Rheinmetall AG

Seite 1 von 84
neuester Beitrag: 22.07.24 09:25
eröffnet am: 17.08.06 11:21 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2098
neuester Beitrag: 22.07.24 09:25 von: lordslowhand Leser gesamt: 710309
davon Heute: 1570
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 84  Weiter  

17.08.06 11:21
14

36152 Postings, 7082 Tage BackhandSmashRheinmetall AG

RHEINMETALL -  Rettung in letzter Minute
______________________________________________
In der letzten Woche sah es zeitweise so aus, als würde die Rheinmetall Aktie unter die wichtige Unterstützung bei 48,60 Euro fallen. Allerdings rettete sie sich die Aktie wieder über diese Marke. In dieser Woche zieht die Aktie deutlich an und nähert sich bereits dem wichtigen Widerstand bei 55,30 Euro an. Nach dem missglückten Durchbruch durch 48,60 Euro hat die Aktie nun gute Chancen auf einen Ausbruch über diesen Widerstand. Gelingt er, dann sind Gewinne bis ca. 67,12 Euro möglich.

__________________________________________________

 
Angehängte Grafik:
rhme1.gif (verkleinert auf 82%) vergrößern
rhme1.gif

15.09.06 14:50
1

36152 Postings, 7082 Tage BackhandSmash Rheinmetall unterliegt vor Gericht

Im Streit um die Namensänderung von Unaxis in OC Oerlikon hat der Technologiekonzern gegen die deutsche Rheinmetall einen Sieg vor Gericht errungen. Nun hat Unaxis die Namensänderung ins Handelsregister des Kantons Schwyz eingetragen.

Unaxis: Rheinmetall unterliegt vor Gericht im Streit um Namens-Änderung

 
Thomas Limberger, CEO Unaxis resp. OC Oerlikon Corporation.




Das Schwyzer Bezirksgericht hat die monatelange Kettensperre von Rheinmetall gegen die Eintragung des neuen Namens Oerlikon ins Handelsregister als Rechtsmissbrauch beurteilt. Das Bezirksgericht habe das Urteil am Dienstag mitgeteilt, sagte Unaxis-Sprecher Burkhard Böndel auf Anfrage zu einem entsprechenden Bericht der "Handelszeitung".

"Weltweite Umfirmierung vollzogen"
Unaxis hat daraufhin noch am gleichen Tag den Namen OC Oerlikon Corporation, Pfäffikon ins Handelsregister eintragen lassen. "Die weltweite Umfirmierung des Konzerns ist damit vollzogen", sagte Böndel weiter. Das Tickersymbol an der Schweizer Börse werde von UNAX auf OERL umgestellt.

"OC" für "One Company"
Rheinmetall hatte monatelang die Namensänderung mit Einsprachen über die verschiedenen Tochtergesellschaften blockiert. Der deutsche Autozulieferer und Rüstungskonzern machte geltend, dass das Kürzel "OC" für "Oerlikon Contraves" stehen könne. Rheinmetall hatte 1999 die Waffenfirma Oerlikon Contraves Defence übernommen. Bei der Vorstellung des neuen Namens "OC Oerlikon" war das Kürzel "OC" von der Unaxis-Führung dagegen mit "One Company" erklärt worden. Die Unaxis-Aktionäre hatten an der Generalversammlung vom Mai mit einem Ja-Stimmenanteil von 99,8 Prozent für die Änderung des Namens gestimmt.

Rekursfrist bis am 24. September
Das Urteil vom 4. September sei allerdings noch nicht rechtskräftig, sagte Bezirksgerichtspräsident Urs Tschümperlin. Nun laufe eine Frist von 20 Tagen, in der Rekurs eingelegt werden könnte. Ob Rheinmetall noch Einspruch einlegen werde, könne er nicht sagen, sagte Böndel. (awp/mc/pg)



 

19.09.06 13:54
1

36152 Postings, 7082 Tage BackhandSmashRheinmetall: Trendwechsel

Rheinmetall: Trendwechsel

Der bisherige kurzfristige Trend von Rheinmetall (Nachrichten/Aktienkurs) wird nach oben durchbrochen werden. Prognose für Rheinmetall am 25. September bei 57,24 Euro.

Klicken Sie auf den Chart, um weitere aktuelle Nachrichten zu RHEINMETALL finden.



 

15.12.06 09:15

5235 Postings, 6479 Tage Georg_Büchnerneues Rating

WestLB - Rheinmetall "buy"  

10.03.07 13:39

35 Postings, 6500 Tage headacheneues kursziel lt ubs bei 84€

"Nachdem die Fusion von Rheinmetall mit Kraus-Maffei Wegmann (KMW) im vergangenen Jahr abgeblasen wurde, dürfte Rheinmetall nach Einschätzung der UBS auf einen besseren Zeitpunkt warten und sich einstweilen auf kleinere Wachstumsziele konzentrieren. Nach einem Übergangsjahr 2006 dürften sich zudem die Gewinne im Automotive-Bereich erholen. Das Auftragsbuch der Defence-Sparte sei ebenfalls gut gefüllt, und das Unternehmen dürfte seine Margen ausweiten können. Die Ergebnisse zum Geschäftsjahr 2006, die für den 21. März erwartet werden, könnten der Aktie zusätzliche Impulse verleihen."  

22.03.07 10:33
1

36152 Postings, 7082 Tage BackhandSmashRheinmetall streicht 250 Arbeitsplätze

Rheinmetall streicht 250 Arbeitsplätze
Die Rheinmetall AG Düsseldorf, streicht laut einem Medienbericht der Rheinische Post bei ihrer Tochter Kolbenschmidt Pierburg 250 Arbeitsplätze.


Wie die "Rheinische Post" am Donnerstag auf ihrer Internetseite berichtet, sollen zudem die Werke Neuss und Nettetal zusammengelegt werden. Bei beiden Werken seien insgesamt 170 sowie in Berlin 80 Mitarbeiter vom Arbeitsplatzabbau betroffen. Der Konzern denke über eine Auffanggesellschaft nach.

Im Gegenzug will Rheinmetall neue Kapazitäten im Ausland aufbauen. "Sowohl das Steuer- als auch das Lohnniveau ist dort günstiger", zitiert die Zeitung Klaus Eberhardt, Vorstandsvorsitzender des Automobilzulieferers und Rüstungskonzerns.

 

17.04.07 10:46
1

36152 Postings, 7082 Tage BackhandSmashRheinmetall: Treibt Iran-Krise die Umsätze?

07.05.07 09:17
1

17100 Postings, 6946 Tage Peddy78Rheinmetall ist ausgebucht.

News - 07.05.07 08:15
Rheinmetall ist ausgebucht

Der Düsseldorfer Rheinmetall-Konzern hat zum Jahresanfang gut zu tun. Die Auftragsbücher sind so voll wie seit langem nicht mehr - was sich auch in den Zahlen fürs erste Quartal niederschlägt.



HB DÜSSELDORF. Sowohl in der Wehrtechnik als auch in der Automobilzulieferung legte der Düsseldorfer Konzern im Auftaktquartal kräftig zu, wie Rheinmetall am Montag mitteilte. Auch für die kommenden Monate sei der Vorstand zuversichtlich und erwarte für das Gesamtjahr Umsatz- und Gewinnsteigerungen, hieß es.

In den ersten drei Monaten sei der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) um knapp 30 Prozent auf 44 Mill. Euro gestiegen, der Nettogewinn im gleichen Maße auf 22 Mill. Euro. Der Umsatz kletterte um 7 Prozent auf 912 Mill. Euro. Analysten hatten im Schnitt mit einem Umsatz von 902 Mill. Euro gerechnet und einem Ebit von 41 Mill. Euro.

Der Auftragseingang schnellte im traditionell schwächsten Quartal 35 Prozent in die Höhe auf 1,1 Mrd. Euro. Vor allem die Wehrtechnik hatte daran einen maßgeblichen Anteil. Die Bestellungen verdoppelten sich nahezu auf 550 Mill. Euro.

Angesichts der florierenden Geschäfte erwartet der Vorstand für das Gesamtjahr ein Umsatzplus von mindestens 5 Prozent und einen Gewinnanstieg. 2006 hatte Rheinmetall bei einem Umsatz von 3,6 Mrd. Euro einen Überschuss von 120 Mill. Euro verbucht.



Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RHEINMETALL AG Inhaber-Aktien o.N. 74,00 +1,66% XETRA
 

30.05.07 10:21
1

36152 Postings, 7082 Tage BackhandSmashRückfall auf potenzielles Kaufniveau

RHEINMETALL - Rückfall auf potenzielles Kaufniveau

Rheinmetall  WKN: 703000 ISIN: DE0007030009

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 68,91 Euro

Kursverlauf vom 19.03.2004 bis 30.05.2007 (log. Kerzenchartdarstellung/ 1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Die RHEINMETALL Aktie befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Diese Aufwärtsbewegung startete aber im Gegensatz zu vielen Aktien startete die Aufwärtsbewegung aber hier bereits im November 2000. Im April 2006 erreichte die Aktie ein Hoch bei 67,12 Euro. Dieses Hoch überwand die Aktie Ende März 2007 und zog daraufhin auf 76,82 Euro an. Von dort aus konsolidiert die Aktie in den letzten Wochen und erreicht in der laufenden Woche die Unterstützung durch das Hoch aus 2006. Dabei bildet sich bisher eine potenzielle bullische Reversalkerze.

Charttechnischer Ausblick: Dreht die RHEINMETALL Aktie bei ca. 67,12 Euro wieder nach oben, dann ist in den nächsten Wochen eine Rallye bis 86,88 und ca. 100,00 Euro zu erwarten. Sollte die Aktie aber überraschend per Wochenschlusskurs unter 67,12 Euro zurückfallen, müssten Abgaben bis ca. 60,70 Euro einkalkuliert werden, was zu einem Test des Aufwärtstrends seit August 2006 führen würde.

RHEINMETALL - Rückfall auf potenzielles Kaufniveau
Chart erstellt mit TeleTrader Professional



 

03.07.07 12:58

1845 Postings, 7230 Tage ReiniAuf gehts Rheinmetall

Ziel 73... dann 76..  

09.07.07 13:12

1845 Postings, 7230 Tage ReiniIst die Rally soeben gestartet?

gut möglich ;-)  

10.07.07 09:41
1

1845 Postings, 7230 Tage ReiniUnd hat endlich die 70 genommen

jetzt geht es zügig.  

08.08.07 08:29

17100 Postings, 6946 Tage Peddy78Rheinmetall mit Umsatz- und Gewinnzuwachs.

Aktie sollte wieder nach oben drehen.

News - 08.08.07 08:03
Rheinmetall mit Umsatz- und Gewinnzuwachs im ersten Halbjahr

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Autozulieferer und Rüstungskonzern Rheinmetall  hat den Umsatz und operativen Gewinn im ersten Halbjahr wie erwartet gesteigert und die Gesamtjahresprognose bestätigt. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) sei von 73 auf 96 Millionen Euro gestiegen, teilte das MDAX-Unternehmen  am Mittwoch in Düsseldorf mit. Analysten hatten mit einem Anstieg auf 96,3 Millionen Euro gerechnet. Der Umsatz wuchs von 1,725 auf 1,883 Milliarden Euro und fiel damit etwas besser aus als erwartet (1,85). Lediglich der Überschuss blieb mit einem Anstieg von 37 auf 46 Millionen Euro leicht unter den Erwartungen (49,9 Mio). Der Auftragseingang stieg um 22 Prozent auf 2,039 Milliarden Euro.

Im Bereich Automotive stieg der Umsatz um drei Prozent auf 1,162 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern stieg um 5 Prozent auf 60 Millionen Euro.

Im Bereich Defence stieg der Umsatz um 47 Prozent auf 874 Millionen Euro. Hierzu habe die im zweiten Quartal erstmals einbezogene Chempro GmbH mit 13 Millionen Euro beigetragen. Das EBIT verdoppelte sich und betrug 38 Millionen Euro. Damit sei die EBIT-Rendite schon in der ersten Jahreshälfte auf 5,3 Prozent gesteigert worden. Der entsprechende Vorjahreswert lag bei 3,2 Prozent./sf/cs

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
MDAX Performance-Index 10.325,25 -0,27% XETRA
RHEINMETALL AG Inhaber-Aktien o.N. 64,59 -2,15% XETRA
 

15.08.07 14:00

10606 Postings, 7006 Tage pacorubioRheinmetall ist eigentlich

ne gute Aktie,
Frage an die Profis,befinden wir uns am Boden,sollte man noch mit Einstieg warten?  

15.08.07 14:04
2

10606 Postings, 7006 Tage pacorubioNoch warte ich ab

15.08.07 14:45
3

4338 Postings, 6795 Tage DAXiiabwarten und ............

 
Angehängte Grafik:
r.png (verkleinert auf 86%) vergrößern
r.png

23.08.07 11:03
2

36152 Postings, 7082 Tage BackhandSmashRHEINMETALL - Kleine Erholung, aber ...

RHEINMETALL - Kleine Erholung, aber ...

 


Rückblick: Die RHEINMETALL - Aktie befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Im Mai 2006 markierte sie ein Hoch bei 67,12 Euro. Dieses überwand sie Ende März 2007 und zog danach auf 76,82 Euro an. Nach einem Rückfall auf 67,12 Euro pendelte die Aktie zunächst seitwärts oberhalb des 2006er Hochs. Mitte Juli fiel sie aber darunter zurück. Zudem durchbrach sie in der vorletzten Woche auch noch den Aufwärtstrend ab August 2006. Die Aktie fiel auf 50,60 Euro zurück. In der laufenden Woche erholt sich der Wert wieder.

Charttechnischer Ausblick: Der Rückfall unter 67,12 Euro hat das Chartbild der RHEINMETALL - Aktie trotz des Anstiegs in dieser Woche verschlechtert.  Kurzfristig kann es zwar zu einem Anstieg bis ca. 64,00 Euro kommen. Mittelfristig muss aber noch einmal mit einem Rückfall auf 47,38 Euro gerechnet werden. Erst ein Ausbruch über 67,12 Euro verbessert das Chartbild wieder und eröffnet der Aktie Potenzial bis ca. 76,82 Euro.

 

Quelle: BörseGo

 

 

 

24.08.07 03:31
1

17100 Postings, 6946 Tage Peddy78Rhein(in)Metall,hier ist der Name Programm.Und die

Erholung (siehe Post.12) ist da,
auch wenn es etwas länger dauerte wie erwartet.
Es geht wieder aufwärts,
auf aktuellem Niveau sehr interessant.

News - 23.08.07 10:07
AKTIE IM FOKUS: Rheinmetall sehr fest – Vorstand deckt sich mit Aktien ein

FRANKFURT (dpa-AFX) – Rheinmetall-Aktien  haben am Donnerstag im frühen Handel deutlich zugelegt. Zweitweise stieg der Titel um sechs Prozent, nachdem bekannt geworden war, dass sich der Vorstand mit eigenen Aktien eindeckt. Gegen 10.00 Uhr gewann der Titel 3,53 Prozent auf 57,20 Euro. Der MDAX  legte unterdessen um 1,03 Prozent auf 10.124,66 Zähler zu.

Händler werteten die Eindeckung des Vorstands mit eigenen Aktien als positives Signal. Der Rheinmetall-Vorstand hat sich mit Aktien und Call-Optionen auf Anteile des Automobilzulieferers und Rüstungskonzerns eingedeckt. Vorstandschef Klaus Eberhardt, Automotive-Vorstand Gerd Kleinert und Finanzvorstand Herbert Müller haben nach Angaben des Unternehmens Anteile im Gesamtwert von knapp 380.000 Euro erworben.

Die Aktivitäten des Vorstands sollten aber nicht überbewertet werden, sagte LBBW-Analyst Stefan Maichl. Es sei natürlich ein positives Zeichen, wenn der Vorstand sich engagiere und an sein Unternehmen glaube. Der Titel sei aber in letzter Zeit auch sehr stark unter Druck geraten und habe nun ein interessantes Kursniveau. Das gelte für den gesamten Sektor der Industrieunternehmen, die alle Aufholpotenzial hätten./gr/ck

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
MDAX Performance-Index 10.083,90 +0,62% XETRA
RHEINMETALL AG Inhaber-Aktien o.N. 57,95 +4,89% XETRA
 

08.11.07 10:49
1

82 Postings, 6539 Tage TheTuxRheinmetall weiterhin "buy"

07.11.2007
UniCredit Markets & Investment Banking

München (aktiencheck.de AG) - Stefan Halter, Analyst von UniCredit Markets & Investment Banking, stuft die Aktie von Rheinmetall (ISIN DE0007030009 / WKN 703000) weiterhin mit "buy" ein.

Rheinmetall werde am 12. November die Ergebnisse des dritten Quartals veröffentlichen. Nach Berechnung der Analysten sei beim bereinigten EBIT ein Anstieg von 32% auf 51 Mio. EUR zu erwarten. Die EBIT-Marge dürfte sich um beachtliche 85 Basispunkte auf 5,4% verbessert haben. Selbst ohne Berücksichtigung eines Einmaleffektes in Höhe von 9 Mio. EUR aufgrund der Veräußerung von telerob dürfte sich das Segment Defense als Haupttreiber für das Wachstum und die Margen des dritten Quartals und darüber hinaus erweisen. So kalkuliere man für das Segment mit einer Umsatzsteigerung von 23,3% sowie einem Anstieg des bereinigten EBIT von 33% für das dritte Quartal.

Anzeige
       
Im Segment Automotive dürfte die Entwicklung mit einer moderaten Umsatzsteigerung von 3,5% solide ausgefallen sein. Die Analysten hätten ihre EBIT-Schätzung für 2007 geringfügig von 284 Mio. EUR auf 276 Mio. EUR gesenkt, da man nun konservativere Annahmen für das Segment Automotive zugrunde gelegt habe. Die EPS-Prognose für 2007 liege bei 4,25 EUR (KGV: 14,1). Das Kursziel der Aktie sehe man weiterhin bei 82,00 EUR.

Daher vergeben die Analysten von UniCredit Markets & Investment Banking nach wie vor das Rating "buy" für die Rheinmetall-Aktie. (Analyse vom 07.11.07) (07.11.2007/ac/a/d)

 

16.07.13 08:58

289 Postings, 5542 Tage dax_markRüstungsexporte nach SAE und Katar

Es ist höchst erfreulich, dass die Rüstungsprojekt nach dem Motto "mehr Rüstung weniger Soldaten" auch bei Arabern gut angekommen ist, immerhin besser als wären dort die Panzern der anderen verkauft ....  

23.07.13 10:09

891 Postings, 6383 Tage georchHeute der nächste Hammer für die Auftragsbücher

2500 LKW für Australien !!! Bin gespannt auf die Aktienbewegungen...  

29.07.13 18:10

5298 Postings, 5145 Tage cyphyteRheinmetall AG /Gewinnwarnung

29.07.13 20:02

891 Postings, 6383 Tage georchkostet halt.

Die Restrukturierung kostet halt. Dafür wird es danach um so besser. Insgesamt sind die Zahlen aber nicht schlecht und auch die neuen Aufträge werden Umsätze generieren. Das sieht man erst ein Quartal später.  

30.07.13 09:55

3186 Postings, 6028 Tage dolphin69heute heftiger Abschlag !

Zeit für Schnäppchenjäger ?
oder doch lieber K+S?  

30.07.13 10:47

891 Postings, 6383 Tage georchEinsteigen. Nachkaufen..

Einsteigen. Nachkaufen. RM bleibt ein Geheimtipp. Restrukturierungen kosten Zeit. Man hat das vollste Auftragsbuch der Geschichte !!!!! Zukunft !!!!  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 84  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben