Steinhoff Informationsforum

Seite 1 von 2157
neuester Beitrag: 30.11.22 10:26
eröffnet am: 18.11.21 15:55 von: LdPTdK Anzahl Beiträge: 53904
neuester Beitrag: 30.11.22 10:26 von: Martin Sp. Leser gesamt: 24861905
davon Heute: 38580
bewertet mit 117 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2155 | 2156 | 2157 | 2157  Weiter  

18.11.21 14:14
117

254 Postings, 1833 Tage DEOLSteinhoff Informationsforum

So liebe Steinhoff Gemeinde,

da der Thread von BackHandSmash leider komplett gestorben und unleserlich geworden ist und alle die etwas zu Steinhoff beitragen konnten und wollten in der Versenkung verschwunden sind, versuche ich mal einen neuen Thread zu eröffnen.

Ich weiß, dass das schon einige versucht haben, aber ich hoffe, dass ich etwas erfolgreicher bin damit.

Threadstart ist der 18.11.2021 und der Kurs liegt bei 0,1221 €.
Hoffen wir einfach mal, dass der Kurs in der Zukunft öfters darüber wie darunter liegt,
denn die Basher kommen ja oft damit den Kurs, wenn er darunter liegt, gleich damit schlecht zu reden wie zum Beispiel Steinhoff seit Threadstart – 91,456 % usw.

Im Januar 2022 wird es wieder sehr spannend, aber zu denken Steinhoff wäre bis dahin tot, halte ich schlicht für falsch. Nehme man nur den heutigen Tag.
Von 8:37 – 8:58 Uhr gab es 5.468.970 Aktien Umsatz zu 0,1221€, die sich jemand zueigen machte, um sie dann zwischen 9:05 – 9:07 Uhr wieder zu verkaufen. Zumindest gab es da 3.400.000 Aktien Umsatz. Ein nettes Tradingsümmchen.
Dass aber der Kurs trotz der großen Stücke auf 0,1221 festgetackert war, war definitiv beeindruckend. Wäre interessant zu wissen wer das war.

Nun zu den Threadregeln !!!

1.) Wir sind Menschen und alle Menschen sollten gleich behandelt werden.
Bitte KEINE Anfeindungen, kein Spott, keine Häme, keine Diskriminierungen und BITTE versucht normal miteinander umzugehen. Schimpfwörter kann man sich im Kopf denken und im Raum, wo man gerade steht raus schreien, aber bitte nicht hier, da es gesittet zugehen soll.
2.) Wir sind alle hier, um Geld zu verdienen und Börse ist ein Haifischbeckenn wie viele leidvoll erfahren mussten, aber BITTE nicht um jeden Preis!!! Daher wird Lug und Betrug, Falschinformationen und Verunsicherung nicht geduldet und sofort gemeldet.
Sich kriminell bereichern geht gar nicht und viele sind einfach nicht lang genug an der Börse, um schlechte Nachrichten von bewusst gewählten Falschinformationen zu unterscheiden und genau solche Leute verlieren dann viel Geld und dass ohne Grund.
3.) Ein Forum soll dem Informationsaustausch dienen und nicht, um sich selber zu feiern, andere Aktien zu empfehlen oder Dinge, die nicht Steinhoff betreffen kundzutun.
4.) Steinhoff ist ein perfektes Beispiel dafür, dass es nicht nur POSITIVE Nachrichten gibt, sondern auch NEGATIVE. Was ich damit sagen will ist, dass man auch kritische Äußerungen akzeptieren muss, wenn sie angebracht sind und dass positives Geschreibsel unangebracht ist, wenn gerade die Nachricht raus kommt zum Beispiel, dass Jooste betrogen hat und es keine Einbildung war. Nur so kann man für sich selber ein Bild im Kopf kreieren, ob man bei 0,1221 € Potential sieht , weil es sich gerade eher positiv entwickelt oder die Risiken überwiegen und man eher denkt, dass günstigere Kurse kommen könnten.
Viele wollen ja negative Aussagen nicht hören, da solche natürlich klar schlecht sind, wenn man investiert ist, aber Augen zu und RACKETE, BOOM und Morgen 1,49 € hören sich gut an, aber werden im Fall einer negative Entwicklung so schnell nicht kommen.
Dasselbe gilt für die Basher Fraktion. Wenn Steinhoff gute Fortschritte erzielt kann man sich Kommentare, wie morgen 4 Cent, Insolvenz oder Delisting sparen.
Hatten wir alles schon und weder Inso noch 1,49 € sind bisher eingetroffen.
Bitte diskutiert gesittet und vor allem mit Niveau und keiner muss gelöscht, gesperrt oder sonst was werden.
5.) Rtyde, DirtyJack, Jackson Coleman und wie sie alle heißen liefern Informationen, die 95 % der Forenteilnehmer niemals eigenständig erlangen könnten, da den meisten die Quellen und das KnowHow fehlt. Also bitte zollt solchen Foristen bitte etwas Respekt. Sie werden nur gefeiert, wenn Steinhoff mal wieder zweistellig im Plus liegt, aber kommen kritische Meldungen und Äußerungen von diesen Personen, dann werden diese oft angefeindet und Sprüche wie bist wohl ausgestiegen usw. an den Kopf geworfen
Genau davon lebt doch unser Forum oder?!
Informationen verarbeiten, analysieren und dann bewerten.
Positive wie auch Negative.
Und selbst im besten Stall gibt es nicht nur gute Pferde.
6.) Ich weiß, dass es unmöglich sein wird, die Störenfriede davon abzuhalten auch hier Mist zu posten, um an günstigere Kurse zu kommen oder einfach, um die Zahl der Beiträge hochzuhalten, aber ich hoffe, dass etwas Vernunft auch in diesen Personen vorhanden ist, um hier wieder halbwegs sinnvoll über Steinhoff zu diskutieren.

Auf eine rosige Zukunft mit Steinhoff und dass es weiter bergauf geht, denn dann wird diese Aktie ein sehr gutes Beispiel sein, dass man selbst in der aussichtslosesten Position das Ruder herumreißen kann.

DEOL  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2155 | 2156 | 2157 | 2157  Weiter  
53878 Postings ausgeblendet.

30.11.22 06:59

16726 Postings, 3699 Tage H731400@silver

das ganze Invest oder Gezocke war doch im Nachhinein völliger Schwachsinn !

Ich hoffe nur es gibt bald eine finale Lösung, noch 3Jahre den Dreck will sich doch niemand geben !  

30.11.22 07:35
1

22 Postings, 90 Tage horst10Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 10:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

30.11.22 07:50
2

1631 Postings, 3788 Tage jef85Pepco pleite?

Ich habe auf Afrika gehört, dass Pepco jeden Tag jetzt 56 Filialen schließt.

Ca. Mitte Januar gibt es dann keinen einzigen Pepco Shop mehr.

Ist das Wirecard 2.0?

Achtung: Ironie ist dabei :)

P.S. Morgen eröffnet die 3.000 Filiale in EU. grandiose Leistung.

Bekomme ich nun vom Wendehals H7 auch eine Interessant?  

30.11.22 07:51
2

306 Postings, 970 Tage Jaguar1Pepco Spanien: demnächst 100 Filialen

Pepco prepara su segundo año en España y prueba suerte en el ‘prime’
https://www.america-retail.com/espana/...y-prueba-suerte-en-el-prime/

"Pepco bereitet sich auf sein zweites Jahr in Spanien vor und versucht sein Glück in der Primetime

Der polnische Billigmodegigant, der in diesem Jahr einen Wachstumsplan für das Land gestartet hat, mit dem Ziel, mittelfristig dreihundert Geschäfte zu eröffnen, wird in Kürze in Motril sein 100stes Geschäft eröffnen.

Nach Angaben von modaes.com wird Pepco nicht langsamer. Das polnische Billigmodeunternehmen, das in diesem Jahr einen aggressiven Expansionsplan für den Einzelhandel in Spanien gestartet hat, um mittelfristig dreihundert Geschäfte zu erreichen, bereitet sich auf sein zweites Jahr der Offensive vor. Im Jahr 2023 will das Unternehmen, das zur Pepco-Gruppe gehört, die Integration mit Dealz abschließen und seine Präsenz in den Stadtzentren verstärken, so Jorge Barrie, Director of Operations in Spanien, gegenüber Modaes.

Die Pepco-Gruppe betreibt derzeit rund dreißig Dealz-Geschäfte in Spanien, die bis zum nächsten Jahr alle in Pepco umgewandelt werden und das Angebot beider Geschäfte mit Mode, Haushaltswaren und einem Convenience-Bereich vereinen. "Wir sind am stärksten in den Bereichen Mode und Wohnen, und Pepco ist in Spanien sehr gut aufgenommen worden", erklärt Barrie.

Neben dem ehemaligen Dealz wird Pepco bis 2023 zwischen sechzig und siebzig weitere Geschäfte im Land eröffnen, so dass das Netz bis Ende des Jahres auf mehr als zweihundert Geschäfte anwachsen wird. In den kommenden Wochen wird die Kette in Motril (Granada) ihr hundertstes Geschäft in Spanien eröffnen.
Pepco hat gerade eine Niederlassung in der Eduardo Dato Straße, einer der wichtigsten Einkaufsstraßen der Stadt, eröffnet.

Obwohl Pepco in Einkaufszentren und mittelgroßen Parks beheimatet ist, rücken seine jüngsten Eröffnungen immer näher an das Zentrum heran, und im Oktober eröffnete das Unternehmen im Herzen der Eduardo Dato Straße (Vitoria), der wichtigsten Einkaufsstraße der Stadt. Demnächst wird sich Pepco auch in der Madrider Calle Alcalá, nahe der Calle Goya, niederlassen.

"Nächstes Jahr wollen wir mehr Wohngebiete und Stadtzentren erschließen, auch in Hauptverkehrsstraßen", erklärt der Generaldirektor von Pepco in Spanien. In der ersten Zeit wird das Billigmodeunternehmen mit Primark konkurrieren müssen, einem anderen großen irischen Giganten, der den Sektor im Lande derzeit anführt.

Pepco vertreibt Bekleidung, Dekorationsartikel, Schuhe und Schreibwaren, wobei 60 % der Einnahmen auf Damen- und Kindermode entfallen. Die Aktivitäten in Spanien, wo mehr als tausend Mitarbeiter beschäftigt sind, werden von einer 2021 gegründeten Tochtergesellschaft mit Sitz in Bravo Murillo (Madrid) geleitet, die über ein eigenes Team von etwa sechzig Mitarbeitern verfügt.

In Spanien erwirtschaftet das Unternehmen rund 5 % seines Umsatzes. Die Expansion des Unternehmens in dem Land ist Teil eines internationalen Offensivplans, der auch den Eintritt in Deutschland und Griechenland vorsieht.

Die Pepco-Gruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 4.122 Millionen Euro und verzeichnete einen Bruttobetriebsgewinn (ebitda) von 647 Millionen Euro. Das Unternehmen ist seit 2021 an der Börse notiert und wurde im vergangenen März in die polnische WIG20 aufgenommen, in der die zwanzig größten Unternehmen des Landes nach ihrer Kapitalisierung vertreten sind."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

30.11.22 08:08
1

16726 Postings, 3699 Tage H731400@jef85 Wendehals

die Gläubiger sind gerade der Wendehals aufgrund der gestiegenden Zinsen, Du wirst auch noch lernen das sich die Rahmenbedingungen an der Börse ruck zuck ändern können !  

30.11.22 08:28
16

1631 Postings, 3788 Tage jef85Neue Rahmenbedingungen

Ich bin seit 2008 an der Börse, da sind die Rahmenbedingungen schon oft geändert wirden :)

Aber durch diese Rahmenbedingungen ändern sich für die Steinhoff Gruppe die Sachen nicht nur negativer Art. Pepco kann seine Expansion sogar dadurch noch beschleunigen, weil durch die hohe Inflation sehr viele Menschen und Familien in diesen Läden einkaufen, vielleicht sogar SAP Mitarbeiter!

Das Ziel von Step 3 war immer eine tragfähige Bilanz. TDK sprach auch 2021 schon darüber, dass die Bilanz umgebaut werden muss.

Asset Realisation ist aktuell nicht sinnvoll, da die Kurse zu niedrig sind.

Auch Ende Juli sagte LDP, dass Steinhoff mittlerweile ein stabiles Unternehmen ist mit starken Töchtern, nur mit einer zu hohen Verschuldung auf Gruppenebene.

Die vor kurzem hier geposteten Steenbok Änderungen und teilweise ein Zins von unter 2,5 % haben sicherlich was positives zu heißen und einfach so wird ja so ein Zins nicht erwähnt, also gibt es tatsächlich positive Zwischenschritte.

Jetzt über DES oder Übernahme zu reden ist Quatsch, das hatten wir doch jedes Jahr vor der HV Programm Veröffentlichung.

Mitte Dezember kommt die Steinhoff Investment Bilanz, letzes Jahr kam dieses am 15.12. und am selben Tag kam die ADHOC mit TEKKIE und Trevo.

Ende Juli sagte LDP, dass es eine Kombination aus Schritten geben wird und dass es für jeden Gläubiger eine maßgescheuderte Lösung geben wird. Damals waren die Ausssichten nicht besser als heute :)

Abwarten und auf offizielle NEWS warten. Und nicht jeden Morgen das gleiche vom Vortag wiederholen.  

30.11.22 08:58
1

317 Postings, 199 Tage Jenn321Schaut euch mal den Kurs an.

Es fällt und fällt. Man denkt immer der Boden ist erreicht die Aktie dreht und schon sind wieder 1 Cent futsch. Die machen das echt gut, Salami Taktik. Ich bin davon überzeugt, dass wir auch 0,05 sehen werden. Wartet ab.  

30.11.22 09:03
5

2239 Postings, 2185 Tage shatoi@jef85

"Damals waren die Ausssichten nicht besser als heute :)"

Das stimmt so einfach nicht. In dem Jahr wurde vorraussichtlich mehr Geld durch auflaufende Zinsen und höhere Zinssätze verbrannt, als die Mehreinnahmen der Töchter kompensieren können. Der Kurs spiegelt exakt auch das wieder. Sollte nicht Steinhoff irgendwann mit einer Meldung um die Ecke kommen, dass nun alle Gläubiger bedient sind und das Ganze auch schon über die letzten Jahre parallel abgefruhstückt würde, so wird der Kurs definitiv auf lange Zeit nicht in die Höhen gehen, die wir erhoffen. Jeder Tag ohne step 3 kostet Geld. Uns kostet es den Wert der Aktie. Also bitte aufhören überall die bösen Verschwörer zu sehen, die nur unsere Stücke günstig kaufen wollen. Derzeit interessiert sich kein Schwein für steinhoff, was auch in der derzeitige Lage völlig nachvollziehbar ist.
 

30.11.22 09:11

317 Postings, 199 Tage Jenn321shatoi

bemühe dich nicht etwas richtig zustellen. Für die Pusher ist egal was kommt oder veröffentlicht wird, die sehen alles Positiv. Kommt eine Adhoc mit Insolvenz, schreiben diese Pusher: "Jetzt kann Steinhoff einen Neuanfang hinlegen".  

30.11.22 09:12
3

2235 Postings, 628 Tage HöllieKein Schwein interessiert sich ?

Diesen Monat hatten wir fast immer Umsätze von 200.000 bis über 1 Million Euro. Vergleiche das mal mit z.B. Logan oder Powerhouse, dann weißt du, was kein Interesse bedeutet ;-)  

30.11.22 09:16

317 Postings, 199 Tage Jenn321Höllie

Wie schön, dass die Leute so viel Interesse hatten. Wo ist denn der Kurs bei so viel Interesse hin? Ist wieder gefallen, wie immer. Hier sind die Leute echt Imun gegen alles.  

30.11.22 09:16
2

16726 Postings, 3699 Tage H731400@shatoi alles richtig

die anderen Kommentare kann man unter Schwachsinn einstufen !  

30.11.22 09:20

317 Postings, 199 Tage Jenn321Fred

du kannst den ganzen tag sterne verteilen, mich stört das nicht. damit zeigst du mir, dass du einfach nur......

 

30.11.22 09:23
1

2235 Postings, 628 Tage HöllieSoviele Trollbeiträge

aber der Kurs fällt trotzdem nicht auf die vorausgesagten 8, 7, 6, 5 usw. Cent. Wie es aussieht, werde ich mein Cash wohl noch etwas behalten müssen ;-)  

30.11.22 09:31
1

3046 Postings, 2461 Tage WallstreetknightHöllie

So langsam habe ich das Gefühl dass die Trolle den Kurs hier nicht beeinflussen.
Eher die grossen mit ihren Algorythmen.
Evtl. Kommen wohl noch günstigere Kurse.
Ich meine ja nur weil , als dr Kurs bei 15 cent war dachte auch keiner dass es weiter fällt,
Bei 12 cent noch weniger und bei 10 cent ebenso.
Leider traurig aber wahr.  

30.11.22 09:33
1

3082 Postings, 442 Tage isostar100#885

ich denke, man darf ldp so interpretieren, dass massgeschneidertenlösungnsoviel bedeutet wie: mit konsensbereiten gläubigern wird eine neue vereinbarung getroffen und die anderen abgefunden bzw durch neue kreditgeber ersetzt.

in der summe erwartebich von step 3 also eine kombination aus schuldenabbau (mittels mattress ipo), tieferer verzinsung williger altgläubiger sowie neue gläubiger, welche bisherige störrische ersetzen.  

30.11.22 09:37

2235 Postings, 628 Tage HöllieLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 10:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

30.11.22 09:39

3082 Postings, 442 Tage isostar100#882

der wirecardvergleich war schon immer absurd.

die bilanzsituation von steinhoff ist bzw war mit am ehesten mit den aktuellen problemen der adler gruppe vergleichbar.

ein passender  wirecardvergleich ist,in meinen augen eher die gerade hopps gegangene bitcoin-schein-bank ftx von sam bankman-fried.  

30.11.22 09:43

3046 Postings, 2461 Tage WallstreetknightIsostar

Du könntest damit den Nagel auf den Kopf getroffen haben.
Altlasten durch neue mit Verbesserten Konditionen ersetzen.
Mehr als abwarten können wir eh nicht.
Hoffe nur dass das Management weiter gute Berater haben .
Vielleicht ist die Lösung längst am laufen.
Dieser kleine 2,5 % Anteil könnte auch so verstanden werden , dass wohl doch nun etwas durchgesickert ist und die weiteren noch folgen.

 

30.11.22 09:47
1

39370 Postings, 8181 Tage Robin820.000

Stück im ASK bei € 0,092 Tradegate  

30.11.22 09:47
1

3046 Postings, 2461 Tage WallstreetknightHöllie

Was viele nicht wissen ,
Selbst hier bei ariva.de werden mir allei n übers Handy  diverse blockierte Websites als Tracker angezeigt, Daten werden also überall über jeden gesammelt.
Nur mal so am Rande.  

30.11.22 10:01

39370 Postings, 8181 Tage Robinmal

wegkaufen die paar STücke im ASK  .  Ich helfe mal etwas  dabei . Gleich weg  

30.11.22 10:06

39370 Postings, 8181 Tage Robinso jetzt 900.000

Stück im KAUF  . PAsst  

30.11.22 10:06

39370 Postings, 8181 Tage Robinmüßte

mal zum Shortsqueeze kommen  , aber die wissen  zu wenig Käufer da .  

30.11.22 10:26
1

803 Postings, 4374 Tage Martin Sp.Huhu,

dass muss ja hier eine ganz, ganz schlimme Aktie sein. Bei dieser permanent schlechtgemachten Stimmung.....

Und warum wird man dann hier bei 0,093 nicht vernünftig bedient ?

Müsste doch ein Glücksfall und eine vollumfägliche Erlösung für die gesamten negativ eingestellten Schreiberlinge hier sein....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2155 | 2156 | 2157 | 2157  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben