QSC, kritisch betrachtet

Seite 177 von 185
neuester Beitrag: 09.12.22 13:09
eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf Z. Anzahl Beiträge: 4615
neuester Beitrag: 09.12.22 13:09 von: Deichgraf Z. Leser gesamt: 1403728
davon Heute: 594
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 175 | 176 |
| 178 | 179 | ... | 185  Weiter  

15.08.22 13:42

2092 Postings, 2100 Tage Deichgraf ZZLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.08.22 12:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

17.08.22 16:29

2092 Postings, 2100 Tage Deichgraf ZZdie neue

Sachlichkeit kehrt ein in den QBY-Threads?? :-)
Gerade hat CEO Hermann die Fokus-Branche Energie   beerdigt , da kommt wie Kai aus der Kiste  "Energy is back" ! -  Natürlich als " hidden case " ! :-)

"Wenn QBY keinen fetten Fuß im Messstellengeschäft hat, kann man QBY absolut vergessen."  

Bei 450connect  ist  man bestimmt auch wieder auf heimliche unverzichtbare Zuarbeit/Expertise  von QBY  angewiesen ,um die ganze Kiste bis 2025 zu wuppen.   Das hat sich  ja  schon bei der Deutschen Glasfaser ( unterstellter  Glasfasernetzbetrieb, weil kein Personal )   und bei EnBW  ( die hatten doch gar kein Personal für die Entwicklungen der Start ups <---> Überlassung  von Produkten/Expertise)  als richtig erwiesen !   :-)))))))))))))))))))

QBY  als großer  systemrelevanter  Zulieferer  für 450connect  in Sachen Plattform/ SaaS ! ???? Gerade war noch alles "IoT-Müll"  , jetzt braucht man die längst "veruntreute"  Solucon  doch noch als  Grundbaustein  für eine Mega-Plattform zur Messstellenvernetzung???  - Schließlich müssen sich die Entwicklungskosten amortisieren!?  :-)

Schwurbeln kann man viel , aber die Realität ist , daß QBY zur Zeit keine innovative  E-SaaS -Lösung  besitzt (deshalb war der Zukauf geplant worden)  und auch  die  Plattform nicht stellen wird!

"Köln/Krakau, 18. Mai 2022 – 450connect und Comarch haben einen Vertrag über den Aufbau der IT-Systeme des deutschen LTE450-Funknetzes für Betreiber kritischer Infrastrukturen geschlossen. Comarch, eines der führenden IT-Unternehmen in Europa, wird die zentrale IT-Plattform für die Geschäfts- und Betriebsunterstützungssysteme (BSS/OSS) von 450connect bereitstellen. "

"Die Comarch BSS-Lösung ermöglicht den Kunden von 450connect, alle Funkdienste und weiteren Services wie Bestell-, Überwachungs-, Abrechnungs- und Reporting-Funktionen über das Webportal als zentrale Schnittstelle zu verwalten."

"Noch in diesem Jahr wird der Testbetrieb mit den ersten Kunden durchgeführt, um im Jahr 2023 in den ersten Regionen den Betrieb aufzunehmen."

https://www.450connect.de/...bers-der-450mhz-frequenzen?s=&cat=18

Um der Sachlichkeit genüge zu tun:   Eine  "Mega-Plattform"   bauen zu können ist etwas ganz anderes  , als einen  Auftrag dafür zu haben !!  Ersteres ist vorhandene  Expertise , Letzteres  bedeutet  Umsatz resultierend aus Expertise/Auftrag  !!

Sieht also nicht aus , als wenn QBY  noch  auf dem E-Markt reüssieren  könnte , deshalb ist dieser Bereich auch nicht mehr im Fokus!
Ich glaube bei der ersten Edgizer-Meldung   werden wir andere sachliche Träume über Ökosysteme zu lesen bekommen. :-)




 

19.08.22 09:22

2092 Postings, 2100 Tage Deichgraf ZZes gibt

Leute , die labern von "Käse"  in Sachen Röhlig/logineer/cargonerds.......

Sachkundige  dagegen präsentieren Erfolge  in der Zusammenarbeit  QBY / Röhlig :

"Wow, we couldn't believe it, and we had to check twice: We have onboarded #11000 users to our digital platforms by now.".....

https://www.linkedin.com/feed/update/...activity:6949833778034839552/

Wenn man den Erfolg von Röhlig  für 2021  mit einbezieht in die Betrachtung/Beurteilung ...........

"Röhlig Logistics erzielt stärkstes Ergebnis der Unternehmensgeschichte"

https://www.rohlig.com/de/unternehmen/...s-der-unternehmensgeschichte

........... dann darf man wohl davon ausgehen , daß die handelnden Personen  bei Röhlig/ logineer/ cargonerds    kompetent sind und  wissen was sie tun!

Wenn Röhlig boomt , dann sollte auch logineer  und damit auch QBY  davon profitieren!  

19.08.22 15:33

2092 Postings, 2100 Tage Deichgraf ZZRöhlig / QBY

"Seit dem 1. September bis zum 31. Dezember 2021 trug die q.beyond logineer Umsatzerlöse von  T€ 4.592 und einen Gewinn von  T€ 271 zum Konzernergebnis bei. ( GB 2021) "

Ich finde  4,6 Mio. Umsatz in 4 Monaten nicht schlecht  und das der Gewinn in der kostenträchtigen  Anlaufzeit etwas schmaler ausfällt ist auch normal.
2022  ist aber das erste volle "normale" Jahr  für logineer  und Gewinne sind sehr gerne gesehen , wenn der Gesamtkonzern Verluste schreibt!
Es gibt nicht einen Grund  Röhlig / logineer/ cargonerds/ QBY   schlecht zu reden!  Es sei denn man macht es vorsätzlich  , um seine  Fantasy-Story (  "Käse könnte man ja wenigstens essen, selbst dafür reicht es nicht!) zu  pushen ! :-)

Übrigens ist TK seit über 3 Jahren!!!  verkauft!  Grenzdebile Fragen   ..."wo ist plusnet " ..."wo ist Fonial"... "wo ist   Solucon "....." wo sind die Produkte von Q-loud"  ....sind also völlig überflüssig!

TK, somit auch  Fonial  wurde komplett ausgegliedert und verkauft !
Solucon  ist weiterhin Grundlage bei QBY  für  Customer IoT Hubs  und QBY hat nach wie vor alle Markenrechte!
Die Produkte /Entwicklungen  von Q-loud  sind mit der Verschmelzung auf QBY  übergegangen wie auch die Kunden! -  Pilotprojekte ( zum Zeitpunkt des  Plusnet-Verkaufs) mit Kunden >  50% TK-Umsatzanteil  sind sicher auch  bei EnBW  gelandet und andere  Pilotprojekte sind  bei QSC/QBY  verblieben! - Wenn ein Pilotprojekt folgenlos verbleibt ( Auftrag)  , dann muß man es auch nicht grenzdebil  jahrelang suchen!

EnBW Tel  hat übrigens geklagt, weil man der Meinung war , daß ihnen noch etwas zusteht , bzw.  daß sie zu viel bezahlt hätten !

Man stelle sich Schlobohm/Eickers vor , wie sie gemeinsam grinsend auf einer großen Schwarzgeldkiste hocken , in der  sich   die aufgelaufenden Gewinne der  Geheimgeschäfte und die Geheimverträge  befinden!  :-))))))

Wie hieß es immer sinngemäß  in der Schwurbelabteilung..... "es reicht ja eine Anwendung , die man in das große Konstrukt liefert" ..........   ich würde diese Version weiter verfolgen , vielleicht ist diese  Anwendung ja  "smart-Mülleimer"  ,oder "smart -Gullideckel" ,...  :-))))))))))))))))))

Für mich liegt der Verdacht nahe, daß  hier teilweise  völlig verwirrte Geister in den Foren schreiben, deshalb wechselt auch wohl alle naslang  die Story! :-))
 

21.08.22 19:50

2092 Postings, 2100 Tage Deichgraf ZZLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.08.22 14:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

22.08.22 13:36
1

702 Postings, 2565 Tage 1bastlerCEO wegen Versagen austauschen

Das bei QB es in den oberen Etagen nicht stimmt bzw. das der aktuelle Kurs auch durch das Versagen der GF verschuldet ist, steht außer Frage.

Das eine Glaubhafte Führungsstruktur und eine kompetente Führungskraft unbedingt erforderlich ist, steht ebenfalls außer Frage.

Eine offene Frage ist? Gibt es auf dem Markt jemand der QB derzeit in die richtige Fahrspur bringen kann? Gibt es jemanden der entsprechende Kompetenzen und Qualitäten hat, und! jemand der entsprechende Verbindungen hat, die auch den einen oder anderen Vertragsabschluss "für die Zahlen" mitbringt?

Wenn der AR- bisher nicht tätig geworden ist, wird auch in nächster Zukunft nichts Kurstreibendes geschehen.
Wird der nächste CEO dann ein "Abwickler"?
Der Kurs zeigt eindeutig den Trend, die Entwicklung der letzten Jahre.

Alle Züge in die richtige Richtung wurden verpasst! Pandemiebedingte Workplace, Strategien zu entwickeln für Energy, den Markt sondieren für zielführende Partnerschaften, Positive Meldungen. Personalmanagement (Zu viel Personal für zu wenige Aufträge)- Für Bestandverwaltung benötige ich keinen Wasserkopf, oder wenn ich das Personal vorhalte, muss es auch einen entsprechenden Beitrag zum Gewinn beitragen.
Als erstes würde ich den IR- einkürzen! Keine Meldung! = keine Arbeit = Überflüssig!

Selbst aus dem  Bereich Handel oder Logistik (die neuen Heilsbringer!) kommen keine Meldungen.

Deutschlandweit steuert die Industrie schnurgerade in eine Rezession, Der Handel wird durch die Inflation gebremst (Kaufkraft) Die Industrie kann wegen Versorgungsengpasse nicht liefern, Der Bau kommt ins stocken wegen zu Hoher Baukosten und Materialmangel, Energiepreise explodieren..... wie soll QB da eine Turnaround hinbekommen, als durch Corona die Konkurrenz überproportional gewachsen ist, hat QB nichts gemeldet, sondern =Umsatzrückgang.

Alles in Allem keine rosigen Aussichten. Und dann noch das Chaos im Nachbarthread- kaum auszuhalten!



 

23.08.22 22:34

469 Postings, 1374 Tage Dale77seVergangens Loslassen ... Transformation IoT/Cloud

Es scheint manchesmal schwer zur sein, die Vergangenheit loszulassen und sich auf was Neues (die Zukunft) einzulassen.

Bestünde nicht auch die Möglichkeit, das die (gescheiterte) Vision 2016 auf dem großen geheimen Plan beruhte, das Unternehmen QSC zu einem Partner eines noch größeren Telekommunikationsunternehmens zu machen, welches dann schlussendlich den Laden auch übernimmt und die Gründer in den Ruhestand entlässt?

Wäre es so abwegig zu glauben, dass das noch größere Unternehmen dann das Interesse verloren hat oder einen andere strategischen Weg eingeschlagen hat?  Ich meine, der große Unternehmer Hr. Hermann wollte ja auch im E-SaaS - Markt zukaufen und hat nun die strategisch weitsichtige Entscheidung getroffen, doch nicht zu zukaufen und den Bereich aus dem Kerngeschäft herausgenommen ? Kann es der Lenker des anderen Unternehmens nicht auch gemacht haben ? Ausgeschlossen ?

Ist es unmöglich zu glauben, dass der Plusnet-Verkauf eine weitere strategische Entscheidung war, weil das Netz aufgrund der Absage einer Übernahme viel zu überdimensioniert geplant/erreichtet war und gleichzeitig die MRD. € um es in Glasfasernetz zu transformieren nicht von QSC allein gestemmt werden sollte/konnte ? Stichwort Skalierung? Der Netto-Verkaufspreis entsprach ja nicht zufällig, dem bei der Ausgliederung neubewerteten Teilkonzernabschluss ... Wenn das alles Strategen und mega-kluge Köpfe sind, gibt man dann ein MRD-Wert für netto € 186m aus der Hand - weil jemand "verspricht" ihn später an den MRD zu beteiligen ????... Schreibt man sowas in geheime Geheimverträge und wie lange bleiben die dann geheim? 10 Jahre ? 20 ? oder 50 (wie beim FBI) ? ... Hoffentlich werden die MRD-Versprechen aufgezinst, bei der Inflation ist der MRD-Wert auch nur noch € 200m wert, wenn es erst 2045 zur Auszahlung kommt...

Und wie können "Nicht-Investierte" ihre Aktien verkaufen ??? ... Sind Investierte nur die LONG-Investoren??? Oder ist auch ein SHORT-Investor ein Investierter?  (Ist ja im Grunde genommen das Gleiche, nur das der Verkauf zeitlich dem EInkauf vorgelagert ist??)

PS: ein Wort noch zu den geschmähten und in diesem Forum nicht erläuterten Investmentgründe!
Ich habe hier auch keinen !! :( ... Das Unternehmen QBY ist derzeit m.M.n. KEIN Investment-Case., war es in meinen Augen 2009 nicht, 2016 schon gar nicht, nach dem Plusnet-Verkauf hatte ich Hoffnung mit Cloud/IoT... aber ist es heute auch NOCH nicht ... :)
Ich kaufe hier einfach nur billig ein, wenn der Kurs unter dem Marktwert liegt und verkaufe wenn er stark darüber geht.
Oder ich verkaufe wenn der Kurs über dem Wert liegt und kaufe wieder ein, wenn er weit genug zurück gekommen ist ....
andere Gründe habe ich auch nicht ...

Saludos !

 

24.08.22 10:38

2092 Postings, 2100 Tage Deichgraf ZZNews

24.08.2022

Wempe überführt IT-Landschaft an q.beyond
Traditionsreicher Hamburger Juwelier modernisiert seine IT
Infrastructure-as-a-Service von q.beyond für mehr Flexibilität
Hochsicherheitsrechenzentren und Cyber-Security-Services für umfassenden Schutz

https://www.qbeyond.de/pressemitteilungen/2022/...ndschaft-an-qbeyond  

24.08.22 10:47

702 Postings, 2565 Tage 1bastlerIn der Tat, möglich ist alles.

Vorab: Dies ist keine Kaufempfehlung und alle aufgeführten Szenarien sind allein aus meiner Fantasie entsprungen.

Selbstverständlich können hier geheime Verträge der Wahre Grund des "gesteuerten" Kursverfall sein.
Ich GLAUBE gehört zu haben, bei den gerade beim Ex Präsidenten gefundenen Papieren, stand auf einer Akte "QSC - Qbeyond".
Der Aufschrei ist natürlich ausgeblieben weil Elon Musk in seine Tesla Modelle , die hervorragenden "Eistruhentechnik" von QSC einbauen will.
Amazon hingegen will die gesamte Q-Loud integrieren aber Microsoft muss dies natürlich mit SAP abstimmen, das Kartellamt hat sich eingeschaltet. VW und Porsche werben heftigst um die Expertise aus dem Bereich Youcharge me. Denn diese Plattform, ein nie dagewesenes Paradebeispiel für Unternehmerisches Denken, soll ganz groß in den USA umgesetzt werden. Las Vegas und Silikon Valley sollen Vorreiter werden. Die Installation läuft im geheimen Hintergrund.

Weiterhin hat Kanzler Scholz in seinen Akten für Canada einen Rahmenvertrag (natürlich noch Geheim) dabei gehabt. Kann man bei den Bildern zu Unterschrift zwar nicht sehen, aber vermuten. Schon als Hamburger Bürgermeister (! Achtung wo sitzt Q Beyond?) hat er in 2011 den Grundstein gelegt! Anschließend hat er als Finanzminister alles Klar gemacht! !! Man sieht alles ist möglich.

Lieber Dale,
Deine Investmentgründe sind plausibel, können so aber nicht akzeptiert werden! Warum Investiert jemand? Doch nicht um Geld zu verdienen?
Du musst schon der Glaubenssekte beitreten! Und diesen Glauben vertreten und verteidigen. Schließlich sind hier Geheimmächte im Spiel.
Aber das ist ganz geheim.

Alles in Allem: Q Beyond ein lohnendes Invest.
 

24.08.22 11:01

2092 Postings, 2100 Tage Deichgraf ZZnur so,

mit Aufträgen , die  auch am Markt als Referenz für komplexe digitale Dienstleistungen  wahrgenommen werden , kommt QBY   raus aus der Lethargie , die sich auf den Aktienkurs  übertragen hat.

Aufträge  mit  nachhaltig   profitablen Umsatz  sind der Schlüssel zum turn around , alles andere ist  verzweifelte faktenlose Schwurbelei  ohne jegliche   reale Grundlage.

Mehr davon bitte auch aus anderen Bereichen!  

24.08.22 12:29

2092 Postings, 2100 Tage Deichgraf ZZ:-)))))))))))

Jetzt werden schon veritable News/Auftrag  als pennystocknews   "defamiert"  :-))))))))))))))))))))

Da möchte man doch ausrufen  ...  "Jommi   fass , die basher sind bei Dir im thread!"  :-))))

Ist schon komisch , als der Kurs höher war,  da wurde sogar behauptet, daß die 2,80 €  schon mit "Fakten" unterlegt wären !  Meldungen über  eine vermeintliche thyssen-Plattform in einem geförderten Entwicklungsprojekt   gaben Anlaß  für Postings über  umfangreiche   Ökosysteme im Industriebereich , die mit den Produkten von QBY  bedient werden konnten !  :-))))))

Kaum ist der Luftballon  "450connect"  von mir zum Platzen gebracht worden, da verliert man kein Wort mehr darüber und holt die "alten HVT" wieder ans Tageslicht.  
So geht es seit Jahren mit den Zahnrädern und Ökosystemen..........  immer wenn die jüngste Schwurbelstory   abgeraucht ist,  wird eine "andere Sau durchs Dorf getrieben" ! :-)))

Hätte Hermann  Vorkaufsrecht gehabt  " wie immer" :-)))))) , dann hätte es bestimmt auch mit dem E-SaaS -Zukauf geklappt ?? :-)))  

24.08.22 12:50

702 Postings, 2565 Tage 1bastlerich freu mich

das mal wieder eine Meldung über einen Vertragsabschluss gekommen ist.

Wie DG bereits geschrieben:

Nur durch kontinuierliche Meldungen  wird der Markt aufmerksam und es kommt eine stetige Entwicklung des Kurses zusammen.

Letztendlich will auch ich mit meinen Aktien NUR Gewinn machen.  

24.08.22 13:16

469 Postings, 1374 Tage Dale77se@DG... pennystocknews

was bitte schön soll daran defamierend sein???

Fakt: QBY kratzt seit 1-2 Tage am pennystock, lugt mal drunter, kämpft sich mühselig zum Handelsschluss immer noch mal drüber ...
Da kommt doch jede Vertriebserfolgsmeldung IR-technisch super rüber ...

Hätte man bestimmt auch schon ne Woche früher bringen können, wenn die Abstimmung mit dem Kunden nicht so lange gedauert hätte, ob man das publizieren darf (meine Spekulation!!)
Oder glaubst du, der Vertrag ist heute 8:35 Uhr erst unterschrieben worden?  

24.08.22 14:40

2092 Postings, 2100 Tage Deichgraf ZZ@Dale

Ich bevorzuge den  einigermaßen neutralen Blick  auf ein  Ereignis / eine Meldung !

Die Wempe-Meldung  ist  völlig unabhängig vom Tageskurs  eine gute Meldung !  
Ich habe doch im Vorposting dargelegt , daß  ich eine Bewertung je nach  dem , was gerade für die  ständig wechselnde Story als opportun erscheint , als entlarvend   einordne!
Vor Kurzem   mit "Ökosystem" und "Fakten"  herumschwelgen und jetzt  herablassend von "Müll"  und  "Pennystocknews"  fabulieren  ist unseriös!

Wann  genau  der Vertrag unterschrieben wurde ist irrelevant  , Wempe als Kunde ist ja nun auch nicht absolut neu !

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer , also bitte mehr davon!  

24.08.22 15:42

469 Postings, 1374 Tage Dale77sealso doch pennystocknews

Wenn Wempe nicht absolut Neu und schon Kunde ist, ist die Meldung ja auch nicht besonders relevant - ausser der Umsatz verdreifacht sich jetzt dadurch und ist recurring ...

Den Zeitpunkt der Vertragsunterschrift halte ich nicht für irrelevant...  Für mich macht es einen Unterschiede wenn die Unterschrift schon vor 1 Monat war und heuer veröffentlich wird oder ob das erst 3 Tage her ist ... Kann auch die Unternehmensnews als IR/PR-Aktion entlarven...
Ich unterstelle dies QBY sogar !!!! Jawohl das tue ich!
Die sind ja schließlich nicht blöd und wissen gesteuert was sie wann tun müssen... wenn dadurch der Kurs zu pari gehalten ...

Darunter gehen schließlich auch keine KE mehr! ... :P  

24.08.22 16:27

2092 Postings, 2100 Tage Deichgraf ZZdas

eine Unternehmensnews  mit einem namhaften   Kunden auch einen PR-Effekt hat  ist unbestritten . Referenzen mit bekannten Firmen sind doch erwünscht!
Solange  ein  Auftrag  , oder eine wesentliche Auftragserweiterung   Grundlage der Meldung ist , halte ich Begriffe wie  "PR-Aktion" ,  oder   Effekthascherei  für Fehl am Platz.

Für mich ist das eine Meldung mit Substanz  im Gegensatz zu  irgendwelchen  "awards"  aus  gesponserten  Studien/ Vergleichen, oder sonstigen  "umsatzlosen"  Meldungen.

Erwartest Du eine KE  ?  :-)  

24.08.22 18:40

469 Postings, 1374 Tage Dale77seKE ? ...

... aktuell mit Sicherheit nicht !

Mit der enormen Geschwindigkeit, wie dieses Unternehmen aktuell die Umsätze skaliert - kommen die mit den vorhandenen Liquiden Mittel noch lange hin !
Auf weitere Übernahmen hat man ja vorerst verzichtet... bleiben nur noch die bedingten Gegenleistungen für die bereits getätigten Akquisitionen.

ABER...
Fremdkapital war bis vor kurzen noch zu unter 2% zu haben - wech, das Thema ist durch... Die werden hoffentlich nicht so bescheuert sein, und nunmehr wieder teureres Fremdkapital aufnehmen...
Und ne KE wird schwierig nach dem AktG wenn man im Pennystockbereich notiert ...

Woher nehmen wenn nicht stehlen? Was wenn sich doch eine super Gelegenheit/Chance der Geschäftsentwicklung ergeben würde????
Irgendwie war ja die rudimentäre Hoffnung noch da, es tun sich gleich große Läden zusammen oder man kauft mal was richtiges zu oder oder oder ... etwas was Fantasie entfacht!  Aber denkste...der Cloud/IoT-Markt ist starkt zersplittert, weil jeder irgendwas macht und viele ihre Ausgründungen haben ... da ist Konsolidierungspotenzial en mass...

aktiv wird qby an diesem Prozess wohl nicht mitwirken (siehe Finanzmittel) ... als passiver Teil freuen sich die Jünger, die die Hineinlieferung in ein anderen Laden schon immer vorher gesehen haben... nur zu welchem Kurs ??? Bestimmt nicht zu 2,80 € :D ... Und wenn S+E weiter mindesten 6 sehen wollen, nimmt qby noch nicht mal als passiver Part daran teil ...dann müssen die weiter alleine spielen ...

Aktuell ist mein Szenario (most probably) ... Umsatzskalierung +8 bis 10%  (gähn), EBITDA im einstelligen Bereich (zuviele MA bei der langsamen Umsatzskalierung) , Verluste im EBIT ... das lockt keine Käufer an ...
Da kann der Märchenerzähler (der der auch so total ungeschickt im Beruferaten ist) den geheimen Vollzugsplan auf 2024 schieben - bei 2023 ist er ja schon und das ist dann auch nur ein Übergangsjahr bis 2025 ...

Da können noch 8 Wempes in diesem Jahr kommen...  

24.08.22 19:41

2092 Postings, 2100 Tage Deichgraf ZZklar

24.08.22 19:43

2092 Postings, 2100 Tage Deichgraf ZZda fehlt zweifellos

der restliche Text ...wohin auch immer entschwunden? :-)  

24.08.22 19:58

2092 Postings, 2100 Tage Deichgraf ZZim

zersplittertem IT-Markt  ist immer eine Konsolidierung möglich , zumal es Firmen gibt die ganz offen eine anorganische  Umsatzstrategie  seit Jahren praktizieren, wie Bechtle  und Datagroup.

Bechtle hat wieder gute Zahlen geliefert:

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...&ID_NOTATION=143041

Datagroup  hat gestern geliefert:

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...5&ISIN=DE000A0JC8S7

Datagroup hat erst im April wieder zugekauft:

https://www.datagroup.de/news/...ag-zur-uebernahme-der-hoevermann-it/

Wer weiß , wer aus dem Ausland  noch  in Deutschland bzw. Europa  Fuß fassen möchte ?

Solange QBY  Geld verbrennt  und keinen nachhaltig profitablen Umsatz hinbekommt ,   solange dürfte das Interesse  bzw.  ein etwaiges Angebot eher  tief angesiedelt sein.

8  zusätzliche Wempes  würde ich sehr gerne zur Kenntnis nehmen! :-))  

27.08.22 12:00

469 Postings, 1374 Tage Dale77se@DG... PR-Aktionen (Nachtrag)

====================
Deichgraf ZZ : das       #4416
24.08.22 16:27
...
Solange  ein  Auftrag  , oder eine wesentliche Auftragserweiterung   Grundlage der Meldung ist , halte ich Begriffe wie  "PR-Aktion" ,  oder   Effekthascherei  für Fehl am Platz.

...
====================

NEIN, sind überhaupt nicht Fehl am Platz, sondern m.M.n. absolut berechtigt!
Du vermischt in deiner Bewertung den Inhalt der Meldung mit dem Zeitpunkt der Veröffentlichung!

Der Wempe-Auftrag ist zweifellos eine gute Nachricht und du schränkst jedoch gleich selbst ein, "ist nicht neu". Ich erwarte davon auch keine nennenswerten Ergebnissteigerungen - wenn gleich eine verbesserte Reputation (Referenz).

Ein solche Meldung zu veröffentlichen, nachdem der Kurs 2 Tage lang in den Pennystock abzurutschen droht - hat für mich zumindest den Eindruck einer IR-Aktion geweckt. Kann man aber auch anders sehen!

Wie nachhaltig diese Meldung wirkt, ist auch bald sichtbar ...  

27.08.22 15:42

2092 Postings, 2100 Tage Deichgraf ZZ@Dale

"Der Wempe-Auftrag ist zweifellos eine gute Nachricht und du schränkst jedoch gleich selbst ein, "ist nicht neu".
---------------------
Die gute Nachricht/Inhalt   ist schon neu ......ich schrieb in  # 4414   " Wempe als Kunde ist ja nun auch nicht absolut neu !"

Mir ist Wempe als Kunde seit Anfang April bekannt , ob  dieser Auftrag jetzt soviel Vorlauf hatte , oder ob es vorher schon einen 3 - jährigen  IT-Auftrag  mit QSC/QBY  gab , entzieht sich meiner aktuellen Kenntnislage.

Es gab auf jeden Fall vor 3 Jahren (2019)  bei Wempe einen Vorfall  bzgl.  Cyber-Kriminalität.  
Damals hieß es  ..........  "Ein neues IT-System und ein neues Sicherheitskonzept würden implementiert, sagt die Sprecherin. "

https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/...ist/24520104.html

Wenn hier QSC/QBY  schon seit  drei Jahre involviert gewesen wäre , dann hätte man womöglich von einer Vertragsverlängerung/- ausweitung gesprochen  und Zufriedenheit  bekundet!?

"Frank Hennigfeld: „Das Entscheidungskriterium Nummer eins für q.beyond: Wir haben einen kompetenten IT-Service-Partner auf Augenhöhe gesucht " (aus der Meldung)  
...........  das klingt jetzt eher  nach Neukunde  und nach einer längeren Vorlaufzeit ( bei laufenden Geschäften)   in dieser Angelegenheit.

Das diese  positive Meldung  jetzt  kurzfristig eine völlige Trendwende  einläutet  ,erwarte ich nicht , deshalb    sage  ich ja auch  " bitte mehr davon" !

 

31.08.22 11:28
3

1264 Postings, 2367 Tage v0000vIoT-Tracker von Q-loud

Was haben sie getönt.
https://www.qbeyond.de/investor-relations/...n-logistik-und-industrie

Was ist daraus geworden? Nichts!
Die unfähige Fummelbude bekommt das nicht gebacken.
Andere haben zugeschlagen.

Hapag-Lloyd stattet als erste Reederei alle Container mit Echtzeit-Tracking aus aber nicht von Q-loud sondern von ORBCOMM Inc. und Nexxiot AG
https://www.produktion.de/wirtschaft/...chtzeit-tracking-aus-464.html

Naja was verlangt man, haben noch nicht mal ihre Eistruhe hinbekommen.  

31.08.22 14:09

434 Postings, 5952 Tage g.poldyIoT Tracker

Von q.beyond basiert auf Narrow Band, das setzt eine Versorgung von 4G oder 5G voraus. Für Schiffscontainer benötigt man eine Versorgung über Satellit  

01.09.22 18:49

2092 Postings, 2100 Tage Deichgraf ZZich habe

nochmal nachgefragt bei der IR  wegen q.beyond Iberica ....

Antwort sinngemäß:  Gründungsprozess  ist derzeit noch nicht abgeschlossen , man rechnet für Q4  mit der Aufnahme der operativen Tätigkeit.  

Seite: Zurück 1 | ... | 175 | 176 |
| 178 | 179 | ... | 185  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Baadermeister, braxter, Horst.P., kostolini, micjagger, navilover, Benelli22, Toelzerbulle, zokkr