SMI 11'149 -0.2%  SPI 14'444 -0.2%  Dow 32'833 0.1%  DAX 13'640 -0.3%  Euro 0.9750 0.1%  EStoxx50 3'750 -0.2%  Gold 1'792 0.2%  Bitcoin 22'670 -0.3%  Dollar 0.9520 -0.4%  Öl 95.5 -1.1% 

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 6544
neuester Beitrag: 10.08.22 01:13
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 163589
neuester Beitrag: 10.08.22 01:13 von: sue.vi Leser gesamt: 22827166
davon Heute: 3567
bewertet mit 108 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6542 | 6543 | 6544 | 6544  Weiter  

04.11.12 14:16
108

20752 Postings, 6835 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6542 | 6543 | 6544 | 6544  Weiter  
163563 Postings ausgeblendet.

09.08.22 19:48
1

450 Postings, 553 Tage Febsqueeze2021naja

zu Lauterbachs Aussage fällt mir folgendes ein:
Es ist schade, dass unsere Regierung nicht konsequent zurücktritt. Wenn ihnen die „Freundschaft“ zu den Schlächtern und Provokateuren in den USA so wertvoll ist, haben sie in Regierungsverantwortung keinen Platz mehr. Unschuldige Menschen sterben durch ein nazistisches Regime mit Unterstützung des Wertewestens in der Ukraine.“

Lägen den USA und der NATO tatsächlich die Menschen am Herzen, würden sie alles dafür tun diesen Krieg zu beenden. Sie tun aber genau das Gegenteil. Also ist das alles nur Heuchelei, weils wie immer nur ums Geld geht!  

09.08.22 20:08
1

74102 Postings, 8322 Tage KickyTik Tok Werbeplatform für illegale Einwanderung GB

Die Preise für illegale Einwanderung nach Großbritannien sinken. Auf der sozialen Plattform TikTok werben Schmuggler ganz offen mit Sommersonderangeboten und dem Versprechen, dass die französischen Behörden sie nicht aufhalten werden.
Wie die britische Boulevard-Zeitung Daily Mail berichtet, wird dort für eine Passage auf dem Schlauchboot über den Ärmelkanal von Frankreich nach Großbritannien geworben, die nur rund 1.500 Pfund pro Person kosten soll.

Angesichts anhaltend geringen Seegangs und warmer Temperaturen werden in den sozialen Medien einmalig günstige Preise für illegale Überfahrten angeboten. Der Preis für die Überquerung des Ärmelkanals scheint von fast 20.000 auf 5.000 bis 3.500 Pfund pro Person gesunken zu sein.
In einer TikTok-Anzeige ist eine Gruppe lächelnder Menschen in einem Schlauchboot zu sehen, die die albanische Flagge halten. „Beeilt euch, Albaner … England wartet“ sei in albanischer Sprache auf einer Anzeige zu lesen.
Ein Schmuggler sagte einem Undercover-Reporter der britischen Boulevard-Zeitung The Sun: „Die Franzosen werden Sie nicht aufhalten – sie werden Sie sicher eskortieren, bis Sie das Vereinigte Königreich erreichen“.....
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...g-grossbritannien/

kürzlich berichtete Tichy, dass an der österreichisch-ungarischen Grenze diejenigen,die ohnehin in ein anderes Land wollen, nicht registriert werden und eine Fahrkarte nach Deutschland erhalten
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/...ch-grenze-ungarn-migration/  

09.08.22 20:28
4

74102 Postings, 8322 Tage KickyDeutschland liefert Gas nach Marokko ?

https://www.heise.de/tp/features/...a-Einschnitte-drohen-7205996.html
"Es ist erstaunlich, wer alles Gas aus Europa erhält, welches doch angeblich so dringlich vor allem in Deutschland gebraucht wird. Dafür sollen sogar, gegen alle Sicherheitsbestimmungen, gefährliche Atomkraftwerke im Streckbetrieb weiterlaufen, um Frankreich vor dem Blackout zu retten.
Nicht nur Frankreich wird aus Deutschland mit Gas und viel Strom versorgt. Auch Marokko wird für sein untragbares Verhalten auf mehreren Ebenen nicht bestraft, sondern aus Madrid, Brüssel und Berlin sogar noch belohnt. Offenbar wird jetzt, dass RWE wahrgemacht hat, was Algerien erzürnt.

Gas wird über die Pipeline Maghreb-Europa von Spanien nach Marokko geleitet. Jedoch: Über die Röhre sollte und könnte eigentlich Gas aus Algerien nach Europa fließen, wenn sich Spanien und Marokko nicht völkerrechtswidrig in der Frage der Westsahara verhalten würden.
Hätte Spanien nicht im Dauerkrieg mit Katalonien die MidCat-Pipeline beerdigt, könnte das algerische Gas längst nach Frankreich und Deutschland fließen und den Notstand lindern.
Angeblich handelt es sich um Flüssiggas aus den USA, das in Spanien regasifiziert wird, lautet die offizielle Version.
Marokko verfügt über kein LNG-Terminal. Das Land lässt deshalb in Spanien regasifizieren. Die Maghreb-Europa-Pipeline wurde zur Europa-Maghreb-Pipeline umfunktioniert und Gas fließt nun in umgekehrter Richtung.
So fragt auch die deutsche Wirtschaftswoche angesichts der Gaskrise: "Aber wäre das Erdgas nicht besser auf dem europäischen Kontinent aufgehoben?". Dem Autor dieser Zeilen stellt sich zudem die Frage, wie das bitterarme Marokko das extrem teure Gas aus den USA bezahlt, wenn schon deutsche Verbraucher unter den extremen Preisen stöhnen. https://www.wiwo.de/unternehmen/energie/...arf-das-sein/28547170.html
Algerien, das bis zum vergangenen Herbst der größte Gaslieferant Spaniens war, hatte unmissverständlich klargestellt: Sollte nur ein einziges algerisches Gasmolekül nach Marokko gelangen, werde man den Gashahn nach Spanien komplett abstellen.  

09.08.22 20:35
3

55844 Postings, 4296 Tage boersalinoOT: Ich war es nicht

Beiträge des äußerst kultivierten Users Fillorkill wurden gemeldet.
Das ist keine hier akzeptierte Diskursebene.

Leider wurde dieser Missgriff dem harmlosen Mitleser boersalino angekreidet.

Ich bitte um Klarstellung durch den Verursacher (eine sehr fragile "Freundschaft" ist in Gefahr!  

09.08.22 20:36
1

74102 Postings, 8322 Tage KickyDeutschland auf Rezessionskurs

https://www.heise.de/tp/features/...s-in-die-Stagflation-7206670.html
Auch Deutschland befindet sich wieder einmal auf Rezessionskurs. Das "Bruttoinlandsprodukt stagniert im 2. Quartal 2022", hat das Statistische Bundesamt (Destatis) gerade mitgeteilt und das ist noch die gute Nachricht, denn in Zukunft wird es schrumpfen.
"Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) war im 2. Quartal 2022 gegenüber dem 1. Quartal 2022 – preis-, saison- und kalenderbereinigt – unverändert (0,0 %)." Damit fügt sich Deutschland in die Reihe der Staaten ein, deren Wirtschaften schon schrumpfen oder noch stagnieren.

Und, um es schon hier vorwegzunehmen, wir sprechen hier über den Zeitraum zwischen April und Juni
....Es wird, das ist die schlechte Nachricht für Deutschland und die Eurozone, demnächst ungemütlich, weil die EZB viel zu lange die Straffung der Geldpolitik verschlafen hat oder verschlafen wollte, um die extrem ausufernden Verschuldungen der Staaten zum Teil weginflationieren zu können.
Deshalb trifft die kommende Rezession nun auf eine hohe Inflationsrate. Die gibt die europäische Statistikbehörde Eurostat im Euroraum für Juli schon mit 8,9 Prozent an. Deutschland mit 8,5%

Klar ist, wie am Beispiel Großbritannien aufgezeigt, dass die reale Inflation für Menschen mit geringem Einkommen bereits zweistellig ist. Denn sie müssen einen besonders großen Anteil ihres Geldes für Energie und Lebensmittel ausgeben, bei denen die Preise im Jahresvergleich sogar um bis zu 42 Prozent gestiegen sind....und der Kaufkraftverlust nimmt angesichts einer immer weiter steigenden Inflation weiter an Fahrt auf.

So muss man sich wahrlich nicht wundern, wenn der Konsum in Deutschland deutlich zurückgeht.
....Richtig stellt die NZZ aber fest, dass ein fallender Konsum meist in eine Rezession mündet. Angesichts der Tatsache, dass die Umsätze im Einzelhandel im Juni sogar um 8,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat so stark eingebrochen sind, wie es nie zuvor festgestellt worden war, zeigt dies das enorme Rezessionspotential in Deutschland an..."  

09.08.22 20:38
3

74102 Postings, 8322 Tage Kickyes könnte ja sein dass irgendein Stänker meldet

um Unfrieden zu stiften...manche Früchtchen sollte man lieber meiden  

09.08.22 20:40
6

74102 Postings, 8322 Tage KickyIch stelle mal klar:Fill ist hier eine Bereicherun

man braucht auch Stimmen, die eine andere Meinung vertreten  

09.08.22 20:51
4

74102 Postings, 8322 Tage KickyFrankreich hat ein massives Atomkraftproblem

https://www.heise.de/tp/features/...ch-nimmt-seinen-Lauf-7205304.html
Dass sich im Land massive Probleme anhäufen, war auch dieser Regierung spätestens seit dem Frühjahr bekannt, als erstmals in der Geschichte schon früh Atomkraftwerke heruntergefahren werden mussten, weil Kühlwasser fehlte. Seither hat sich die Lage immer weiter zugespitzt. Immer mehr Kraftwerksbetreibern wurde erlaubt, die Gewässer auf mehr als 28 Grad zu erwärmen.
Abgeschaltet wurden Meiler nicht, wie das eigentlich nötig wäre, sondern die Leistung nur auf ein Minimum reduziert, da Frankreich in der Atom-Sackgasse jedes Megawatt braucht.
Das Land hängt massiv am Strom- und Gastropf Europas. Frankreich muss extrem teuer Strom zukaufen, was die Staatsverschuldung weiter sprunghaft ansteigen lässt. Derweil explodieren deshalb auch für deutsche Verbraucher die Strompreise, da Frankreich als großer Einkäufer die Preise nach oben treibt.  

09.08.22 21:04
3

3819 Postings, 2129 Tage KatzenpiratDie älteren unter ihnen leben jetzt nicht mehr...

Krieg spielen fürs Vaterland (2017)

In Camps des „Regiment Asow“ lernen Kinder und Jugendliche in der Ukraine, wie es sich anfühlt, ein Soldat zu sein. Schon am ersten Tag üben sie, mit der Kalaschnikow umzugehen.

Im dritten Jahr in Folge organisiert das Regiment Asow auch Camps für Kinder. Dieses Mal sind sie ganz in der Nähe der Hauptstadt Kiew. Innerhalb von zwölf Tagen sollen die Kinder im Alter von 7 bis 15 Jahren lernen, was es bedeutet, als Soldat oder Soldatin fürs Vaterland zu kämpfen.

Fotos: Alex Masi und Text: Michiel Driebergen
In Camps des „Regiment Asow“ lernen Kinder und Jugendliche in der Ukraine, wie es sich anfühlt, ein Soldat zu sein. Schon am ersten Tag üben sie, mit der Kalaschnikow umzugehen
 
Angehängte Grafik:
nationalists_children_ukraine_8a.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
nationalists_children_ukraine_8a.jpg

09.08.22 21:12

450 Postings, 553 Tage Febsqueeze2021das erinnert mich

irgendwie an den Nationalsozialsmus. Wo ist bitte der Denkfehler? Nazis gibt es doch in der Ukraine nicht. Und seien wir mal ehrlich. Die könnten wir doch auch niemals unterstützen.  

09.08.22 21:14
5

3819 Postings, 2129 Tage KatzenpiratAsow Jungendbrigaden

In Deutschland verbietet man Lager der Heimattreuen Deutsche Jugend. In der Ukraine lässt man waschechte Nazis mit Kindern rumspielen und liefert ihnen auch noch Waffen.

"Fast 80 Kinder stehen stramm in einer Reihe. Wenn sie ihren Namen hören, treten sie sofort nach vorn. Mit Daumen und Zeigefinger nehmen sie einige Salzkörner von einem Teller und streuen sie in die Flammen. „So tragt ihr alle zum Feuer des Nationalismus bei“, sagt Campleiter Burek, ein Mann in den Zwanzigern mit Bart und Glatze. Er schüttelt jedem Kind kurz und kraftvoll die Hand..."

Burek reichte die schwarze Sonne nicht, es brauchte auch noch ein Hakenkreuz. Ich nehme an, das Asow Jugendlager fällt 2022 aus. Die Campleiter kamen nicht pünktlich aus Mariopol retour.

 
Angehängte Grafik:
leitera.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
leitera.jpg

09.08.22 21:39

450 Postings, 553 Tage Febsqueeze2021passt das zum vorigen Posting?

US-Präsident Joe Biden hat der Angriff Putins auf die Ukraine als eine Herausforderung für den Frieden und die Stabilität überall in der Welt. Die freie Welt muss der Ukraine bei der Verteidigung ihrer Demokratie helfen, zitiert das Außenministerium der Vereinigten Staaten auf seiner offiziellen Twitter-Seite Biden.  

09.08.22 21:41
1

3819 Postings, 2129 Tage Katzenpirat"Deutschland liefert Gas nach Marokko"

Kicky, sehr interessanter Artikel, v. a. auch der zweite Teile zu den Auswirkungen auf die marokkanische Politik in der Westsahara!
https://www.heise.de/tp/features/...a-Einschnitte-drohen-7205996.html

Das Problem der Nachbarn Marokko und Algerien

Doch auch, was die Gaslieferungen aus Spanien betrifft, sitzt Marokko inzwischen derart auf dem Trockenen, dass der autokratische König in fast weinerlichem Ton bekundet, die Beziehungen zum Nachbarn normalisieren zu wollen.

Wie Telepolis berichtete (siehe: Algerien stoppt Gaslieferungen Richtung Spanien), war ein Vertrag zwischen Algerien und Marokko im vergangenen Jahr ausgelaufen, weshalb über die Pipeline Maghreb-Europa auch kein Gas mehr nach Spanien und Portugal fließt, damit Marokko sich nicht illegal dort bedienen kann.

Dabei wäre es so einfach, die Beziehungen zwischen den nordafrikanischen Nachbarstaaten zu normalisieren. Marokko müsste nur seinen Krieg mit den Saharauis in der Westsahara beenden, in dem bisweilen sogar algerisches Gebiet bombardiert wird.

Marokko müsste endlich das von der UNO geforderte Referendum über die Unabhängigkeit durchführen, das in 30 Jahren Waffenstillstand mit der Polisario gezielt hintertrieben wurde.

Es zeichnet sich immer deutlicher ab, dass die spanischen Sozialdemokraten gegen alle Parteien im Land auf das falsche Pferd gesetzt haben, als sich die Regierung im Frühjahr auf die Seite Marokkos in der Westsahara-Frage geschlagen hat. Berichtet wurde an dieser Stelle aber auch, dass man im grünen Baerbock-Außenministerium ebenfalls "völkerrechtliche Prinzipien" für eine dubiose grüne Wasserstoff-Strategie billig verkauft und dafür die Gasversorgung noch stärker aufs Spiel setzt.
Der politische Einsatz von Überwachung

Interessant ist, dass man inzwischen in Washington gemerkt hat, dass es keine gute Idee ist, Algerien immer weiter in Richtung Russlands zu treiben. Algerien, das inzwischen in die Brics-Staaten aufgenommen werden will, führt demnächst an der Grenze zu Marokko mit Russland ein Militärmanöver durch.

Die USA, die unter Trump plötzlich die Richtung vorgaben und die Souveränität Marokkos über die Westsahara anerkannt haben, rudern inzwischen zurück. Die Biden-Regierung hat zwar den Beschluss nicht zurückgenommen, aber das große Manöver "African Lion", das seit 18 Jahren in Marokko durchgeführt wurde, wurde nun abgeblasen.

Die dauernden Aggressionen gegen die Westsahara hätten den Ausschlag gegeben, heißt es. Damit deutet sich ein Schwenk in der US-Politik an. Noch 2021 beteiligten sich am größten US-Militärmanöver in Marokko auch Soldaten aus Marokko, Tunesien, dem Senegal, aber auch aus Großbritannien, Brasilien, Kanada und den Niederlanden. (Ralf Streck)  

09.08.22 21:46
2

3819 Postings, 2129 Tage KatzenpiratAlles hängt zusammen

Vereinfacht gesagt, Deutschland liefert Gas nach Marokko, weil dieses die Westsahara terrorisiert und die Algerier ihnen deshalb das Gas abgestellt haben.

RWE liefert Gas nach Marokko. Darf das sein?
https://www.wiwo.de/unternehmen/energie/...arf-das-sein/28547170.html

Die Kritik ließ nur ein paar Wochen auf sich warten. Der Energiekonzern RWE aus Essen schickt seit Anfang Juli aus den USA importiertes Flüssiggas, das in einem LNG-Terminal in Spanien regasifiziert wird, über eine Pipeline durchs Mittelmeer nach Marokko. Nun melden sich Medien in Spanien mit scharfen Äußerungen zu Wort: RWE „rettet“ die marokkanische Regierung, während europäische Haushalte angesichts der Gaskrise „mit Unsicherheit leben“, schreibt das spanische Online-Medium Diario16. Der deutsche Stromkonzern nutze die Gaspipeline „als Tor nach Marokko“, so „El Economista“. Und die Onlineseite „Merca2“ berichtet: RWE sichere dem alawitischen Königshaus einen „Luxus, den die europäischen Bürger nicht genießen können“.  

09.08.22 22:04
2

3819 Postings, 2129 Tage KatzenpiratAusweitung der russischen Kampfzone in die Sahara?

Marokko plündert mit dem Segen der USA und den Spaniern die Rohstoffe der besetzten Westsahra aus. Die Algerier halten dageben, stellen den Marokkanern das Gas ab und holen die Russen ins Land. Dort unten spielt jetzt auch die Musik.

Nach der Anerkennung der Souveränität Marokkos über die Westsahara durch die USA und Spanien spitzt sich nicht nur die Energiefrage zu, Marokkos Rivale Algerien wird mit Russland Militärmanöver an dessen Grenze durchführen
 

09.08.22 22:35
1

61013 Postings, 5177 Tage FillorkillIn Camps des „Regiment Asow“ lernen Kinder

Was soll man von dem Kritiker einer faschistoiden Militarisierung von Kindern halten, die ihm nur dann gegen den Strich geht, wenn die sich gegen seinen Schirmherrn richtet ? Ich würde sagen gar nichts.

Militarisierung von Kindern in Russland. Die geht für diese Sorte 'Antifaschismus' voll in Ordnung:
-----------
War is over if you want it. Weapons for the Ukraine !
Angehängte Grafik:
13257364-7007211-image-a-2_1557341637955.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
13257364-7007211-image-a-2_1557341637955.jpg

09.08.22 23:06

516 Postings, 3132 Tage stelukWas soll das

Wie verstrahlt bist du, dass du das brauchst. Kinder sind immer ein Produkt auch ihrer Eltern und der Sozialisierung. Was ist deine Aussage? Heute sind viele grün, links versifft und dann? Krieg ist immer "blöd", aber deine Konnotation geht Richtung Faschismus. Nein, denn wer auch immer Kinder instrumentalisiert ist nichts besser als der, der einfach nur blöd ist. Was soll das?  

09.08.22 23:18
1

61013 Postings, 5177 Tage FillorkillJunarmija

Junarmija (deutsch Jugendarmee) ist die Kinder- und Jugend-Militär-Erziehungsorganisation Russlands. Am 29. Juli 2016 durch einen Präsidentenerlass gegründet,[1] gehören ihr nach eigenen Angaben im Jahr 2022 rund eine Million Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 18 Jahren an.[2]Der volle Titel lautet 'Nationale militär-patriotische soziale Bewegungs-Organisation Junarmija'. Sie untersteht dem Verteidigungsministerium....

https://de.wikipedia.org/wiki/Junarmija
-----------
War is over if you want it. Weapons for the Ukraine !

09.08.22 23:37
2

11331 Postings, 6785 Tage sue.vi.

    Massiver Stau an der Brücke über die Straße von Kertsch, da russische Touristen verzweifelt versuchen, die Krim zu verlassen, nachdem sie erfahren haben, dass die Ukraine Zugang zu neuen inländischen Raketensystemen hat, die den größten Teil der Halbinsel Krim treffen können.
https://twitter.com/visegrad24/status/...802?cxt=HHwWhMC4iYS29ZsrAAAA  

09.08.22 23:38

10486 Postings, 3476 Tage Sternzeichen#163578 Bei den ÖR wird sowas verschwiegen...

und der betreute Bürger merkt wirklich gar nichts mehr wie die EU mit Spanien, wie eigentlich in der ganzen Welt, wild Verträge bricht als wären die EU im noch ein Kolonialmacht das über ganze Afrika tun und lassen kann wie es den europäischen Politiker und Eliten gefällt.

Eigentlich ist das ganze bereits seit dem 28. April 2022 bekannt nur das wir den EU Bürger vorenthalten!

https://www.srf.ch/news/international/...Ti_RLBXCO-L2VLdzUug1wQvvP9Lk

Algeriens Energieminister Mohamed Arkab erklärte inzwischen, seine spanische Amtskollegin Sara Aagesen Muñoz habe ihn darüber informiert, dass Madrid den Betrieb der GME-Pipeline in umgekehrter Richtung – also von Spanien in Richtung Marokko – genehmigen werde. Dies verletze geltende Verträge, betonte die algerische Seite.

oder vom 09.06.2022

https://www.srf.ch/news/international/...6KxwNi7iv8BNlC6IfR6h7h4gwdK0

Algerien hat im Streit über die Westsahara einen 20 Jahre alten Freundschaftsvertrag mit Spanien aufgekündigt, der unter anderem die Steuerung der Migration vorsah. Am Mittwochabend kündigte der algerische Bankenverband zudem an, von Donnerstag an würden alle Importe aus Spanien verboten.

 

09.08.22 23:43

450 Postings, 553 Tage Febsqueeze2021USA und Nato

treten in der ganzen Welt auf wie Kolonialisten. Uns wird es verkauft als Verteidigung der Demokratie.  

10.08.22 00:01
1

11331 Postings, 6785 Tage sue.vi..

Großbritannien plant für Stromausfälle im Januar in einem Notfallplan Energie
https://www.bloomberg.com/news/articles/...-january-in-emergency-plan
Realistisches Worst-Case-Szenario sieht Stromausfall für 4 Tage vor  

10.08.22 00:37

11331 Postings, 6785 Tage sue.vi..

       ""     War is inflationary   ""
         ""   Krieg wirkt inflationär   ""
https://twitter.com/RonStoeferle/status/...2?cxt=HHwWhICw9aHyupsrAAAA  

10.08.22 00:37
1

61013 Postings, 5177 Tage FillorkillWas ist deine Aussage?

Die rechten Kritiker der Faschokeule hantieren wie schon zuvor ('Linksfaschismus', 'Coronafaschismus', 'Klimafaschismus' usw) selber fleissig mit dieser Keule. Sie bearbeiten damit unentwegt angebliche oder wirkliche Nazis in der Ukraine, während sie das russische Pendant nicht die Bohne juckt. Der Grund dafür ist bekannt: In Russland regiert Putin der Grosse, der sie vom amerikanischen Joch befreien soll. Dem will man keinesfalls was schlechtes nachsagen  
-----------
War is over if you want it. Weapons for the Ukraine !

10.08.22 01:13

11331 Postings, 6785 Tage sue.vi..


.."Diese Menschen,...., sind sehr klug, sie sind finanziell bestens ausgestattet, und sie haben eine sehr strategische Vorstellung davon, wie sie die Welt entwickeln wollen" ...."Gott und eine Seele sind nicht Teil dieser Strategie"....
https://www.rollingstone.com/politics/...s-conspiracy-theory-1320714/
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6542 | 6543 | 6544 | 6544  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben