SMI 10'129 -0.9%  SPI 12'974 -1.0%  Dow 29'226 -1.5%  DAX 11'976 -1.7%  Euro 0.9574 0.8%  EStoxx50 3'279 -1.7%  Gold 1'660 0.0%  Bitcoin 18'975 -0.1%  Dollar 0.9766 0.0%  Öl 88.6 -0.8% 

Alfa Laval - Die Aufwärtsstrebende

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 31.01.17 20:37
eröffnet am: 03.02.12 21:41 von: proxima Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 31.01.17 20:37 von: proxima Leser gesamt: 7097
davon Heute: 2
bewertet mit 4 Sternen

03.02.12 21:41
4

4835 Postings, 6027 Tage proximaAlfa Laval - Die Aufwärtsstrebende

Endlich ein neuer Höchstkurs, nach dem verschmerzbaren Einbruch!  Für alle, die das sehr gut aufgestellte Unternehmen noch nicht kennen:

3 Schlüsseltechnologien

Den Kern der Geschäftstätigkeit von Alfa Laval bilden drei  Schlüsseltechnologien: Wärmeübertragung, Separation und Fluid Handling.  Diese drei Bereiche haben für Industrieunternehmen heute eine hohe  Bedeutung, und Alfa Laval zählt in diesen Kompetenzfeldern zu den global  führenden Unternehmen.

10 Kundensegmente

Die Marktausrichtung von Alfa Laval ist in jüngerer Zeit durch den  Aufbau von zehn Kundensegmenten gestärkt worden. Um einen klaren  Kundenfokus zu fördern, sind diese Segmente in zwei Dimensionen -  Process Technology und Equipment - aufgeteilt worden, die die Produkte  an spezifische Kundengruppen vermarkten und verkaufen.

100 Länder

Die Produkte von Alfa Laval werden in etwa 100 Ländern vertrieben; in  etwa 50 dieser Länder existieren eigene Verkaufsorganisationen. Das  Unternehmen hat 20 große Produktionsstätten (zwölf in Europa, sechs in  Asien und zwei in den USA) und 70 Servicezentren.

15.000 Mitarbeiter

Alfa Laval beschäftigt weltweit rund 15.000 Mitarbeiter/innen. Die  meisten finden sich in Schweden (1.899), Dänemark (1.126), Indien  (1.045), den USA (826) und in Frankreich (583).

125 Jahre jung

Gustav de Laval war ein technisches Genie, zu dessen Erfindungen der  Zentrifugalseparator und die erste funktionierende Dampfturbine zählen.  Er meldete insgesamt 92 Patente an und gründete 37 Unternehmen. 1883  gründete er zusammen mit seinem Partner Oscar Lamm Jr. das Unternehmen  AB Separator, Vorgänger des heutigen Unternehmens Alfa Laval.

Ständige Entwicklung

Die Geschäftstätigkeit von Alfa Laval baut auf der weltweiten  Führungsposition in den drei Kerntechnologien Wärmeübertragung,  Separation und Fluid Handling auf. Kontinuierliche Produktentwicklung  ist entscheidend, um die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Rund 2,7  Prozent des Gesamtumsatzes werden jedes Jahr in F&E investiert, was  zu 25-30 Produkteinführungen im Jahr führt.

 

15.02.12 22:55
3

4835 Postings, 6027 Tage proximaAlfa Laval gewinnt 120 Millionen SEK Auftrag

Alfa Laval hat einen Auftrag zur Lieferung von Plattenwärmetauschern an ein Kernkraftwerk in Russland gewonnen. Der Auftragswert beträgt rund 120 Mio. SEK. Die Lieferung soll im Jahr 2013 beginnen und im Jahr 2015 abgeschlossen sein.

Die Alfa Laval Plattenwärmetauscher werden in den Reaktor Kühlsystemen verwendet, um im Falle einer Abschaltung des Hauptreaktors, das gesamte System abzukühlen.

"Dieser Auftrag bestätigt unsere starke Position auf dem russischen Strommarkt", sagt Lars Renström, Präsident und CEO der Alfa Laval Group. "In der Tat haben wir Ausrüstungen für alle Kernkraftwerke, die im heutigen Russland in Betrieb sind, geliefert."  

19.04.12 21:52
3

4835 Postings, 6027 Tage proximaAlfa Laval gewinnt 75 Millionen SEK Auftrag

Alfa Laval hat einen Auftrag zur Lieferung von Plattenwärmetauschern für einen Düngemittel-Produzenten in Marokko gewonnen. Der Auftragswert beträgt ca. SEK 75 Millionen. Der Beginn der Lieferungen erfolgt im Laufe des Jahres 2012 und wird 2014 abgeschlossen sein.  

05.02.13 12:38
3

4835 Postings, 6027 Tage proximaHervorragende Ergebnisse 2012 - guter Ausblick

"Der Auftragseingang lag im vierten Quartal 2012 bei 7,3 Mrd. SEK, was ein Anstieg von 7 Prozent gegenüber dem entsprechenden Quartal 2011 und ein unverändertes Niveau im Vergleich zum dritten Quartal ist.

Die Nachfrage für die Process Technology Division war unverändert auf dem gleich hohen Niveau wie im dritten Quartal, mit einer besonders guten Entwicklung in der Prozess Industrie und Food-Technologie. Auch die Ausrüstungs Division hatte ein gutes Quartal mit unverändertem Auftragseingang. Die Marine & Diesel Division sah einen begrenzten Rückgang, wie das Wachstum im After Sales-Geschäft nicht vollständig für etwas niedrigere Kapital Umsatz kompensieren könnten (Übersetzung unzureichend).

Westeuropa, einschließlich Nordeuropa, hatte ein gutes Wachstum, da sich sowohl die Basis-Unternehmen und große Projekte positiv entwickelten. Auch in Asien zeigte sich ein Wachstum, insbesondere gab es in Südostasien, Indien und dem Nahen Osten einen guten Auftragseingang, während die Kunden in China eine abwartende Haltung hatten. In Nordamerika war die Nachfrage unverändert, während die USA anhaltendes Wachstum zeigten, wurden in Kanada im dritten Quartal große Aufträge angenommen, was sich im vierten Quartal nicht wiederholt hat.
 

Der Umsatz lag bei SEK 8,1 Mrd., was einer Steigerung im Vergleich zum dritten Quartal und einem unveränderten Niveau im Vergleich zum vierten Quartal 2011 entspricht. Das operative Ergebnis betrug SEK 1,3 Mrd., das entspricht einer operativen Marge von 16,2 Prozent. Vertriebs-und Verwaltungskosten wurden mit 11,5 Prozent für vergleichbare Einheiten reduziert, als Folge der Maßnahmen, die am Ende des Jahres 2011 eingeleitet wurden. "

Lars Renström, President and CEO Lars Renström, Präsident und CEO

 

Zusammenfassung: viertes Quartal 
Der Auftragseingang erhöhte sich um 11 Prozent * auf SEK 7.252 (6.774) Mio. Euro. 
Der Nettoumsatz stieg um 2 Prozent * auf SEK 8.119 (8, 149) Millionen Euro. 
Das bereinigte EBITA betrug SEK 1.316 (1.387) Mio. Euro. 
Das bereinigte EBITA-Marge lag bei 16,2 (17,0) Prozent. 
Ergebnis nach finanziellen Posten ** betrug SEK 1.148 (1.381) Mio. Euro. 
Der Nettogewinn betrug SEK 902 (934) Millionen Euro. 
Das Ergebnis je Aktie betrug SEK 2,13 (2,21). 
Cashflow *** betrug SEK 917 (1291) Millionen Euro. 
Auswirkungen auf EBITA der Wechselkurseffekte betrug SEK -63 (-80) Mio. Euro. 
Auswirkungen auf das Ergebnis nach finanziellen Posten Vergleich Verzerrungen Posten war SEK -51 (-90) Mio. Euro. 

