SMI 10'268 1.4%  SPI 13'166 1.5%  Dow 28'726 -1.7%  DAX 12'114 1.2%  Euro 0.9672 1.0%  EStoxx50 3'318 1.2%  Gold 1'661 0.0%  Bitcoin 19'178 0.6%  Dollar 0.9886 0.1%  Öl 87.9 -1.1% 

Quartalseinnahmen erhöhten sich um mehr als 200 %

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 06.09.22 08:34
eröffnet am: 15.02.21 08:42 von: Bezugs_Rec. Anzahl Beiträge: 41
neuester Beitrag: 06.09.22 08:34 von: ROOLLEEY Leser gesamt: 11371
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück
| 2 Weiter  

15.02.21 08:42

1569 Postings, 2565 Tage Bezugs_RechtQuartalseinnahmen erhöhten sich um mehr als 200 %

Seit Tagen kennt die Aktie nach den Super News nur eine richtung

Eckdaten 1. Quartal:

- Wachstum in allen Einnahmesegmenten mit Ausnahme von Live-Veranstaltungen, die wegen der COVID-Pandemie ausgesetzt wurden.

- Die Mittelzuflüsse aus Abonnements stiegen um 13 % (im Jahresvergleich), der Jahresvertragswert lag um 6,4 % höher (im Quartalsvergleich).

- Die Quartalseinnahmen erhöhten sich um mehr als 200 % (im Jahresvergleich) auf 0,4 Millionen Dollar bei einem Cashflow von 0,6 Millionen Dollar.

- Neue Produkteinführungen mit höheren Bruttomargen und einer größeren Diversifizierung.

https://www.onvista.de/news/...es-bis-zum-30-september-2021-433010753  

16.02.21 09:34

2232 Postings, 3839 Tage cromwellejetzt kommt Musik

in die Aktie !!

Zieht schön nach Norden, nach den Zahlen , Perfekt :-))  

16.02.21 12:11

314 Postings, 596 Tage cesco88Zug nach Norden

Bin echt mal gespannt was hier noch so geht  

16.02.21 12:38

2232 Postings, 3839 Tage cromwellees werden

natürlich immer große Brocken abgegeben von den Zockern, was den Kurs aufhält.

Aber sie werden ja auch gekauft.

Genug Handel und Umsatz ist vorhanden.

Denke die geht heute Abend noch über die 0,04  

16.02.21 14:49

314 Postings, 596 Tage cesco88hoch

Was glaubt ihr, wo wird der Kurs sich in den nächsten Monaten einordnen??  

16.02.21 14:58

2232 Postings, 3839 Tage cromwelleschwer

zu sagen, aber nach dem Artikel denke ich geht es erstmal weiter Richtung Norden.

Meine Hoffnung wäre erstmal eine Zahl nach dem Komma vielleicht die 2 ?  

23.02.21 10:32

167 Postings, 808 Tage breezbo21...

hier passiert gar nix mehr, auch wieder so ein Reinfall...  

25.02.21 08:06

2232 Postings, 3839 Tage cromwelledann

schau mal heute rein :-))  

02.03.21 18:45

314 Postings, 596 Tage cesco88??

Wieso wir der Kurs heute nicht aktualisiert?  

03.03.21 16:05

2232 Postings, 3839 Tage cromwelleda lief

eine KE.  

03.03.21 17:39

314 Postings, 596 Tage cesco88gespannt

Abwarten was hier passiert und vorallem wann  

19.04.21 22:11

71 Postings, 1735 Tage DonBilboabwarten

bin hier mit 400k stück dabei. und ich bringe geduld mit. auch gern bis nach 2030  

22.07.21 19:12

71 Postings, 1735 Tage DonBilboabwarten

bin auf die zahlen anfang september gespannt.  

20.08.21 14:37

336 Postings, 409 Tage ROOLLEEYForschungsbericht Aspermont LLC.

Ein aufsteigender Stern in der digitalen Mediendienstleistungsbranche -
Profitables & skalierbares XaaS-Modell

Ununterbrochenes Wachstum in den letzten 5 Jahren

Kursziel: 0,09 AUD (0,06 EUR) Bewertung: KAUFEN

Aspermont ist Eigentümer der ältesten fortlaufenden Bergbau-Publikation der Welt. Mit der Übernahme der Leitung durch ein neues Management im Jahr 2016 begann das Unternehmen einen erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives GJ-Ergebnis auf EBITDA-Basis vorlegte. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Perth, Australien, und es gibt Niederlassungen in London/Großbritannien, Belo Horizonte/Brasilien, Manila/Philippinen und Singapur. Die Kunden des Unternehmens konzentrieren sich derzeit auf Nordamerika und Australien, wo sie 67 % des Umsatzes erwirtschaften. Die Infrastruktur, die das Dienstleistungsangebot des Unternehmens unterstützt, ist geografisch, sprachlich und sektoral skalierbar. Darüber hinaus lässt die derzeitige Wachstumsphase des Bergbausektors noch weitere fruchtbare Tage erwarten. Das Unternehmen bietet qualitativ hochwertige, auf Abonnements basierende Inhalte, B2B-Marketing-Leads und Marketingdienstleistungen für Großkunden, wie z. B. Werbung, Veranstaltungen und kreative Inhalte, als seine drei Haupteinnahmequellen an. Die jüngsten Finanzzahlen von Aspermont für das erste Halbjahr 2021 weisen eine Bruttomarge von 63 %, ein EBITDA von 0,7 Mio. AUD und einen Kassenbestand von 7,3 Mio. AUD aus.

KURZFASSUNG
- Digitale Transformation abgeschlossen. Das Unternehmen verzeichnete 4 Jahre kontinuierliches Wachstum und ist nun zum ersten Mal in den letzten 8 Jahren schuldenfrei.
- XaaS-Geschäftsmodell B2B-Lösung. Das Unternehmen hat zu Beginn seiner digitalen Transformation die Horizon-Plattform eingeführt, ein Tool, das speziell für dieses Geschäftsmodell entwickelt wurde, und verzeichnet nun erstklassige KPIs.
- Skalierbares Geschäft. 7,4 Millionen Kontakte und ein neues Lead-Generierungsprogramm dürften die Bruttomarge und den Gewinn des Unternehmens steigern. Das Unternehmen sollte in neuen Sektoren wachsen und sein derzeitiges Erfolgsrezept duplizieren.
- Profitable Ergebnisse mit hoher Gewinnspanne. Mit erhöhten Bruttomargen erwarten wir, dass das Unternehmen im GJ 2021e erstmals einen positiven Nettogewinn ausweisen wird.
- Bereit für eine neue Wachstumsphase. Mit über 7.3 Mio. AUD an Barmitteln wird das Unternehmen seine neue Wachstumsstrategie umsetzen. Die Kapitalinvestitionen dürften in den nächsten 24 Monaten erheblich steigen und neue Geschäftsfelder erschließen.
- Künftige Umsatzprognose: Auf dieser Grundlage erwarten wir den Beginn einer profitablen Wachstumsphase im Geschäftsjahr 2021, die nach unseren Berechnungen in den nächsten zwei Jahren um 20 % gegenüber dem Vorjahr wachsen sollte. Mit dieser erwarteten starken Umsatzdynamik und den sich abzeichnenden Skaleneffekten dürfte die Bruttomarge auf 60% steigen.

Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD je Aktie ermittelt.

more-ir.de/d/22774.pdf  

10.09.21 09:50

71 Postings, 1735 Tage DonBilboabwarten

unsere Geduld wird ja ordentlich auf die Probe gestellt. Im Minus gehe ich hier aber nicht raus!  

16.10.21 13:07

336 Postings, 409 Tage ROOLLEEYFintech-Geschäft als Impulsgeber

Mit dem Einstieg ins Fintech-Geschäft ist die Aktie der australischen Aspermont nochmals deutlich attraktiver geworden. Die Gesellschafft hat sich als Medienkonzern und als Herausgeber der beiden dienstältesten, regelmäßig erscheinenden Publikationen für den Bergbau-Sektor, des „Mining Journal“ (gegründet 1835) und des „Mining Magazine“ (gegründet 1909), etabliert. Vor sechs Jahren starteten die Australier einen umgreifenden Transformationsprozess hin zu einem Digitalunternehmen.

Großes Asset ist eine umfangreiche Datenbank, die mehr als 7,5 Mio. Adressen von Entscheidern enthält. Mit dem Aufbau eines XaaS-Business (Anything-as-a-Service) wurde ein gut skalierbares Geschäftsmodell etabliert. Letztes Jahr landete das Unternehmen mit dem Lauch der neuen Sparte Virtual Event & Exhibition (VEE) einen Volltreffer. Direkt zum Start konnten die Australier mehr als 100 neue Geschäftskunden gewinnen, worunter sich auch große internationale Konzerne wie Dassault, Hexagon, S&P, Olympus, SAP und Honeywell befinden. Die strategische Logik dahinter ist, diese Kunden nicht nur für virtuelle Events zu gewinnen, sondern auch durch Bundling und Cross-Selling langfristig zu binden.

Nun forciert Aspermont den Aufbau des Fintech-Geschäfts und investiert dazu den Großteil des letzten Quartalgewinns (Bruttogewinn: 2,8 Mio. AUD, Bruttomarge: 65%). Zusammen mit den Partnern Spark Plus Pte. Ltd., Unternehmensberatung und Spezialist für Roadshows für asiatische Unternehmen sowie International Pacific Capital, einem seit 1987 etablierten Wertpapierhändler in Sydney, wurde eine Plattform zur Kapitalbeschaffung für versierte Investoren und kapitalsuchende Gesellschaften ins Leben gerufen. Mit 44% hält Aspermont den Großteil am Joint Venture und bringt als wichtiges Asset die Kundenkontakte samt Datenbank ein. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann der Markt das neue Ertragspotenzial einpreist. Die Analysten von GBC sind von den Perspektiven des Titels überzeugt und stufen die Aktie als Verdreifacher mit einem Kursziel von 0,09 AUD ein.

https://www.kapitalerhoehungen.de/kommentare/...ch-ft-als-impulsgeber  

19.10.21 17:28

71 Postings, 1735 Tage DonBilbonews

alles olle kammellen.....  

27.10.21 11:34

336 Postings, 409 Tage ROOLLEEYKommentar

Das Medienunternehmen Aspermont ist ein Urgestein in der globalen Rohstoffbranche, das von der Flucht in Sachwerte stark profitiert. Bestens vernetzt und bekannt mit Generationen von Entscheidern der Rohstoffindustrie, berichtet das australische Unternehmen seit über 185 Jahren im Mining Journal über Entwicklungen im Bergbausektor. Mit der radikalen Fortentwicklung des Geschäftsmodelles bedient Aspermont seit knapp 1 1/2 Jahren seine weltweit sitzenden Kunden mit der „neuen“ digitalen Onlinewelt. Sämtliche Dienstleistungen des Unternehmens werden als XaaS – Anything as a Service zur Verfügung gestellt und sind mittlerweile zum Wachstumstreiber avanciert. Doch erkannt hat das der Kapitalmarkt noch nicht einmal im Ansatz, obwohl die aktive Userrate seit fünf Jahren um jährlich 23% wächst.

https://www.derfinanzinvestor.de/kommentare/...graue-eminenz-ganz-neu  

03.11.21 07:21

336 Postings, 409 Tage ROOLLEEYAspermont meldet starkes Wachstum

Aspermont, der Marktführer bei B2B-Medien für den globalen Rohstoffsektor, freut sich, im vierten Quartal bis zum 30. September 2021 ein starkes Wachstum in allen Umsatzbereichen sowie eine kontinuierliche Steigerung der Bruttomargen bekannt zu geben. Das Unternehmen ist zunehmend in der Lage, den freien Cashflow und die Gewinne in Zukunftsinvestitionen zu investieren, um das Wachstum zu beschleunigen.

Wichtige Punkte:
- Umsatzwachstum der Gruppe +24%, von $3,5 Mio. auf $4,3 Mio., mit zunehmender Dynamik in der COVID-Erholungsphase

Q4 -21 Umsatz und Bruttogewinn (AUD $'m)

Umsatz Q4 20
XaaS 1,6
Daten 0,1
Dienstleistungen 1,7

Umsatzerlöse Q4 21
XaaS 1,9 20%
Daten 0,4 162%
Dienstleistungen 2 17%

Gesamt
Q4 20 3.5
Q4 21 4.3 24%

Bruttogewinn
Bruttogewinn %

2
58%
2.8
65%
39%
12%

- Direkte OPEX-Gesamtkosten stiegen um 33%, was die Investitionen in mehr Mitarbeiter und Betriebskapazitäten zur Entwicklung neuer Geschäfte und zur Aufrechterhaltung des langfristigen Wachstums widerspiegelt
- Neue Investitionen werden vollständig aus dem internen Cashflow finanziert
- Die Bruttomarge stieg von 58% auf 65%.
- Start des neuen Fintech-Ventures mit SPARK PLUS und IPC, wie angekündigt
- Erweiterung des Führungsteams durch die Ernennung des neuen CSO Ian Hart, wie angekündigt
- Neue Research-Berichterstattung über Aspermont durch GBC-AG begonnen
- Wiederaufnahme des Live-Events-Geschäfts für Q2-22 angekündigt: Zukunft des Bergbaus - Australien

Der Geschäftsführer von Aspermont, Alex Kent, sagte:

"Im vierten Quartal haben wir ein neues Fintech-Joint-Venture angekündigt und freuen uns auf den Start unserer Kapitalbeschaffungsplattform der ersten Generation im zweiten Quartal 2012. Die Stärke unserer Partner und unsere globalen Investorendatenbanken sollten das neue Unternehmen äußerst wettbewerbsfähig machen, und wir freuen uns darauf, den Markt über unsere Fortschritte auf dem Laufenden zu halten.

Die Umsatz- und Gewinnwachstumsraten von Aspermont liegen wieder über dem Niveau vor der Pandemie, und mit der Wiederaufnahme von Live-Veranstaltungen im kommenden März erwarten wir, dass das Wachstum im nächsten Geschäftsjahr überdurchschnittlich sein wird.
Die Wachstumsraten bei den Abonnements, die wieder über 20 % liegen, der anhaltende Anstieg bei der Datenentwicklung und die Rückkehr zum Wachstum in unserem Dienstleistungsgeschäft, angetrieben durch ein starkes Wachstum in unserem Geschäftsbereich Content Works, sind allesamt zufriedenstellend und übertreffen unsere internen Erwartungen.

Die Dynamik in allen Bereichen unterstreicht sowohl die Stärke unserer Kerngeschäftsmodelle als auch unsere Fähigkeit, neue Geschäftsbereiche erfolgreich und schnell einzuführen.

Nachdem wir die Auswirkungen von Covid-19 konservativ gehandhabt haben, insbesondere im Hinblick auf Kostenmanagement und Investitionen, haben wir nun die richtigen geschäftlichen Bedingungen, um erneut Investitionsprogramme einzuleiten, die ein signifikantes und nachhaltiges organisches Wachstum ermöglichen, was sich positiv auf unsere zukünftigen Wachstumsaussichten auswirkt.

Gleichzeitig sind wir uns der volatilen globalen Marktbedingungen bewusst und halten daher an unserer Finanzdisziplin fest, was die Verwendung von Gewinnen und freiem Cashflow angeht, um sicherzustellen, dass Aspermont noch viele Jahre lang ein selbstfinanziertes Unternehmen mit hohem Wachstum bleibt.

https://cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/...094df02a206a39ff4  

17.11.21 20:35

336 Postings, 409 Tage ROOLLEEYFresh Equities

Aspermont übernimmt Fresh Equities mit Online-Platzierungsplattform für Kapitalbeschaffung

https://www.freshequities.com

https://thesentiment.com.au/...ne-placement-platform-for-cap-raising/  

17.11.21 20:58

336 Postings, 409 Tage ROOLLEEYDie CEO-Mentalität

Was ist Ihrer Meinung nach die wichtigste Aufgabe eines Geschäftsführers eines börsennotierten Unternehmens?
Die wichtigste Aufgabe ist es, den Wert für die Aktionäre zu steigern - Punktum.

Man muss ein Team von Menschen zusammenstellen, die aufgrund ihrer Fähigkeiten, ihrer Werte und ihres Engagements am besten geeignet sind, die Vision des Unternehmens zu verwirklichen.

Die Qualitäten, auf die ich bei Führungskräften achte, sind Ehrlichkeit, Arbeitsethik, Strategie, Innovation und Mut.

https://stockpal.asia/2020/07/the-ceo-mindset-alex-kent/  

22.11.21 10:09

336 Postings, 409 Tage ROOLLEEYOriginal-Research: Aspermont Limited - von GBC AG

Unternehmen: Aspermont Limited
ISIN: AU000000ASP3
Anlass der Studie: Research Update
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 0,09 AUD
Kursziel auf Sicht von: 31.12.2022
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Julien Desrosiers; Felix Haugg

Q4 2021 UPDATE

Beeindruckendes Umsatzwachstum und beachtlicher Anstieg des Bruttogewinns

Die Entwicklung von Aspermont zeigt, dass das Unternehmen in der Lage ist, schnell zu wachsen. Im Vergleich zu Q4 2020 sind die Umsätze des Unternehmens in Q4 2021 in allen Bereichen gestiegen. Derzeit können wir aufgrund der australischen Börsengesetze nur Teilzahlen betrachten.

Diese Zahlen zeigen einen deutlichen Anstieg in allen Umsatzbereichen. Die Bereiche XaaS und Service wuchsen um 20 % bzw. 17 % und machen nun über 85 % des Gesam- tumsatzes aus. Der neue Datenbereich wuchs um 162 %. Da dieser Bereich noch nicht so weit entwickelt ist, wird ein schnelleres Wachstum erwartet. Nichtsdestotrotz zeigt es, wie viel Potenzial das Management in dieser Chance sah.

Der Anstieg der Einnahmen führte nicht zu einem proportionalen Anstieg des Bruttoge- winns. Der Anstieg gegenüber dem Vorquartal betrug nur 12 %, also die Hälfte des ge- samten Umsatzanstiegs von 24 %. Dies ist nicht überraschend, da wir der Meinung sind, dass Aspermont mehr Geld investieren musste, um das derzeitige Wachstumsniveau auf- rechtzuerhalten und den neuen Datensektor zu entwickeln, wie der OPEX-Anstieg in Q4- 2021 beweist. Die direkten OPEX-Kosten stiegen um 33 %, was auf Investitionen in neue Geschäftsbereiche und die Erhöhung der Betriebskapazität zur Unterstützung des lang- fristigen Wachstums zurückzuführen ist. Alle neuen Investitionen werden angemessen durch den internen Cashflow finanziert.

Das Erreichen einer Bruttomarge von 65 % ist eine starke Leistung. Wir glauben, dass der Schlüssel zu ihrer neuen Entwicklungsstrategie darin bestand, höhere Margen zu erzielen und den zusätzlichen Cashflow für das Wachstum zu nutzen. Dies scheint im Moment für das Unternehmen zu funktionieren, und wir warten gespannt auf die vollständigen Ergeb- nisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2021, die sehr bald veröffentlicht wer- den sollten, um unsere Einschätzung zu bestätigen.

Im vierten Quartal gab es bei Aspermont zwei wichtige Ereignisse. Das Unternehmen gab die Gründung eines neuen Fintech-Joint-Ventures sowie den Start seiner Kapitalbeschaf- fungsplattform der ersten Generation bekannt. Das aktuelle Produktangebot von Asper- mont im Bergbausektor wird durch die neue Partnerschaft mit Spark Plus und IPC erwei- tert. Spark Plus ist eine Unternehmensberatungsfirma, die sich auf asiatische Roadshows für asiatische Unternehmen spezialisiert hat. IPC ist ein in Sydney ansässiger lizenzierter Wertpapierhändler. In ganz Asien und Australien bietet das Unternehmen Vermögensver- waltungs- und Unternehmensberatungsdienste für Großanleger und anspruchsvolle In- vestoren an.

Die Bedeutung des Kapitalbeschaffungssektors kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Es handelt sich um einen hart umkämpften Wirtschaftszweig, der sich in einem vollständigen Wandel befindet. Traditionelle Banken und Institutionen dominieren weiter- hin den Markt, aber neue Marktteilnehmer sind auf dem Vormarsch

Wir glauben, dass die einzigartige Position von Aspermont im Bergbausektor den Weg für wichtige Finanzierungsaktivitäten ebnen kann, und der Zeitpunkt für das Unternehmen könnte nicht besser sein, da die Rohstoffe jetzt in einen Superzyklus eingetreten sind. Die Verbindung mit Spark Plus und IPC könnte in den nächsten Jahren einen erheblichen Cashflow generieren.

Wir glauben, dass die Bruttogewinne nachhaltig sind und das Wachstum unseren Erwar- tungen entspricht. Wir bestätigen daher unsere Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 0,09 AUD.

http://www.more-ir.de/d/23118.pdf

https://www.ariva.de/news/...ermont-limited-von-gbc-ag-kaufen-9876557  

30.11.21 14:56

336 Postings, 409 Tage ROOLLEEYNews

Aspermont hat ein kommerzielles XaaS-Modell für B2B-Medien entwickelt, das hochwertige Inhalte an ein wachsendes globales Publikum vertreibt.

Dieses vielseitige Modell wird skaliert, um neue Geschäftsbereiche in neuen Ländern und Sprachen zu bedienen und so wiederkehrende und außergewöhnliche langfristige Einnahmen zu erzielen.

Aspermont hat außerdem Geschäftsbereiche für die Datenmonetarisierung und den Kundenmarketing-Service eingerichtet, die in Korrelation zum primären XaaS-Modell wachsen und die Kapazität haben, die aktuellen Einnahmequellen zu vervielfachen.

ÜBERBLICK

1 Ein 6 Jahre altes Mediatech-Unternehmen mit einer 185-jährigen Bergbautradition

2 Der führende Mediendienstleister für die globale Rohstoffindustrie

3 Erfahrenes Tier-1-Managementteam, das mit Erfolg arbeitet

4 Umfassender Geschäftsumschwung durch FY15 - FY18 erreicht

5 Die Plattform "Project Horizon" wurde zwischen dem GJ16 und dem GJ19 eingeführt, um folgende Ziele zu erreichen
a) langfristige organische Wachstumsmodelle
b) betriebliche Produktivität, Effizienz und Skalierbarkeit

6 XaaS-Modell hat einundzwanzig aufeinanderfolgende Quartale mit Wachstum geliefert

7 Das Datenmodell befindet sich in einer schnellen Wachstumsphase

8 Das Modell der Legacy Services hat sich zu einem "Marketing Solutions"-Geschäft gewandelt

9 Wiedererlangung des Wachstumsniveaus vor Covid-19 durch die Einführung neuer Produkte

10 Aspermont erwirtschaftet positiven Cashflow und gewinnt an Dynamik

Wichtige Finanzinformationen

Umsatz aus fortgeführten Geschäftsbereichen Anstieg um 6% 16.053

EBITDA Anstieg um 288% 1.646

Nettogewinn nach Steuern aus fortgeführten Geschäftsbereichen Anstieg um 112% 115

Den Anteilseignern des Mutterunternehmens zurechenbarer Nettogewinn nach Steuern Anstieg um 117% 146

Netto-Liquidität und Zahlungsmitteläquivalente Anstieg um 121% 7.028

Nettovermögen Zunahme um 101% 6.525

Aspermont hat seine Geschäfts- und Handelsmodelle umstrukturiert, um ein Mediatech-Wachstumsunternehmen mit skalierbarer Betriebsarchitektur zu schaffen.

Deutlich verbesserte Bruttomargen und ein positiver Cashflow werden für das Geschäftsjahr 2002 erwartet, um ein nachhaltiges Programm von Investitionen zu finanzieren und das langfristige Wachstum zu beschleunigen.

Während Aspermont in den letzten Jahren Shareholder Value aufgebaut hat, sind die Direktoren zuversichtlich, dass ein anhaltendes langfristiges Wachstum den Shareholder Value in Zukunft erheblich steigern wird.

Kommende Schlüsseltechnologie Entwicklungen

Aspermont ist sowohl ein Medien- als auch ein Technologieunternehmen, und wir bezeichnen uns selbst als Mediatech. In den letzten sechs Jahren haben wir unser 186 Jahre altes Print-Verlagsgeschäft, das stark von Werbung und Live-Events abhängig war, in einen klaren digitalen Marktführer für B2B-Medien verwandelt, dessen Einnahmen zunehmend auf organischen XaaS- und Daten-Monetarisierungsmodellen basieren.

Unser neues Managementteam kam 2015 zusammen, um das Projekt Horizon(3) zu realisieren, das die technologische Grundlage und die Architektur für 21 aufeinanderfolgende Quartale mit Abonnenten- und Zuschauerwachstum schuf. Projekt Horizon
ermöglichte auch umfangreiche Effizienzverbesserungen, um die Bruttogewinnmargen zu steigern und neue Geschäftsbereiche auf mehreren kleineren, sich ergänzenden Plattformen zu starten.

Diese symbiotischen Entwicklungen sind die Katalysatoren, die Aspermont von einem verschuldeten Verlustbringer zu einem profitablen, schnell wachsenden Unternehmen machen.

Fast sechs Jahre lang wurde unsere Fähigkeit, über Horizon hinaus in Spitzentechnologie zu investieren, durch finanzielle Zwänge behindert. Dank der Stärke unserer Geschäftsmodelle und unserer sich verbessernden Finanzlage können wir uns jedoch künftig auf unsere Kernkompetenzen, die Technologieentwicklung, konzentrieren.

Im GJ22 erwarten wir
Wir erwarten Fortschritte bei mehreren neuen, sehr ehrgeizigen und transformativen Technologien, die sowohl die bestehende Architektur von Project Horizon optimieren als auch von ihr profitieren sollen.

Ganz einfach: Unsere Fähigkeiten als Unternehmen gehen weit über die derzeitige Finanz- und Geschäftsstruktur hinaus, und wir gehen davon aus, dass die nächsten Jahre eine aufregende Zeit für Aspermont und unsere Aktionäre sein werden.

Zusammenfassung

Aspermont verfügt über ein bewährtes Geschäftsmodell und ein innovatives Managementteam, das seine Widerstandsfähigkeit unter anormalen Marktbedingungen unter Beweis gestellt und trotz COVID-19 einen umfassenden Geschäftsumschwung geschafft hat. Die Geschäftsmodelle XaaS, Services und Daten sind etabliert, robust und skalierbar. Die technologische Vielseitigkeit der Project Horizon-Plattform und unsere fließende Organisationsstruktur fördern die Agilität und die schnelle Reaktion auf sich ändernde Marktbedingungen.

Das Abonnementgeschäft ist seit 2015 die Grundlage des Geschäfts von Aspermont und verzeichnete in 21 aufeinanderfolgenden Quartalen ein Wachstum. Das Daten- und Dienstleistungsgeschäft, das von unserer Premium-Zielgruppe profitiert, ist nun in eine starke Wachstumsphase eingetreten. Die Wirtschaftlichkeit unserer Einheiten unterstützt das Gewinnwachstum: Wir haben eine relativ stabile Fixkostenbasis, keine Schulden und unsere Netto-Cash-Position steigt stetig an. Trotz der anhaltenden Geschäftseinschränkungen durch Covid-19 ist unser Unternehmen finanziell stark und in der Lage, beträchtliche Beträge aus dem Cashflow zu investieren, um neue, oft disruptive, langfristige Wachstumsgeschäfte aufzubauen. Aspermont verfügt über die Mitarbeiter, die Marken, die Zielgruppen und die Technologien, um im GJ22 unabhängig vom Umfeld weitere starke Verbesserungen zu erzielen.

FY22-Ausblick

1 Hohes Wachstum der Gesamteinnahmen

2 Hohes Umsatzwachstum bei XaaS und neuen Produkten

3 Relaunch des Geschäftsbereichs Live-Events

4 Beträchtliche Investitionen in neue Technologien

5 Kontinuierliche Steigerung des freien Cashflows und der Rentabilität

Aspermont ist an der ASX und der Frankfurter Börse notiert und an anderen europäischen Börsen notiert. Aspermont hat Niederlassungen in Großbritannien, Australien, Brasilien, den USA, Kanada, auf den Philippinen und in Singapur.

https://www.asx.com.au/asxpdf/20211130/pdf/453lgqzmvr1k4q.pdf  

Seite: Zurück
| 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben