Aktien ausbuchen ?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.04.02 13:40
eröffnet am: 04.04.02 17:01 von: Pietro Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 05.04.02 13:40 von: Zick-Zock Leser gesamt: 3866
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

04.04.02 17:01
1

187 Postings, 6932 Tage PietroAktien ausbuchen ?

Ich habe noch einige Biodata im Depot . Dieses Depot möchte ich jetzt auflösen , und es lohnt sich wegen der Gebühren nicht mehr die Aktien zu verkaufen . Kann ich die Aktien einfach ausbuchen lassen , und wie funktioniert das ? Hat damit schon jemand Erfahrung ? Bitte helft mir !

MfG     Pieto  

05.04.02 00:20

187 Postings, 6932 Tage PietroBitte helft mir !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! o.T.

05.04.02 00:27

778 Postings, 7298 Tage positiverHilfe, na gut.

Die Aktien werden Dir immer gehören, wenn sie nicht verkauft werden.Sind halt wertlos.Lass sie Dir nach Hause schicken.Gegen Gebühren.  

05.04.02 11:52

1125 Postings, 7414 Tage indexgibt es für sowas

nicht noch andere Lösungen?  

05.04.02 11:55

1664 Postings, 7465 Tage Tyler Durdan@Pietro

Hallo,

1.Lösung:
Laut Urteil eines OLG dürfen Banken keine Gebühren für Depotüberträge nehmen, wenn Du das Depot auflöst.

2.Lösung:
Wenn die Papiere wirklich gar nichts mehr wert sind, kannst Du sie bei gegenwertlos ausbuchen lassen. Dies ist bei den allermeisten Banken kostenfrei. Sollte das nicht so sein, kannst Du ja noch auf die 1.Lösung hinweisen und "androhen", daß Du dann halt Dein Depot komplett auflöst.

Grüsse,
Tyler Durdan  

05.04.02 13:24

187 Postings, 6932 Tage Pietroup !! o.T.

05.04.02 13:40

9439 Postings, 6947 Tage Zick-Zockfinde tylers vorschläge sinnvoll genug, pieter

   Antwort einfügen - nach oben