Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1 von 1174
neuester Beitrag: 24.01.21 10:50
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 29327
neuester Beitrag: 24.01.21 10:50 von: keepitshort Leser gesamt: 5006460
davon Heute: 4409
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1172 | 1173 | 1174 | 1174  Weiter  

18.10.19 14:15
50

593 Postings, 632 Tage moneywork4meBiotech-Star BioNTech aus Mainz



DER AKTIONÄR findet die Milliardenbewertung der Mainzer Biotech-Gesellschaft absolut gerechtfertigt. Starke Partner, namhafte Investoren und eine prall gefüllte Pipeline sorgen langfristig für viel Fantasie. BioNTech brauch sich hinter dem großen Rivalen Moderna keineswegs verstecken.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

biontech.de/our-dna/vision

de.wikipedia.org/wiki/BioNTech  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1172 | 1173 | 1174 | 1174  Weiter  
29301 Postings ausgeblendet.

21.01.21 15:14

132 Postings, 478 Tage Captain Picard@Draghi

"Alle Politiker welch für Impfung sind,müssen sich impfen lassen! ..."

Lebst du in der Vergangenheit? Diese Phase (sofern es sie jemals gegeben hat) haben wir schon längst hinter uns gelassen. Nur noch ein paar Hinterweltler wollen sich nicht impfen lassen. Der Kampf um den Impfstoff ist längst voll im Gange und das Vertrauen in der Bevölkerung ist da. Es gibt viel zu wenig Impfstoff und das wird auch noch einige Zeit so bleiben.  

21.01.21 17:57
1

2932 Postings, 1034 Tage neymarInvestoren wollen Biontech ...

Investoren wollen Biontech zum Pharmakonzern ausbauen

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/pharma/...386-1b5d036db43b  

21.01.21 19:49

40 Postings, 1557 Tage Dr_MOKWas meint Ihr...

würde da Medigene nicht auch ganz gut dazu passen?
Immerhin sollte dem Herrn Medigene nicht ganz unbekannt sein.
Eine MK von knapp 115 mio wäre da doch mit der angenommenen Expertise ein Schnäppchen.
Meine Meinung, keine Handelsempfehlung.  

21.01.21 22:47

2384 Postings, 304 Tage 0815trader33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.01.21 10:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

22.01.21 18:19
1

2384 Postings, 304 Tage 0815trader33Pfizer and BioNTech Reach Agreement with COVAX

Pfizer and BioNTech SE today announced an advance purchase agreement with COVAX for up to 40 million doses of the Pfizer-BioNTech COVID-19 Vaccine. Th
Pfizer and BioNTech Reach Agreement with COVAX for Advance Purchase of Vaccine to Help Combat COVID-19
Initial agreement provides up to 40 million doses to COVAX in 2021
First deliveries are expected to take place in Q1 2021 subject to the execution of supply agreements under the COVAX Facility structure
For the COVAX Advanced Market Commitment 92 countries, Pfizer and BioNTech will provide the vaccine to COVAX at a not-for-profit price.

 

22.01.21 18:42

225 Postings, 81 Tage Denker1978Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.01.21 11:43
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

22.01.21 18:50
1

2384 Postings, 304 Tage 0815trader33$PFE $BNTX

https://www.marketwatch.com/story/...ower-income-countries-2021-01-22

BioNTech, Pfizer to sell 40 million doses to lower-income countries
Published: Jan. 22, 2021 at 12:15 p.m. ET
 

22.01.21 19:02
1

1432 Postings, 3180 Tage MedipissDenker,

und trotzdem interessanter als nebenan, wieder über 2000 Leser mehr!  

22.01.21 19:13
2

52 Postings, 65 Tage till20@Denker1978

besser 1 guter Beitrag anstatt 20 Schwachsinnige Beitrge von Draghi usw die nur BIONTECH beschimpfen!  

22.01.21 19:37
1

594 Postings, 3271 Tage StrikerxxxWiderstand

Erster Widerstand bei 107.97 Dollar. Leider ist das Volumen gering heute. Danach wäre knapp unter 110 Dollar noch einer.  

22.01.21 20:01
2

2384 Postings, 304 Tage 0815trader33sieht doch aktuell gut aus

kurzfristiger Aufwärtstrend .... Frage halt wie lange bis wieder Konsolidierung kommt. siehe die Monate vorher .... aber hochknallen kann es sicher noch kurzfristig ....

Aber für die Langfristigen Aktienhalter [ ich gehöre nicht dazu :-)  ]  "is des  ja  freili wurscht"  ...  
Angehängte Grafik:
aktuell2021-01-22_19-57-27.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
aktuell2021-01-22_19-57-27.png

22.01.21 20:03
1

2384 Postings, 304 Tage 0815trader33hier noch in Dollar

 
Angehängte Grafik:
dollar_2021-01-22_20-02-39.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
dollar_2021-01-22_20-02-39.png

22.01.21 21:20

2384 Postings, 304 Tage 0815trader33MRNA Mix in Notfällen $PFE /BNTX $MRNA

HEALTH AND SCIENCE
CDC quietly changes Covid vaccine guidance to OK mixing Pfizer and Moderna shots in ?exceptional situations?
PUBLISHED FRI, JAN 22 20212:46 PM ESTUPDATED FRI, JAN 22 20212:51 PM EST

In rare circumstances, it?s OK for people to receive one shot of Pfizer?s Covid-19 vaccine and one shot of Moderna?s vaccine at least 28 days apart, the CDC said in updated guidance.  

22.01.21 23:06
1

2384 Postings, 304 Tage 0815trader33Astrazeneca nur für Personen unter 55 Jahren ?

In Österreich schmuggeln sich einige Bürgermeister an Risikopersonen vorbei auf Impf-Wartelisten - und liefern peinliche Ausreden. Sebastian Kurz ist not amused, hat aber ein größeres Problem, für das er Brüssel die Schuld gibt.
Zitat  unten im Artikel :   "Lässt die EMA Astrazneca nur für Menschen unter 55 Jahre zu, heißt es für Österreich: Ein neuer Impfplan muss her."    

22.01.21 23:31
1

2817 Postings, 3157 Tage GoldenPennyIm Netz der Spinne

23.01.21 13:15
1

1041 Postings, 2928 Tage keepitshortsteigender Kurs - Kauf- 38-Tageline - 50-Tagelinie

Kaufsignale
RSI-Wert ist 56 also oberhalb der Triggerlinie von 50

aktureller Aktienkurs
oberhalb der 38-Tagelinie
oberhalb der 50-Tagelinie

somit steigenden Kurse die nächsten 3 bis 4 Tage
---------------------------
Fundamental:
Die Furcht vor der südafrikanischen Variante

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/...te/ar-BB1d17XI?ocid=msedgdhp

Denn Wissenschaftler befürchten, dass Impfstoffe bei Virusformen mit dieser Mutation weniger wirksam sein könnten. Sie findet sich in den hochansteckenden Varianten, die in Südafrika und Brasilien grassieren ? ein wichtiger Unterschied zur Variante in England, gegen die eine weitgehende Wirksamkeit des Pfizer/Biontech-Impfstoffs vermeldet wurde.
------------
Meine Meinung:
Die Impfstoffenwickler bei der Firma BioNTech
haben den entscheidenden Vorteil
mit der mRNA-Technologie
schneller einen Impfstoff zu entwickln
als die Impfstoffe die auf der alten Technologie entwickelt werden.

Die alte Technologie ist z.B. das Melkerinnen die Kuhpocken hatten
immun gegen die echte Pockeninfektion waren.
Edward Jenner: Der Mann, der das Impfen erfand
https://www.geo.de/geolino/mensch/...r-der-mann-der-das-impfen-erfand  

23.01.21 14:53
1

2384 Postings, 304 Tage 0815trader33Why BioNTechs Multiple Sclerosis Vaccine Could Be

Why BioNTech's Multiple Sclerosis Vaccine Could Be a Game Changer

The German biotech's MS vaccine is still only in a very early stage of development, though.
Keith Speights
Jan 23, 2021 at 6:04AM

Corinne Cardina: Sie [BioNTech] haben letzte Woche tatsächlich Ergebnisse einer präklinischen Studie in der Zeitschrift Science veröffentlicht. Dabei wurde die mRNA-Technologie in Richtung Multiple Sklerose eingesetzt. Das ist ein Weg, natürlich handelt es sich um Vor-Phase-1-Studien, nur Tierstudien. Aber was ist der derzeitige Standard der Behandlung von MS? Ist das eine wirklich große Chance für BioNTech, was denken Sie?

Keith Speights: Nun, lassen Sie mich zunächst sagen, dass es eine riesige Chance und eine sehr aufregende Möglichkeit für BioNTech ist. Es gibt mehrere bestehende Produkte auf dem Markt für Multiple Sklerose. Biogen (NASDAQ:BIIB) ist ein führendes Unternehmen in dieser Branche. Ihr Spitzenprodukt ist Tecfidera. Es ist eines der führenden MS-Medikamente. Roche (OTC:RHHBY) hat Ocrevus, ich glaube, so spricht man es aus. Ursprünglich wurde es von Biogen entwickelt, aber Roche hat es von ihnen lizenziert, und es gibt noch einige andere, es ist also ein riesiger Markt.

Das letzte Mal, dass ich Corinne gesehen habe, war, dass der Markt für Multiple-Sklerose-Therapien weltweit in der Größenordnung von 25 Milliarden Dollar liegt, aber er wächst. Wir haben über ungenaue Zahlen gesprochen, ich denke, das ist wahrscheinlich eine ungenaue Zahl, aber in der allgemeinen Größenordnung, also ist es eine große Chance.

Für diejenigen unter unseren Zuschauern, die mit Multipler Sklerose nicht so vertraut sind: Es handelt sich um eine relativ seltene Krankheit, die verursacht wird, wenn das Immunsystem diese Hülle angreift, diese schützende Myelinscheide, die die Nervenzellen im Gehirn und im Rückenmark umgibt. Die meisten Medikamente zur Behandlung der Multiplen Sklerose unterdrücken das Immunsystem, was zwar hilft, aber die Betroffenen auch anfällig für andere Infektionen macht.

Dieser experimentelle mRNA-Impfstoff von BioNTech könnte dieses Problem angehen. Er könnte es dem Immunsystem ermöglichen, unterdrückt zu werden und die schützende Hülle der Nervenzellen nicht anzugreifen, aber dennoch einen Schutz gegen andere Infektionen zu bieten. Das ist wirklich vielversprechend. Es ist noch früh, und wir wissen nicht genau, wie es sich entwickeln wird und ob es sein Potenzial erreicht, aber es ist eine sehr aufregende Gelegenheit für BioNTech, wenn alles gut läuft.
 

23.01.21 17:44

2384 Postings, 304 Tage 0815trader33BioNTech Aktie.....Volldampf Richtung Kaufsignal?

Schaut man sich den Handelsverlauf der BioNTech Aktie an der NASDAQ vom gestrigen Freitag an, so könnte der Eindruck entstehen, der Biotech-Titel sei mit
23.01.2021 12:32 Uhr - Autor: Michael Barck  
Schaut man sich den Handelsverlauf der BioNTech Aktie an der NASDAQ vom gestrigen Freitag an, so könnte der Eindruck entstehen, der Biotech-Titel sei mit Volldampf unterwegs in Richtung eines charttechnischen Kaufsignals. Doch der zweite Blick relativiert diesen Eindruck ein wenig. Der kurzfristig enorm wichtige Widerstand bei 109,40 Dollar, dem markanten Erholungshoch vom 11. Januar nach dem vorangegangenen Rutsch der BioNTech Aktie von 131 Dollar auf 80,55 Dollar ist zwar in der Nähe. Doch aktuell verzeichnet der Biotech-Wert schwache Umsätze ? trotz steigender Kurse und des möglichen Kaufsignals.
 

23.01.21 17:46

2384 Postings, 304 Tage 0815trader33Die Lager in Israel sind voll mit Impfstoff

In der EU stockt der Impf-Zeitplan, da es bei den Herstellern Lieferengpässe gibt. Israel hat hingegen keine Probleme - obwohl es auch aus der EU versorgt wird. Von Ralph Sina und Dominik Lauck.
Die Lager in Israel sind voll mit Impfstoff
Israel werde größtenteils mit Impfstoff aus den Werken in Deutschland und Belgien versorgt, sagte ein BioNTech-Kenner dem ARD-Studio Brüssel. Das Mainzer Unternehmen selbst will das nicht bestätigen: Dazu gebe es "keine Antwort", teilte BioNTech auf Anfrage von tagesschau.de mit.

Nachschubschwierigkeiten gibt es in Israel bisher nicht. Im Gegenteil: Aktuell sind die Lager in Israel mit BioNTech-Impfstoff so voll, dass der Impfstoff von Moderna noch gar nicht verimpft wird, obwohl er schon seit dem 5. Januar zugelassen ist, berichtet ARD-Korrespondent Tim Aßmann.

Die Impfquote in Israel liegt mittlerweile bei rund 40 Prozent. Jeden Tag kommen mindestens 2,5 Prozent der Bevölkerung hinzu. Mitte nächster Woche wird die 50 Prozent-Marke überschritten.
Israel übermittelt Impfdaten an Pfizer
Israel hat in den Impfstoff-Verhandlungen einen anderen Ansatz verfolgt als die EU und sich lange vor den Europäern große Impfstoff-Mengen von BioNTech/Pfizer gesichert. Vor allem aber hat das Land dem Impfstoffhersteller im Gegenzug die Übermittlung von Impfdaten vertraglich garantiert. Die EU legte hingegen großen Wert darauf, dass Pfizer die Produkthaftung übernimmt - was in Israel der Staat macht.

Hinzu kommt, dass der Neun-Millionen-Einwohner-Staat im Vergleich zur EU für die BioNTech/Pfizer-Impfdosen einen deutlich höheren Preis zahlt - die Rede ist von rund 23 Euro pro Dosis gegenüber zwölf Euro, wie aus einer versehentlich von der belgischen Finanzstaatssekretärin Eva De Bleeker veröffentlichten Liste hervorgeht. Die EU hält die Verträge unter Verschluss, während die israelische Regierung die 20-seitige Vereinbarung mit Pfizer ins Netz gestellt hat.  

23.01.21 17:50

2384 Postings, 304 Tage 0815trader33Zu wenig Impfstoff, zu langsame Verabrreichung

in Deutschland.
Spahns Ministerium verhandelt seit vier Monaten erfolglos mit Biontech Vertrag für mehr Impfstoff
Lars Petersen
10:52, 23 Jan 2021

https://www.businessinsider.de/politik/...rag-ueber-mehr-impfstoff-c/  

23.01.21 18:11

190 Postings, 968 Tage dzingKeepitLong

wir wurden heute mit "Biontec" geimpft und es geht uns gut. Cheers S&J  

23.01.21 18:56

21 Postings, 69 Tage Artimeddzing, wann

soll den Biontec auf den Markt kommen, sagt mir gar nix.

Nicht, wenn du morgen um kippst und es auf Biontech schiebst.  

23.01.21 19:37

2384 Postings, 304 Tage 0815trader33Wer hat den Corona-Impfstoff erfunden?

Niemals zuvor haben Forscher so schnell einen Impfstoff entwickelt. Die Pharmaindustrie feiert das als Erfolg. Doch welche Rolle haben die großen Konzerne tatsächlich gespielt? Von C. Baars und O. Lambrecht.
Rolle der Pharmakonzerne
Wer hat den Corona-Impfstoff erfunden?
Stand: 22.01.2021 09:03 Uhr  

23.01.21 23:33
3

2384 Postings, 304 Tage 0815trader33Uli Hoeneß offenbart interessante News zu Biontech

Uli Hoeneß offenbart interessante News zu Biontech-Chef - und will auf Event des FC Bayern verzichten
vonPatrick Mayer

Uli Hoeneß macht sich für das Impfen gegen das Coronavirus stark. Der Patron des FC Bayern München erzählt, dass der Chef von Impfstoff-Hersteller Biontech ein Freund sei - und nicht nur das.

Uli Hoeneß macht sich für die Impfungen gegen das Coronavirus stark.
Der Ehrenpräsident des deutschen Rekordmeisters* erzählt von einem freundschaftlichen Verhältnis zu Biontech-Chef Ugur Sahin.
Wie Hoeneß lebe auch dieser am Tegernsee.
München/Tegernsee - Uli Hoeneß hat von seinem Anwesen in Bad Wiessee den besten Blick auf das malerische Bräustüberl und den vorgelagerten Tegernsee. Hier, im südlichsten Bayern, nahe der Grenze zu Tirol, hat der Patriarch und Ehrenpräsident des FC Bayern München* seinen Wohnsitz.

Corona-Krise in Deutschland: Uli Hoeneß vom FC Bayern ist mit Ugur Sahin von Biontech befreundet
Wie der 69-Jährige nun erzählte, wohnt auch der Besitzer und Chef des Corona*-Impfstoff-Herstellers Biontech hier - mehr noch: Ugur Sahin ist demnach ein Freund und Bekannter des ehemaligen Managers und Präsidenten des Bundesliga-Riesen*.

Gleichzeitig warb der einstige Fußball-Nationalspieler nachdrücklich für das Impfen gegen das heimtückische Coronavirus*.


?Auf jeden Fall. Sobald ich für einen Impfstoff eingeteilt werde, werde ich mich sofort impfen lassen. Sofort. Die Besitzer der Firma Biontech leben auch hier am Tegernsee, sind eigentlich gute Freunde von mir?, erzählte Hoeneß Sky Sport News: ?Zu denen habe ich hundertprozentiges Vertrauen, dass sie nur etwas auf den Markt bringen würden, von dem sie selbst hundertprozentig überzeugt sind.?  

24.01.21 10:50

1041 Postings, 2928 Tage keepitshortschnelle Impfstoffentwicklung bei Mututation nötig


bei der schnellen Impfstoffentwicklung gegen Mutationen
hat BioNTech mit der mRNA-Technologie
einen ganz klaren Vorteil gegenüber den anderen Impfstoffentwicklern
die ohne mRNA-Technologie arbeiten
----------------
Kalifornien in der Corona-Krise: Was eine Mutante anrichten kann, zeigt sich in Kalifornien

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/coronavirus/...Z4?ocid=msedgdhp  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1172 | 1173 | 1174 | 1174  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben