Wirecard 2014 - 2025

Seite 1 von 6858
neuester Beitrag: 05.07.20 09:41
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 171438
neuester Beitrag: 05.07.20 09:41 von: Freiwald. Leser gesamt: 26834375
davon Heute: 6478
bewertet mit 181 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6856 | 6857 | 6858 | 6858  Weiter  

21.03.14 18:17
181

6653 Postings, 7309 Tage ByblosWirecard 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6856 | 6857 | 6858 | 6858  Weiter  
171412 Postings ausgeblendet.

05.07.20 01:33
1

124 Postings, 13 Tage NapalmOpa@Kony99

Meine vollste Zustimmung!

ALLE GEPRELLTEN sollen sich schleunigst (auch wenn es etwas Zeit benötigt) Unmengen von Screenshots anfertigen mit den vielen Aussagen (teils aggressiv und gelogen und mit eindeutigen Absichten) der schlimmsten Pusher hier.

Und damit dann ab zu einem spezialisierten Anwalt. Ich denke damit hat man wesentlich bessere Aussichten recht schnell zumindest zu teilweisem SCHADENERSATZ zu gelangen.

Schon ein illegaler Filmdownload reicht ja für paar Tausender bei einem gewieften Anwalt .... mit diesen Beweisen hier aus dem Forum dürfte das eine ziemliche einfache Nummer werden für einen guten Anwalt.
 

05.07.20 06:15
1

3316 Postings, 491 Tage KornblumeCui bono?

Man dar nie vergessen, dass der MB ein riesiges Aktienpaket an Burningcard hielt.

Er hatte somit größtes Interesse daran, dass der Kurs weiter steigen sollte.

Da war ihm offensichtlich jedes Mittel recht.

Ein Vorstandsvorsitzender verteilt die Aufgaben an seine Vorstandskollegen.

Marsalek war offensichtlich ein enger Vertrauter von ihm, der die Drecksarbeit machen sollte.

Ist genauso wie bei der Mafia, ja ist die Mafia.

Der oberste Mafiaboss zeigt sich in der Öffentlichkeit auch gerne als Gönner und Menschenfreund, ist es auch oft und wird von den Menschen geliebt und gefeiert, weil er Arbeitsplätze  schafft und er den Philanthropen gibt. Er ist in der Regel charismatisch, auch sehr gut in Politik und Wirtschaft vernetzt.

ES gibt auf Netflix eine Serie, "El Chapo", wo man das sehr schön sehen kann.  

05.07.20 07:27
1

5545 Postings, 856 Tage STElNHOFFMarkus Braun

Hat sich verdammt gut verkauft, Sein Auftreten, Zukauf von Aktien, lieferten eigentlich von seiner Seite keine Indizien, dass es sich um Betrug handeln könnte.
Hätten die LV das Ding noch mal Von 108 kurzfristig runter gedrückt, Wäre ich auch noch mal rein. Aber dann ging es ja nur noch abwärts.
Ich wäre auch darauf reingefallen, Bin aber haarscharf noch vorbei gekommen.
 

05.07.20 07:46
1

3316 Postings, 491 Tage KornblumeSchmiergelder

Zitat:

>>>Jan Marsalek ist eine Schlüsselfigur im Wirecard-Skandal. Um seine Flucht zu erleichtern, fälschten philippinische Beamte Dokumente.<<<

Zitat Ende

Man sollte nicht so naiv sein zu glauben, dass sämtliche Prüfer und Behörden einfach nur versagt haben.
Vielmehr ist von Bestechung in großem Stil auszugehen.
Jan Marsalek ist eine Schlüsselfigur im Wirecard-Skandal. Um seine Flucht zu erleichtern, fälschten philippinische Beamte Dokumente.
 

05.07.20 07:59

362 Postings, 762 Tage MBo60#all

Ich war auch in Steinhoff investiert, wenn auch nur mit einer kleinen Summe, die ich in den letzten Tagen locker ausgleichen konnte.

Bin sogar jetzt noch mit 5 (fünf) Aktien zu 2,60 investiert :-)


Aber eine Tatsache bleibt:

Die Vorwürfe die in den letzten Monaten aufgekommen sind wurden NIE, obwohl immer wieder angekündigt, wiederlegt.
Faule Lippenbekenntnisse haben uns Anlegern gereicht weil wir an unseren Invest glauben wollten und wir von gigantischen Gewinnen geträumt haben.

Die Veruste die viele erlitten haben hätte man locker reduzieren können wenn man die die Augen aufgemacht hätte.

Sorry, aber an den jetzt erlittenen Verlusten trägt jeder selber die Verantwortung.

Die Zeichen waren deutlich genug.

 

05.07.20 08:05

98 Postings, 18 Tage Lord TouretteSteinhoff

Du hast Schwein gehabt aber das hast du ja gestern schon geschrieben. Zocker wie du waren auch in diesem Dreck aktiv und haben sich eine Bloody Nose  geholt.  

05.07.20 08:07

362 Postings, 762 Tage MBo60Ups, Wirecard, nicht Steinhoff :-)

05.07.20 08:14
1

98 Postings, 18 Tage Lord TouretteFreiwald

Besonders schlimm hat man auf Biotrade oder Luftpumpenklaus eingekloppt aber die Pusher haben jetzt ein rotes Demokonto!  

05.07.20 08:44

5545 Postings, 856 Tage STElNHOFFLord

Letztes Jahr bei 106 rein und bei 140 raus.
Gottseidank keine blutige Nase.  

05.07.20 08:46

5545 Postings, 856 Tage STElNHOFFWaren

Nur 30%, aber bescheidenheit ist eine Tugend. Jetzt hoffe ich natürlich, dass ich bei meinen Steinis Diese Woche noch eine Null dranhängen kann.  

05.07.20 08:49

355 Postings, 4452 Tage solleWC

Hätte ( Fahrradkette ) man das Geld z. B. in den  Morgan Stanley Global Opportunity Fund (USD) A,  inverstiert, Performance 1 Jahr + 26 %, 3 Jahre + 75,9 %, 5 Jahre + 128, 6 %.  
Es mag zwar Einzelaktien geben, die das auch schaffen konnten, aber bei diesen diversen Fonds ist das Risiko doch sehr überschaubar,.
 

05.07.20 08:54

351 Postings, 2857 Tage orpheus27Hat jemand Zugang zu Welt+?

Die wissen nämlich, was der wahre Wert der Wirecard-Aktie ist:

https://www.welt.de/wirtschaft/plus210987075/...e-Wert-der-Aktie.html  

05.07.20 09:05

92 Postings, 4032 Tage Ralphi2608Aw nick halden

Wenn Du Schwachsinn lesen willst,  nimm Deinen Thread.  

05.07.20 09:06

3267 Postings, 1665 Tage Torsten1971Kornblume

Bei allem Verständnis, aber wir leben immer noch in einem Rechtsstaat bei dem Braun den Unschuldsverdacht bis zum Gegenteil genießen darf.
Ihn hier als Hauptschuldigen hinzustellen, steht uns nicht zu. Bisher hängt einzig Marsalek drin, da gibt es erste Ermittlungsansätze und seine Flucht...

Wenn man das so ließt, bekommt man eine Vorstellung wie Hexenjagd früher funktionierte...  

05.07.20 09:12
4

2708 Postings, 568 Tage xotzilEntschädigungsfond (EF)

Warum es keinen staatlichen EF geben wird:

1. Kann ein EF erst etabliert werden, wenn das Kapitel WC abgeschlossen ist. D.h. Abwicklung der AG und Delisting der Aktien. Aktuell gab es nur einen Kursrückgang.  Auf welcher Grundlage soll da entschädigt werden? Kapitelabschluß wird dauern, siehe Steinhoff oder für die Älteren IG Farben Liquis.

2. Abgrenzungsprobleme 1
Beispiel: Alice kaufte 2014 1000 WC zu 10 ?.  Aktuell 3 Euro. Verlust 7000 ?
Bob kaufte zur selben Zeit auch 1000 WC zu  10 ?. Hat bei 100 ? verkauft. Bei 90 seine 1000 zurückgekauft. Heute 3 ?. Verlust 87.000?. Den vorangegangenen Gewinn melden wir man lieber nicht dem EF.
Und bei dem Trading in der WC Aktie über die Jahre müsste alles hin- und hergerechnet werden incl. erhaltener Dividenden und Stererklärungen. Und so kommen wir zu

3. EF Verwaltunsaufwand staatlich nicht darstellbar
Einstellung bezahlter Beamte um die WC Insolvenz abzuwickeln und Aktionäre zu entschädigen? Undenkbar!

4. Abgrenzungsprobleme 2
Bei der Forderung nach einem EF wird darauf abgehoben, dass Kleinanleger (KA) entschädigt werden sollen. Das wird schon an der Definition eines KA scheitern. Beispiel: 100.000 ? in WC noch ein KA?
Über eine kleine eigene GmbH für 10.000 ? WC Aktien im Firmenvermögen, KA? Privates Aktiendepot 1 Mio. davon 50.000 in WC bei einem Kurs von 100, KA? Definiert mal KA!

5. Sonstiges. Hatte noch zwei Punkte, aber mag nicht mehr schreiben.

Fazit: Der Staat wäre gut beraten sich hier rauszuhalten. Politisch flöge insbesondere der SPD ein EF der Aktionäre auszahlt komplett um die Ohren. Ein EF wird es nicht geben und das ist auch richtig so.  

05.07.20 09:20
1

3316 Postings, 491 Tage KornblumeLieber Torsten

Das mit dem funktionierenden Rechsstaat ist eine reine Illusion, gilt nur für kleine Diebe, kleine Verkehrsvergehen und für den altehrwürdigen Mittelstand mit Tausenden Vorschriften und Steuerdrangsalierung. DA funktioniert er super.

Da spielt man sich als Rechtsstaat auf und macht auf  großen Macker.

Überall sonst wird weggeduckt und weggeschaut.


Die Hexenjagd ging im Übrigen von Burningcard aus

Man erinnere sich an die Jagd auf die Leerverkäufer und die FT usw.  

05.07.20 09:21
1

3267 Postings, 1665 Tage Torsten1971EF

6.) Beträfe das ja eig auch Fonds wie den DWS Deutschland. Da sind ebenso Kleinanleger drin. Nur ginge es hier um 100te Millionen Verlust die für eine Entschädigung an einen Investmentfond zu zahlen wären...

7) Beträfe das auch Leute wie den Herrn Dachs (Süddt. Artikel) der in purer gieriger Absicht am Tag des Bilanzskandals und Kursrückgangs erst einstieg und sich den großen Reibach erhoffte...jetzt soll der Steuerzahler das unüberlegte Handeln übernehmen?
 

05.07.20 09:29
1

3267 Postings, 1665 Tage Torsten1971Korn

Also darf ich falsch parken weil es mein Nachbar auch tut oder weil der immer damit durchkommt? Die Hexenjagd von Braun auf die FT lasse ich als Grund durchgehen. Da hat er sich große Schuld aufgeladen. Eine öffentliche Entschuldigung kam bisher keine. Aber Haupttäter oder Mafiaboss ist er für mich (noch) nicht.
 

05.07.20 09:30

3316 Postings, 491 Tage KornblumeBeispiel für Drangsalierung

der kleinen Bürger.

Da kommt noch viel mehr.

Irgendwo muss man ja die Milliarden reinbekommen, die man beim Fenster mit vollen Händen rauswirft.
Am 28. April trat die Novelle in Kraft und damit ein knallharter Bußgeldkatalog. So werden z.B. Temposünder, die 26?km/h auf der Landstraße zu schnell fahren, mit einem Monat Fahrverbot bestraft.Zwei Monate später steht fest: Wegen eines Formfehlers in der Novelle ist die gesamte Veränderungsverordnu ...
 

05.07.20 09:31

92 Postings, 4032 Tage Ralphi2608Bafin, ey

Ich werde die vorprozessualen Vorgänge über die Kanzlei meiner Schwester genau verfolgen.
Fakt ist, dass die BaFin ihre Aufsichtspflicht in nie dagewesener Weise verletzt hat. Wo der Staat letztendlich das Geld für den Schadensersatz hernimmt ist mir völlig gleichgültig. Sie werden sicherlich unter allen Umständen ein Urteil vermeiden wollen. Aber jeder der heute schon meint zu wissen wie der Prozess am Europäischen Gerichtshof  ausgeht ist ein Spinner.  

05.07.20 09:34
2

3316 Postings, 491 Tage KornblumeLieber Torsten

Ein funkionierender Rechtsstaat muss auch die große Kriminalität angehen.

Wie kann es sein, dass im Görli-Park in Berlin ungehindert Drogen verkauft werden.

Will man den Drogenbossen mögljcherweise nicht in Handwerk pfuschen.

Das ist nur ein kleines Beispiel.  

05.07.20 09:39

968 Postings, 676 Tage Freiwald.Brauni ist seit mehr als zwanzig Jahren dabei

Dass er davon nichts mitbekommen hat ist ziemlich unglaubwürdig.

Ausserdem hat er in diesem Video bei 2:20 sogar ausdrücklich ausgeschlossen, dass es reale Substanz gibt

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/wirtschaft/...ticle20944391.html  

05.07.20 09:40

968 Postings, 676 Tage Freiwald.Und grinst dabei wie eine Honigkuchenpferd

05.07.20 09:41

968 Postings, 676 Tage Freiwald.Operativ brummt der Laden :-)

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6856 | 6857 | 6858 | 6858  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bigtwin, geierwalli, HUSSI, potti, raider7, S3300, zaster