Salmon Evolution - landbasierte Lachszucht

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 05.06.24 16:27
eröffnet am: 08.07.22 14:11 von: Fjord Anzahl Beiträge: 109
neuester Beitrag: 05.06.24 16:27 von: Fjord Leser gesamt: 52636
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

08.07.22 14:11
1

2530 Postings, 2406 Tage FjordSalmon Evolution - landbasierte Lachszucht

Aquakultur Norwegen
Die Aquakultur ist in Norwegen ein wichtiger Wirtschaftszweig und das Land ist der größte Produzent für Atlantischen Lachs weltweit. Meist werden die Fische in Netzgehegen vor der Küste und in den zahlreichen Fjorden gezüchtet.

Die Innovation in einer jungen Branche ist die landbasierte Fischzucht - einer der neuen Player ist:

Salmon Evolution ASA
                    
NO0010892094 
A2QDK
§
https://salmonevolution.no/

Salmon Evolution ASA ist ein landbasierter Lachszüchter, strategisch günstig an der Westküste Norwegens gelegen. Als Mitglied des norwegischen Aquakultur-Clusters hat Salmon Evolution unübertroffenen Zugang zu frischem Meerwasser, Fachwissen, erneuerbarer Energie und einer etablierten Infrastruktur.

Salmon Evolution AS wurde 2017 gegründet, um die Lachszucht an Land zu betreiben. Unsere erste Anlage befindet sich im Bau an der norwegischen Westküste in Indre Harøy in der Gemeinde Hustadvika, Teil des Landkreises Møre og Romsdal.

 
Angehängte Grafik:
capture_2.jpg (verkleinert auf 28%) vergrößern
capture_2.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
83 Postings ausgeblendet.

04.05.23 15:48

2530 Postings, 2406 Tage FjordOperatives update

TDN Direkt, 2. Mai

Der landbasierte Lachszüchter Salmon Evolution verzeichnet bei ausgewählten Fischgruppen eine erhöhte Sterblichkeitsrate, die zwischen 0,3 und 7,9 Prozent pro Charge liegt. Das Unternehmen plant, im Mai mit der Schlachtung der zweiten Charge des Unternehmens zu beginnen, und die gesamte Charge soll laut einer Erklärung des Unternehmens im zweiten Quartal geschlachtet werden.

Der Grund für die erhöhte Sterblichkeit hängt mit der Kiemengesundheit zusammen, die im Verdacht steht, von externen Krankheitserregern (krankheitsverursachenden Mikroorganismen wie Bakterien) verursacht zu werden.

Das Unternehmen untersucht die Ursache und trifft Vorkehrungen, um die Situation zu entschärfen.

Die aktuelle Biomasse in Charge zwei wird auf mehr als 800 Tonnen mit einem Durchschnittsgewicht von etwa vier Kilo geschätzt. Charge drei wird in zwei Gruppen mit einem Durchschnittsgewicht von rund 1,6 Kilo eingeteilt. Eine der Fischgruppen leidet derzeit unter einer erhöhten Sterblichkeit. Charge vier ist derzeit in zwei Fischgruppen mit geringer kumulierter Sterblichkeit unterteilt, jedoch mit erhöhten Werten für die kleinste Gruppe. Bei Charge fünf gibt es eine normale Fütterung und eine niedrige Sterblichkeit.

Abhängig von der zukünftigen Leistung bestehender Chargen und vorzeitigen Schlachtentscheidungen kann sich der erwartete Zeitpunkt der stabilen Phase-1-Produktion von Ende des dritten Quartals 2023 auf Ende des vierten Quartals 2023 verschieben.

Es wird weiterhin erwartet, dass Charge zwei erhebliche Einnahmen aus Schlachtung und Verkauf erzielen wird. Darüber hinaus wird ein Abschlachten von suboptimalen Gewichten auch Einnahmen generieren, schreibt das Unternehmen.

https://salmonevolution.no/...&releaseIdentifier=D217F6C7EEFCE4A5  

19.05.23 17:58

2530 Postings, 2406 Tage FjordLimited Taste Edition

Salmon Evolutions limitierte Auflage ist seit Montag für begrenzte Zeit in ausgewählten Meny-Jacobs Filialen über Oslo, Stavanger, Bergen und bis zum hohen Norden in Trondheim erhältlich.

Das Label Jacobs bzw. NorgesGruppen stehen für Qualität.

https://salmonevolution.no/...-meny-jacobs-stores-for-a-limited-time/

https://www.norgesgruppen.no/...pen-in-english/this-is-norgesgruppen/  

30.05.23 17:24

2530 Postings, 2406 Tage FjordFörderung von Eksfin

Das landbasierte Lachszuchtunternehmen Salmon Evolution erhält von der staatlichen Eksfin im Zusammenhang mit der zweiten Bauphase auf Harøy ein Darlehen in Höhe von 350 Millionen, berichtet Eksfin.

Das Darlehen von Eksfin ist Teil einer Kreditfazilität in Höhe von insgesamt 1.550 Mio. NOK zusammen mit DNB, Nordea und Sparebanken Vest.

Der erste Bauabschnitt wurde im April 2023 fertiggestellt. Bisher wurden rund 940 Tonnen Lachs erfolgreich geschlachtet und die Anlage wird voraussichtlich im Laufe des Jahres 2023 ihre volle Kapazität erreichen. Der zweite Bauabschnitt soll im Jahr 2025 abgeschlossen sein und sich verdoppeln jährliche Produktionskapazität auf 15.800 Tonnen.

„Wir freuen uns sehr, die gute Zusammenarbeit mit Eksfin fortsetzen zu können, nachdem wir eine neue grüne Finanzierung erhalten haben, die es uns ermöglicht, die zweite Bauphase unseres bahnbrechenden Projekts in Indre Harøy zu realisieren“, sagt Trond Håkon Schaug-Pettersen, CEO von Salmon Evolution.

PR: Eksfin

Eine bahnbrechende landbasierte Lachszuchtanlage wird finanziert

Salmon Evolution baut seine erste landbasierte Lachszuchtanlage auf Indre Harøy. Die Anlage wird von Artec Aqua AS gebaut und liegt strategisch günstig an der Westküste Norwegens mit uneingeschränktem Zugang zu frischem Meerwasser und Zugang zu erneuerbarer Energie. Standort, Technologie, Industrie- und Technologiekompetenz werden nach Abschluss aller geplanten Bauabschnitte die Grundlage für eine nachhaltige Produktion von 31.500 Tonnen Lachs pro Jahr bilden.

https://www.eksfin.no/no/prosjekter/...sieres-med-garanti-fra-eksfin/

Info über Eksfin:

Export Finance Norway (Eksfin) ist ein staatliches Finanzunternehmen, das am 1. Juli 2021 durch den Zusammenschluss der norwegischen Export Credit Guarantee Agency (GIEK) und Export Credit Norway gegründet wurde. Unsere Mission ist es sicherzustellen, dass die norwegische Exportindustrie im Ausland finanziell wettbewerbsfähig ist. Eksfin untersteht dem norwegischen Ministerium für Handel, Industrie und Fischerei.  

22.06.23 14:38

2530 Postings, 2406 Tage FjordAufträge für Bauphase 2

Salmon Evolution vergibt nun Aufträge für die zweite Phase auf Indre Harøy an Artec Aqua und Hent.

Nach Abschluss wird Phase 2 die Produktion von Salmon Evolution um 7.900 Tonnen pro Jahr steigern, sodass sich die geplante Gesamtmenge auf 15.800 Tonnen pro Jahr beläuft.

Das Projekt unterliegt der endgültigen Investitionsentscheidung von Salmon Evolution nach Abschluss der Projektentwurfsphase, voraussichtlich gegen Ende 2023.

„Wir freuen uns sehr, wieder im Produktionsmodus zu sein und sehen derzeit in der gesamten Anlage einen guten Appetit und normale Sterblichkeitsraten. Wir freuen uns sehr darauf, unsere Wachstumspläne fortzusetzen und gleichzeitig die Erfahrungen in die nächste Phase mitzunehmen“, sagt der Chef von Salmon Evolution Trond Håkon Schaug-Pettersen.

Hent ist einer der größten Generalunternehmer Norwegens und verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Umsetzung großer und komplexer Bauprojekte für private und öffentliche Interessengruppen in den nordischen Ländern. Artec Aqua ist ein führender Anbieter für landbasierte Aquakultur und war schlüsselfertiger Lieferant für Indre Harøy Phase 1.

https://salmonevolution.no/...ec-aqua-and-hent-for-phase-2-expansion/
 
Angehängte Grafik:
salmon.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
salmon.jpg

23.06.23 16:01
1

1 Posting, 3404 Tage lionx77Vorstand kauft 150.000 Aktien für rund 902.000 NOK

Vorstand kauft 150.000 Aktien für rund 902.000 NOK

Salmon Evolution ASA: Mandatory notification of trade
23 June 2023: Ronja Capital II AS, a legal person closely associated with Tore Tønseth, the Chairman of Salmon Evolution ASA, has on 23 June 2023 purchased 150 000 shares in Salmon Evolution ASA at a price of NOK 6.0162 per share. After the transaction Ronja Capital II AS holds 30,140,645 shares in Salmon Evolution ASA, equal to 7,28 %  of the shares and votes in the Company.  
 

31.07.23 13:18

2530 Postings, 2406 Tage FjordHighlights Q2 2023 Operatives Update

-Starke biologische Leistung bei Indre Harøy seit der Berichterstattung im ersten Quartal 2023 im Mai

-Guter Appetit und normale Sterblichkeitswerte bei allen Fischgruppen beobachtet.

-Die vorhandene Biomasse ist seit Mai 2023 um 31 % gestiegen und erreicht rund 1.047 Tonnen (LW).

-Die Chargen 6 und 7 werden gelagert und dürften zum weiteren Wachstum der Biomasse beitragen.

-Die nächste Ernte soll Ende des dritten Quartals 2023 beginnen

-Ziel ist ein stabiles Produktionsvolumen von 7.900 Tonnen HOG pro Jahr. bis zum 4. Quartal 2023

https://salmonevolution.no/q2-2023-operational-update/  

05.09.23 17:56

2530 Postings, 2406 Tage FjordLachsrekord

Im August wurde ein neuer Lachsrekord aufgestellt. Die Exporte von Meeresfrüchten (211.390 Tonnen) steigen auf über 14 Milliarden NOK. Der August ist der 30. Monat in Folge mit einem Wertzuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Wir müssen bis zum Frühjahr 2011 zurückgehen, um eine ebenso lange Periode kontinuierlichen Wachstums für Lachs festzustellen, während es laut Seafood Council bei Meeresfrüchten insgesamt noch nie zuvor einen so langen Aufschwung gegeben hat.

Der Seafood Council erklärt das starke Wachstum mit einem starken Anstieg der Nachfrage nach der Pandemie und einer schwächeren norwegischen Krone.

Polen, das hauptsächlich zur Weiterverarbeitung einkauft, die USA und die Niederlande waren im August die größten Märkte für Lachs.
 

02.11.23 14:11

2005 Postings, 1868 Tage VestlandSalmon Evolution erhält die ASC-Zertifizierung

Salmon Evolution erhält die ASC-Zertifizierung
Von Vince McDonagh – 1. November 2023

Der landbasierte Lachszüchter Salmon Evolution ASA hat für seine nordnorwegische Anlage in Indre Harøy die Zertifizierung des Aquaculture Stewardship Council (ASC) erhalten.

Das Unternehmen bezeichnete die Auszeichnung als „bedeutenden Erfolg auf dem Weg zu einer verantwortungsvollen und nachhaltigen Lachsproduktion“.

Es heißt, die Zertifizierung sei nach nur 18 Monaten Betrieb in der Anlage erreicht worden.

Trond Håkon Schaug-Pettersen, CEO von Salmon Evolution, sagte: „ASC ist weltweit für seine strengen Aquakulturstandards bekannt, die auf ökologische Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung ausgerichtet sind.

„Unsere ASC-Zertifizierung ist ein Beweis für die harte Arbeit und das Engagement unseres Teams bei Salmon Evolution. Wir sind sehr stolz auf diesen Erfolg, der unser Engagement für Nachhaltigkeit, Innovation und die Produktion von Lachs in Premiumqualität bekräftigt.“

Er fügte hinzu: „Salmon Evolution steht derzeit kurz davor, seine Erntemengen deutlich zu steigern. Die ASC-Zertifizierung spielt einen wichtigen Teil der Geschäftsstrategie des Unternehmens, sowohl im Hinblick auf den Marktzugang als auch zur Unterstützung einer starken Preisrealisierung.“

Die Auszeichnung krönt ein ereignisreiches Jahr für Salmon Evolution. Im April hat das Unternehmen erfolgreich über eine halbe Milliarde Kronen (rund 40 Millionen Pfund) eingesammelt, um die zweite Phase seines Projekts zu finanzieren. Die Aufträge für Phase zwei wurden zwei Monate später vergeben

Doch im Laufe des Sommers kam es zu Problemen mit der Amöbenkiemenkrankheit (AGD), die durch eine Süßwasseraufbereitung überwunden werden konnte.

Letzten Monat berichtete das Unternehmen, dass es an seinem Standort Indre Harøy starke biologische Ergebnisse erzielte. Die Produktion im dritten Quartal erreichte 1.290 Tonnen und näherte sich bis Ende September einer Quartalsproduktionsrate von bis zu 1.700 Tonnen.

https://www.fishfarmermagazine.com/news/...chieves-asc-certification/  

02.11.23 14:17
1

2005 Postings, 1868 Tage VestlandBM: Q3 2023 Operational update

Salmon Evolution verzeichnet bei Indre Harøy eine starke biologische Leistung mit gutem Wachstum und normaler Sterblichkeit bei allen Fischgruppen.

Zum 30. September 2023 verfügte das Unternehmen über einen historischen Höchststand an Biomasse von rund 2.100 Tonnen (LW), was einem Anstieg von 101 % seit dem 30. Juni 2023 entspricht. Die Netto-Biomasseproduktion belief sich im dritten Quartal auf insgesamt 1.290 Tonnen LW, und das Unternehmen verzeichnete einen stetigen Anstieg im Laufe des Quartals, was zu einer vierteljährlichen Produktionsrate von etwa 1.600–1.700 Tonnen LW per Ende September führte, was etwa 70–75 % der stabilen Volumen entspricht.

Charge 8 wurde im Laufe des Quartals eingelagert und das Unternehmen plant, im vierten Quartal zwei weitere Chargen einzulagern, um eine weitere Steigerung der Biomasseproduktion und stabile Produktionsmengen von 7.900 Tonnen HOG pro Jahr zu unterstützen. bis Jahresende.

Das Unternehmen erntete im dritten Quartal 185 Tonnen HOG, nachdem es einige der geplanten Mengen auf das vierte Quartal verschoben hatte, um die Erntegewichte und die Preisrealisierung zu optimieren. Für das vierte Quartal plant das Unternehmen, die Erntemengen deutlich zu steigern.

„Wir freuen uns sehr über die weiterhin starke biologische Leistung. Im dritten Quartal verzeichneten wir sowohl eine rekordverdächtige Biomasseproduktion als auch eine stehende Biomasse. „Gepaart mit der Entwicklung der Produktionskosten in die richtige Richtung aufgrund der höheren Produktion und einem historisch starken Lachsmarkt freuen wir uns sehr auf das vierte Quartal und unseren deutlichen Anstieg der Erntemengen“, sagte Trond Håkon Schaug, CEO von Salmon Evolution - sagte Pettersen.

https://salmonevolution.no/q3-2023-operational-update/
 

03.01.24 09:56

2530 Postings, 2406 Tage FjordLachspreise

Der Lachspreis steigt weiter auf 91 NOK/kg

Der Exportpreis für frischen Lachs stieg in Woche 51 im Vergleich zur Vorwoche um 3,7 Prozent auf 91,03 NOK pro Kilo, wie aus Statistiken des norwegischen Statistikamts hervorgeht, die in der Weihnachtszeit veröffentlicht wurden.

Der Preis für gefrorenen Lachs steigt um 4 Prozent auf 99,84 NOK pro Kilo, und die Menge ist mit 283 Tonnen um 7 Prozent niedriger.

Der Lachspreis liegt damit um 22 Prozent höher als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.  

03.01.24 11:51

2530 Postings, 2406 Tage FjordAusblick und Trends für 2024

Von Øystein Hage Bergen, Herausgeber Fiskeribladet, IntraFish und Kystens Næringsliv.

Hier sind die Trends, die die Meeresfrüchteindustrie im Jahr 2024 prägen werden

Inflation, hohe Zinsen und eine schwache norwegische Krone sind für die meisten Norweger ein Nachteil – bleiben aber andererseits auch im Jahr 2024 ein Erfolgsrezept für die norwegische Fischindustrie.

Wir haben das Exportjahr aller Zeiten für die Aquakultur- und Fischereiindustrie hinter uns. Wenn am Donnerstag in Oslo die Gesamtzahlen mit großem Getöse präsentiert werden, sprechen wir von einem Meeresfrüchteexport im Wert von rund 175 Milliarden NOK. Das sind über 20 Milliarden mehr als im Rekordjahr 2022. Vor allem die schwache norwegische Krone hat die goldenen Zeiten herbeigeführt.

Alles deutet darauf hin, dass der Aufschwung anhalten wird und zu Beginn des Jahres 2024 gibt es mehrere Faktoren, die für die Entwicklung der Aquakultur- und Fischereiindustrie entscheidend sein werden. Der anhaltende Krieg in Europa und im Nahen Osten wird sich auf die Exporte auswirken, und es gibt kaum Anzeichen dafür, dass sich die Wechselkurse wesentlich ändern werden.

Die Nachfrage nach Lachs wird weiter steigen und reduzierte Wildfischquoten werden die Preise in die Höhe treiben. Daher ist es nicht schwer, bereits zu Beginn des Jahres festzustellen, dass auch dieses Jahr ein weiteres Rekordjahr werden wird.

Im Jahr 2024 muss sich die norwegische Fischerei- und Aquakulturindustrie weiterentwickeln und sich an die sich ständig ändernden Marktanforderungen und nachhaltigen Praktiken anpassen. Hier sind einige Trends, die unserer Meinung nach für den Erfolg der Branche im kommenden Jahr entscheidend sein können:

https://www.intrafish.no/kommentarer/...atnaringen-i-2024/2-1-1577743

Morgen werden die Gesamtzahlen für das Jahr 2023 vom norwegischen Statistikamts veröffentlicht.  

04.01.24 09:35

2530 Postings, 2406 Tage FjordRekordlachspreis für 2023

Höchster Lachspreis seit Juni 2023

Der durchschnittliche Exportpreis betrug in Woche 52 100,70 NOK pro Kilo für frischen oder gekühlten Zuchtlachs, ein Anstieg von 10,6 Prozent gegenüber der Vorwoche.

Das teilte das norwegische Statistikamt am Donnerstag mit. Das letzte Mal, dass der Preis über 100 NOK lag, war im Juni 2023.

Die norwegischen Exporte von frischem oder gekühltem Zuchtlachs beliefen sich in Woche 52 auf 10.440 Tonnen, 43,5 Prozent weniger als in der Vorwoche.

Der Export von gefrorenem Lachs betrug 60 Tonnen zu einem Preis von 85,07 NOK pro Kilo.

Die von SSB gemeldeten Preise liegen im Vergleich zur letzten Woche zurück. Im Preis sind alle Gewichtsklassen, Qualitäten und alle gehandelten Fische inklusive der vertraglich verkauften Fische enthalten. Der angegebene Preis ist der Preis an der Grenze und beinhaltet unter anderem Versand- und Terminalkosten.  

04.01.24 09:43

2530 Postings, 2406 Tage FjordOperatives Update Q4

Börsenmeldung von Salmon.

TDN Direkt:

Salmon Evolution-Chef: - Rekordhohe erwartete Lachspreise

Salmon Evolution verfügte am 31. Dezember über eine stehende Biomasse von 2.200 Tonnen. Im vierten Quartal betrug die Schlachtmenge 1.104 Tonnen.

Dies geht aus einem Update des Unternehmens vom Donnerstag hervor.

Die Nettobiomasseproduktion betrug im Quartal 1.439 Tonnen. Das Unternehmen verzeichnet weiterhin starke biologische Ergebnisse mit gutem Appetit und niedriger Sterblichkeit bei Indre Harøy, heißt es.

Im ersten Quartal wird mit einer Schlachtmenge von 800-1.000 Tonnen gerechnet, bevor es ab dem zweiten Quartal zu einem deutlichen Anstieg kommt.

- Die Marktkulisse für das Jahr 2024 ist mit erwarteten Rekordpreisen für Lachs sehr attraktiv. Laut CEO Trond Håkon Schaug-Pettersen ist Salmon Evolution aufgrund eines deutlichen Anstiegs der Schlachtmengen in den kommenden Quartalen gut aufgestellt, um dies zu nutzen.

https://newsweb.oslobors.no/message/607946
 

23.01.24 14:54
1

2530 Postings, 2406 Tage FjordStandort in Nordamerika

die Standortwahl für die Erweiterungspläne in Nordamerika rückt näher.

Intrafish, leider +Artikel  

Salmon Evolution hat Atlantic Sapphire sowohl beim Marktwert als auch bei der Produktion überholt. Sie glauben an noch mehr Fortschritte im Jahr 2024.

Die landbasierten Züchter beginnen mit der Produktion in Norwegen, schauen aber auch ins Ausland. Sie suchten schon lange nach einem Standort in Nordamerika.

- Der Prozess der Standortwahl wird immer enger. „Wir gehen davon aus, dass wir in nicht allzu ferner Zukunft mehr darüber erfahren werden“, sagt CEO Trond Schaug-Pettersen gegenüber Intrafish, ohne näher darauf einzugehen.

Das Unternehmen gab im November bekannt, dass es zwei spezifische Bereiche ins Visier genommen habe.

https://www.intrafish.no/landbasert/...tet-i-nord-amerika/2-1-1585745  

08.02.24 12:44

2530 Postings, 2406 Tage FjordLachspreise

Der Lachspreis steigt auf 109,18 NOK/kg

Laut des norwegischen Statistikamts stieg der Exportpreis für frischen Lachs in Woche 5 im Vergleich zur Vorwoche um 4,5 Prozent auf 109,18 NOK pro Kilo.

Der Lachspreis liegt damit um mehr als 17 Prozent höher als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.

Der Preis für gefrorenen Lachs sinkt um 3,4 Prozent auf 83,99 NOK pro Kilo.  

14.02.24 12:26

2005 Postings, 1868 Tage VestlandSalmon Evolution Q4: Schwarze Zahlen + ATH bei HOG

PRESSEMITTEILUNG
13.02.24

Höhepunkte

- Erstmals EBITDA-Breakeven im Agrarsegment.
- Erntemengen von 1.104 Tonnen (HOG) im vierten Quartal, mit einem Durchschnittsgewicht von ~3,5 kg (HOG) und einem überlegenen Anteil von 90 %.
- Anhaltend starke biologische Leistung mit gutem Appetit und geringer Sterblichkeit im gesamten Betrieb. Bestandige Biomasse von mehr als 2.200 Tonnen LW zum 31. Dezember 2023.
- Rekordhohe Biomasseproduktion im vierten Quartal mit einem Nettobiomassewachstum von 1.439 Tonnen.
- Q1 QTD-Volumen von 457 Tonnen (HOG), nachdem 2/4 Gruppen geerntet wurden. Durchschnittsgewicht von ~3,9 kg (HOG) und überlegener Anteil über 95 %.
- Auf dem Weg zu landwirtschaftlichen Kosten auf dem Niveau der konventionellen Industrie.
- Verfügbare Liquidität von 645 Mio. NOK zum 31. Dezember 2023, einschließlich zugesagter verfügbarer, nicht in Anspruch genommener Kreditfazilitäten.

„Das vierte Quartal 2023 war ein wichtiger Meilenstein für Salmon Evolution, da über 1.100 Tonnen Schweinefleisch mit guten Ergebnissen geerntet wurden und zum ersten Mal die Gewinnschwelle beim EBITDA im Zuchtsegment erreicht wurde. Mit Blick auf das Jahr 2024 bleiben wir optimistisch und sind mit unseren Ernteergebnissen im bisherigen Jahresverlauf sehr zufrieden. Sie zeigen steigende Erntegewichte, einen außergewöhnlich hohen Überschussanteil und eine starke Preisrealisierung“, sagte Trond Håkon Schaug-Pettersen, CEO von Salmon Evolution.

https://salmonevolution.no/results-for-the-fourth-quarter-2023/  

14.02.24 12:38
1

2005 Postings, 1868 Tage VestlandFish Farmer zu Q4: Gewinnschwelle erreicht

aber beim JV in Korea aufgrund einer relativ geringen Wasserqualität zusätzliche Projektkosten erforderlich bzw. Staatliche Unterstützung in Korea wird angefragt. (siehe Unten)


Salmon Evolution erreicht in Norwegen die Gewinnschwelle, steht in Korea vor Kostenproblemen
13. Februar 2024 | Vince McDonagh

Lachsentwicklung, Fisch bei Indre Harøy
Der norwegische Landfischzüchter Salmon Evolution hat berichtet, dass seine Zuchtbetriebe im letzten Quartal des vergangenen Jahres erstmals die Gewinnschwelle erreicht haben.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBITDA) für Farming Norway im dritten Quartal belief sich auf 43.000 NOK (knapp über 3.000 £), verglichen mit einem Verlust von 9,4 Mio. NOK (706.800 £) im gleichen Zeitraum im Jahr 2022. Unter Berücksichtigung einer Anpassung des beizulegenden Zeitwerts Farming Norway verzeichnete jedoch einen Verlust von 16,7 Mio. NOK (1,25 Mio. £).

Das Unternehmen verzeichnete an seinem Hybrid-Durchflussstandort in Indre Harøy nördlich von Bergen eine Erntemenge von 1.104 Tonnen mit einem Durchschnittsgewicht von 3,5 kg und einem Überschussanteil von 90 %.

Laut Salmon Evolution war die biologische Leistung weiterhin hoch, der Appetit gut und die Sterblichkeit im gesamten Betrieb gering. Die stehende Biomasse lag Ende 2023 bei über 2.200 Tonnen Lebendgewicht. Auch bei der Biomasseproduktion gab es im Schlussquartal mit einem Nettowachstum von 1.439 Tonnen ein Allzeithoch.

Salmon Evolution, das auch Beteiligungen in Südkorea hat, sagte, dass die Aktivitäten in Norwegen das erste volle Betriebsjahr darstellten. In diesem Zeitraum lagerte das Unternehmen sechs Chargen Smolt, verzeichnete ein Nettobiomassewachstum von 3.751 Tonnen und erntete 1.874 Tonnen (HOG).

Das Unternehmen fügte hinzu: „Im vierten Quartal erfreute sich das Unternehmen erneut einer guten biologischen Leistung und beendete das Quartal mit mehr als 2.200 Tonnen stehender Biomasse und einem rekordverdächtigen Biomassewachstum von 1.439 Tonnen.“

„Das Biomassewachstum im vierten Quartal wurde durch die hohe Ernteaktivität beeinträchtigt, die sich im November konzentrierte und die Biomasseproduktion vorübergehend reduzierte.

„Darüber hinaus wurde das vierte Quartal dazu genutzt, die beiden ‚Produktionslinien‘ bei Indre Harøy zu rationalisieren, was zu einer überdurchschnittlich hohen Anzahl an Fischtransfers und Hungertagen führte.“

„Die hohe Aktivität bei Indre Harøy hatte nur begrenzte Auswirkungen auf andere Schlüsselparameter. Die Sterblichkeitsrate lag im Quartal bei 1,2 %, was zeigt, dass das Unternehmen innerhalb seines Ziels einer jährlichen Sterblichkeitsrate von 3–5 % liegt.“

Salmon Evolution plant ebenfalls eine große Expansion über den Atlantik und sagte, dass man sich derzeit in fortgeschrittenen Verhandlungen über einen Standort mit hohem Potenzial in Nordamerika befinde.

Das Unternehmen ist an einem Joint Venture zur Lachsproduktion mit dem südkoreanischen Meeresfrüchteunternehmen K Smart Farming beteiligt. Das Projekt besteht aus einer Smolt-Anlage in Jeongseon, einem Anbaustandort in Yangyang und bestimmten anderen Infrastrukturen. Am Standort der geplanten Smolt-Anlage in Jeongseon werden seit vielen Jahren Süßwasserforellen gezüchtet. Der geplante Standort für die Grow-out-Anlage in Yangyang liegt an der Nordostküste Südkoreas.

Das Unternehmen hat zugegeben, dass es die Gesamtökonomie des Projekts derzeit als „herausfordernd“ ansieht, was seiner Meinung nach in erster Linie auf standortspezifische Umstände am Anbaustandort Yangyang zurückzuführen ist, insbesondere im Zusammenhang mit der Wassereinlass- und -abflusslösung aufgrund einer relativ geringen Wasserqualität lange und flache Uferlinie am Aufwuchsstandort.

Salmon Evolution sagte, es arbeite derzeit daran, staatliche finanzielle Unterstützung zu erhalten, um zur Verbesserung der Situation beizutragen.

https://www.fishfarmermagazine.com/2024/02/13/...t-problems-in-korea/  

08.04.24 15:25

2005 Postings, 1868 Tage VestlandStarke Preisleistung für Salmon Evolution

Starke Preisleistung für Salmon Evolution

Fishfarming expert - Montag, 08. April 2024 – 12:28

Der landbasierte Fischzüchter Salmon Evolution hat im ersten Quartal dieses Jahres 901 Tonnen (Kopf und ausgenommen) Lachs mit einem Durchschnittsgewicht von 4,6 kg (Lebendgewicht) geerntet, teilte das norwegische Unternehmen heute in einem operativen Update mit.

Die Ernte hatte einen höheren Anteil von 96 % und der Gesamtpreis, einschließlich der erzielten Preise für herabgestuften Fisch, betrug 108 NOK pro Kilo. Die Preisentwicklung von Salmon Evolution übertraf durchweg den NASDAQ-Benchmarkpreis für erstklassigen Fisch, so das Unternehmen.

Die Erntemenge für das zweite Quartal wird voraussichtlich im Bereich von 1.600 bis 1.800 Tonnen HOG liegen, was laut Salmon Evolution den Ausgangspunkt für einen deutlichen Anstieg der Erntemengen darstellt.


Die Biomasse in der Anlage, die über eine jährliche Produktionskapazität von rund 8.000 Tonnen HOG verfügt, nimmt zu. Grafik: Lachsentwicklung
Das Unternehmen verfügte Ende März über eine vorhandene Biomasse von fast 2.700 Tonnen, ein Anstieg von 21 % gegenüber dem vierten Quartal 2023. Das Nettobiomassewachstum im ersten Quartal betrug 1.560 Tonnen, ein Anstieg von 8 % gegenüber dem Vorquartal.

Mehr Smolts
Die 11. Fischcharge des Unternehmens wurde Mitte März in der Hybrid-Durchfluss-/Rezirkulationsanlage in Indre Harøy in der Region Møre og Romsdal gelagert, und im laufenden Quartal werden zwei weitere Smolt-Gruppen gelagert.

„Im ersten Quartal hatten wir mit 96 % einen branchenweit führenden Spitzenqualitätsanteil und konnten damit weiterhin ein hervorragendes Fischwohl beweisen“, sagte Trond Håkon Schaug-Pettersen, CEO von Salmon Evolution.

„Da sich die Erntemengen im zweiten Quartal gegenüber dem ersten Quartal voraussichtlich verdoppeln werden, ist Salmon Evolution hervorragend positioniert, um von den derzeit rekordhohen Lachspreisen zu profitieren.“

Salmon Evolution verfügt derzeit über eine Kapazität für 8.000 Tonnen HOG in der abgeschlossenen Phase 1 bei Indre Harøy und arbeitet derzeit an Phase 2, die die Kapazität verdoppeln wird. Phase 3 wird die Kapazität auf 32.000 Tonnen erhöhen.

https://www.fishfarmingexpert.com/...ent-for-salmon-evolution/1751178  

11.04.24 14:32

2530 Postings, 2406 Tage FjordATH für Lachspreis

Der Lachspreis steigt auf über 120 NOK/kg

Laut Statistics Norway stieg der Exportpreis für frischen Lachs in Woche 14 im Vergleich zur Vorwoche um 4,2 Prozent auf 120 NOK pro Kilo.

Der Lachspreis liegt damit 10 Prozent höher als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.

Das Exportvolumen endete in Woche 14 bei 11.675 Tonnen, ein Plus von 23 Prozent gegenüber der Vorwoche, die von Ostern geprägt war.  

11.04.24 15:26
2

2530 Postings, 2406 Tage Fjordneue Seafood-Frachtroute, Oslo-China

Jede Woche werden 210 Tonnen Frischfisch vom Flughafen Oslo direkt zum chinesischen Markt geflogen. Am Donnerstag, den 4. April, landete das erste Frachtflugzeug der Hongyuan-Gruppe am Flughafen Oslo.

Die neue Frachtroute wird den Flughafen Oslo direkt mit dem internationalen Flughafen Chengdu Tianfu verbinden, mit Zwischenstopp in Astana, Kasachstan. Diese Frachtroute sei eine wichtige Maßnahme, um der wachsenden Nachfrage nach einem effizienten Transport von Gütern, insbesondere Meeresfrüchten, zwischen Norwegen und China gerecht zu werden, teilt die Flughafenbehörde mit.

https://businessportal-norwegen.com/2024/04/08/...n-china/#more-29543  

08.05.24 10:56
1

92 Postings, 642 Tage FindichgutGewinn:-)

Der Kurs spiegelt es ja wieder...
Der Land-basierte Lachsbauer Lachs, der Salmon Evolution, seinen ersten operativen Gewinn gemeldet hat, in dem, was das Unternehmen einen „bedeutenden Meilenstein“ genannt hat.

Der in Norwegen ansässige Hersteller meldete im ersten Quartal 2024 einen Betriebsumsatz von 100,3 Mio. NOK (7,37 Mio. US-Dollar) und ein Konzern-EBITDA von 24,1 Mio. NOK (1,77 Mio. US-Dollar), berechnet auf einer Rückbasis auf Farmbasis und einer Anpassung der Transportkosten.
„Die starken Ergebnisse im ersten Quartal sind ein Beweis dafür und zeigen wirklich, dass Salmon Evolution eine einzigartige, effiziente und profitable Wachstumsplattform etabliert hat. Wir stehen erst am Anfang unserer Reise.“
https://www.fishfarmermagazine.com/2024/05/07/...n-heads-into-profit/  

08.05.24 13:18

2530 Postings, 2406 Tage FjordQ1 und neues Kursziel

von Minus zum Plus

Salmon Evolution, das Lachszucht an Land betreibt, liefert einen operativen Bruttobetriebsgewinn (Ebitda) von 24 Millionen NOK, gegenüber minus 22 Millionen NOK im Vorjahr. Nach Steuern ergibt sich nun ein Verlust von 1,2 Mio. NOK, gegenüber einem Verlust von 32 Mio. NOK im ersten Quartal 2023.

Das Unternehmen verfüge über eine Rekordbiomasse (Fische in den Tanks) von fast 2.700. Die Schlachtung im ersten Quartal betrug 904 Tonnen Fisch.

Salmon Evolution geht davon aus, dass die Schlachtmengen im zweiten Quartal zwischen 1.600 und 1.800 Tonnen liegen werden.

https://salmonevolution.no/results-for-the-first-quarter-2024/

TDN Direkt:

Laut einem Update des Maklerunternehmens vom Mittwoch erhöhte Fearnley Securities das Kursziel für Salmon Evolution von 8,7 NOK auf 9,3 NOK pro Aktie und bekräftigte die Kaufempfehlung.  

08.05.24 13:40

2530 Postings, 2406 Tage FjordStrategie und Zukunftspläne

CEO Schaug-Pettersen heute morgen zu Gast im Studio bei Finansavisen.

...Nicht nur ein Ohren-sondern auch ein Augenschmaus, zur Präsentation gab es gestern Sashimi, siehe Video (in norwegisch).

-Bereit, die Landhaltung von Harøy nach Amerika zu verlagern: - Norwegen muss die tragende Säule sein

Salmon Evolution begann vor 2023 mit der Schlachtung seiner ersten Fische in der landwirtschaftlichen Anlage im Nordwesten Norwegens und erzielte im ersten Quartal einen Gewinn von über 100 NOK pro Kilo.

Neben der Entwicklung in Norwegen arbeiten sie auch an Plänen für Anlagen in Korea und Nordamerika.

CEO Trond Håkon Schaug-Pettersen spricht über die Strategie und Zukunftspläne und dass es wahrscheinlich noch vor dem Sommer Neuigkeiten zur Finanzierung des Unternehmens geben wird.-

https://tv.finansavisen.no/m/KfPoG1Iz/...NJI&zephr_sso_ott=3vxqZE
 

05.06.24 16:13

2530 Postings, 2406 Tage FjordExport, Anstieg um 8%

Die Exporte von Meeresfrüchten stiegen im Mai um acht Prozent

Norwegen exportierte im Mai Meeresfrüchte im Wert von 14 Milliarden NOK, ein Anstieg von acht Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Das Wachstum ist sowohl auf größere Mengen als auch auf teureren Lachs zurückzuführen.

Die größten Exportmärkte waren Dänemark, Polen und die USA.
Den größten Wertzuwachs gab es bei den Exporten nach Spanien. Es landete bei 163 Millionen NOK, 25 Prozent mehr als im gleichen Monat im Jahr 2023.

Bisher wurden in diesem Jahr norwegische Meeresfrüchte im Wert von 68,5 Milliarden NOK exportiert, 2 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.  

05.06.24 16:27
1

2530 Postings, 2406 Tage Fjordneues Kursziel

TDN Direkt:

Nordea erhöht das Kursziel für Salmon Evolution von bisher 10 NOK auf 11 NOK und bekräftigt seine Kaufempfehlung.

Das geht aus einer Analyse des Maklerhauses vom Mittwoch hervor.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben