Die Königin im TecDAX

Seite 1 von 54
neuester Beitrag: 25.09.20 23:37
eröffnet am: 30.03.15 21:29 von: tom2013 Anzahl Beiträge: 1349
neuester Beitrag: 25.09.20 23:37 von: akaHinnerk Leser gesamt: 161014
davon Heute: 80
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
52 | 53 | 54 | 54  Weiter  

30.03.15 21:29
4

755 Postings, 2501 Tage tom2013Die Königin im TecDAX

ich liebe diese Aktie  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
52 | 53 | 54 | 54  Weiter  
1323 Postings ausgeblendet.

18.09.20 14:30

469 Postings, 178 Tage tradeforfunCool wäre es wenn wir heute über 43

schließen würden :-)

@cfgi Sicher wer wird da nicht schwach - wahrscheinlich ist einem da alles egal, aber man hätte beim 2. Angebot auf 43 einfach besser verhandeln müssen - da haben die Verantwortlichen Versagt und sich ihre Traumprämie selber versaut! Ich denke bei 45-48 Euro hätte man durchaus die erforderliche Annahmequote erreichen können. Auch hat der ganze Prozess bis zum vorliegen des schriftlichen Angebotes viel zu lange gedauert. Die waren sich einfach zu sicher! Aber was soll?s - ist nur meine bescheidene Einschätzung  

18.09.20 14:37

173 Postings, 82 Tage akaHinnerk@cfgi

das war wohl der fehler im system: der vorstand war aus der zeit, als die zeichen auf übernahme standen, noch entsprechend zusammengesetzt. zumindest hieß es hier im forum mal, dass es derartige änderungen gab. mit corona änderten sich die zeiten für qiagen - so dass der vorstand falsch zusammengesetzt war. man hätte hier einen vorstand gebraucht, der auf eigenständigkeit gemünzt ist. dem kam TMO aber zuvor.
was war denn beim vergütungssystem genau kritisiert worden? wenn man einen vorstand für eine übernahme engagiert, dann werden dort wohl eine art prämien vereinbart worden sein? ich hatte seinerzeit genauer geschaut, was das für zahlungen wären, die vereinbart wurden. wenn ich mich recht erinnere waren das vor allem entschädigungen für ein vorzeitiges vertragsende. kann das sein? diese wurden vielleicht besonders hoch vereinbart, weil eine übernahme von qiagen - was ja quasi einem vertragsende entspricht - ja das ziel waren. oder gab es konkrete prämien für eine gelungene übernahme?

auf jenden fall hinterlässt das alles bei mir den eindruck, dass die kontrollfunktionen bei qiagen recht schlecht funktionieren. die aktionäre sind offenbar nicht herr im eigenen hause...  

18.09.20 14:43

755 Postings, 2501 Tage tom2013RE Zukauf

Zukaufen mag ja Sinn machen, aber eine Divi welche es ja noch nie gab, wäre meiner Meinung nach sinnvoller gewesen und hätte die Aktie auch attraktiver gemacht.
 

18.09.20 16:58

1 Posting, 8 Tage QiafanBewertung

Mal zur Diskussion!!

Ein erwartetes EPS von mindestens 2$ bei einem Kurs von ca. 50$ bedeutet ein KGV von 25.

Bei den Aussichten ist das doch nicht zu hoch bewertet Oder??

Kostendegression bei der Produktion,deutlich
gesteigerte Instrumentenverkäufe etc. bieten deutlichen Spielraum in der Ertragsschätzung m.E.
 

20.09.20 16:14

173 Postings, 82 Tage akaHinnerk@tom2013 - zukauf

wie ist der zukauf denn zu bewerten?
der preis für die restlichen 80 % wurde ja offenbar bei erwerb der 20 % in 2018 bereits festgelegt. NeuMoDx hatte im april eine zulassung für einen coronatest erhalten:
https://www.bioopticsworld.com/...fda-authorization-for-emergency-use
wenn ich es richtig überblicke, liefert NeuMoDx aber "nur" laborgeräte. ihr coronatest benötigt also vermutlich reagenzien von anderen herstellern (...wie qiagen z. B....). die geräte von NeuMoDx dürften aktuell aber sehr gefragt sein, weil sie offenbar automatisiert RNA extrahieren können - UND zugleich die rtPCR durchführen können:
https://www.neumodx.com/our-solutions/
die geräte verkaufen sich aktuell sicherlich wie geschnitten brot - gerade wenn qiagen vielleicht noch verbindlich die lieferung der benötigten reagenzien zusagt?

wenn das so zutrifft, dann wäre es von qiagen eher dumm gewesen, die kaufoption nicht zu nutzen. wäre NeuMoDx börsennotiert, dann wäre der kurs in den letzten monaten vermutlich hochgeschossen.

welcher umsatz ist denn bei einem unternehmen, das in summe ca. 300 mio. gekostet hat, ungefähr zu erwarten? bei qiagen liegt der umsatz grob bei 1/6 des werts. also auf NeuMoDx übertragen vielleicht 50 mio. ?? coronabedingt dürfte der umsatz aber sicherlich hochgeschossen sein.

alles meine subjektive einschätzung. wäre dankbar, wenn jemand anders nochmal kritisch durch die zahlen durchkriecht.

bin nun um so gespannter auf die Q3-zahlen.



 

20.09.20 18:11

173 Postings, 82 Tage akaHinnerkpotenzial antikörper-/ antigen-tests

vor zwei wochen hatte cfgi dies ja gepostet:
https://www.brisbanetimes.com.au/national/...-us-20200902-p55rmx.html
ellume startet im oktober die produktion von AK-/ AG-test für qiagen mit einer kapazität von bis zu 15 mio. stück pro monat. gab es hierzu schon irgendwo infos, was ein test kostet? vermutlich mehr als der test von abbott, weil der test ja aussagekräftiger sein soll, wenn ich das richtig verstanden habe. nachteil war ja, dass ein gerät benötigt wird - welches aber von qiagen geliefert wird.

nach meiner einschätzung wird das geschäft mit diesen tests ein strohfeuer von wenigen quartalen. aber bzw. deswegen dürfte die marge hoch sein. wenn die kapazität halbwegs ausgelastet wird, könnten diese test nochmal für einen umsatzschub sorgen - bzw. die irgendwan nachlassende nachfrage in anderen bereichen kompensieren (z. B. reagenzien). bei 5 $/test wären das max. 75 mio. $/ monat bzw. max. 225 mio. $ im quartal. keine ahnung, welcher anteil bei ellume landen würde.

mal schauen, ob mit den Q3-zahlen irgendwas dazu gesagt wird...  

21.09.20 10:07

469 Postings, 178 Tage tradeforfunDie Übernahme von NeuMoDx war

Konsequent, da ja auch die Kosten durch die Option fest geschrieben waren. Sicher ein guter Deal. Bezüglich Q3 bin ich gespannt, wie die ganzen Zahlungen ( TMO, Kauf Beteiligung, Ausweitung Produktion etc.) letztendlich bilanziert werden und sich auf das Ergebnis auswirken.
Die Coronainfektionen steigen weltweit leider weiter an. Habe heute in der Welt gelesen, das zB in England die Anstriche schon ?rationiert? werden. Die Diagnostikindustrie wird also weiter gute Geschäfte machen. Aus diesem Grund hab ich heute meine Position ausgebaut.

Bin gespannt.  

23.09.20 08:52

469 Postings, 178 Tage tradeforfunSpahn will ab Oktober verstärkt auf Schnelltests

setzen, schreibt heute Die Welt. Es gäbe europäische und transatlantische Hersteller, die diese monatlich in ?nennenswerter Größenordnung? zur Verfügung stellen können, schreiben die weiter. Eine Zeitnahe Meldung, dass QIA die Zulassung für seine Tests erhalten hat wäre extrem wünschenswert und könnte den Kurs endlich über die 43,20 treiben und um dann die 45 wieder in Angriff nehmen zu könnten.
Mal schauen ob uns das heute vielleicht schon mit der Meldung gelingt, auch wenn QIAGEN nicht explizit im Artikel genannte wurde.

VG  

23.09.20 09:55

173 Postings, 82 Tage akaHinnerk@tradeforfun

hier sind auch nur abbott und roche genannt als testanbieter:
https://boerse.ard.de/aktien/...sts-fuer-lufthansa-passagiere100.html

die beiden bieten ja - soweit ich weiß - die test nach schwangerschaftstest-prinzip an. 5 $ hieß es ja bei abbott. ob die gemeint sind?
qiagen bietet ja mit ellume die variante an, die ein gerät zum auslesen (und inkubieren?) benötigt. das gilt ja als genauer. keine ahnung, ob der sicherlich deutlich höhere preis die höhere genauigkeit rechtfertigt. anfangs dürfte die nachfrage aber wohl für alle ausreichen - so meine einschätzung.

wieso nennst du die 43,20 ? als schwelle? ist das charttechnik? damit beschäftige ich mich nicht. hatte gedacht, dass die 43 ? eine psychologische schwelle sind durch das TMO-angebot in dieser höhe. der kurs scheint tatsächlich an dieser schwelle derzeit abzuprallen...  

23.09.20 15:55

469 Postings, 178 Tage tradeforfun@aka ja Chart Technik- wobei,

wie von cfgi erwähnt, der US Handel wohl ausschlaggebend wäre und da wären Kurse oberhalb von ca. 50,60 und 51,28 USD interessant, bevor es weiter zum Verlaufshoch während der Übernahme von 52,80 gehen sollte :-)

Mal schauen ob wir heute vielleicht signifikant über 43 Euro schließen können - diese Range von 42-43 ist schon zermürbend - bin einfach kein geduldiger Aktionär.

VG  

23.09.20 19:30

34 Postings, 52 Tage BriefkursErgebnisse Q3 kommen...

...ab dem 29.10., wenn ich es aus den letzten Jahren ableite. Ohne weitere Unternehmensmeldungen rechne ich nicht mit dem substantiellen Sprung nach oben, Es mag auf und ab gehen, aber ich plane nicht im 24h-Rahmen. Die Q3-Zahlen erwarte ich jedoch mit freudiger Erwartung. Da die Prognosen zuletzt immer recht gut zutrafen, hoffe ich jetzt auf eine positive Überraschung, da sich in Q3 evtl. schon die ersten Massnahmen zur Anpassung an die aktuellen Anforderungen (ausgebaute Kapazitäten) ausgewirkt haben werden.  

23.09.20 21:44
3

173 Postings, 82 Tage akaHinnerk@briefkurs

im zuge der verkündung der neumodx-übernahme war - meine ich - die rede von november hinsichtlich Q3-zahlen. letztes jahr kam die vorab-meldung zu Q3 am 07.10.2019. würde dann wohl auch paar tage nach hinten rutschen.

denke auch, dass es substanz braucht, dass der kurs sich mal gescheit (nach oben) bewegt. das auf und ab die letzten 15 monate + übernahmeversuch + die dürftige informationspolitik machen es schwer, qiagen einzuschätzen.

dass die prognosen gut zutrafen, fand ich definitiv nicht. + 12 % hieß es für Q2. das passte schon nicht zu den verkündeten kapazitätserweiterungen. am ende waren es + 19%. die verluste in anderen geschäftsbereichen wurden in Q2 zudem deutlich überkompensiert (alleine die - 30 mio. $ bei den Tb-tests). das herausgerechnet, lag das wachstum im corona-relevanten bereich deutlich über den oben genannten 19 %.
umsatz- und gewinntreiber waren die RNA-kits. diese waren offenbar auch in Q3 weiter stark gefragt + kapazitäten wurden weiter massiv ausgebaut. dazu "corona-reagenzien" für andere unternehmen, das sicherlich weiter gewachsene umsatzplus beim geräteabsatz, der kartuschen-test und die normalisierung im kerngeschäft.
davidson kempner hatte von 2,55 $ EPS gesprochen - qiagen ja von 2,0. DKs schätzung erscheint mir weiterhin realistisch oder vielleicht sogar zu niedrig (auch wenn DK aktuell in der versenkung verschwunden ist). in H1 war lag der EPS bei 0,90 $. in H2 wären es also laut DK 1,65 $. das passt nicht zu den von qiagen prognostizierten 0,52 bis 0,58 $ in Q3.
spannend auch, was von neumodx berichtet werden wird. kein riesiger zukauf - aber der eines coronagewinners - aber offenbar zu einem preis, der vor corona vereinbart wurde.

ich bin weiterhin der meinung, dass die prognosen - wohl für das gelingen der übernahme - nach unten frisiert wurden. oder z. T. auch nachvollziehbarer weise, weil die wendungen in der corona-krise schwer abzusehen waren. mit den Q3-zahlen erwarte ich, dass das "rauskommt" in form von glänzenden zahlen. (und irgendwo müssen die mittel für das 95 mio $-geschenk an TMO  + die übernahme in höhe von 248 mio $ + investitionen von 110 mio. $ ja herkommen...). ;)

mal schauen, ob ich mich anfang/ mitte oktober für diese euphorische prognose steinigen lassen muss...

 

23.09.20 22:12

469 Postings, 178 Tage tradeforfun@aka sehr gute Analyse - bin da ganz bei Dir

Heute endlich über 43 Euro geschlossen, auch in US 50,73 USD - äußerst Positiv bei dem Börsen-Tag heute.
TMO dagegen heute 2,2% im Minus - man könnte glauben da Wissen einige schon mehr....
Schönen Abend und VG  

24.09.20 12:21

173 Postings, 82 Tage akaHinnerk@briefkurs

...diese insiderverkäufe stehen natürlich total im wiederspruch zu meinem post.
die verkäufe von colpan und sackers waren im april im umfeld des übernahmeversuchs. und zu anfang von corona. das würde ich nicht so hoch gewichten.
die aktuellen verkäufe von mardis wundern mich. sind auch andere erklärungen denkbar als die erwartung eines sinkenden kurses? wieviele papiere hält sie ingesamt?  

24.09.20 13:02

469 Postings, 178 Tage tradeforfun@aka ich würde die Verkäufe von Mardis nicht

als Indiz für fallende Kurse sehen. Auch Aufsichtsräte brauchen Geld fürs Leben und größere Anschaffungen :-)  

24.09.20 15:32
1

515 Postings, 1496 Tage cfgi@Insiderhandel

Der Artikel ist sehr schlecht recherchiert und unterste journalistische Schublade.
Die Verkäufe von Colpan und ein Teil von Sackers Verkäufen waren die Wandlung von Optionen mit anschließendem Verkauf. Etwas sehr normales.
Normal hat Sackers im April 25177 Aktien zu 42$ verkauft, allerdings im August war er mit 8573 Anteilen zu 52$ wieder auf der Käuferseite. Erkauft also zu höheren! Kursen zurück. Ich sehe das positiv.
Mardis hat alle freien Aktien verkauft, hat nun noch 41509 "restricted Share awards". Letztendlich sind die fast 6000 Anteile nicht der Rede wert und verglichen mit dem täglichen Volumen ein Witz.

Der Artikel sucht also sehr einseitig, undifferenziert Verkäufe raus. Ich gewinne den Eindruck er (BO) will Qiagen gezielt schlecht machen.
 

24.09.20 22:13

469 Postings, 178 Tage tradeforfunUS 51,17 +0,87 %

TMO und vergleichsweise auch Abbott im Minus und unsere Qgen im Plus. Sehr interessant was da gerade passiert. Entweder hat eine größere Adresse seine Verkäufe eingestellt oder wir können bald eine gute Meldung erwarten. Jedenfalls wieder sehr spannend hier :-)  

25.09.20 17:10

755 Postings, 2501 Tage tom2013starkes Kaufsignal

Die W-Formation im Chartbild ist perfekt ausgebildet.
Die Luft nach oben ist jetzt frei und wir laufen Richtung 50€

Schönes Wochenende  

25.09.20 17:15
1

755 Postings, 2501 Tage tom2013starkes Kaufsignal

Das Überschreiten der 44€ Marke war ausschlaggebend.

 
Angehängte Grafik:
qiagen.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
qiagen.png

25.09.20 17:27
1

337 Postings, 2501 Tage worodaIch denke mit dem

Verzicht auf das Übernahmeangebot haben wir keinen Fehler gemacht. Schönes WE  

25.09.20 18:46
1

173 Postings, 82 Tage akaHinnerkÜ44

...jetzt darf der kurs mal dahin, wo er vor monaten schon hingewollt hätte!
mal schauen, ob er sich dort hält und wie sich 2 bis 3 wochen die vorläufigen Q3-zahlen auswirken...  

25.09.20 20:06
1

469 Postings, 178 Tage tradeforfunSchauen wir mal - sind jetzt noch ca. 1,7%

bis zum Augusthoch von knapp 53 USD. Interessant ist, dass unsere QIA Stärke ohne Meldungen aufbaut. Was könnte dafür der Grund sein?  Gut wäre es, wenn wir das Augusthoch schnell überwinden. Helfen könnte uns dazu die US Zulassung der Schnelltests. Dann hoffentlich gigantisch gute Zahlen zu Q3 und der gute Lauf geht vielleicht weiter. Hauptsache wir prallen nicht am Augusthoch nach unten ab.

Ich wünsche Euch Erfolgreiche Trades und ein angenehmes Wochenende  

25.09.20 21:15

330 Postings, 650 Tage kaohneesQiagen 2020

.. und gut möglich dass Covestro übernommen wir .. gibt zumindest erste Gerüchte.
Und plötzlich ist Qiagen im DAX.??
Wenn die Richtung klar zu erkennen ist, dann ist ein Aufstieg nicht maßgeblich beeinflussend.
Eine unglaublich schnelllebige Phase ..


.  

25.09.20 23:37

173 Postings, 82 Tage akaHinnerk@kaohnees

...der qiagen kommt über die vergrößerung des dax auf 40 werte in den selbigen:
https://www.boerse.de/nachrichten/...wichtigste-Thema-fehlt-/30453017  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
52 | 53 | 54 | 54  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben