SMI 10'268 1.4%  SPI 13'166 1.5%  Dow 28'726 -1.7%  DAX 12'114 1.2%  Euro 0.9672 1.0%  EStoxx50 3'318 1.2%  Gold 1'661 0.0%  Bitcoin 19'178 0.6%  Dollar 0.9886 0.1%  Öl 87.9 -1.1% 

2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 378 von 482
neuester Beitrag: 02.10.22 23:32
eröffnet am: 29.12.21 19:34 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 12041
neuester Beitrag: 02.10.22 23:32 von: 0815trader3. Leser gesamt: 2659398
davon Heute: 8939
bewertet mit 81 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 376 | 377 |
| 379 | 380 | ... | 482  Weiter  

10.08.22 07:53
17

34970 Postings, 4008 Tage lo-shSommerbörse heute ..

Guten Mittwoch allerseits, AsienFrühIndizes rot, US Futures u GDAXi ebenso, EURUSD 1.0214 grün, USDCNY 6.756 grün, BitCoin 22900 rot, Gold 1806 rot, ÖlBrent 95.77 rot, US 10 J Zinsen 2.80 grün, Bund 10 J 0.92 rot, CNN GierIndex auf 49 ..
Wirtschaft: China VPI steigt - Erzeugerpreise sinken, Tag bei Potter #9468, Nachhaltigkeit bei tuorT obig
Politik u Ges.: Musk verkauft TeslaAktien 6.8 Mrd. USD, RUSS wirbt nun Sträflinge f den UKR Krieg, Trump not amused über Tresorknacker ..

Meine CFD Trades derzeit:
GDAXi short, LI 13570
DOW short, LI 32820
Nikkei short, LI 27900
EURUSD long
USDJPY abwartend
Gold short
ÖlBrent short

ST u GT  

10.08.22 07:56
15

34970 Postings, 4008 Tage lo-shGDAXi 4 Std Trend Short im NochSupertrendLong

alle im Urlaub - keine Kaufkraft da  -  abwärts ..  
Angehängte Grafik:
1gdaxi.gif (verkleinert auf 36%) vergrößern
1gdaxi.gif

10.08.22 08:03
13

34970 Postings, 4008 Tage lo-shIndizes im Vergleich zum VorjahresDatum ..

alle negativ gegenüber VorjahresDatum, GDAXi schneidet trotz Dividendenspritze am schlechtesten ab .. Ende August u September, siehe Vorjahr,  sind karge Monate für MittelfristTrader ..    
Angehängte Grafik:
1s_p.gif (verkleinert auf 36%) vergrößern
1s_p.gif

10.08.22 08:47
5

20744 Postings, 2439 Tage Potter21Moin alle zusammen und erfolgreiche Trades

10.08.22 08:48
13

20744 Postings, 2439 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick Mittwoch 10.08.22:

"Basiswert/ aktueller Vortagesschlusskurs: XETRADAX 13535

DAX Vorbörse ~13511

VDAX NEW: 24,48 %

aktuelle Widerstände: 13598 + 13795(pre-Pandemie Hoch) + 13824 + 13874(auf DAX Kurs verrechneter FDAX R3)

aktuelle Unterstützungen: 13511 + 13335 + 13292(auf DAX Kurs verrechneter FDAX S3) + 13091/13032


DAX Rückblick:

  • Es hieß: "...Der DAX ist aus meiner Sicht für heute am Besten so zu interpretieren, dass er dazu neigt, ein weiteres Mal bis ca. 13562/13557 zu fallen...".
    Der DAX erreicht gestern locker das untere avisierte Ziel 13562/13557. Der DAX fiel von 13688 bis 13562/13557 und sogar bis 13513.

DAX Prognose

  • Im DAX Tageskerzenchart liegt oberhalb von 13335 ein Aufwärtstrend vor, der aber ins Endstadium gekommen sein könnte seit dem Heranlaufen an das Pre-Pandemie-Hoch 13795. Persönlich habe ich schon seit Tagen kein Vertrauen mehr in den DAX Anstieg. 13600/13800 ist eine harte Widerstandsbastion, das muss Jedem klar sein.

  • Im DAX Stundenkerzenchart liegt unter 13676 ein Abwärtstrend vor.
    Der DAX steht und fällt heute Vormittag zunächst mit dem EMA200 des Stundenkerzencharts bei 13511 (Unschärfe-EMA200, abgleitet vom FDAX).
  • Über 13511 bleibt der DAX noch halbwegs stabil und könnte bis 13597/13600 steigen.
  • Nach Stundenschluss unter 13511 könnte der DAX heute direkt bis 13335/13333 fallen, darüberhinaus heute maximal bis 13292 (auf DAX Kurs verrechneter FDAX S3).

  • Bei DAX Stärke, die sich über 13676 nachweisen lässt, könnte der DAX bis 13793/13795 steigen, maximal aber bis 13874 (auf DAX verrechneter FDAX Pivot R3).

Allen Lesern wünsche ich viel Erfolg an einem sicheren Ort!
Ihr Rocco Gräfe "

Charts

DAX Tageskerzenchart, XETRA, vereinfachte Darstellung

Chartanalyse zu DAX - Tagesausblick: Die Charts sagen folgende Richtungsentscheidungsmarken voraus...

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

DAX 60er - Stundenkerzenchart, indikativ

Chartanalyse zu DAX - Tagesausblick: Die Charts sagen folgende Richtungsentscheidungsmarken voraus...

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:  DAX - Tagesausblick: Die Charts sagen folgende Richtungsentscheidungsmarken voraus... | GodmodeTrader

 

10.08.22 08:51
7

20744 Postings, 2439 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick von B. Galuschka 10.08.2022:

"Intraday Widerstände: 1,0243 + 1,0255 + 1,0270/1,0275 + 1,0294

Intraday Unterstützungen: 1,0191 + 1,0180 + 1,0155 + 1,0149 + 1,0129/1,0122

Rückblick: EUR/USD pendelt seit Wochen in einer Seitwärtszone hin und her. Das Währungspaar hat es auf der Oberseite bislang nicht geschafft, das Erholungspotenzial in Richtung EMA50 bzw. in Richtung der Abrisskante bei 1,0340 USD voll auszuschöpfen. Auf der anderen Seite haben es die Bären bislang ebenfalls nicht geschafft, eine Fortsetzung des übergeordneten Abwärtstrends zu bewirken.

Charttechnischer Ausblick: Heute steht mit den Daten zu den Verbraucherpreisen für den Monat Juli in den USA ein wichtiger Termin an. Anleger sollten sich um 14:30 Uhr also auf Bewegung im Währungspaar einstellen. Charttechnisch deckelt auf der Oberseite der Bereich 1,0243/1,0255 USD. Darüber wären 1,0270/1,0275 USD und 1,0294 USD erreichbar. Im Falle eines Abverkaufs könnten 1,0191/1,0180 und darunter 1,0155 USD Halt bieten. Geht es tiefer, dürfte EUR/USD in Richtung 1,0129/1,0122 USD fallen."

Kursverlauf vom 28.07.2022 bis 10.08.2022 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR/USD-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalyse zu EUR/USD-Tagesausblick - Wichtiger Termin um 14:30 Uhr!

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen


Kursverlauf vom 03.05.2022 bis 10.08.2022 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR/USD-Chartanalyse

Chartanalyse zu EUR/USD-Tagesausblick - Wichtiger Termin um 14:30 Uhr!

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:   EUR/USD-Tagesausblick - Wichtiger Termin um 14:30 Uhr! | GodmodeTrader

 

10.08.22 08:58
8

20744 Postings, 2439 Tage Potter21Dax-Tagesausblick J. Scherer Mittwoch 10.08.2022:

"Respekt vor der 13.800er-Marke

Deckungsgleiche Tageshochs sind ein extrem seltenes Phänomen. Gestern gelang dem DAX® dieses Kunststück. Darüber hinaus kam es bei dem Aktienbarometer im Anschluss an besagtes Hoch zu Gewinnmitnahmen. Beide Phänomene unterstreichen den Respekt der Marktteilnehmerinnen und Marktteilnehmer vor den alten Ausbruchsmarken bei 13.500/13.800 Punkten. Ein Sprung über diese Hürden ist für uns nach wie vor eine wichtige Ausgangsvoraussetzung, um das Kursziel von 14.400 Punkten – abgeleitet aus der Ende Juli vervollständigten inversen Schulter-Kopf-Schulter-Formation – tatsächlich auszuschöpfen. Der gestrige Schwächeanfall ruft aber auch die entscheidenden Marken auf der Unterseite wieder ins Gedächtnis. In diesem Kontext sind insbesondere das Hoch vom 20. Juli (13.399 Punkte), die 50-Tages-Linie (akt. bei 13.353 Punkten) sowie die Aufwärtskurslücke von Ende Juli (untere Gapkante bei 13.289 Punkten) zu nennen. In diese Schlüsselzone fällt auch die Nackenlinie des o. g. S-K-S-Musters. Ein Abgleiten unter diesen Rückzugsbereich – verbunden mit einer Negierung der beschriebenen Trendwendeformation – hätte deshalb schwerwiegende Implikationen."

DAX® (Daily)

Chart DAX®

Quelle: Refinitiv, tradesignal² / 5-Jahreschart im Anhang

 

5-Jahreschart DAX®

Chart DAX®

Quelle: Refinitiv, tradesignal²

Quelle:  Börsentäglich kostenloser Technische- /Chart-Analysen zu DAX® & Co. - HSBC Zertifikate

 

10.08.22 09:25
3

20744 Postings, 2439 Tage Potter21Meine Longorder wurde um knapp 4 Daxpunkte

verfehlt. Und nun steht der Dax 90 Punkte wieder höher.  

10.08.22 09:53
11

20744 Postings, 2439 Tage Potter21Info zur TUI-Aktie:

TUI erzielt im 3. Quartal einen Umsatz von €4,433 Mrd (VJ: €649,7 Mrd, Analystenprognose: €4,113 Mrd), ein Ebit (bereinigt) von -€27 Mio (VJ: -€669,8 Mio, Prognose: €43 Mio) und einen Nettogewinn nach Minderheiten von -€356,7 Mio (VJ: -€934,8 Mio, Prognose: -€68 Mio). Für den Sommer 2022 sieht das Unternehmen weiterhin nahezu das Buchungsniveau von 2019. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

 

10.08.22 11:36
19

5145 Postings, 5618 Tage xoxosGefangen in der Seitwärtsrange

Es gibt eigentlich nichts zum Posten. Es geht motivationslos rauf und runter. nicht mein Markt. Deshalb keine Tradingpositionen auf der Derivateseite.
Lufthansa ist gestern durch meinen Stoppkurs gefallen, den ich zur Gewinnsicherung gesetzt habe. Jetzt sind es für mich nur 6,60 statt der erhofften 7 Euro geworden. Habe mich aber auch so über die Lufthansa/Eurowings geärgert, dass ich mit dem Wert nichts mehr zu tun haben möchte.  War ein verlängertes Wochenende in Stockholm. Auf der Hinreise wurden mir 50 Euro abgeknöpft weil man keine Trolleys mehr mitnehmen darf ( was allerdings auf dem Onlineformular so nicht erklärt worden ist). Da kamen dann Leute mit dem doppelten Gepäck durch nur weil der Riesenrucksack eben kein Trolleys ist. Den Trolley haben sie mir dann auch noch vor dem Flugzeug abgenommen und ich musste am Band eine Stunde auf das Gepäck warten. Auf der Rückreise dann ein Handgepäckstück zugebucht. Dann gehört man zur Gruppe 1 und darf den Trolley mit reinnehmen. Aber denkste. Sollte ich schon wieder abgeben, weil man das ja nicht nachträglich machen könne. Da bin ich fast ausgefflippt. Man hatte nämlich unseren Flug umgebucht. Statt 16h nach Köln sollte man morgens nach Düsseldorf fliegen. War ich gar nicht mit einverstanden. Wir hatten am Morgen noch eine Bootsfahrt gebucht. Umbuchung online ging nicht, aber dann klappte eine Umbuchung nach Düsseldorf für 20h. Kam eine Stunde zu spät und da kam es zur nächsten Trolleyaffäre. Mit viel Überredungskunst durfte der Trolley dann im Flieger bleiben (Platz war auch genug da). Habe dann am Flughafen noch die letzte S-Bahn nach Köln bekommen. Noch 1x Umsteigen dann war ich um 2h zu Hause. Statt geplant um21h. Zum Glück gibt es ja gerade ein 9-Euro-Ticket. Von der Lufthansa gab es kein Angebot für einen Transfer auf Kosten der Airline nach Köln. Dieses Umbuchen scheint momentan kein Einzelfall zu sein. Offiziell ist Personalmangel der _Grund; ich glaube eher, dass man den Ladefaktor hochbringen will. Vielleicht gut für den Aktionär, aber nicht für den Kunden.
Stockholm ist auf jeden Fall eine Reise wert. Dort kann man sehen wie weit alles digitalisiert wird. Aber man sieht auch wie schön es ist einen EURO zu haben. Dadurch, dass fast überall kein Cash mehr akzeptiert ist man gezwungen mit der Karte zu zahlen. Auch einen kleinen Kaffee.Letztendlich kostet der Kaffee dann durch die hohen Bankgebühren für den Karteneinsatz das Doppelte.
Zu guter letzt habe ich gesehen, dass sich Eutelsat gut entwickelt hat. Da wird der Kurs wohl doch noch in die Richtung des genannten Preises im Gutachten gezogen. Bewertet wurde Eutelsat hier mit 12 Euro.  Mal sehen ob es noch weiter in diese  Richtung geht.


 

10.08.22 12:23
3

1085 Postings, 4253 Tage Dididaktiker@xoxos

Das was schlecht für den Kunden, aber gut für den Aktionär ist, wird auch langfristig schlecht für den Aktionär sein.

Da man solche Geschichten im Bekanntenkreis mittlerweile zuhauf  hört, werden viele sich zukünftig zweimal überlegen, auf den Flieger zu setzen.
Schon in diesen Sommerferien gab es ja klar den Trend zur Eigenanreise per Auto/Bahn.  

10.08.22 12:46
2
gespannt , wann der Trend zum zuhause bleiben wieder kommt.

Gruß  

10.08.22 12:47
1
reg ich mich auch nicht auf, wegen "Ab in den Urlaub".

Gruß  

10.08.22 12:55
4
EUR/USD: Inflation in Deutschland bei 7,5 Prozent
Die deutschen Verbraucherpreise sind im Juli um 7,5 Prozent im Jahresvergleich gestiegen. Im Mai hatte die Teuerung mit 7,9 Prozent ein 40-Jahreshoch erreicht.  

10.08.22 13:02
8

20744 Postings, 2439 Tage Potter21OT zum Thema Service: In sehr vielen Bereichen

hat der Service total nachgelassen, leider auch in der Gastronomie. Komme ich um 21.15 Uhr nach meinem behandelten Notfallpatient zum Italiener, wo die Küche noch bis 22 Uhr ein warmes Essen anbietet, dann komme ich manchmal schon gar nicht mehr ins Restaurant rein und werde einfach am Eingang abgewiesen. Das habe ich nun schon mehrmals erlebt.  Das ist doch alles nur noch krank.  

10.08.22 13:55
1
ne Kosten-Nutzen-Rechnung....

Gruß  

10.08.22 14:31
10

5145 Postings, 5618 Tage xoxosInflationsdaten rückläufig

Rallye geht wohl weiter. Bis die Angst vor der Rezession zuschlägt.  

10.08.22 14:37
11

5145 Postings, 5618 Tage xoxosZahlen überzeugen auf der ganzen Linie

Inflation in den USA ist wohl rückläufig, sowohl die Gesamtzahl als auch die Kernrate laufen in die gleiche Richtung. Da hat man wohl die Zahlen gezaubert, die man braucht. Es ist noch nicht die  Zeit den Held zu spielen und short zu gehen.  

10.08.22 14:37
2

406 Postings, 430 Tage Alter_Falteralles schnitte

rallye bis der arzt kommt. Spx erstmal höhere ziele in aussicht.

gold durch die decke und euro mit. wiedermal genau das gegenteil. die shorties müssen decken das treibt alles nach oben.  

10.08.22 14:39
1

406 Postings, 430 Tage Alter_Falterwar 50:50

hoffe alle haben richtig getippt. gewinnchancen höher als lotto:-)
 

10.08.22 14:42
1

406 Postings, 430 Tage Alter_Falterda muss dann der shortmeister warten bis

bösere nachrichten am markt die runden machen- evtl taiwan. aber derzeit bei dem volumen eher nicht possible. jetzt kann ich wieder die ausgebombten klitschen kaufen. da wird bei guten news auch der weg nach oben laufen:-)))  

11.08.22 06:13
19

6623 Postings, 3710 Tage tuorTMoin zum Renten Update am Donnerstag

Ei wo waren denn alle.....da muss man ja bis ins Mittelalter scrollen
AGNC mit der Divi Nr.81/22.....Handyvertrag ist bezahlt ;-))
Knot Offshore heute mit dem Zahltag
BP exDiv
Exxon exDiv
Fresnillo exDiv
Rio Tinto exDiv
MLP Q2+Halbjahr
Mutares Q2
Telefonica D Halbjahr (offiziell)

DOW....450P steh ich dem Ding noch max. zu.....sofern er es über das Hoch vom 30.5ten schafft...Allerdings muss man aber auch dabei berücksichtigen, dass die letzte größere Korrektur im August 2015/19 stattfand....Volumen damals ebenfalls sinkend
€uro....fand gestern den Weg ins Ziel.....Heute 1,022
WTI wird heute nochmals den 94er Bereich in Angriff nehmen
BTC Ausbruch unter steigendem Volumen....bei Bestätigung liegt das Ziel bei 27.500/30k
Gold...höheres Hoch....tieferes Hoch im Indikator mahnt zur Vorsicht....1634 noch auffem Radar, sofern 1883 brechen sollte

Good trades@all
Trout


 

11.08.22 08:00
20

34970 Postings, 4008 Tage lo-shSommerbörse heute ..

Guten Donnerstag allerseits, Asien FrühIndizes grün, US Futures u GDAXi ebenso, EURUSD 1.0283 rot, USDCNY 6.738 grün, BitCoin 24600 grün, Gold 1801 rot, ÖlBrent 97.34 rot, US 10 J Zinsen 2.791 grün, Bund 10 J 0.829 rot, CNN GierIndex springt auf 52, US GDPNOW f das 3. Qu. springt auf +2.5%, Inflation fällt allgemein - Hurra - alles überwunden ;-) oder doch nicht ..?
Wirtschaft: vormittags wenig Daten, nachmittags US Erzeugerpreise ..
Quartalsberichte: D.Telekom u viele Mittelständler ..
Politik u Ges.: UKR Zelenskyj  verspricht Krim retour zur UKR, ..

Meine CFD Trades derzeit:
GDAXi long, SI 13690
DOW long, SI 33250
Nikkei abwartend
EURUSD short
USDJPY long
Gold short
ÖlBrent long

ST u GT  

11.08.22 08:03
14

34970 Postings, 4008 Tage lo-shGDAXi 4 Std Trend im Long ..

13900 leuchten oben auf ..  Absicherung f MittelfristJäger bei 13650 ..  
Angehängte Grafik:
1gdaxi.gif (verkleinert auf 36%) vergrößern
1gdaxi.gif

11.08.22 08:07
10

34970 Postings, 4008 Tage lo-shDOW 4 Std Trend im Long ..

Absicherung 33200 ..      
Angehängte Grafik:
1dj.gif (verkleinert auf 36%) vergrößern
1dj.gif

Seite: Zurück 1 | ... | 376 | 377 |
| 379 | 380 | ... | 482  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: cesar, fbo|229413625, frechdax1, SzeneAlternativ, tschaikowsky