Zusammenfassung: Gesamtjahr 2012 
Der Auftragseingang stieg um 6 Prozent * auf SEK 30, 339 (28.671) Mio. Euro. 
Der Nettoumsatz stieg um 4 Prozent * auf SEK 29.813 (28.652) Mio. Euro. 
Das bereinigte EBITA betrug SEK 4.910 (5.287) Mio. Euro. 
Das bereinigte EBITA-Marge lag bei 16,5 (18,5) Prozent. 
Ergebnis nach finanziellen Posten ** betrug SEK 4.505 ( 4,676 ) million. (4676) Millionen Euro. 
Der Nettogewinn betrug SEK 3.207 (3.251) Mio. Euro. 
Das Ergebnis je Aktie betrug SEK 7,61 (7,68). 
Cashflow *** betrug SEK 3.586 (3.429) Mio. Euro. 
Auswirkungen auf EBITA der Wechselkurseffekte betrug SEK -139 (- 468) Millionen Euro. 
Auswirkungen auf das Ergebnis nach finanziellen Posten Vergleich Verzerrungen Posten war SEK -51 (-170) Mio. Euro. 

* Ohne Wechselkursschwankungen 
** Jahr 2012 umfasst die finanziellen Kursdifferenzen von SEK 259 (115) Mio. 
*** Aus laufender Geschäftstätigkeit 

Der Verwaltungsrat schlägt eine Dividende von SEK 3,50 (3,25) je Aktie und ein Mandat für den Rückkauf von bis zu 5 Prozent der ausgegebenen Aktien auf der Hauptversammlung vor.

Ausblick für das erste Quartal 
"Wir erwarten, dass die Nachfrage im ersten Quartal 2013 in etwa auf dem gleichen Niveau sein wird wie im vierten Quartal."

 

22.02.13 21:01
2

4835 Postings, 6027 Tage proximaEs ist immer wieder schön,

wenn man neben den Losern auch ein paar Top-Performer im Depot hat  

22.02.13 21:13

10342 Postings, 5128 Tage kalleariTopperformer

Wieso ?  

22.02.13 22:04
2

4835 Postings, 6027 Tage proximaWeil ich zwar nicht zum Ideal-Zeitpunkt

eingestiegen bin, vor 5 Jahren, aber es seit 4 Jahren im Großen und Ganzen aufwärts geht.
Und trotz meines Einstiegszeitpunkts kann ich mich über eine jährliche Rendite von 20 % freuen zzgl. Dividende.
Ich weiß, dass es noch bessere Aktien gibt, aber mit 20 % pro Jahr bin ich zufrieden !  

18.07.13 20:36
2

4835 Postings, 6027 Tage proximaIch hab´s geahnt...

Wieder gute Zahlen und nicht nochmal nachgelegt...  

16.01.14 16:26
1

4835 Postings, 6027 Tage proximaSeitwärtsphase

nun mit nachhaltigem Überschreiten der 18 Euro durchbrochen?
Auf zu neuen Hochs?!  

05.02.14 10:31
1

4835 Postings, 6027 Tage proximaTop-Geschäftsjahr / 3,50 € Divi / Aktienrückkaufpr

Viertes Quartal und Gesamtjahr 2013

2014-02-05 07.30.00

"Der Auftragseingang im Quartal erreichte einen neuen Rekordwert von 8,2 Mrd. SEK. Das Basisgeschäft entwickelte sich in der gleichen Zeit, wie man an der starken Entwicklung für große Aufträge, die ausgewogen zwischen Energie-, Lebensmittel-und Umweltanwendungen waren, sehen konnte. Die Nettorechnungsstellung erreicht 8,6 Mrd. SEK, auch das ist ein neues Rekordniveau.
...
Mittel-und Osteuropa zeigten ein starkes Wachstum, vor allem durch eine breiten Aufschwung in Russland unter anderem in den Bereichen Lebensmittel und Kernkraft angetrieben. Nordamerika hatte ein starkes Wachstum, vor allem durch Großaufträge in der Ölförderung und Petrochemie ... . In den nordischen Ländern waren es Großaufträge für die Ölförderung in der Nordsee, die zum guten Wachstum beigetragen haben. Chinas Aufschwung führte sich fort mit einer sehr guten Entwicklung in mehreren Bereichen, darunter Marine & Diesel."

Lars Renström, Präsident und CEO


Zusammenfassung: viertes Quartal
Der Auftragseingang erhöhte sich um 16 Prozent* auf SEK 8.170 (7.252) Mio.
Der Nettoumsatz erhöhte sich um 9 Prozent* auf SEK 8.646 (8.119) Mio.
Das bereinigte EBITA betrug SEK 1.412 (1.340) Mio. Euro.
Die bereinigte EBITA-Marge betrug 16,3 (16,5) Prozent.
Ergebnis nach finanziellen Posten** SEK 1.201 (1.172) Mio. Euro.
Der Nettogewinn betrug (918) Mio. SEK 871.
Das Ergebnis je Aktie lag bei 2,07 SEK (2,17).
Cashflow*** war (917) Mio. SEK 1228.
Auswirkungen von Wechselkurseffekten auf EBITA betrug SEK -45 (-63) Mio. Euro.

Zusammenfassung: Gesamtjahr 2013
Der Auftragseingang erhöhte sich um 4 Prozent* auf SEK 30, 335 (30, 339) Millionen Euro.
Der Nettoumsatz erhöhte sich um 4 Prozent* auf SEK 29.934 (29.813) Mio. Euro.
Das bereinigte EBITA betrug SEK 4.914 (4.934) Mio. Euro.
Die bereinigte EBITA-Marge betrug 16,4 (16,5) Prozent.
Ergebnis nach finanziellen Posten** SEK 4.172 (4.529) Mio. Euro.
Der Nettogewinn betrug SEK 3.040 (3.223) Mio. Euro.
Das Ergebnis je Aktie lag bei 7,22 SEK (7,64).
Cashflow*** SEK 4.228 (3.586) Mio. Euro.
Auswirkungen von Wechselkurseffekten auf EBITA betrug SEK -187 (- 139) Millionen Euro.


* Ohne Wechselkursschwankungen
** Gesamtjahr 2013 umfasst die finanziellen Wechselkursdifferenzen in Höhe von SEK -91 (259) Mio.
*** Aus laufender Geschäftstätigkeit


Der Verwaltungsrat wird eine Dividende von 3,75 SEK (3,50) Euro je Aktie und ein Mandat für den Rückkauf von bis zu 5 Prozent der ausgegebenen Aktien auf der Hauptversammlung vorschlagen.



Ausblick für das erste Quartal
"Wir erwarten, dass die Nachfrage im ersten Quartal 2014 im Einklang mit oder etwas niedriger als im vierten Quartal sein wird."
Zuvor veröffentlichter Ausblick (29. Oktober 2013): "Wir erwarten, dass die Nachfrage im vierten Quartal 2013 in etwa auf dem gleichen Niveau wie im dritten Quartal sein wird."  

06.02.14 21:22
2

4835 Postings, 6027 Tage proximaZum ersten Mal werden 19 € erreicht

Wann folgt die 20?  

07.03.14 20:42
2

4835 Postings, 6027 Tage proxima20 € erreicht ! Neuer Höchststand !

16.07.15 22:12
2

4835 Postings, 6027 Tage proximaOops, was ist das heute

für ein Befreiungsschalg?
Ich bin zwar anscheinend der Einzige, der in Alfa Laval investiert ist, aber vielleicht gibt es doch noch Jemanden, der irgendwelche Infos hat, warum es heute so extrem nach oben ging?  

25.11.16 18:44
2

4835 Postings, 6027 Tage proximaDas macht doch endlich wieder Hoffnung.

Das Chartbild hat sich schonmal wesentlich verbessert.
Jetzt noch nächste Woche mindestens seitwärts, dann sollte der Abwärtstrend gebrochen sein.  

13.01.17 22:22
2

4835 Postings, 6027 Tage proximaNun auch den dreijährigen Abwärtstrendkanal

nach oben durchbrochen.
Halten die Käufe noch bis zum nächsten weichen Widerstand bei 17,5 an?  

31.01.17 20:37
1

4835 Postings, 6027 Tage proximaSuper Tag heute bei dem Marktumfeld!

Gute Aussichten.  

   Antwort einfügen - nach oben