PEXIP HOLDING: Die 2te ZOOM ?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 02.09.20 16:50
eröffnet am: 20.05.20 00:11 von: AnitaBenita Anzahl Beiträge: 35
neuester Beitrag: 02.09.20 16:50 von: Lesanto Leser gesamt: 5626
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

20.05.20 00:11
2

43 Postings, 166 Tage AnitaBenitaPEXIP HOLDING: Die 2te ZOOM ?

Quelle: GeVestor Rendite Trends, vom 18.05.2020
" Pexip: Zoom-Rivale legt glänzenden Börsenstart aufs Parkett
Zuletzt war es auf dem Markt für Börsengänge extrem ruhig geworden. Umso erfreulicher, dass der Markt jetzt wieder ein erstes Lebenszeichen sendet. Passend zur Corona-Krise wagte sich der norwegische Videokonferenzanbieter Pexip aufs Parkett und legte einen fulminanten Start hin. Am ersten Handelstag schossen die Papiere um satte 54% in die Höhe. Damit kommt die Firma auf einen Börsenwert von umgerechnet 870 Millionen Euro. Insgesamt hat der Konzern mehr als 200 Millionen Euro an frischen Mitteln eingesammelt, was ihn zum größten skandinavischen Software-Börsengang aller Zeiten macht.
Investoren rennen Pexip die virtuellen Türen ein
Volle Konferenzräume und stundenlange Meetings mit direktem Blickkontakt gab es bei Pexip allerdings nicht. Auf Grund der weiter angespannten Corona-Lage hat der Konzern auf physische Investoren-Termine zur Vermarktung der Aktie komplett verzichtet. Gut, dass Pexip seine eigene Videoplattform am Start hat, von der sich die Anleger im Rahmen der Präsentationen gleich überzeugen konnten.
Pexip ist ein Softwareunternehmen, das eine Videokollaborationsplattform anbietet, die sich sowohl für Endnutzer als auch für IT-Fachleute eignet. Die Plattform bietet Video-First-Meetings an, die es jedem ermöglicht, unabhängig von der genutzten Technologie teilzunehmen, und die als Software-as-a-Service oder in einer Cloud-Computing-Umgebung genutzt werden kann.
Wie gut die ?Story? ankam, zeigt Ihnen ein Blick in das Orderbuch. Die Emission war nämlich 12-fach überzeichnet. Es konnte also nur ein kleiner Teil der Anleger mit den gewünschten Kauforders berücksichtigt werden.
Corona sorgt für Sonderkonjunktur
Die Zeiten für einen Börsengang könnten für einen Anbieter von Videokonferenzen auch kaum besser sein. Da Unternehmen auf Heimarbeit zurückgreifen, um die schnelle Ausbreitung des grippeähnlichen Virus zu minimieren, von dem bisher weltweit mehr als 3,5 Millionen Menschen betroffen sind und das etwa 250.000 Todesfälle verursacht hat, verzeichneten die Videokonferenzfirmen einen enormen Boom. Prominent durch die Presse gingen die Erfolgsmeldungen des US-Konzerns Zoom, der inzwischen auf einen Börsenwert von über 28 Milliarden Dollar kommt (+150% seit Jahresbeginn).
Pexip mit hoher Wachstumsdynamik
Auch die norwegische Softwarefirma Pexip konnte von dem Nachfrageboom profitieren. Nach einem Umsatzplus von 72% in 2019 auf 33 Millionen Euro dynamisierte sich das Wachstum in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres weiter.
Das Startquartal endete mit einem signifikanten Anstieg der jährlichen wiederkehrenden Delta-Einnahmen (DARR) von 9,5 Millionen Dollar, so dass sich die jährlichen wiederkehrenden Einnahmen (ARR) insgesamt auf 56,7 Millionen Dollar beliefen.
Sicherheitsprobleme von Zoom sorgen für Rückenwind
Dabei dürfte ein Teil der hohen Dynamik auch auf das Konto der viel diskutierten Sicherheitsprobleme bei Zoom zurückzuführen sein. Das norwegische Unternehmen konzentriert sich intensiv auf die Sicherheit, um die Erfahrung von Geschäftstreffen hinter verschlossenen Türen für Unternehmen nachzuahmen. Dadurch konnte Pexip einige prominente Kunden wie PayPal, Amnesty International und die US-Regierung gewinnen.
Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen mehr als 200 Mitarbeiter in sieben Büros in 18 Ländern, die über drei Kontinente verteilt sind. Insgesamt bedient Pexip 15% aller Global Fortune 500-Unternehmen mit seinen Videokonferenzlösungen. Ein Drittel der Einnahmen stammt aus Nordamerika.
Fazit: Der Börsengang von Pexip in Zeiten der Pandemie kann als absoluter Erfolg gewertet werden. Wie lange allerdings die Sonderkonjunktur anhält, kann niemand seriös beantworten. Vor dem Hintergrund der hohen Bewertung und der noch überschaubaren Umsätze ist Pexip jetzt in der Bringschuld. Als Zoom-Alternative für den Anwender dürfte Pexip indes bereits jetzt eine gute Wahl sein. "  
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
9 Postings ausgeblendet.

07.07.20 10:33
1

448 Postings, 204 Tage Lesantonews

https://news.cision.com/pexip-as/r/...f-enterprise-customers,c3148969

Das Videokommunikationsunternehmen Pexip und der Videodienstanbieter Videonor haben vereinbart, dass Pexip das Eigentum und die Verwaltung des Unternehmenskundenportfolios von Videonor übernimmt. Durch die Vereinbarung wird sichergestellt, dass die betreffenden Kunden Zugang zu einem breiteren Spektrum von Videokonferenzdiensten haben, die auf die Unternehmensanforderungen zugeschnitten sind. Da sich die Mehrheit dieser Kunden in Norwegen befindet, wird die Vereinbarung Pexip ein zusätzliches Umsatzwachstum sowie einen noch größeren Marktanteil in Norwegen ermöglichen.
Die Vereinbarung wird Pexip voraussichtlich nach Abschluss der Migration zu einer Steigerung des jährlichen wiederkehrenden Umsatzes (ARR) zwischen 2 und 3 Mio. USD führen. Dies kommt zu dem am 2. Juli 2020 gemeldeten ARR für das zweite Quartal hinzu.
?Norwegen ist ein wichtiger Markt für Pexip, da Videokonferenzen umfassend und ausgefeilt eingesetzt werden. Wir freuen uns über die Möglichkeit, mit dieser Vereinbarung unsere Kundenbasis zu erweitern und noch mehr Pexip-Botschafter in Norwegen zu gewinnen ?, sagt Odd Sverre Østlie, CEO von Pexip.
?Wir haben über mehrere Jahre eine Partnerschaft mit Pexip geschlossen und glauben, dass diese Vereinbarung sowohl Unternehmen als auch unseren Kunden zugute kommt. Mit der einzigartigen Technologieplattform von Pexip haben unsere Unternehmenskunden jetzt Zugang zu einer umfassenderen Lösung, die ihren Geschäftsanforderungen besser entspricht ?, sagte Øyvind Reed, CEO von Videonor.
Telenor ist sowohl Eigentümer von Videonor als auch Channel-Partner von Pexip und Videonor.
"Wir freuen uns darauf, in den kommenden Jahren eine noch engere Beziehung zu Pexip aufzubauen, damit wir unseren Kunden hochmoderne Videolösungen liefern können", sagte Ove Fredheim, SVP-Leiter der Unternehmensabteilung von Telenor Norge AS
Die Vereinbarung tritt am 6. Juli 2020 in Kraft und die Migration der Kunden wird voraussichtlich 6 bis 12 Monate dauern. Die Vergütung von Videonor basiert auf der Höhe des Einkommens und der Kundenbindung, die in den nächsten zwei Jahren an Pexip überwiesen werden. Aus kommerziellen Gründen werden keine weiteren Einzelheiten der Vereinbarung bekannt gegeben.  

11.07.20 23:01
1

252 Postings, 104 Tage allesnormelApp downloads

Nach längerer Recherche bin ich heute auf Pexip gestoßen und war Feuer und Flamme. Einen kleinen Rücksetzer gabs aber, als ich mir die Anzahl der Appbewertungen angesehen habe.
Wie seht Ihr das?
Hätte hier mit deutlich mehr Resonanz gerechnet.

Grundsätzlich glaube ich, auch beschleunigt durch Corona, dass es immer mehr Homeofficelösungen gegeben wird und dementsprechend einen steigenden Markt für Videotelefonie, auch wenn der Chart noch nicht so recht weiß in welche Richtung er laufen soll.  

13.07.20 12:54

517 Postings, 3653 Tage ercoanallesnormel

Hallo,
Du hast recht, ich finde diese Aktie auch sehr interessant.
Die bekannten wie Zoom, TeamViewer etc. sind schon sehr gut gelaufen.

Hier sollte noch eine Menge potenzial drin sein, zumal langfristige Verträge bereist abgeschlossen wurden.

Lassen wir uns überraschen.  

14.07.20 11:14
2

252 Postings, 104 Tage allesnormelDie Berwertung


Über die Marktkapitalisierung ist vergleisweise super günstig und die Integration von MS Teams und Google lässt hoffen.

Ich bin heute mal mit ner kleinen Position rein und lass das ganze mal etwas liegen. Ich finde die Marktaussichten spannend und erhoffe mir, dass der kleine Laden bald vom Markt endeckt wird.

Alleine unsere Büro (deutschlandweiter Immobilienentwickler) hat im Zuge der Coronakrise auf MS Teams umgestellt und immer mehr Besprechungen werden Online geführt. Vor kurzem gabs ein Bericht, ich glaube es war arte, aus dem zu entnehmen war, dass schon jetzt die Büronachfragen in Innenstädten zurückgehen.

Es bleibt spannend :)


 

25.07.20 14:44
3

17 Postings, 286 Tage Makyo(Kurs-) Fantasie

Ich bin zuerst bei 8,30 EUR rein, bei unter ca. 7,80 EUR wieder raus (bin bei Neuemissionen immer recht vorsichtig). Habe dann abgewartet und Pexip erst mal auf meiner Watchlist gespeichert. Gestern bin ich dann mit einer kleineren POS (150 St.) rein.

Was mich dazu bewegt hat, möchte ich kurz darlegen:


1) Frisches, junges Team mit Engagement (siehe einige YouTube Videos von Pexip; teilweise bereits 2 Jahre alt, also schon länger aktiv)


2) 200 Mitarbeiter (nicht zu groß und nicht zu klein für einen Wachstumswert)


3) Norwegen ist in meinen Augen ein innovatives, weltoffenes Land (ist diese Aussage schon rassistisch?)


4) Emission war angeblich 12-fach überzeichnet; aktuell liegt der Kurs "nur noch" 25-30% über dem Emissionspreis


5) Laut IPO-Info haben die das sicherste/ein sicheres System (daher haben die einige große "datensensible" Kunden)


6) siehe 5: Einige Großkunden als Referenz (wichtig für weiteres Wachstum). Außerdem werden 15% aller Global-500-Unternehmen bedient (laut Forist "AnitaBenita" #1 und dem Anleger-Brief Gevestor) 


7) Pexip macht schon Umsätze; bereits die Zahlen aus 2019 sind überzeugend (Quelle auch "AnitaBenita" und Gevestor): Umsatzplus von 72% in 2019 auf 33 Mio. Euro. In 2019(?) hatte man bereits jährlich wiederkehrende Einnahmen (ARR) von insgesamt 56,7 Mio. $ (knapp 50 Mio. Eur).


8) Das Thema "Home-Office" wird mMn auch ohne "Coronoia" immer mehr Zuspruch finden, d.h. es wird signifikant mehr Bedarf für vor allem sichere Verbindungen geben und das immer mehr und "für immer". So etwas ist halt extrem umweltschonend. Und es schont die Nerven der Berufsverkehr-Geschädigten (Auto, Bahn und auch Flugzeug). Was dann beim Fliegen gespart wird, kann dann gerne in die Softwarelizenzen gehen :-)


9) In naher Zukunft kann es dann sein, dass sich 3-D Meeting etablieren; so ähnlich wie in den SciFi Hollywoodstreifen, wo alle "virtuell" am Tisch sitzen und man das Gefühl hat, dass das ein "echtes" Meeting ist. Holographie halt. Und Pexip hat ja mit einem Videodienstanbieter (Videonor) fusioniert.....


10) siehe 9: Wer bei 3-D Videokonferenzen Erster ist, der räumt sicher voll ab. Nicht nur mit Software, sondern auch mit Hardware (Meine Vision der Zukunft: 4-8 Spezialkameras im Raum aufgestellt, die alles im Raum erfassen, zusammenführen, verschlüsseln und auf der "anderen Seite" wieder im Raum erscheinen lassen mit noch mal extra Hardware; natürlich von Pexip).


11) Es scheint mir, dass bei +/- 7,50 EUR charttechnisch der Boden gefunden ist (nur meine Meinung; keine Anlageempfehlung*). Bin ja jetzt auch drin ;-)


12) Fazit: Gute Story, (hoffentlich) gutes Unternehmen, interessanter Markt mit viel Potential nach oben. Mein Kursziel > 10 Euro innerhalb von 12 MON*.

 

27.07.20 15:14

517 Postings, 3653 Tage ercoanMakyo

Bin genau Deiner Meinung, jedoch hast Du aus meiner Sicht einen Punkt vergessen, wenn das Geschäftsmodel sich durchsetzt ( 3D ), werden auch  große "Player" aufmerksam, sprich Übernahmekandidat.  

03.08.20 13:20

448 Postings, 204 Tage Lesanto@allesnormal

na Du auch hier, dann kann ja nix schief gehen. Hat bei Mcphy mit uns ja auch gut geklappt^^ Ich bin auch seht angetan von Pexip und seit Anfang Juli hier dabei. Allen die an die Firma glauben, Viel Erfolg ;-)  

05.08.20 10:01

4091 Postings, 3203 Tage einstegerHallo miteinander.., finde Pexip auch interessant

bin deswegen auch seit Anfang Juli dabei.

-Hat schon jemand Informationen über die bevorstehende Termine (Q2-Zahlen, bzw. Halbjahresbericht)?

ich gehe davon aus, dass die Zahlen gut aussehen müssen  ;)  

06.08.20 16:13
2

448 Postings, 204 Tage Lesanto@einsteger

lt. Homepage Q2 Zahlen am 12.08. und Q3 Zahlen 11.November

https://investor.pexip.com/share-information/..._EMEA_Brand_Pexip_ENG  

10.08.20 15:09

4091 Postings, 3203 Tage einsteger@Lesanto, Danke.

ich kann mir vorstellen, dass es am 12.08.20 Pexip noch bekannter wird durch die positive Ergebnisse (über die Erwartungen)  ;)  

10.08.20 16:28

448 Postings, 204 Tage Lesanto@einsteger

Wollen wir es hoffen ;-)
Aber ich bin auch sehr positiv gestimmt!  

12.08.20 09:36
3

4091 Postings, 3203 Tage einstegerSieht sehr gut aus ;)

Pexip Holding ASA: Ergebnisse für das zweite Quartal 2020

Veröffentlichungsdatum: 12 Aug 2020 07:00

Video Communications Company kündigt weiteres Rekordquartal an

64 % mehr Jahresumsatz im Jahresumsatz

Der Videokommunikationsanbieter Pexip präsentierte heute sein Ergebnis im zweiten Quartal und meldete einen Anstieg des Annual Recurring Revenue (ARR) um 9,1 Mio. USD im Quartal, was dem 3,8-fachen entsprechenden Wert im zweiten Quartal 2019 und dem besten Q2 in der Unternehmensgeschichte entspricht. Dies führte zu einer Auftragsbasis in Höhe von 65,8 Mio. USD, was einem Anstieg von 64 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Als Folge des starken Umsatzes erzielte Pexip im 2. Quartal 2020 einen Umsatz von 163 Mio. NOK, ein Plus von 98 % gegenüber dem zweiten Quartal 2019. Das bereinigte EBITDA betrug 40,4 Mio. NOK (25% des Umsatzes), gegenüber NOK 11,6 Mio. (14% des Umsatzes) im 2. Quartal 2019. Das Unternehmen verfolgt seinen Plan, bis 2025 300 Millionen US-Dollar in ARR zu erreichen.

Im ersten Quartal 2020 verzeichnete Pexip einen deutlichen Umsatzanstieg an bestehende Kunden, da Unternehmen als Reaktion auf Covid-19 ihre Nutzung der Videokommunikation ausweiteten. Diese erhöhte Nutzung bei Bestandskunden setzte sich bis zum 2. Quartal 2020 fort, wurde aber durch einen höheren Anteil des Umsatzes aus dem Nettoneugeschäft als im ersten Quartal 2020 verstärkt, wobei etwa 3/4 des Vorjahreswachstums von Nettoneukunden stammten. Die restlichen 1/4 stammen aus höheren Verkäufen an Bestehende Kunden, was im zweiten Quartal eine Netto-Retentionsrate von 118 % (basierend auf ARR) für die vorangegangenen 12 Monate ergibt, gegenüber 113 % im Vorquartal.  

12.08.20 09:52

4091 Postings, 3203 Tage einstegerwichtig ist nur, dass die Analysten-Erwartungen

auch mit Ergebnis im Einklang sind  ;)  

12.08.20 10:42

4091 Postings, 3203 Tage einstegerDie Norwegen, sind aber sehr zurückhaltend

beim Feiern  ;)    

12.08.20 11:18
2

4091 Postings, 3203 Tage einstegerDie Erwartungen sind übertroffen ))

Pareto Securities, einer der Broker, die am Börsengang mitarbeiteten, sagte, dass der Umsatz im zweiten Quartal 14,8 % über seiner Prognose lag, während die Kosten um 7 % niedriger waren als erwartet.

"Wir bekräftigen unser Kaufrating und ein Kursziel von 105 NOK pro Aktie", sagte Pareto in einer Mitteilung an die Kunden.  

12.08.20 16:14

448 Postings, 204 Tage LesantoDanke

Für die Infos. Wie erhofft und auch erwartet, das es weiter aufwärts geht mit Pexip. Der Kurs hat bisher noch nicht so dolle reagiert aber das kommt denke ich mit der Zeit und weiteren Kunden die man hoffentlich gewinnen kann.  

12.08.20 17:08

448 Postings, 204 Tage LesantoVolumen

hat sich in Norwegen heute am Tag der Zahlen im Vergleich zu Anfang der Woche zumindest schonmal verzehnfacht. Mal sehen ob und wann auch andere auf Pexip aufmerksam werden. Bin auf die weitere Entwicklung mehr als gespannt. ;-)  

14.08.20 10:37

4091 Postings, 3203 Tage einstegerheute ist klar-Gewinnmitnahmen am Freitag...

-Kurs ist etwas unter Verkaufsdruck...

Sonst aber solider Monatsverlauf mit sehr guten Zahlen diese Woche.
So bekommt man Lust hier länger zu bleiben oder sogar nach Möglichkeit-aufzustocken  ;)  

14.08.20 13:25

448 Postings, 204 Tage Lesantogenau richtig einsteger

Sollen ruhig ein paar Ihre Gewinne mitnehmen. Ich habe letzte Woche vor den Zahlen noch aufgestockt, werde das auch weiterhin machen wenn es passt. Pexip gehört zu den Werten in meinem Depot wo ich nur liegen lasse und aufstocke soweit es mir möglich ist. Denke die Reise ist noch garnicht richtig losgegangen. Wenn hier neue Großkunden präsentiert werden gehts doch erst richtig los.
Schönes Wochenende
Gruß
Lesanto  

22.08.20 17:05
2

448 Postings, 204 Tage LesantoVier Hauptinsider kaufen mehr Anteile an Pexip

https://finansavisen.no/nyheter/teknologi/2020/08/...e-aksjer-i-pexip

Übersetzung:

Die Pexip-Aktie fällt am Donnerstag nach vier aufeinanderfolgenden Tagen mit Kursrückgängen weiter an die Osloer Börse. Der Anteil ist im 15-Stunden-Zeitraum um 15 Prozent auf 84,20 NOK gesunken und damit letzte Woche um rund 6 Prozent gesunken.

Der Vorstandsvorsitzende und Mitbegründer Michel Sagen hat über die Firma Sagen Telecom 5.900 Aktien zu einem Durchschnittspreis von 84,22 NOK gekauft. Dies ergibt insgesamt knapp 500.000 Kronen. Sagen und Sagen Telecom haben somit 1.542.964 Pexip-Aktien.

Das Vorstandsmitglied und Mitbegründer Per Haug Kogstad hat über die Firma Bjøberg Eiendom die gleiche Anzahl von 5.900 Aktien zum gleichen Durchschnittspreis von 84,22 NOK gekauft. Damit hat er seinen direkten und indirekten Anteil auf insgesamt 4.059.775 Aktien erhöht.

Vorstandsmitglied Kjell Skappel hat ebenfalls 5.900 Aktien gekauft, ebenfalls zu einem Durchschnittspreis von 84,22 NOK. Er machte diesen Kauf über die Firma Radka Invest. Darüber hinaus kaufte Stavanger Venture, an dem Skappel 36 Prozent hält und CEO ist, 11.800 Aktien für 84,22 NOK pro Aktie. Stück. Radka Invest verfügt nun über 5.900 Aktien, während Stavanger Ventures bis zu 4.967.940 Aktien hält.
Skappel leitet auch die Firma T.D. Veen, der 2.688.746 Pexip-Aktien besitzt.

Darüber hinaus hat der kaufmännische Leiter und Mitbegründer Tom-Erik Lia 5.900 Aktien gekauft, ebenfalls zu einem Durchschnittspreis von 84,22 NOK. Lia hat seinen Handel über Lia Investments abgewickelt und besitzt nun 1.575.123 Aktien von Pexip über Lia Investments.  

27.08.20 16:52
1

448 Postings, 204 Tage Lesantotrotz guter zahlen

tritt der Kurs hier auf der Stelle. Schon etwas seltsam zumal es ja ein Wert ist der von Corona deutlich profitieren sollte. Auf Twitter kam die letzten Tage zumindest etwas mehr Bewegung und "Werbung" für die Firma rein.  Also weiterhin Geduld ist wohl erstmal angesagt bis der Kurs und das Volumen hoffentlich anzieht.

 

01.09.20 12:41
1

4091 Postings, 3203 Tage einsteger@Lesanto, heute aber nicht mehr ;)

Zoom macht vor, wie die Perspektiven für Pexip aussehen können...  

01.09.20 15:47

448 Postings, 204 Tage Lesanto@einsteger

ja Wunderbar, heute schönes Volumen und Anstieg. Genau wegen Zoom sind wir ja hier im Boot^^
Also PEXIP, Nachmachen ;-)

 

02.09.20 16:50

448 Postings, 204 Tage LesantoMeilenstein - mehr als 300 Mitarbeiter bei Pexip

https://news.cision.com/pexip-as/r/...ternal-growth-momentum,c3187441

Übersetzung: (Liest sich gut)

Der Videokommunikationsanbieter Pexip gab heute bekannt, dass er einen neuen Meilenstein überschritten hat. Das Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 300 Mitarbeiter. Pexip wurde im Mai 2020 beim ersten vollständig virtuellen Börsengang Norwegens an der Osloer Börse notiert. Nach dem Börsengang ist es das langfristige Ziel von Pexip, bis 2025 einen jährlichen wiederkehrenden Umsatz (ARR) von 300 Mio. USD zu erzielen, gegenüber 66 Mio. USD heute. Eines der Schlüsselelemente dieser Erweiterung ist das Wachstum des Teams. In seiner Finanzpräsentation für das zweite Quartal schätzte das Unternehmen, dass es bis Ende 2020 350 bis 400 Mitarbeiter beschäftigen wird. In den kommenden vier Monaten des Jahres kann Pexip nun angeben, die Marke von 300 Mitarbeitern überschritten zu haben, ein Wachstum von 65% gegenüber dem Vorjahr Jahresbeginn. Von den Neueinstellungen im Jahr 2020 entfallen 60% auf Vertrieb und Marketing und 30% auf Engineering / F & E. 80% der Neueinstellungen befinden sich außerhalb Norwegens, was den Fokus des Unternehmens auf die internationale Expansion fortsetzt.

?Ich bin stolz darauf, dass wir heute diesen Meilenstein von mehr als 300 Pexip-Mitarbeitern markieren können. Wir haben in den letzten Monaten eine hervorragende Anzahl hervorragender Bewerber angezogen. Die Kandidaten sind sowohl vom Unternehmen selbst als auch davon begeistert, wie unsere Technologie zur Zukunft der Arbeit beiträgt ?, sagte Odd Sverre Østlie, CEO von Pexip.


?Da wir unsere Belegschaft schnell erweitern, sind wir uns bewusst, dass Teamwachstum allein nicht ausreicht. Wir haben einen umfassenden Rekrutierungsprozess eingerichtet, um sicherzustellen, dass wir die richtigen Kandidaten einstellen, wobei unsere Grundwerte, der Pexip Way, im Vordergrund stehen. Darüber hinaus konzentrieren wir uns stark auf Onboarding, Lernen und Mentoring, um sicherzustellen, dass unsere neuen Teammitglieder so schnell wie möglich einsatzbereit sind ?, sagte Ingrid Woodhouse, Vice President of People and Development bei Pexip.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Øystein Hem, CFO, +47 992 34 596

Lars-Einar Petterson, Kommunikationsmanager, +47 93448827


Pexip vereinfacht komplexe Videokonferenzen, damit sich Teams unabhängig von Standort oder Technologie treffen können. Unsere skalierbare, Cloud-native Plattform ermöglicht hochwertige Videokonferenzen, Interoperabilität mit Microsoft- und Google-Lösungen sowie die Registrierung von Videosystemgeräten. Kunden können Pexip auf ihren eigenen privat gehosteten Servern, in einem eigenen Cloud-Abonnement ihrer Wahl (Azure, Google Cloud oder AWS), als Hybrid oder als Service bereitstellen. Mit einer Vielzahl von APIs kann Pexip an die individuellen Bedürfnisse der Kunden angepasst werden. Die Lösung wird über 300 Vertriebspartner in 75 Ländern verkauft und in mehr als 190 Ländern eingesetzt.

 

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben