Eqtec mit Potential

Seite 50 von 52
neuester Beitrag: 23.11.22 11:29
eröffnet am: 16.06.20 14:49 von: Zamorano1 Anzahl Beiträge: 1291
neuester Beitrag: 23.11.22 11:29 von: Bullish_Hope Leser gesamt: 418602
davon Heute: 519
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 46 | 47 | 48 | 49 |
| 51 | 52 Weiter  

05.09.22 17:57
3

449 Postings, 978 Tage EscalonaBericht Deeside

https://www.proactiveinvestors.com.au/companies/...27.html?rel=scroll

EQTEC in Gesprächen zum Verkauf der Deeside-Wasserstoffanlage  

05.09.22 20:57
3

2010 Postings, 1898 Tage ScoobEQTEC in Gesprächen über den Verkauf der...

Das Unternehmen befindet sich auch in Gesprächen mit Toyota Motor Manufacturing, um seine Abnahmevereinbarungen für das Projekt zu ergänzen, bei dem TotalEnergies auch ein potenzieller Kunde ist.
EQTEC PLC (AIM:EQT) befindet sich in zwei Gesprächen über sein Deeside-Abfall-zu-Wasserstoff-Projekt, mit fortgeschrittenen Gesprächen über den Verkauf des Projekts und die Lieferung von Gas und Strom an Toyota für das nahe gelegene Motorenwerk.

Das Unternehmen sagte, dass es und sein Partner Logik Developments erwarten, in diesem Monat über einen Verkauf des Deeside-Projekts zu sprechen.

Gespräche mit Toyota Motor (NYSE:TM) Die Fertigung soll sich ebenfalls in einem fortgeschrittenen Stadium eines Liefervertrags befinden, nachdem sie auch von TotalEnergies einen aktualisierten Leiter der Bedingungen für die Gas- und Stromabnahme mit neuen Tarifen erhalten hat, die die Wirtschaftlichkeit des Projekts "erheblich verbessern".

EQTEC sagte, dass Gespräche mit in die engere Wahl gezogenen Technologiepartnern auch für ein System laufen, das das aus Abfällen erzeugte Synthesegas in Wasserstoff umwandeln würde.

Das Unternehmen beabsichtigt, 20,1 Mio. neue Aktien an bestimmte strategische Dienstleister auszugeben, die der Gruppe Geschäftsentwicklungs- und Beratungsdienstleistungen anbieten, um die ihnen zustehenden Gebühren zu erfüllen, für die die Geschäfte voraussichtlich am 6. September beginnen werden.

Deeside ist eines von drei Waste-to-Energy/Fuel-Projekten, die die Gruppe in Großbritannien entwickelt, darunter Billingham in Teesside und Southport in Merseyside

Quelle: https://www.proactiveinvestors.com.au/companies/...27.html?rel=scroll


Na dann mal los! Das klingt doch prima :)

 

06.09.22 13:36
2

73 Postings, 873 Tage DASZEqtec

Ich hoffe dass der Kurs seinen Boden gefunden hat und dass es maximal eine Seitwärtsbewegung geben wird. Es ist schön zu vernehmen, dass aktiv an den sehr großen und wegweisenden Objekten gearbeitet  wird. Ich habe mir heute erlaubt nachzufragen, wie der Stand in Kroatien ist da eine Fertigstellung im zweiten Halbjahr 2022 geplant war.
Eine Antwort werde ich natürlich hier einstellen. Die Energiepreise laufen auch in England ins Uferlose,  somit Sind die zukünftigen Verträge auch besser skalierbar. Mal sehen wo die Reise hingeht.
Scoob; Du beschäftigst Dich ja schon länger mit der Firma..was denkst/hoffst  du ist sie Ende des Jahres?  

07.09.22 17:19
1

2010 Postings, 1898 Tage Scoob@DASZ meine Beschäftigung

@DASZ so wie ich das sehe, sind es sehr schwere Zeiten gerade.
Das weiß aber auch jeder.
Für EQTEC wünsche ich, dass alles planmäßig läuft. Da passiert vermutlich viel im Hintergrund? Ich hoffe die verfeuern nicht das Geld der Aktionäre.

Wie ich ja schon mal geschrieben habe, denke ich das es einfach zu viele Projekte sind, die nach meiner Meinung alleine durch die Manpower von EQTEC nicht bewältigt werden kann.

Zudem fehlt ein Marketing! So wie es bei HUI und PHE ist.

Die Kohle habe ich bereits abgeschrieben und bleibe bis 0,000001 €.

Was ich nur bedingt verstehe ist, mal abgesehen vom politischen Willen, warum besteht eine so geringe Nachfrage nach H2?

Das kann nur politische Gründe haben und weil viele aus der Politik wohl Vorstandsposten in Unternehmen einnehmen, die H2 verhindern wollen?

Ich kann ein solches egoistisches Denken nicht verstehen. H2 ist eine Super Lösung  

08.09.22 10:07
2

2010 Postings, 1898 Tage ScoobNews 07.09.2022

EQTEC plc (AIM: EQT), ein weltweit führendes Technologie- und Innovationsunternehmen, das durch fortschrittliche Lösungen für die Erzeugung von Wasserstoff, Biokraftstoffen, SNG und anderen Energieträgern die Netto-Null-Zukunft ermöglicht, freut sich, bestätigen zu können, dass seine hundertprozentige französische Tochtergesellschaft EQTEC France SAS ("EQTEC France") am 7. September 2022 die endgültige Genehmigung des französischen Ministeriums für Wirtschaft, Finanzen und Industrie ("MINEFI") für den Erwerb der 6. 5MWe Abfallvergasungsanlage in Villers-sous-Montrond, Frankreich (die "Anlage").

Auf dieser Grundlage hat EQTEC Frankreich ein beschleunigtes Bau- und Inbetriebnahmeprogramm zur Modernisierung der Anlage gestartet. Nach der Inbetriebnahme wird die Anlage voraussichtlich Frankreichs größtes Projekt zur Kraft-Wärme-Kopplung (KWK") sein und ca. 45.000 Tonnen gemischte Holzabfälle und Ersatzbrennstoffe (RDF") für den Export von sauberem Strom in das nationale Netz umwandeln, mit der Option, die Produktionskapazität in Zukunft zu erhöhen. Der Baubeginn ist für das erste Quartal 2023 vorgesehen.

Die Anlage wird ein EQTEC Marktentwicklungszentrum ("MDC") werden, um die technischen und kommerziellen Fähigkeiten von EQTEC mit gemischten Rohstoffen, einschließlich einer Mischung aus Holzabfällen der Güteklasse A, Holzabfällen der Güteklasse B und Ersatzbrennstoffen, zu demonstrieren und um weiteres Interesse von Projektfinanzierern und Betreibern zu wecken.

David Palumbo, CEO von EQTEC, kommentierte:
"Wir freuen uns, dass wir neben Italien und Kroatien nun auch Frankreich als unser nächstes MDC aufnehmen können. Der französische Markt stellt für EQTEC eine bedeutende und wachsende Pipeline von Möglichkeiten dar, mit Potenzial für ein Netzwerk von Lizenzhändlern, Bauunternehmen und anderen Partnern, die uns auf unserem Weg zu einem führenden Innovator und Lizenzgeber für Net Zero-Technologie unterstützen.

"Im Kern ist EQTEC ein Innovator für saubere Energietechnologien, und unser strategischer Fokus liegt darauf, unsere Spitzentechnologie so vielen Eigentümern und Betreibern wie möglich auf der ganzen Welt zugänglich zu machen. Unsere MDCs in den Zielregionen sind für unseren Fortschritt entscheidend. Die MDCs sind Orte, an denen potenzielle Kunden und Partner die EQTEC Technologie in einer kommerziellen Anlage live sehen, hören und anfassen können, und an denen Betreiber unsere hoch skalierbaren Lösungen sehen und überlegen können, wie EQTEC ihre zukünftigen Geschäftsfelder vorantreiben kann."

David Le-Saint, EQTEC Market Lead für Frankreich, sagte:
"Das MDC in Frankreich wird ein Schaufenster für die Spitzentechnologie von EQTEC sein, die auf unserer Erfolgsbilanz und unseren Forschungs- und Entwicklungsbemühungen in unserem Technologiezentrum an der Universität Lothringen aufbaut. Es wird unsere Sichtbarkeit bei Allianzpartnern und unsere Glaubwürdigkeit bei Versorgungsunternehmen und institutionellen Geldgebern erhöhen.

"Die Übernahme versetzt EQTEC in eine viel bessere Position, um Projektmöglichkeiten im Zuge des Gesetzentwurfs zur Beschleunigung der Energiewende zu verfolgen, der vor der neuen Sitzung des französischen Parlaments im Oktober veröffentlicht werden soll. Der Gesetzesentwurf zielt darauf ab, die Genehmigungsverfahren zu vereinfachen und einen neuen Rahmen für die Einspeisevergütung für SNG aus Methanisierung zu schaffen."

Highlights der Akquisition
- Die Anlage, in die ursprünglich ca. 35 Mio. € investiert wurden, wurde von dem Unternehmen zu einem Nominalwert erworben, da für die Wiederinbetriebnahme der Anlage unter Verwendung der EQTEC-Technologie schätzungsweise weitere Investitionen von ca. 30 Mio. € erforderlich sind.
- Interessensbekundungen für die gesamte erforderliche Finanzierung, einschließlich Absichtserklärungen (LoIs"), von institutionellen Infrastrukturinvestoren sind für das Projekt eingegangen. Der Baubeginn wird voraussichtlich im ersten Quartal 2023 erfolgen.
- Sobald die Anlage in Betrieb ist, werden jährliche Einnahmen von mehr als 10 Millionen Euro erwartet, mit weiterem Potenzial zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit der Anlage.
- Die Anlage wird eine Mischung aus ca. 45.000 Tonnen Holzabfällen und Ersatzbrennstoffen, die von der Bonnefoy-Gruppe beschafft und aufbereitet werden, verarbeiten und in 6,5 MWe Strom umwandeln, der in das nationale Netz eingespeist wird.
- Gemäß einem Gerichtsurteil vom 13. Juli 2022 (das "Urteil") wurden die ausgehandelten Verträge und materiellen Vermögenswerte der früheren Projektgesellschaft Synnov Déchets SAS ("Synnov") auf EQTEC Frankreich übertragen, woraufhin EQTEC in der Lage war, mit den vollständigen Konstruktions- und Planungsarbeiten zu beginnen und alle relevanten behördlichen Genehmigungen und Verträge mit Drittinvestoren zum finanziellen Abschluss zu bringen.
- EQTEC Frankreich hat zwei LoIs von zwei institutionellen Geldgebern erhalten, die auf ähnliche Infrastrukturinvestitionen spezialisiert sind; die LoIs drücken das Interesse der potentiellen Geldgeber an einer Projektfinanzierung für das Kraftwerk aus, vorbehaltlich der üblichen Due Diligence.
- Das Unternehmen hat Interessensbekundungen von zwei französischen Energieunternehmen erhalten, die nach erfolgreicher Inbetriebnahme des Kraftwerks als Eigentümer und Betreiber in Frage kommen.
- Zum Zeitpunkt des finanziellen Abschlusses werden alle kommerziellen Anforderungen erfüllt sein, einschließlich der Lieferung von Rohstoffen, eines langfristigen Pachtvertrags und der Vereinbarung eines PPA-Tarifs, der günstiger ist als der zuvor von Synnov festgelegte.
- Nach der Inbetriebnahme der Anlage wird EQTEC voraussichtlich als Technologielieferant fungieren.  

08.09.22 10:44
1

5303 Postings, 5350 Tage namanHabe jetzt mal in He investiert A3CQU6

Was EQTEC angeht, dran bleiben abwarten Tee trinken und weiter nachlegen. So ist meine Devise und wenn´s  5 oder 10 Jahre dauert.
-----------
Ist es eigentlich so, daß wir nur das wissen was wir wissen dürfen?

08.09.22 15:50
1

2533 Postings, 4255 Tage AktienBaby@scoob

deinen informativen beitrag bitte an robert habeck weiterleiten ...  

29.09.22 10:40

73 Postings, 873 Tage DASZNachrichten

Grundsätzlich gute Nachrichten...warum reagiert London so apathisch? Dass Das Eqtec was kosten würde war doch klar  

29.09.22 18:27

281 Postings, 1733 Tage Runner44Runter

Der gesamte Wasserstoffmarkt geht heute runter!  

29.09.22 18:35
2

281 Postings, 1733 Tage Runner44heute

https://www.investegate.co.uk/eqtec-plc--eqt-/rns/...09290700110762B/

Das hab ich mir jetzt einmal herauskopiert.

David Palumbo, CEO von EQTEC, kommentierte:

"Während wir die Krise der Lebenshaltungskosten neben der sich verschlechternden Situation mit Russland erleben, führt die Aufmerksamkeit unweigerlich zurück zu unserem Energiebedarf, seinen Kosten und seinen Folgen. Es ist jetzt klarer denn je, dass neue Antworten darauf erforderlich sind. EQTEC hat einige dieser Antworten, und da die Bedürfnisse der Welt immer dringender werden, stärkt sich nicht nur unsere Entschlossenheit, sondern auch unsere Fähigkeit, darauf zu reagieren.

"Unsere MDCs werden diese Reaktionen für die Welt demonstrieren, um sie in live, kommerziellen Umgebungen zu sehen. Die erste wird in diesem Jahr in einem der grünsten und schönsten Teile Italiens in Betrieb genommen. Wir nehmen jetzt Italia MDC in Betrieb und werden kurz darauf zu MDCs in Kroatien und Frankreich übergehen. Diese werden nicht nur zahlreiche Rohstoffe für eine Reihe von Abnahmelösungen präsentieren, sondern auch neue Geschäftsmodelle für eine dekarbonisierte Welt demonstrieren.

"Unsere RDF-Projekte in Großbritannien gewinnen an Dynamik und profitieren von innovativen, technologieübergreifenden Lösungen, schärferen Finanzmodellen und erstklassigen Partnerschaften. Wir freuen uns über diese integrierten Lösungen, die wir in Großbritannien einführen werden, ganz im Einklang mit seiner Abkehr von traditionellen Lösungen und seinem Bedürfnis nach Energieunabhängigkeit und -sicherheit. Wir haben Deeside jetzt auf einem Weg, um vollständig finanziert zu werden, bis zum Finanzabschluss und Southport für eine beschleunigte Entwicklung neu ausgerichtet zu werden.

"Unser 2022 wird weniger zurückgeladen sein als im letzten Jahr, aber wir haben noch ein ehrgeiziges Q4 vor uns. Hinter unseren Fortschritten steht ein zunehmend fokussiertes, kollaboratives und professionelles Team, das das Unternehmen durch Q4 und in das Jahr 2023 mit zunehmendem Erfolg und globaler Wirkung vorantreiben wird."  

29.09.22 18:55
3

281 Postings, 1733 Tage Runner44aufgestockt

Normalerweise schreib ich nicht all zu viel, wann und wie gekauft wurde von mir. Jetzt aber eben hier werde ich es machen, hab gerade an der Börse in Stuttgart mich eingedeckt und meinen EK gedrückt. Die Mille ist nun voll, hoffe natürlich dass das nicht zu früh war.

Auf bessere Zeiten hier :-)  

03.10.22 20:10

5 Postings, 1863 Tage GeneralmajorGeht da noch was was

Hallo
Kurze Frage das liest sich ja alles super aber warum steht der Kurs bei 0,003 Cent
Danke für Eure Infos  

04.10.22 09:03
1

2359 Postings, 1235 Tage LupenRainer_HättRi.sieht für mich wie eine

A-B-C Korrektur im Chartbild aus. Sollte nicht unter die 0.26 rutschen, sonst droht 0.08.
Der Abwärtstrendkanal ist jedenfalls nach unten durchbrochen.  

04.10.22 09:05
2
 
Angehängte Grafik:
eqtec.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
eqtec.png

06.10.22 00:00
1

5110 Postings, 1965 Tage Bullish_HopeRunner44#

Bin nach wie vor und bleibe investiert; aufstocken werde ich aktuell in keine meiner Aktien,da ich weiterhin in allen Bereichen tiefere Kurse erwarte. Ich liege diesbezüglich gerne daneben ; allerdings solange der Psycho im Kreml das Sagen hat bleibe ich passiv. Die Gemengelage bleibt für Aktienanleger auch ohne Put.in erstmal schwierig; Energiepreise, Lieferkettenprobleme, Inflation , Zinsanhebungen, Corona (China u.a.?)  

Hoffen wir mal das der Schlussatz von Palumbo aus deinem Link....

"Unser 2022 wird weniger zurückgeladen sein als im letzten Jahr, aber wir haben noch ein ehrgeiziges Q4 vor uns. Hinter unseren Fortschritten steht ein zunehmend fokussiertes, kollaboratives und professionelles Team, das das Unternehmen durch Q4 und in das Jahr 2023 mit zunehmendem Erfolg und globaler Wirkung vorantreiben wird."

....keine leere Floskel ist.  

06.10.22 10:02
1

281 Postings, 1733 Tage Runner44Bullish_Hope

das hoffe ich auch.  

07.10.22 11:46
1

2010 Postings, 1898 Tage ScoobEQTEC PLC Interim Results ending 30 June 2022

Leider nur in englisch. Aber es kann ja wer die wichtigsten Passagen auf Deutsch hier rein stellen?
Das wäre sehr lieb.
Danke

https://youtu.be/q_SKJsAwgZg  

07.10.22 14:08
1

2010 Postings, 1898 Tage ScoobTwitter Europäische Kommission genehmigt 5,3 Mrd €

Die Europäische Kommission hat staatliche Beihilfen in Höhe von € 5,2 Mrd. für eine zweite Welle von wasserstoffbezogenen wichtigen Projekten von gemeinsamem europäischem Interesse (IPCEI) genehmigt, die dazu beitragen, die Abhängigkeit von Erdgas zu verringern und die Wasserstoffwirtschaft zu beschleunigen.

Weiterlesen: bit.ly/3M6t8Cl  

07.10.22 14:16
1

2010 Postings, 1898 Tage ScoobHier die Übersetzung. Ob Eqtec auch dabei ist?

Die Europäische Kommission hat staatliche Beihilfen in Höhe von 5,2 Mrd. EUR für eine zweite Welle wasserstoffbezogener wichtiger Projekte von gemeinsamem europäischem Interesse (IPCEI) genehmigt, die dazu beitragen sollen, die Abhängigkeit von Erdgas zu verringern und die Wasserstoffwirtschaft zu beschleunigen.

Die IPCEI-Welle mit der Bezeichnung Hy2Use unterstützt Projekte in zwei Hauptbereichen: erstens wasserstoffbezogene Infrastrukturen, nämlich große Elektrolyseure - mit einer Gesamtleistung von 3,5 GW und einer Jahresproduktion von 340 000 Tonnen Wasserstoff - sowie Infrastrukturen für die Erzeugung, Speicherung und den Transport von erneuerbarem und kohlenstoffarmem Wasserstoff. Zweitens: innovative Technologien für die Integration von Wasserstoff in industrielle Prozesse in Sektoren wie Stahl, Zement und Glas.

Hy2Use wurde von dreizehn europäischen Mitgliedstaaten vorbereitet und notifiziert: Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Niederlande, Polen, Portugal, Slowakei, Spanien und Schweden. Es umfasst auch zwei norwegische Projekte. Diese Länder werden bis zu 5,2 Mrd. € an öffentlichen Mitteln für die Entwicklung von 35 Projekten in ganz Europa bereitstellen, die zusätzliche 7 Mrd. € an privaten Investitionen freisetzen sollen.

Hydrogen Europe begrüßt diese Entscheidung und die Tatsache, dass sie mit den Zielen wichtiger politischer Initiativen der EU wie dem Europäischen Green Deal, der EU-Wasserstoffstrategie und dem REPowerEU-Plan übereinstimmt. Die groß angelegte Einführung wirksamer Wasserstoffsysteme wird den Weg für künftige Projekte ebnen, die schneller und zu geringeren Kosten entwickelt werden können. Hydrogen Europe unterstreicht die Bedeutung der IPCEI für die Einführung der Wasserstoffwirtschaft und ermutigt die Mitgliedstaaten, nachfolgende IPCEI-Wellen, die in Vorbereitung sind, so schnell wie möglich zu melden.

Die Mitgliedstaaten werden 29 Unternehmen, darunter KMU und Start-ups, bei der Durchführung dieser Welle unterstützen. Viele dieser Unternehmen sind Mitglieder von Hydrogen Europe.

Mit dieser IPCEI wird Europa von der Frühphasenförderung von Schlüsseltechnologien zu deren Maßstabsvergrößerung und wirkungsvollem Einsatz übergehen. Es ist das zweite von vier wichtigen Projekten von gemeinsamem europäischem Interesse (IPCEI), die Finanzmittel von EU-Regierungen an Unternehmen weiterleiten.

Es folgt auf "Hy2Tech", das erste IPCEI, für das im Juli staatliche Beihilfen in Höhe von bis zu 5,4 Mrd. EUR genehmigt wurden, die zusätzliche 8,8 Mrd. EUR an privaten Investitionen freisetzen sollen.

Jorgo Chatzimarkakis, CEO von Hydrogen Europe, kommentierte: "Wir freuen uns, dass die zweite Welle von IPCEI-Projekten genehmigt wurde. Diese Projekte kommen genau zum richtigen Zeitpunkt, da wir uns bemühen, unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern. In Anbetracht der Bedeutung der Erzeugung von erneuerbarem Wasserstoff, einer angemessenen Speicherung und der Verkehrsinfrastruktur für einen künftigen Wasserstoffmarkt begrüßen wir die von der Europäischen Kommission genehmigten 5,2 Mrd. € zur Unterstützung dieser Projekte sehr".

Er fügte hinzu: "Ich bin zuversichtlich, dass die heutige IPCEI-Ankündigung dazu beitragen wird, zusätzliche private und öffentliche Mittel für die Ausweitung der Produktion von erneuerbarem Wasserstoff und dessen Verwendung im industriellen Sektor zu mobilisieren. Die Risikominderung in der Industrie ist nach wie vor eine zentrale Herausforderung, um die privaten Investitionen zu sichern, die erforderlich sind, um die Abhängigkeit der EU von fossilen Brennstoffen zu verringern und die Emissionsreduzierung zu beschleunigen. Angesichts der Tatsache, dass bereits zwei IPCEI notifiziert wurden und weitere in Vorbereitung sind, erwarten wir eine zunehmend ehrgeizige Zusammenarbeit zwischen den europäischen Mitgliedstaaten."

Quelle:
https://hydrogeneurope.eu/...ean-interest-commission-approves-e5-2bn/  

14.10.22 15:29

2010 Postings, 1898 Tage ScoobEqtec NEWS Frankreich

Jeffrey (Jeff) Vander Linden @VanderGazoo und David Le Saint von EQTEC informieren über den Standort von MDC France in Villiers-sous-Montrond, das Frankreichs bisher größtes #gasification Projekt für Kraft-Wärme-Kopplung werden soll.
bit.ly/3CyuykL
#cleanelectricity  

14.10.22 15:32
2

2010 Postings, 1898 Tage ScoobLink zum Video News Frankreich

14.10.22 15:44

2359 Postings, 1235 Tage LupenRainer_HättRi.meinetwegen kanns

Richtung gap close losgehen  
Angehängte Grafik:
eqtec.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
eqtec.png

14.10.22 18:37

3706 Postings, 901 Tage Realtime1Oh wieder Kursprognosen!!

Die waren ja schon in der Vergangenheit sehr treffend.  :-)  

14.10.22 21:23

31 Postings, 45 Tage AustralienTraderLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.10.22 12:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 46 | 47 | 48 | 49 |
| 51 | 52 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben