SMI 11?142 0.1%  SPI 14?339 0.3%  Dow 34?061 -0.8%  DAX 15?387 -0.1%  Euro 1.0972 0.0%  EStoxx50 4?005 0.0%  Gold 1?870 0.2%  Bitcoin 38?472 -2.1%  Dollar 0.8975 -0.6%  Öl 68.7 -1.2% 

Cyan AG

Seite 1 von 134
neuester Beitrag: 18.05.21 20:20
eröffnet am: 15.07.19 21:53 von: Purdie Anzahl Beiträge: 3338
neuester Beitrag: 18.05.21 20:20 von: Saarlänna Leser gesamt: 642767
davon Heute: 1704
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
132 | 133 | 134 | 134  Weiter  

15.07.19 21:53
7

1743 Postings, 3626 Tage PurdieCyan AG

ich eröffne hiermit einen neuen Cyan Thread. Alle sind hier eingeladen sich an der Diskussion und am Informationsaustausch zu beteiligen, jedoch bitte in einer Art und Weise, die den Forenregeln entspricht.

Auch kritische Meinungen sind immer willkommen, aber bitte sachlich und konstruktiv, so wie dies hier z.B. von Jörg9 oder Katjuscha gemacht wurde. Wer hier vorsätzlich den Thread nur stören will, muss mit einer Sperre rechnen.

Auf eine gute Zusammenarbeit.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
132 | 133 | 134 | 134  Weiter  
3312 Postings ausgeblendet.

13.05.21 18:42

1743 Postings, 3626 Tage PurdieAllot

wenn man vodafone annualisiert in die SECaaS Umsätze reinrechnen würde, liegt allot aktuell natürlich deutlich vor cyan, ist uns ja auch längst so bekannt. Mir ist allerdings nicht bekannt, ob bzw. wann die Lizenz verlängert wird. Aber allot hat aus diesem Fehler gelernt.

Ich habe es hier schon mal geschrieben. Jeder deal, den cyan und allot machen, hilft beiden, denn die Telcos werden immer mehr erkennen, wie wichtig es ist eine Netzwerk security anzubieten (wichtiger service UND wichtiger cashflow und Gewinn). Der berühmte "Domino-Effekt", auf den von Seth ja auch bei den Versicherern hofft.

Ganz spannende Ausgangslage.



 

13.05.21 18:58

1743 Postings, 3626 Tage PurdieAllot

die Produktpalette von allot ist deutlich besser geworden, soweit dies eigene Produkte sind. Die App dürfte wohl immer noch extern sein.

allot hat aber nichts, was cyan nicht ebenfalls hat:

- Network secure
- IoT secure
- endpoint secure
- business secure
- home secure
- DNS secure (bei allot nur partiell, man hat den Rückstand zu cyan wohl erkannt)

Beide haben eine starke Produktpalette, man kann sowohl Consumern als SMB alles anbieten.  

13.05.21 20:40

1743 Postings, 3626 Tage PurdieAufteilung der Einnahmen

allot rechnet in seinen Modellen mit einem Umsatzanteil von 1/3, somit bleiben 2/3 für den CSO. Wenn cyan auch solch eine Aufteilung mittelfristig erreicht, wäre diese recht positiv aus meiner Sicht.

Wenn ich mal claro Chile mit diesem Modell rechne, wären dies bei 1 ? pro Monat, 4 ? für cyan pro Jahr. Bei einer Penetrationsrate von 25 % nach 3 Jahren bei 6,4 Mio Usern also 1,6 Mio User x 4 ? p.a. also 6,4 Mio ? ARR.  

14.05.21 12:58

109 Postings, 1050 Tage GrantelbartAufteilung Einnahmen

@Purdie, ich meine mich daran zu erinnern, dass bei der HV 2019 gesagt wurde, das die durchschnittlichen Einnahmen für cyan bei den lateinamerikanischen Telekoms eher in Richtung 1? pro Kunde pro Jahr liegen werden - im Gegensatz zu den 1,50? bei Orange.  

14.05.21 13:15

1743 Postings, 3626 Tage PurdieGrantelbart

wenn allot in seinem Modell mit einem Umsatzanteil von 1/3 rechnet, dürfte dies wohl das aktuelle, marktübliche Teilungsverhältnis aufzeigen, in dem sich cyan bei seinen aktuellen Ausschreibungen bzw. Verhandlungen in etwa auch bewegen dürfte.

Wobei allot in seinem Modell wohl eher konservativ plant bei den strengen Nasdaq Regularien, ich habe zu allot auch schon 50:50 gelesen.  

14.05.21 14:05

27 Postings, 357 Tage SydzurEinnahmen

cyan hat sich bei Orange die Masse und den Markt gekauft - Allot verdient am Vodafone deal überhaupt nicht mit. War zu dem Zeitpunkt wohl auch nicht deren Thema, haben erst jetzt festgestellt, dass das cyan Modell attraktiver ist, als einmalig eine Lizenz zu verkaufen und dann etwas an den updates zu verdienen...die wären ansonsten schon viel weiter vorne. ich denke, cyan wird prozentual weniger verdienen als bei all den neuen Verträgen - aber es kommt ja auch auf den Markt an, wenn Chile einen gleichen Preis nehmen kann, ist der cyan Anteil mit Sicherheit höher. 25% Penetration rate sollte aber überall möglich sein, so wie gegenwärtig die Stimmungen sind. Im. Grunde ist es ja gut, dass es 2 Anbieter gibt, die beide jetzt aktiv an den Markt gehen. Dieser ist so gross, da bleibt für beide etwas übrig. Ich stimme mit Purdie überein, dass die Technologie bei cyan zur Zeit noch einige Aspekte hat, die klar besser sind. Auch ist man von potenziellen Kunden breiter aufgestellt. Interessant ist das Statement von Allot hinsichtlich einer Sicherheit-App. Von der Seite "droht" lange keine Konkurrenz - wird spannend zu sehen sein, ob cyan es schafft, über diesen Bereich eine Rolle zu spielen. Denke die werden eine komplett andere Marketingstrategie fahren als man es traditionell gewohnt war - zur Zeit überrascht cyan in dieser Hinsicht auf der ganzen Linie....die bereiten ein völlig neues Unternehmen vor....ich hoffe auf ein Apple in der Cyber Security Branche...  

14.05.21 14:51

1743 Postings, 3626 Tage PurdieSydzur

vollkommen d'accord.

Ich glaube auch, dass die Marge bei Orange aufgrund der Größe angemessen ist. Herr Rukover hat auch immer betont, dass die offiziellen 1-3 ? sehr konservativ sind. Ich kann mir für Europa hier sehr gut die 3 ? pro Kunde vorstellen.

Bei kleineren CSP wird cyan mit einer ähnlichen Umsatzaufteilung ausschreiben und verhandeln wie allot.

Ich halte cyan für ein wesentlich "kompletteres" security Unternehmen als allot. Wenn cyan weitere BSS/OSS Kunden gewinnt (5 x final stage), die dann auch die security vermarkten, halte ich auch diesen Bereich für hochspannend und ebenfalls stark skalierbar.

Im Bereich Insurance setze ich große Hoffung in die Expertise und die gute Vernetzung von unserem CEO. Mal schauen, wann hier weitere Dominosteine fallen. Hier gefällt es mir auch sehr gut, dass man u.a. auch auf cyan co-branded setzt (cyan inside).

cyan forscht und entwickelt bereits heute auch schon im Bereich Automotive und dies auf beiden Seiten, zum Consumer und zur Infrastruktur.

Die cyan App halte ich auch für richtig, würde aber in 2021 mit dem Marketing noch sehr vorsichtig und kostenbewusst vorgehen.
 

16.05.21 17:00
1

1559 Postings, 1427 Tage SaarlännaHauptversammlung

Die HV wird am 23.06. wieder virtuell stattfinden.

https://ir.cyansecurity.com/de/publikationen/

Ich habe die Tagesordnung bisher nur überflogen, aber ein Hammer ist mir direkt ins Auge gefallen: Der Aufsichtsrat wird im 2 Mitglieder erweitert:
Den US-Amerikanischen Botschafter in Österreich und eine ehemalige Top-Managerin von Swisscom und Telenor.

https://www.linkedin.com/in/trevortraina

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Trevor_Traina

https://www.linkedin.com/in/...dra-reich-4a043a4?originalSubdomain=ch

Da holen sie sich ja prominente Verstärkung an Bord. Insbesondere die Verpflichtung des US-Amerikanischen Botschafters, der auch als Unternehmer sehr erfolgreich ist, lässt bezüglich der zukünftigen Ausrichtung wohl keine Zweifel mehr offen. Sehr spannend!

 

16.05.21 18:20
1

1743 Postings, 3626 Tage PurdieHV

ja Saarlänna, das sind zwei wertvolle Erweiterungen im AR. Nachdem es vor einige Wochen hier noch Diskussionen bzgl. des AR gab, hat man diese bei cyan nun sehr gut gelöst.

Ein weiterer Punkt sind Aktienoptionen für Vorstände und MA. Die Ausübung dieser Optienen wird an Erfolgsziele verknüpft. Ich stelle diesen Passus mal vollständig rein:

"(4)    Erfolgsziele
Die  Aktienoptionen  können  nur  ausgeübt  werden,  wenn  und  soweit  die  Erfolgsziele  wie nachfolgend  beschrieben  erreicht  wurden: Die  Bezugsberechtigten  können  bis  zu  60  %  ihrer Aktienoptionen  nur  dann  ausüben,  wenn  der  Börsenkurs  bei  Ablauf  der Wartezeit mindestens EUR 40,00 beträgt. Die Bezugsberechtigten können die weiteren bis zu 40 % ihrer Aktienoptionen nur dann ausüben, wenn der Börsenkurs bei Ablauf der Wartezeit mindestens EUR 150,00 beträgt."

Auch hier kann man erkennen, wohin die Reise gehen könnte. Auch das ist sehr seriös geregelt.

Diese virtuellen HVs sind doch wenigstens etwas Positives in der covid Zeit.
 

17.05.21 08:36
1

1559 Postings, 1427 Tage SaarlännaMeldung Magenta Home

"Diese Initiative - und auch folgende - werden bei beiden Partnern für signifikantes Wachstum sorgen und die Beziehung auch international fördern."
Das heißt für mich Ausweitung der Geschäftsbeziehung bei der Dt. Telekom auch in anderen Ländern.

Magenta Telekom und cyan erweitern ihre Zusammenarbeit um den Festnetzbereich
DGAP-News: cyan AG / Schlagwort(e): Expansion
17.05.2021 / 08:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Magenta Telekom und cyan erweitern ihre Zusammenarbeit um den Festnetzbereich

München, 17. Mai 2021 - Knapp 10 Jahre nach Bekanntgabe des ersten Vertrags zur Zusammenarbeit im Bereich der mobilen Endkunden machen Magenta Telekom (T-Mobile Austria GmbH) und cyan den nächsten gemeinsamen Schritt.

Nach erfolgreicher Verschmelzung von T-Mobile Austria und UPC Austria tritt das neugeschaffene Unternehmen Magenta Telekom als konvergenter Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen, TV und Entertainment in Österreich auf. In diesem Zusammenhang wächst nicht nur die Anzahl der Endkunden von Magenta, sondern auch das Bedürfnis das neue Kundensegment vor den Gefahren der online-Bedrohungen zu schützen.

Zusätzlich zu dem bereits erfolgreichen Produkt "Internetschutz" für Mobilfunkkunden wird Magenta Telekom ab sofort auch den Festnetzkunden das Produkt "Internetschutz Home" zur Verfügung stellen, welche allesamt auf der netzintegrierten Technologie von cyan aufbauen. Des Weiteren ist in einem nächsten Schritt auch die Vermarktung von Kombiangeboten für die Mobil-, und Festnetzkundensegmente geplant, was die starke Marktposition von Magenta Austria als Anbieter von integrierten Telekommunikationsdienstleistungen weiter unterstreicht.

Bruno Duarte, CCO Consumer Magenta Telekom: "Cybersicherheit war noch nie so wichtig wie heute. In Österreich hat die Internetkriminalität während der Pandemie um 26 Prozent zugenommen als die meisten Menschen von zu Hause gearbeitet haben. Als Telekommunikationsanbieter möchten wir, dass unsere Kunden bei der Nutzung des Internets sicher sind. Daher freue ich mich sehr, eine neue Sicherheitslösung für unsere Festnetzkunden vorzustellen, die ein hohes Maß an Schutz bietet. Diese Lösung wurde von unserem langjährigen Partner cyan entwickelt und basiert auf dessen hervorragendem Wissen und der Expertise im Bereich Cybersicherheit."

cyan blickt auf eine jahrelange und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Magenta Telekom zurück und sieht die Erweiterung der Partnerschaft als Auftrag, weiterhin innovative Produktlösungen zu entwickeln, intensiv in der Vermarktungsgestaltung zusammenzuarbeiten, aber auch gemeinsam durch gezielte und verständliche Aufklärungsarbeit für ein größeres Bewusstsein bei Konsumenten von Internetschutz Produkten zu werben.

Frank von Seth, CEO cyan: "Die Erweiterung des Cybersecurity Angebotes für Festnetzkunden, dokumentiert das große Vertrauen unseres langjährigen Partners Magenta in unsere gemeinsame Kooperation. Mit diesem zusätzlichen Service möchten wir die neuen Magenta Kunden willkommen heißen, um in Zukunft die Vorteile des Internets in einer sicheren Umgebung zu nutzen. Diese Initiative - und auch folgende - werden bei beiden Partnern für signifikantes Wachstum sorgen und die Beziehung auch international fördern. Wir sind sehr stolz auf diese loyale und erfolgreiche Zusammenarbeit."  

17.05.21 08:54

1559 Postings, 1427 Tage SaarlännaKommentar CEO

Frank von Seth
CEO bei Cyan Digital Security
It is without doubt, that the best partners are those you are already working with for a long time and still expand business. Loyalty comes with quality - both has been delivered. We are grateful for the partnership with Magenta, looking forward to secure the new members of the Magenta family and reaching out to new untapped  areas as well. Magenta/cyan move on to the next level.  

17.05.21 09:55
1

1743 Postings, 3626 Tage PurdieMagenta

wichtig finde ich folgenden Passus:

"Des Weiteren ist in einem nächsten Schritt auch die Vermarktung von Kombiangeboten für die Mobil-, und Festnetzkundensegmente geplant, was die starke Marktposition von Magenta Austria als Anbieter von integrierten Telekommunikationsdienstleistungen weiter unterstreicht."

Da sieht man wie wichtig es ist, dass ein Partner bisher sehr zufrieden ist. Einerseits kann cyan mit der erweiterten Produktpalette punkten, anderseits evtl. auch in Zukunft noch die business Kunden adressieren. Auch in der gesamten DTE Gruppe dürfte dies mit Aufmerksamkeit verfolgt werden.  

17.05.21 12:38
2

210 Postings, 663 Tage ToffDer Zug rollt auf dem richtigen Gleis"

Wow, die Meldungen zu AR und Magenta Festnetz machen das Bild jetzt immer runder. Wenn noch Erfolge im Insurance Bereich dazu kommen, kann man weiter an Fahrt aufnehmen und hat beste Aussichen, auch die Krämer unter uns (endlich) mit guten Zahlen zu überzeugen. Das Verhältnis Chancen : Risiken ist bei den aktuellen Kursen für mich äußerst attraktiv - aber das muss und soll natürlich jeder für sich persönlich einschätzen.

Das eigentliche Argument für mich, ist die mittel bis langfristige Story unter den sich weiter verbessernden Rahmenbedingungen. Mit der erreichten und weiter ausbaufähigen technischen Reife sind offenbar viele neue und vor allem bestehende Kunden zu überzeugen. Das zeigen die letzten Meldungen mit einiger Deutlichkeit. Und auf dieses reife Produktportfolio wartet nun ein sehr großer Markt, in dem man mit hochskalierbaren Lösungen auch ordentliche Erträge verdienen kann.  

Mein Fazit: Es bestehen beste Aussichten, dass sich die Cyan Technologie mit einem hochmotivierten Team nun mehr und mehr materialisiert. Ich bin dabei.  

17.05.21 13:43

23 Postings, 75 Tage HiskoorTolle Meldung aber

eine Sensation ist für mich der US Botschafter im AR. Hatte die Diskussion um USA Listing und Telecom USA bisher nicht richtig ernst genommen. Jetzt schon.  

17.05.21 14:19
1

1 Posting, 1 Tag CyanistheFutureBotschafter US

Hallo eure genannte Person war der US Botschafter in Österreich, ist es aber nicht mehr.....
Seit 20.01.2021 ist es Frau Robin Dunnigan......

Leider hat Cyan bisher nur 8 Stellen offen ausgeschrieben, im Gegensatz zu 58 von Allot.

Wieso sind es nur 5 % neue offene Stellen bei Cyan wenn doch das Wachstum so stark ist?  

17.05.21 15:59

23 Postings, 75 Tage HiskoorBis vor kurzem noch amtierend

Aber es kommt mehr darauf an was es bedeutet wenn ein hochrangiger Diplomat und erfolgreicher  Geschäftsmann aus den USA bei Cyan einsteigt.  

17.05.21 16:02

3 Postings, 18 Tage RealitätsfremdBesetzung AR und sonstige Spekulationen

Für mich ist nur wichtig, dass cyan in 2021 und 2022 endlich liefert und nicht weiter fröhlich (mein) Kapital vernichtet. Bei rund 30 ? kann ich inklusive einem kleinen Schmerzensgeld aussteigen. Wenn der liebe Sydzur Recht hat, dürfte dieser Kurs ja bald erreicht werden. Allein mir fehlt der Glaube! Trotzdem würde ich mich sehr gerne positiv überraschen lassen.  

17.05.21 16:39

29 Postings, 207 Tage SpitzaufknopfLiefern tun sie ja

nur macht der Kurs das Gegenteil von dem was er machen soll. So noch nie erlebt :(  

17.05.21 21:28
2

1743 Postings, 3626 Tage Purdiecyan

bei Magenta haben wir einen kostenlosen Probemonat (Orange 2 Monate), d.h. sowohl Magenta als auch Orange business bringen ab Q3 definitiv sukzessiv steigende wiederkehrende Umsätze und cashflows, das bringt viel Fundament in dieses Investment.

Der Kurs wartet jedoch noch auf mehr. Ideal wäre es jetzt, wenn cyan einen großen Netzwerk Deal perfekt machen würde. Ich bin fest davon überzeugt, dass cyan einge richtig dicke Brocken an der Angel hat. Nachdem die Telcos letztes Jahr ihre Investitionen durch covid erstmal eingefroren hatten, werden diese seit Herbst/Winter wieder hochgefahren, wie auch im GB geschrieben wurde. Insbesondere Cyber Attacken haben durch covid und home office massiv zugenommen. Und genau hier wollen und werden die CSPs investieren.

Wie stehen bei Netzwerk aktuell bei 2 x final stage und 10 x advanced stage, da dürften auch 2-3 richtig große CSPs dabei mit mind. 30 Mio Kunden, wie evtl. auch mobifone.

Auch im Bereich BSS/OSS dürften weitere Deals schon bald kommen, 5 x final stage und 12 x advanced stage.

cyan hat sich m.E. eine ganz starke Ausgangsbasis erarbeitet. Die rollouts bei Orange und Magenta laufen und aus der Pipeline dürften nach Claro Chile weitere Deals in kürze kommen.

Die inzwischen sehr seriöse, konservative und diskrete Kommunikation von cyan wird bisher eher bestraft als honoriert. Doch genau so ist es richtig, ganz ruhig und sachlich kommunizieren und den Markt mit Fakten überzeugen, genau so möchte ich cyan sehen.  

17.05.21 21:28
3

1559 Postings, 1427 Tage SaarlännaLiefern

In den letzten 5 Monaten:
Kooperationsvertrag mit Secure64
Vertragsabschluss mit Smartel
Ausweitung des Vertrages mit Grameenphone
Ausweitung des Vertrages mit MTEL
Start Kinderschutz Mobifone
Start Orange Businesskunden
Vertragsabschluss mit Seguros Equinoccial
Abschluss Vertrag mit Claro Chile
Start Festnetz-Security bei Magenta
 

18.05.21 11:24
1

1559 Postings, 1427 Tage SaarlännaPressemeldung Magenta

https://newsroom.magenta.at/2021/05/17/...fuer-festnetz-privatkunden/

Magenta bringt neue Cyber-Sicherheitslösung für Festnetz-Privatkunden

Internetkriminalität im Pandemiejahr 2020 um 26,3 Prozent gestiegen
?Internetschutz Home? schützt alle Geräte im Heimnetzwerk gegen Cyber-Bedrohungen
Erkennung von Phishing, Malware, Spyware und anderer gefährlicher Inhalte ohne Softwareinstallation
Optimaler Schutz durch tägliche automatische Aktualisierungen

Magenta Festnetzinternet-Privatkunden steht mit ?Internetschutz Home? ab sofort eine neue Cyber-Sicherheitslösung zur Verfügung. Diese erkennt und schützt automatisch alle Geräte im Heimnetzwerk gegen Cyber-Bedrohungen wie Phishing, Malware, Spyware und Trojaner. Unsichere Downloads, gefährliche und gefälschte Webseiten werden gefiltert und geblockt. Auch die Sperre gewisser Internetinhalte, zum Beispiel für Minderjährige im selben Heimnetzwerk, wird unterstützt. Die Zusatzoption ?Internetschutz Home? kostet 4,90 Euro monatlich und hat keine Bindung. Das erste Monat ist zudem kostenlos, sodass interessierte Kunden das Produkt unverbindlich ausprobieren können.

Internetkriminalität mit Corona und Home-Office um 26,3 Prozent gestiegen

Im Pandemiejahr 2020 ist die Internetkriminalität laut BMI um 26,3 Prozent gestiegen. Mit dem standortunabhängigen Arbeiten geht oft auch ein Sicherheitsrisiko einher. Nicht alle Internet-Anschlüsse sind ausreichend gesichert und auch von anderen Nutzern des Internetzugangs kann ein Risiko ausgehen. So warnte der weltweite Anti-Virus-Spezialist Kaspersky vor vermehrten Phishing-Emails, die das Coronavirus als Köder nutzen, um an Anmeldeinformationen zu gelangen. Dieses Einfallstor kann mit Internetschutz Home von Magenta geschlossen werden.  

So funktioniert Internetschutz Home

Internetschutz Home schützt alle Geräte die mit dem Heimnetz verbunden sind und fungiert wie eine Firewall, die Bedrohungen erkennt, bevor sie überhaupt ankommen können. Beim Aufrufen einer gefährlichen Webseite, beim Klicken auf einen Phishing-Link, beim Starten unsicherer Downloads oder beim Öffnen gefährlicher Inhalte, wird der Vorgang unterbunden und der Kunde über die Gefahr informiert.

Nach Aktivierung des Zusatzprodukts ist die Schutzfunktion automatisch in Kraft und erfordert weder Downloads, noch Software-Installationen. Unterstützt werden alle Betriebssysteme, egal ob auf dem Laptop, Tablet, Spielkonsole, Router, Alexa oder Smartphones. Alle Funktionen werden durch den Einsatz eines mehrmals täglich aktualisierten Filters möglich, der über Magenta alle Geräte im Heimnetzwerk schützt. Internetschutz Home wird alle vier Stunden mit 30.000 überprüften Websites aktualisiert und bietet somit immer optimalen Schutz.

Sollen bestimmte Internetinhalte im Heimnetzwerk gesperrt werden, erfolgt die Einstellung in wenigen Schritten über die Mein Magenta App. Das betrifft zum Beispiel die Sperre von Inhalten wie Drogen, Gewalt, Pornographie und Glücksspiel.

Cybersicherheit-Experten entwickeln Lösung für Magenta Kunden

Internetschutz Home ist die neue Festnetz-Sicherheitslösung für Magenta Kunden mit Glasfaser-Kabelinternet. Es handelt sich dabei um eine Ergänzung zu den bereits bestehenden Produkten ?Internetschutz? für Mobilfunkkunden, ?Kinderschutz? speziell für Haushalte mit Kindern und ?Internetschutz Business? für Geschäftskunden. Sie alle wurden von dem Technologiepartner cyan AG entwickelt, dem führenden, weltweiten Anbieter für intelligente IT-Sicherlösungen und Telekommunikationsdienstleistungen mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der IT-Branche. Die Hauptgeschäftsfelder des Unternehmens sind Cybersecurity-Lösungen für Endkunden von Mobilfunk- und Festnetz-Internet-Anbietern, sowie Banken und Versicherungen.

Die 2006 in Wien gegründete cyan Networks Software GmbH wurde nach der Übernahme von I-new im Jahr 2018 an der Frankfurter Börse notiert. Magenta und cyan verbindet seit 2013 eine Technologiepartnerschaft zu Cybersecurity-Lösungen für Magenta Kunden (früher T-Mobile). Die cyan AG verfügt über führende proprietäre und international patentierte Cybersecurity-Technologie.

Weitere Information unter https://www.magenta.at/internetschutz#/home  

18.05.21 16:44
1

23 Postings, 75 Tage HiskoorKurs

Echt ätzend wie jeder kleine Ausflug über die 8 direkt gekontert wird. Bin eigentlich gerade zufrieden wie es läuft aber der Kurs ist ja ewig nur manipuliert. Befürchte fast es geht das ganze Jahr über so weiter. Das knallharte Typen wie Angermaier und Schütz sich das bei ihren Invests einfach so gefallen lassen kann ich nicht verstehen.  

18.05.21 17:20

210 Postings, 663 Tage ToffWeinkenner und Selbstdarsteller (ohne Substanz)

https://www.theklausumekcollection.com/about-1/
Der Plan ist klar, die Inhalte nicht... Wenn das bei den Investments auch so läuft, ist die Kohle bald verbrannt.  

18.05.21 20:20

1559 Postings, 1427 Tage SaarlännaWenn cyan weiterhin so abliefert,

dann können weder Umek noch sonstwer den Kurs dauerhaft auf diesem Niveau halten. Vielleicht wird darauf spekuliert, dass die Q1-Zahlen noch für einen negativen Move sorgen, aber eigentlich ist ja jedem bewusst, dass im 2. Halbjahr die Musik spielt.
cyan beweist jedenfalls gerade, dass die Sales Pipeline keine Luftnummer ist und ich erwarte auch nicht, dass der positive Newsflow jetzt abreißt. Es gab ja auch einige unmissverständliche Hinweise, dass für dieses Jahr noch Einiges zu erwarten ist.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
132 | 133 | 134 | 134  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben