik:
200804-altira-anleihe.gif (verkleinert auf 64%) vergrößern
200804-altira-anleihe.gif

04.08.20 12:59

63613 Postings, 5979 Tage Anti LemmingKorrektur zur Chartbeschreibung in # 478

Es muss entweder heißen:



Kurs-Chart von UST: Seit Dezember 2018 über 50 % Plus

Oder:

Kurs-Chart von UST: Seit Dezember 2019 über 23 % Plus

 

04.08.20 13:17
3

12830 Postings, 4803 Tage wawiduNDX: neues ATH

Die mickrige weiße Kerze nach starkem Up Gap und das relativ schwache Volumen sprechen nicht gerade für Begeisterung. Zwischen Open und Close lagen gerade mal magere 30 Punkte (Gesamtplus: 149 Punkte).  
Angehängte Grafik:
_ndx_6m.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
_ndx_6m.png

04.08.20 18:44
1

63613 Postings, 5979 Tage Anti LemmingDer Rinder-Schoß

kalbt noch (unten).

Es ist das lange Warten auf die fröhliche Empfängnis des Rettungspaketes "Heroes" (3 Billionen nach Vorstellung der Dems). Die Dem hatten im "House" bereits im Mai dieses Paket verabschiedet.

Die Reps ziehen die Bewilligung (ohne den Senat, wo Reps die Mehrheit haben, geht nichts) seit Monaten in die Länge, womöglich um Aktien via Wall of Worry höher zu pushen. (Wer shortet schon, wenn solch ein Paket jederzeit "droht"?) Das soll Trump helfen.

Würde das Paket nun auch vom Senat verabschiedet und damit rechtskräftig wird, drohte eine Sell-the-news-Reaktion, die die Reps offenbar vermeiden wollen.

Es ist ist auch ein schönes Schauspiel für sie, die demokratische Mehrheit im House zum Narren zu halten.

 
Angehängte Grafik:
hc_3335.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
hc_3335.jpg

04.08.20 18:48
2

63613 Postings, 5979 Tage Anti LemmingUS-Senat will AL-Geld auf 200 $ drücken

von jetzt 600 $ pro Woche.

https://www.marketwatch.com/story/...at-expired-on-friday-11596482060

...House Democrats, led by House Speaker Nancy Pelosi, are demanding that the extra $600 a week paid by the federal government remain in place through January 2021, a key part of the stimulus package they passed in May known as the HEROES Act.

Senate Republicans and members of the Trump administration say that the extra $600 is akin to paying Americans not to work, given that two-thirds of Americans have received more money in unemployment benefits than they did from their former jobs.

Instead, Republican senators proposed, as part of the recently unveiled HEALS Act, lowering the supplemental benefits to $200 a week for two months until state workforce agencies can implement weekly unemployment benefits equal to 70% of a workers? prior wages...
 

04.08.20 19:08
2

276 Postings, 191 Tage KauwiOverstock.com Inc. (OSTK)

Die Rally ab dem Märztief von 2,56$ auf derzeit ca. 83$ ist nicht von schlechten Eltern ... da ist ja Tesla Spielzeug dagegen
 
Angehängte Grafik:
ostk_d.png (verkleinert auf 55%) vergrößern
ostk_d.png

04.08.20 20:03
2

12830 Postings, 4803 Tage wawiduDer Fall "Eastman Kodak"

"Wenn je das Sprichwort ?Totgesagte leben länger? am Aktienmarkt seine Bestätigung gefunden hat, dann bei Eastman Kodak. Der Spezialist für Fototechnik ist ein Paradebeispiel dafür, was passieren kann, wenn man technische Umwälzungen verschläft. Früher einmal einer der wichtigsten Hersteller von Fotomaterialien und Fotoapparaten, hatte Eastman Kodak den Wechsel hin zur Digitalfotografie quasi komplett verschlafen. Mit dem Ergebnis, dass man 2012 in Gläubigerschutz gehen musste.

Eastman Kodak hatte wichtige Trends verschlafen!
Seit der Zeit lag die Aktie am Boden.  Am Freitag vorvergangener Woche notierte das Papier gerade einmal bei 2,10 Dollar. Doch dann änderte sich alles schlagartig. Denn ausgerechnet US-Präsident Trump kam mit einer Meldung heraus, bei der sich viele Marktteilnehmer wohl eher ungläubig die Augen gerieben haben. Denn er gab bekannt, dass die Regierung im Rahmen des sogenannten Defense Production Act (DPA) Eastman Kodak 765 Millionen Dollar leiht.

Ein neues Geschäftsmodell!
Dieses Geld soll dazu genutzt werden, dass Eastman Kodak in die Produktion von pharmazeutischen Wirkstoffen eintritt, die zur Produktion von Generika braucht werden. Damit will die US-Regierung die Abhängigkeit von ausländischen Importen verringern. Unter den geplanten Wirkstoffen ist beispielsweise auch Acetaminophen zu finden, der in Amerika am weitesten verbreitete Inhaltsstoff von Medikamenten mit Anwendungen in Hunderten von Erkältungs-, Grippe-und Allergie-Mitteln. Aktuell wird nahezu die gesamte Weltproduktion in China und Indien abgewickelt, zwei Drittel davon allein in China.

Aber warum ausgerechnet Eastman Kodak?
Zwar verweist das Unternehmen auf seine früheren Erfahrungen in der Herstellung von chemischen Stoffen. Aber Pharma funktioniert heutzutage gänzlich anders. Erfahrungen mit trotzdem benötigten Zulieferern wie auch mit den Regulatorien sind bislang nicht bekannt. Die Annahme von Eastman-Kodak-Chef Jim Continenza, dass seine Firma bis zu 30-40 % seines gesamten Geschäftes später mit der Produktion pharmazeutischer Stoffe machen kann, scheint hier sehr optimistisch, zumal schon jetzt damit gerechnet wird, dass diese Stoffe insgesamt deutlich teurer sein werden als die ausländischen Angebote.

Wenn man jetzt nicht unbedingt einen patriotischen Ansatz unterstellt, dürfte Eastman Kodak erhebliche Schwierigkeiten haben, hier das Geschäft aufzubauen. Selbst unter der Prämisse, dass der Grundansatz von Trump, sich unabhängiger von Importen zu machen, durchaus richtig ist. Aber da wäre sicherlich einer der etablierten Pharmakonzerne die bessere Adresse gewesen.

Mörderische Vola!
Nach den Plänen schoss die Aktie von Eastman Kodak bis auf 60 Dollar hoch. Allerdings notiert sie jetzt inzwischen schon wieder unter 18 Dollar. Und es ist wohl sehr wahrscheinlich, dass hier noch einiges vom Tisch genommen wird, denn ein weiterer Aspekt sollte nicht außer acht gelassen werden. Denn in den nächsten Tagen muss Eastman Kodak insgesamt 29,9 Millionen Aktien an bisherige Wandelschuld-Besitzer ausgeben. Für die ist das natürlich wahrscheinlich das Schnäppchen ihres Lebens. So ist wohl eher anzunehmen, dass hier dann auch Kasse gemacht wird. Was Eastman Kodak gleich von zwei Seiten in die Zange nehmen würde: einerseits durch die deutlich erhöhte Aktienanzahl (+70 %), andererseits wahrscheinlich dann durch den entsprechenden Verkaufsdruck."
(Quelle: boerse-global.de)

 
Angehängte Grafik:
kodk.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
kodk.png

04.08.20 21:37

63812 Postings, 7631 Tage Kickywer kennt schon overstock, aber AMD ist auch gut

04.08.20 22:14
1

12830 Postings, 4803 Tage wawiduSKS bei Alphabet C ?

Angehängte Grafik:
googl_6m.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
googl_6m.png

04.08.20 22:32
4

63613 Postings, 5979 Tage Anti LemmingUngewöhnlich für die Börsenhöchststände

ist die immer noch recht hohe Vola. VIX steht bei 24, VXN bei 29.

(VXN ist der Vola-Index für den Nasdaq.)

Der Put in # 488 weist eine Vola von 28,4 auf. Der Zeitwert ist entsprechend teuer. Es besteht die Gefahr, dass der VXN zu Zuge weiter NDX-Anstiege weiter nachgibt. Dann sinkt der Kurs für obigen OS überproportional, selbst wenn Google seitwärts läuft.

Allerdings ist die hohe Vola auch ein Zeichen, dass die Marktteilnehmer dem Braten nicht recht trauen. In dem Sinne deutet die hohe Vola auch auf das Potenzial weiterer größerer Absacker hin. Einer könnte z. B. kommen, wenn der US-Senat das nächste Hilfspaket verabschiedet hat (sell the news...).

(Normal an ATHs ist ein VIX von 10 bis 12)

 
Angehängte Grafik:
hc_3336.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
hc_3336.jpg

04.08.20 22:34

63613 Postings, 5979 Tage Anti LemmingJedenfalls

schreckt mich die hohe Vola zurzeit ab, OS zu kaufen.  

04.08.20 22:44

2361 Postings, 314 Tage Aktiensammler12Wenn

die FED Bilanz jetzt von 19 auf 36% der Wirtschaftsleistung angehoben wurde, wie weit können sie noch gehen?

Wären übertrieben gesagt 72% auch möglich, falls die Krise z.B. noch ein Jahr anhält??  

04.08.20 22:59

63613 Postings, 5979 Tage Anti LemmingIn der Schweiz waren oder sind sie

bereits bei über 100 %.  

04.08.20 23:17
3

3396 Postings, 867 Tage walter.euckenjapan

japans nationalbank ist ebenfalls bei über 100% des bip. ausserdem hält japans nationalbank über die hälfte der japanischen staatsobligationen, eine ganz, ganz heikle konstellation. und der japanische staat ist mit über 200% des bip verschuldet (so hoch ist griechenland nicht mal in der spitze der finanzkrise vor 10 jahren verschuldet gewesen).
die schweizer verschuldung ist hingegen nur knapp über 23%, weniger schulden haben bloss ein paar oel-länder. am schnellsten steigt die verschuldung seit ein paar jahren in den usa. kein wunder wertet der dollar ab.





warum nörgelst du eigentlich immer an der snb rum, antilemming?  

04.08.20 23:27

63613 Postings, 5979 Tage Anti LemmingMit welcherSilbe nörgel ich in # 492?

04.08.20 23:37
ich erinnere mich da an frühere aussagen. ist aber schon länger her.


 

04.08.20 23:39

63613 Postings, 5979 Tage Anti LemmingDann stimmt "immer" in # 493 nicht

05.08.20 11:28

63812 Postings, 7631 Tage KickyMehrwertsteuersenkung verpufft

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/...-des-handels/26063446.html

nicht nur in Deutschland verpufft da einiges  !
wenn man die Inflation braucht um die Verschuldung abzubauen  

05.08.20 11:32

63812 Postings, 7631 Tage Kickywird Corona die deutsche Wohnraumwüste mit

05.08.20 11:42
1

63812 Postings, 7631 Tage KickyMieten fallen in San Francisco u.anderen Städten

aber 23 Städte haben zweistellige  Mieterhöhungen
"San Francisco, the most expensive market, skids hard.
The median asking rent in San Francisco for one-bedroom apartments dropped again 2.4% in July from June, to $3,200. This brings the two-month decline to 4.8% and the 12-month decline to 11.8%. From the peak in June 2019 ? which had barely eked past the prior record of October 2015 ? the median asking rent has now plunged 14.0%. That?s a lot, very fast.....
Despite these declines, San Francisco remains the most expensive city to rent in, among the top 100 rental markets in the US,..."

https://wolfstreet.com/2020/08/03/...hot-double-digit-rent-increases/

Mieten in Berlin sind auch nach der Einführung der Mietpreisbremse  rasant gestiegen
https://www.tagesspiegel.de/berlin/...ren-um-44-prozent/26026418.html

 

05.08.20 11:47
1

63812 Postings, 7631 Tage KickyWarum kauft die EZB so viele Schulden v.Nicht-EU-

Companies?
"The European Central Bank has been hoovering up the corporate bonds of a growing number of multinational firms that are not based in the Eurozone or the EU. Those firms include the finance divisions of Swiss behemoths Nestlé and Novartis, US giants Coca Cola and John Deere and UK-based British American Tobacco and WPP. It also includes the Hong Kong-based, Cayman Islands-registered conglomerate CK Hutchison Group.

How easy is it for large non-EU firms to qualify for the ECB?s corporate bond buying scheme ? known officially as the Corporate Sector Purchase Program (CSPP)? As the Spanish financial daily Cinco Dias reports, all you need to qualify is:

An investment grade credit rating. The ECB still refuses to buy junk-rated bonds. But as it says, that could change at any time.
A subsidiary based in a Euro-Area country, usually one where you pay next to nothing in corporate taxes, such as Luxembourg and the Netherlands.
To issue bonds in euros. More and more companies are now doing this, lured by the promise of virtually free ECB money.

https://wolfstreet.com/2020/08/04/...ebt-of-so-many-non-eu-companies/

 

Seite: Zurück 1 | ... | 5938 | 5939 |
| 5941 | 5942 | ... | 5964  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben