Allianz

Seite 1 von 164
neuester Beitrag: 18.04.24 21:44
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 4081
neuester Beitrag: 18.04.24 21:44 von: Tamakoschy Leser gesamt: 2128003
davon Heute: 248
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
162 | 163 | 164 | 164  Weiter  

24.12.05 11:58
23

6858 Postings, 6973 Tage nuessaAllianz

WKN: 840400   ISIN: DE0008404005

Aktie & Unternehmen
Geschäft Versicherungsunternehmen
Homepage www.allianz.com
Aktienanzahl 395,9 Mio
Marktkap. 50.929,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Eurostoxx 50, Prime Standard, HDAX, CDAX, Stoxx 50  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
162 | 163 | 164 | 164  Weiter  
4055 Postings ausgeblendet.

23.02.24 17:25

20385 Postings, 991 Tage Highländer49Allianz

Was haben Anleger an den Jahreszahlen des weltgrößten Versicherungskonzerns auszusetzen?
https://www.finanznachrichten.de/...lust-trotz-rekordergebnis-486.htm  

24.02.24 09:55

41 Postings, 473 Tage JeepyARP und die starke Dividende

werden den Kurs wieder befeuern.
Sollten wir nächste Woche noch mal schwächere Kurse sehen, bin ich auf der Käuferseite.  

24.02.24 10:05
4

119 Postings, 310 Tage GordonGekko1899Moin

... es waren glänzende Zahlen und wenn dann manche Statetegen als Antwort darauf Kursziele von unter 200 Euronen heraus posaunen, dann ist das nichts anderes - abgesehen mal von unvorhersehbaren Ereignissen wie Corona - als Basherei, um möglichst günstig wieder einsteigen zu können.
Solche Äußerungen kommen bestimmt nicht von investierten Leuten, sondern ganz offensichtlich von solchen, die möglichst billig reinkommen und die Dividende abgreifen wollen.
Es war schon immer  - also seit vielen Jahrzehnten - viel sinnvoller, die Aktie anstatt der Versicherung der Allianz zu halten. Man sollte sich nur mal den Kursverlauf über eine Dauer von 25-30 Jahren anschauen, in der Millionen brav ihre Lebensversicherung bedienen  ... ambesten einen monatlichen Aktiensparplan abschließen, als die Prämie zu bezahlen. Der Unterschied in den Auszahlungsbeträgen spricht Bände  ...  

24.02.24 16:19
1

2998 Postings, 4140 Tage Kasa.dammgebe dir recht

Doch nur aufgrund von  den "Ängstlichen" kann  die Aktie so stark performen. Allein vom S achgeschäft und Fonds können kaum solche Gewinne erzielt werden.  

01.03.24 08:06

119 Postings, 310 Tage GordonGekko1899Moin

... wo sind denn die Schnäppchenjäger, die unsere Papiere auf unter 200 EUR prügeln und dann billig einsammeln wollen ?

Falls nicht noch eine geopolitische Megakrise, Pandemie oder sonstwas aufzieht, dann sollten sich diese Strategen besser die aktuellen Kurse sichern oder irgendwelche Billigbuden suchen  ... nur meine bescheidene Meinung  

01.03.24 11:36

1233 Postings, 3355 Tage jake001Kurse sichern.

Naja, wenn man sich diesen Kurs sichern wöllt, müsste man davon ausgehen, dass noch signifikantes Kurswachstum kommt.
Woher soll das kommen? Zinsen werden nicht mehr steigen und für nächstes Jahr sind solche Prämienerhöhungen wie dieses Jahr nicht mehr zu rechtfertigen.
Ich bin auf HOLD gestimmt - mehr nicht. Divi nehm ich gern mit.
Wo ein Dipp auf 200 herkommen soll, seh ich aber auch nicht.
 

03.03.24 19:46
2

6546 Postings, 5385 Tage tagschlaeferversicherungsaktien zu kaufen ist ja das letzte

gerade versicherungen sind shortseller in börsen, mit geliehenen wertpapieren von depotbanken...
direkt mit aktien short oder aber bevorzugt indirekt mit optionsverkauf. in beiden fällen risikieren sie aber kundeneinlagen der depotbanken - und manipulieren damit auch die kurse...
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

04.03.24 17:02
1

67 Postings, 1552 Tage Giovanni Iversicherungsaktien zu kaufen ist ja das letzte.

Haben Sie (Tagschläfer) zu ihren Behauptungen auch irgendwelche Fakten? Falls nicht bitte weiterschlafen.  

04.03.24 20:39

1233 Postings, 3355 Tage jake001Don't feed the troll

Ich hatte auch schon wieder Entgegnungen auf den Lippen resp Fingerspitzen.  

05.03.24 11:58
3

41 Postings, 473 Tage JeepyAm 8.5.24 ist HV

Mal sehen wie weit es mit dem Kurs bis dahin geht.
Bei der üppigen Dividende könnte ich mir noch einen Schub in den Bereich bis 265 Euro  vorstellen.
 

08.03.24 17:20

1896 Postings, 4319 Tage MindblogGordonGekko 1899

Ich wäre gerne ein Schnäppchenjäger geworden, allerdings nicht zu den aktuellen Kursen.
So verwalte ich lieber meinen Bestand (250 Aktien) und spekuliere auf Einstiegsmöglichkeiten
irgendwann oder gar nicht. Wer weiß, was noch kommt!



 

12.03.24 08:33
2

431 Postings, 1332 Tage 321cbaja

du hast Recht!

Seit meinem Einstieg sowie weiterem Reinvestieren der Dividenden beläuft sich die aktuelle Dividendenrendite auf den Kaufkurs auf ca. 22% pro Jahr...

Wirklich das Allerletzte! ;-)  

13.03.24 09:12

1813 Postings, 5757 Tage holly1000Nun stehen wir 8 Wochen

13.03.24 09:13

41 Postings, 473 Tage Jeepy265 Euro

sind jetzt schon erreicht
Wahnsinn.
Bin gespannt wie weit es noch geht.  

13.03.24 09:17
1

1813 Postings, 5757 Tage holly1000Nun stehen wir 8 Wochen

vor der HV...wollte ich schreiben....

Hatte gedacht, dass das ein guter Kurs zum Verkauf eine 1/3 meiner Allianz-Aktien wäre...aber 8 Wochen vor der HV?

Kann mir nicht vorstellen, dass es zu einem großen Kurseinbruch vor der HV kommt... Gewinnmitnahmen - ja, Stop-Loss-Fishing, wie vor zwei Wochen, als wir von 260 auf 247 gefallen sind...möglich.

Denke aber, dass wir eher die 275 in den nächsten Wochen erreichen...das sind 4%. Was sind 4%?

Aktie steht fundamental gut da, Div stimmt....es bleibt spannend...
 

13.03.24 09:52
1

1233 Postings, 3355 Tage jake001zu schön, um wahr zu sein

... ist der Kurs jetzt schon. Wenn es 2 Jahre seitwärts geht, bin ich zufrieden. Wenn er ein Jahr lang 10% korrigiert: Fair for me bei wieder sinkenden Zinsen. Auch mit 20% Sektor-Korrektur hab ich noch ein Polster. (Zu der Zeit schau ich dann nach einem Kauf bei AXA und Talanx). Wir schauen zur Rente, ob sich hodlen/Halten gelohnt hat.  

26.03.24 13:43
1

3489 Postings, 2525 Tage HamBurchBerenberg

Die Privatbank Berenberg hält an ihrer unverändert bullishen Einschätzung der Allianz-Aktie fest. Verglichen mit den Konkurrenten AXA, Generali und Zurich steche die Allianz allein schon durch den Umfang ihrer Kapitalrückflüsse hervor, schrieb Analyst Michael Huttner unlängst in einer Studie. Dies zeige die erfolgreiche Strategie des Versicherers, der sich auf Größe und Marktanteile in wichtigen Märkten konzentriere Entsprechend zuversichtlich zeigte sich der Experte dann auch beim Kursziel, das er bei 309 Euro festzurrte. Zum aktuellen Kursniveau von 271,85 Euro (Schlusskurs vom 22.03.2023) traut der Berenberg-Experte der Allianz-Aktie also noch einen Sprung um 13,66 Prozent zu.  

26.03.24 13:56
1

3489 Postings, 2525 Tage HamBurchMöglich...

das wir die 300 € doch noch vor der HV zu sehen bekommen...und danach mit Gewinnmitnahmen und der sell in may and go away-Statistik eine Korrektur Richtung 250 €  erleben könnten...?  

05.04.24 09:42

41 Postings, 473 Tage JeepyErstens kommt es anders......

Jetzt schon mal eine Korrektur, mal seh'n wie tief diese geht.
Kaufkurse vor der HV ?
Das ist die Frage.  

06.04.24 17:13
1

3351 Postings, 5189 Tage TamakoschyVerkauf Problemsparte

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...-zu-kasse-20354490.html

Die Allianz hat überraschend verkündet, dass das Mittelstands- und Unterhaltungsgeschäft in den USA verkauft wurde. Käufer ist Arch Insurance North America. Die Allianz erhält dafür 450 Millionen Dollar in bar. Jefferies lobt den Deal. Die Allianz werde damit einen der wenigen Bereiche los, in denen der Konzern Probleme habe.

Der Deal soll dazu beitragen, die Präsenz von Arch im mittleren Marktsegment der Unternehmen, die kleiner als multinationale Konzerne, aber größer als typische Kleinunternehmen sind, in den Vereinigten Staaten auszubauen. „Diese Transaktion wird unsere Vertriebsbeziehungen verbessern, unsere Produktpalette erweitern und unsere Fähigkeit erweitern, an diesen versicherungsintensiven Sparten des Mittelstands teilzunehmen“, sagte Matt Shulman, CEO von Arch Insurance.

Der Allianz spült der Deal 450 Millionen Dollar in bar in die Taschen. Insgesamt erfordert der Deal, der schon in der zweiten Hälfte des Jahres 2024 abgeschlossen sein soll, einen Kapitalbedarf von etwa 1,4 Milliarden US-Dollar. Im Rahmen der Transaktion werden fast 500 Mitarbeiter der Allianz zu Arch Insurance North America wechseln.

Nach einer fast zweijährigen Durststrecke erholen sich Fusionen und Übernahmen im Jahr 2024 aufgrund der starken Erwartung von Zinssenkungen und einer Erholung der Märkte wieder. Das Analysehaus Jefferies lobt den Deal aus Sicht der Allianz. Damit werde der wenigen Geschäftsbereiche veräußert, in denen Allianz in der Vergangenheit Schwierigkeiten gehabt habe, die Profitabilität aufrechtzuerhalten.

Jefferies-Analyst Philip Kett rechnet damit, dass die Transaktion von den Aktionären positiv aufgenommen werden wird. Er selbst hat die Einstufung für die Allianz-Aktie auf "Buy" mit einem Kursziel von 300 Euro belassen.

Der Deal in den USA zeigt, dass sich die Allianz auf ihren Lorbeeren nicht ausruht, sondern weiter an der Optimierung ihrer Geschäfte arbeitet. Aus Anlegersicht ist das klar zu begrüßen, auch wenn der heutige Deal auf den Gesamtkonzern gerechnet nur ein kleiner Mosaikstein ist.

Besonders im Fokus steht bei der Allianz derzeit aber die Dividende. Alles, was Sie zu den attraktiven Ausschüttungen des Versicherers wissen müssen, haben wir Ihnen hier zusammengefasst.



 

08.04.24 09:29

304 Postings, 6610 Tage sodaclubmal wieder erstaunlich

trotz Verkauf und einer knappen halben Milliarde mehr Cash in der Portokasse Tabellenletzter im DAX...  

08.04.24 10:18

1233 Postings, 3355 Tage jake001hä?

also ich seh diese Minute Siemens Heathineers, bayer, eon hinten ...  

08.04.24 15:03
1

304 Postings, 6610 Tage sodaclubheute morgen gegen 9 Uhr schon

und btw. jetzt auch schon wieder Vorletzter (L&S Kurse)...  

11.04.24 16:49
1

2151 Postings, 2461 Tage LupinNachkauf bei 260

Nächsten NK stelle ich mal für 240 rein, ich sehe keinen Grund warum nicht...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
162 | 163 | 164 | 164  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben