Plutonium im Boden !

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 31.03.11 11:05
eröffnet am: 28.03.11 17:33 von: ruhrpottzock. Anzahl Beiträge: 82
neuester Beitrag: 31.03.11 11:05 von: Linda40 Leser gesamt: 4791
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

28.03.11 17:33
2

19279 Postings, 7590 Tage ruhrpottzockerPlutonium im Boden !

Das hat uns noch gefehlt.

Mit diesem unvorstellbar gefährlichen Gift kann man mit der Menge, die in den Meilern in Japan ist, rein rechnerisch Millionen von Menschen töten !

-----------
Wer gar nichts macht, macht gar keine Fehler (schwarz-gelbe Sesselpupser-Philosophie)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
56 Postings ausgeblendet.

29.03.11 14:04

19279 Postings, 7590 Tage ruhrpottzockerWas hast du gegen meinen letzten Satz ?

In welchem Posting ?
-----------
Wer gar nichts macht, macht gar keine Fehler (schwarz-gelbe Sesselpupser-Philosophie)

29.03.11 14:09

33776 Postings, 3627 Tage Nokturnal#54

Aber: nach Japan wird nichts so bleiben wie es ist. Davon gehe ich aus.
danach kam von mir # 55  

29.03.11 14:10

19279 Postings, 7590 Tage ruhrpottzockerDie Atom-Terrorristen geben jetzt zu,

dass die Schutzhülle wohl defekt ist.

Hat jemand vor einer Woche das Plutonium hinausgebeamt ?????
-----------
Wer gar nichts macht, macht gar keine Fehler (schwarz-gelbe Sesselpupser-Philosophie)

29.03.11 14:39
1

25951 Postings, 7034 Tage PichelPlutonium wird auch in deutschen AKWverwendet

dpa-AFX: POLITIK: Plutonium wird auch in deutschen AKWverwendet
   BERLIN (dpa-AFX) - Wie im Reaktor 3 des japanischen Atomkraftwerks
Fukushima werden auch in deutschen AKW Mischoxid-Brennelemente (MOX) mit
hochgiftigem Plutonium eingesetzt. Das geht aus einer Antwort des
Bundesumweltministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor.

   Das Plutonimum in Fukushima wurde nach dem Atomunfall im Boden um
das AKW festgestellt. Plutonium erhöht die Energieproduktivität, ist aber auch
weit gefährlicher als die normalen Uran-Brennelemente.

   In der Regel bleiben MOX-Brennelemente wie
Uranbrennelemente für vier Zyklen, also etwa für rund vier Jahre, im Kern,
betont die Parlamentarische Umwelt-Staatssekretärin Ursula Heinen-Esser (CDU).

   Folgende Atommeiler haben laut Bundesregierung Genehmigungen für
den Einsatz von MOX-Brennelementen - in Klammern die jeweils letzte Nachladung:
Neckarwestheim I (1992) und II (2003), Philippsburg II (2006), Unterweser
(2006), Grohnde (2004), Brokdorf (2009), Emsland (2009), Grafenrheinfeld (2007),
Isar 2 (2009) sowie Gundremmingen B (2009) und C (2009).

   'Solange die Atomkraftwerke in Deutschland noch am Netz sind, sollte
der Einsatz von MOX-Brennelementen aus Sicherheitsgründen verboten werden',
forderte der Energieexperte der Grünen, Hans-Josef Fell, am Dienstag. Der
Einsatz von MOX-Brennelementen in deutschen Atomkraftwerken erhöhe durch das
hochgiftige Plutonium das Sicherheitsrisiko und die Verseuchungsgefahr um ein
Vielfaches, betonte Fell./ir/DP/chs
-----------
Unterbezahlte Verlustbringer
http://rottmeyer.de/?p=3649

29.03.11 14:43
2

19279 Postings, 7590 Tage ruhrpottzockerHi Pichel, Plutonium ist ja gar nicht so schlimm,

denken immer noch viele Kleingeister.

Denen hat man eingetrichtert, man darf es nur nicht essen. Dann kann nichts passieren.

Gestern habe ich das so aus einem mordsgescheiten Mund gehört. Hier kannst du es in zahlreichen Postings nachlesen.

Solchen Leuten könntest du auch Zyankali als Zahnpasta verkaufen.

Soll heissen: die Verblödungspropaganda hat ganze Arbeit geleistet.  
-----------
Wer gar nichts macht, macht gar keine Fehler (schwarz-gelbe Sesselpupser-Philosophie)

29.03.11 15:03
1

19279 Postings, 7590 Tage ruhrpottzockerTepco soll verstaatlicht werden ?

Ich schlage vor, die Atomindustrie übernimmt den Laden...... inklusive aller Verpflichtungen natürlich

Die Franzosen, die den Japanern neue AKW's verkaufen wollen, können gerne den Vorreiter spielen.  
-----------
Wer gar nichts macht, macht gar keine Fehler (schwarz-gelbe Sesselpupser-Philosophie)

29.03.11 15:07

19279 Postings, 7590 Tage ruhrpottzockerFür Tokio wird es jetzt brandgefährlich !

Sie bekommen ab Mittwochabend die volle Breitseite !

Aber laut Propaganda ist es natürlich ungefährlich, da der Regen über den USA, Korea und den Philipinnen ja auch keinem was getan hat.

 
-----------
Wer gar nichts macht, macht gar keine Fehler (schwarz-gelbe Sesselpupser-Philosophie)

29.03.11 15:13
1

1289 Postings, 3518 Tage Marshall Zhukovzocker schalt mal nen gang runter

wenn selbst yogeshwar sagt das die jetzige Belastung im 30km Kreis nicht höher ist wie in Bayern nach Tschernobyl dann spricht das nicht gerade dafür das in Tokio irgendwas ankommt außer I-131. Es ist auch nicht das erste mal das Der Wind richtung Tokio weht, die Panik blieb jedenfalls vor einer Woche aus !  

29.03.11 15:39

21160 Postings, 7865 Tage cap blaubärkumma rpz die machen da fein sauber kippen alles

in et meer,dann sieht datt wieder wie früher aus, wenn dann noch die statistiken frisiert sind dann versteht keiner watt wir gegen atom hatten damals
blaubärgrüsse  

29.03.11 15:41
2

2213 Postings, 5054 Tage FloSSo,auch MopCo ist jetzt auf ignore

29.03.11 15:42

19279 Postings, 7590 Tage ruhrpottzockerMein lieber Marschall

ich glaube nicht mehr, was deren Propaganda sagt.

Sie haben den SuperGau eine Woche lang verschwiegen, setzen unentwegt die Max-Dosis hoch und erklären alles für ungefährlich.

Da wird gelogen, dass sich die Balken biegen.

Eines gestehe ich zu: ich bin davon überzeugt, dass sie selber auch noch nicht alles wissen.  
-----------
Wer gar nichts macht, macht gar keine Fehler (schwarz-gelbe Sesselpupser-Philosophie)

29.03.11 16:00
1

19279 Postings, 7590 Tage ruhrpottzockerHeute morgen haben sie zugegeben, dass die

Schutzhülle VIELLEICHT undicht sei.

Vor einer Woche haben sie aber schon Plutonium ausserhalb der Anlagen gefunden - und es verschwiegen.

Heute nachmittag sagen sie, sie wollen den SuperGau vermeiden (der vor einer Woche eingetreten ist).

Alles ist völlig ungefährlich. Aber sie wollen vermeiden, dass weitere Mengen hoher Radioaktivität austreten.

Kann man dämlicher lügen und verharmlosen ?
-----------
Wer gar nichts macht, macht gar keine Fehler (schwarz-gelbe Sesselpupser-Philosophie)

29.03.11 16:05

52431 Postings, 5349 Tage Radelfan@Marshall #65: yogeshwar

Soo unabhängig ist dieser Herr nun auch wieder nicht, dass man ihn immer und überall als Lichtgestalt vorführen muss!

http://www.abendblatt.de/kultur-live/...-fuer-die-Atomwirtschaft.html
-----------
Hier ist der Platz für Ihre Werbung!

29.03.11 17:24

19279 Postings, 7590 Tage ruhrpottzockerJapan will künftig erneuerbare Energien

Hoffentlich ist diese Einsicht nachhaltig
-----------
Wer gar nichts macht, macht gar keine Fehler (schwarz-gelbe Sesselpupser-Philosophie)

29.03.11 20:03

21160 Postings, 7865 Tage cap blaubärranga unabhängig?

alson physiker der atomzeugs studiert iss nicht unabhängig,ob der für eon oder sonstwem was moderiert iss zweitrangig,siehe:     http://www.yogeshwar.de/3.0.html
blaubärgrüsse  

29.03.11 22:12
2

19279 Postings, 7590 Tage ruhrpottzockerDie Häfen sollen demnächst japanische Schiffe

kontrollieren, ob selbige verseucht sind.

Ich frage mich heute noch, wieviel von dem strahlenden Schrott aus Tschernobyl in deutschen Stahlwerken eingeschmolzen und anschließend in deutsche Autos eingebaut wurde.  
-----------
Wer gar nichts macht, macht gar keine Fehler (schwarz-gelbe Sesselpupser-Philosophie)

29.03.11 22:17
1

59073 Postings, 7247 Tage zombi17Sagen wir mal so, Zocki

meine Kindheit waren die 60er/70er Jahre.

Ich kann mich beim besten Willen nicht erinnern, dass die Kinder laufend krank waren, jeder ne Allergie hatte, alle zum Phsychodoc mussten oder das reihenweise die Leute jung an Jahren weggerafft wurden.  

29.03.11 22:20
3

413 Postings, 4405 Tage flitzer99EU erhöht Grenzwerte für radioaktiv belastete

Lebensmittel.
Vielen Herzlichen Dank meine von Mir Nichtgewählten, Ihr sei ja soooooooo gut zu mir. Mahlzeit !!
http://politikprofiler.blogspot.com/2011/03/...ht-grenzwerte-fur.html  

29.03.11 22:21
1

59073 Postings, 7247 Tage zombi17Wenns nicht so traurig wäre

könnte man fast lachen  

29.03.11 22:21

26731 Postings, 4026 Tage hokaizombi...da gabs

aber auch noch kein internet und "investigatives" fernsehen...
Dennoch hast Du aber wohl recht, als ich in den frühen 70er freudig das elektrische Licht der Welt erblickte, hätte ich auch nicht gedacht das der Preis so hoch ist:-)
-----------
"born free"

29.03.11 22:24
1

59073 Postings, 7247 Tage zombi17Fernsehgeil waren damals auch schon alle

Aber stundenlang das Testbild anzustarren wurde mit der Zeit auch langweilig.  

29.03.11 22:25

15491 Postings, 7701 Tage preisjapan hättes beim atomausstieg viel einfacher als

wir . die müssten nur ihre werbeschilder ausknipsen und schon könnten die alle AKWs abschalten . ein klarer vorteil , wenn man seinen fisch kalt frisst .  

29.03.11 22:42
1

19279 Postings, 7590 Tage ruhrpottzockerUSA: Fukushima stabilisiert sich nur langsam

Den Japanern und der ganzen Welt würde Einiges erspart bleiben, wenn das wirklich gelänge.

Die Hoffnung ist da, allein mir fehlt der Glaube nach der Fülle von Vertuschungsversuchen und Verharmlosungen.
-----------
Wer gar nichts macht, macht gar keine Fehler (schwarz-gelbe Sesselpupser-Philosophie)

30.03.11 07:15
1

19279 Postings, 7590 Tage ruhrpottzockerVon Stabilisierung ist heute nichts mehr zu lesen

Im Gegenteil:

Da man ausserhalb der Anlagen Plutonium gefunden habe, könne  man nicht ausschließen, dass welches ausgetreten sei - eine dumm-dreiste Aussage, wenn sie denn so tatsächlich gefallen sein sollte (Quelle n-tv von heute morgen)

-----------
Wer gar nichts macht, macht gar keine Fehler (schwarz-gelbe Sesselpupser-Philosophie)

31.03.11 11:05

16576 Postings, 4051 Tage Linda40Da hab ich doch

heute Morgen in meinem Tischkalender stehen:

Viele kleine Leute
an vielen kleinen Orten,
die viele kleine Schritte tun,
können das GESICHT der Welt verändern.

Na.....das haben die Japaner ja prima hin bekommen!!!
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben