Rheinmetall AG

Seite 4 von 83
neuester Beitrag: 15.07.24 08:19
eröffnet am: 17.08.06 11:21 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2070
neuester Beitrag: 15.07.24 08:19 von: Bärenhunger Leser gesamt: 694075
davon Heute: 602
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 83  Weiter  

20.04.22 16:31

36095 Postings, 7074 Tage BackhandSmashwie immer gibt es viele Meinungen

https://derivate.bnpparibas.com/daily-aktien/...amp;utm_campaign=news

schreibt: Rheinmetall - Chance auf eine Rally

orbörsliche Tendenz: Aufwärts
Widerstände (Intraday): 217,90 + 245,84 + 300,00
Unterstützungen (Intraday): 208,60 + 197,89 + 162,95

Rückblick und Charttechnischer Ausblick auch intersannt  
-----------
The trend ist your friend

21.04.22 22:35
1

110 Postings, 1514 Tage RickschaChance auf Rally

Die Rheinmetall Aktie wird dann fallen,
wenn entweder der Krieg zu Ende geht oder die Auslieferung von weiteren schweren Waffen abgelehnt wird.
Das Investitionspaket für die Bundeswehr ist in jetzigen Kurs bereits eingepreist und hat auch bei Durchsetzung keinen Einfluß mehr auf den Kurs.  

25.04.22 09:13

510 Postings, 1918 Tage serg28222 nächster Deckel

nun Retest 209 und dann sieht man diese Höhen nie wieder. Schulter-Kopf-Muster.  

29.04.22 16:42

82 Postings, 3798 Tage Kurtl28Rheinmetall Aktie - Wie stehen die Chancen?

02.05.22 07:59

42014 Postings, 8774 Tage Robingerade

ABSTUFUNG  .   Erste Unterstützung im Bereich Euro 205 - 207  

02.05.22 08:14

42014 Postings, 8774 Tage Robin4investors

schreibt :
" Rutscht der Aktienkurs des Düsseldorfer Rheinmetall-Konzerns aber unter die Unterstützung um 207,60/209,70 Euro ab, wird es kritisch. "  

03.05.22 15:53
2

36095 Postings, 7074 Tage BackhandSmashaber ihr könnt schon die realität sehen oder

Kurs jetzt: 221,70 € Tagesplus +4,77%

für alle die schon etwas länger hier sind:    Perf. seit Threadbeginn:   +322,93%


Aber irgenwann habt ihr sicherlich recht das der Kurs fällt, aber wann das kann wohl nur jeder im Machgang sagen. Und als Tipp Stopp einfach gemächlich nachziehen (je nach Risiko-Neigung)
Also muss zugeben Rheinmetall  ist dasr beste Pferd zur Zeit im meinem Stall (dieses Jahr)

viel Spaß allen weiterhin ob long oder short...
          §  
-----------
The trend ist your friend

03.05.22 22:23
2

9952 Postings, 9024 Tage bauwizu #81 Die Typen von 4investors sind

reine Charttechniker, die vom Unternehmen wohlweislich nicht den blassesten Schimmer haben.
Bereits während dem Corona-Einbruch hab ich mich ausgiebig mit dem Unternehmen beschäftigt.
Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Nachfrage nach den Produktlinien ansteigt.
Da sich am eingeschlagenen Weg der Politik nichts mehr ändern wird, sind die Auftragsbücher in Zukunft stark gefüllt. Kurse zwischen 250 bis 300 € halte ich bis Ende des Jahres als gerechtfertigt.
Wiederhole mich - werde kein Stück aus der Hand geben.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

04.05.22 14:51
1

82 Postings, 3798 Tage Kurtl28Freitag 06.05. kommen Zahlen von Rheinmetall

Diese Woche Freitag 06.05. kommen Zahlen von Rheinmetall.

Stellen evtl. vor Freitag noch einige ihre Gewinne glatt um diese abzusichern frag ich mich.
Nach dem Motto "was man hat, das hat man".  

Wobei die Ergebnisse (Gewinn je Aktie / Umsatz) sollten nicht das entscheidende sein und im Rahmen der Analysten sein.
Ich denke speziell der Ausblick den das Unternehmen macht wird die Richtung der Aktie weiter angeben.
Da stell ich mir die Frage ob der Ausblick schon entsprechend stark genug sein kann, denn bis die großen Aufträge mal bei Rheinmetall von unserer lieben Bundesregierung eintrudeln, wird es sicherlich ein Weilchen dauern. Daher für mich aktuell mehr Risiko als Chance.

Nur meine persönliche Meinung.  

05.05.22 11:52

152 Postings, 6193 Tage neo_1976Morgen gibt es ein Rutsche,

die Frage ist nur in welche Richtung. :-)  

06.05.22 07:36
2

82 Postings, 3798 Tage Kurtl28Q1 Zahlen sind da

Q1 Zahlen sind da - Ausblick "nur" bestätigt, Zahlen im Rahmen der Erwartungen.

Rheinmetall steigert Ertragskraft im ersten Quartal
Operatives Ergebnis und Marge weiter verbessert
Konzernumsatz mit 1.266 MioEUR auf Vorjahresniveau
Operatives Konzernergebnis steigt von 84 MioEUR auf 92 MioEUR – Zuwachs um 10%
Operative Marge weiter verbessert: 7,3% nach 6,7% im Vorjahresquartal
Weiterhin hoher Zuwachs bei Aufträgen
Jahresprognose 2022 wird bestätigt
Die Düsseldorfer Rheinmetall AG hat ihre Ertragskraft im ersten Quartal 2022 bei stabiler Geschäftsentwicklung weiter erhöhen können. Damit sieht sich der Technologiekonzern im laufenden Geschäftsjahr auf gutem Weg, das ehrgeizige Rentabilitätsziel zu erreichen und den Ertrag weiter zu steigern.

Der Rheinmetall-Konzern bestätigt seine Jahresprognose vom März 2022 und erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2022 Umsatzwachstum in Verbindung mit einer höheren operativen Marge und somit einer weiteren Verbesserung des operativen Ergebnisses.

Armin Papperger, Vorstandsvorsitzender der Rheinmetall AG: „Rheinmetall setzt seinen erfolgreichen Kurs fort. Bei anhaltend hohem Umsatzniveau konnten wir unsere Performance im ersten Quartal sogar weiter ausbauen. Nun rechnen wir uns gute Chancen aus, in der aktuellen sicherheitspolitischen Lage in zahlreichen Ländern wertvolle Beiträge zur Stärkung der Verteidigungsfähigkeit leisten zu können. Die Politik hat dazu eindeutige Signale gegeben, die nun in konkrete Maßnahmen umgesetzt werden müssen. Wir bei Rheinmetall sind darauf vorbereitet. Verantwortung für Frieden und Freiheit – das ist unsere Mission im Geschäft mit Sicherheitstechnologien.“

Armin Papperger: „Mit unseren zivilen Aktivitäten leisten wir wichtige Beiträge für den technologischen Wandel im Mobilitätssektor. Mit weiter wachsenden Umsatzanteilen im Bereich der alternativen Antriebe sind wir auf einem erfolgversprechenden Weg, die Transformation der Industrie voranzubringen und neue Wachstumspotenziale für uns zu heben. Verantwortung ist auch hier unser Thema – für den Wandel zu klimaschonender Mobilität und hin zu neuen Formen der Energieversorgung, z.B. mit Hilfe der Wasserstofftechnologie.“

Rheinmetall AG: Umsatzniveau unverändert – Operative Ergebnismarge auf 7,3% erhöht
Der Konzernumsatz lag im ersten Quartal 2022 mit 1.266 MioEUR auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums (Vorjahr: 1.268 MioEUR).

Das operative Ergebnis hat sich in den ersten drei Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich erhöht. Mit 92 MioEUR übertraf das Ergebnis den Vorjahreswert von 84 MioEUR um 8 MioEUR. Diese Verbesserung wurde überwiegend durch das Umsatzwachstum in der margenstarken Division Weapon and Ammunition getragen. Die operative Ergebnismarge übertraf mit 7,3% den Vorjahresvergleichswert von 6,7%.

Das Konzernergebnis nach Steuern stieg von 58 MioEUR im Vorjahresquartal auf
61 MioEUR im ersten Quartal 2022. Dementsprechend erhöht sich auch das Ergebnis je Aktie. Das Ergebnis je Aktie aus fortgeführten Aktivitäten verbesserte sich im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 1,05 EUR auf 1,08 EUR.

Ausblick: Deutliches Umsatzwachstum bei stabil hoher Renditeerwartung
Die im März 2022 gegenüber dem Kapitalmarkt kommunizierte Jahresprognose bleibt auf Basis der derzeit vorliegenden Marktprognosen unverändert. Der Rheinmetall-Konzern erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2022 ein Umsatzwachstum und rechnet bei einer höheren operativen Marge mit einer Verbesserung des operativen Ergebnisses.

Der Jahresumsatz im Rheinmetall-Konzern soll im Geschäftsjahr 2022 – gemessen am Vorjahresumsatz – organisch um 15% bis 20% steigen
(Umsatz Vorjahr: 5.658 MioEUR). In dieser Wachstumsprognose wird unterstellt, dass sich die Planungen der Bundesregierung hinsichtlich möglicher Beschaffungen aus dem Verteidigungshaushalt für 2022 sowie aus dem zu schaffenden Sondervermögen Bundeswehr wie angekündigt realisieren.

Ausgehend von dieser aktuellen Umsatzprognose rechnet Rheinmetall für den Konzern im laufenden Geschäftsjahr 2022 – unter Einrechnung der Holdingkosten – mit einer Verbesserung des operativen Ergebnisses und einer operativen Ergebnisrendite von über 11% (Rendite Vorjahr: 10,5%).  

06.05.22 09:26

36095 Postings, 7074 Tage BackhandSmashWo geschossen wird, braucht man neue Munition

Der Rüstungskonzern und Autozulieferer Rheinmetall hat im ersten Quartal Aufträge für große Mengen Munition erhalten. Konzernweit lag der Umsatz mit knapp 1,27 Milliarden Euro zwar praktisch so hoch wie ein Jahr zuvor, wie das im MDAX gelistete Unternehmen am Freitag in Düsseldorf mitteilte. Im Geschäft mit Waffensystemen und Munition sprang der Erlös jedoch um 17 Prozent auf 258 Millionen Euro in die Höhe.

siehe:
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0249996.html?feed=ariva

und wenn mal irgendwann die Waffen schweigen - braucht man weiterhin viel Munition um die alte zu ersetzten....

Zudem holte die Sparte Bestellungen über fast 1,15 Milliarden Euro herein – so viele wie nie zuvor. Dazu trug den Angaben zufolge besonders ein "großvolumiger Munitionsauftrag" aus Ungarn bei....

und trotzdem sind wir alle gegen den Krieg !
-----------
The trend ist your friend

06.05.22 10:57

22583 Postings, 1076 Tage Highländer49Rheinmetall

Rheinmetall-Kunden bestellen viel Munition - Aktie legt zu
https://www.ariva.de/news/roundup-rheinmetall-kunden-bestell…  

06.05.22 10:58

22583 Postings, 1076 Tage Highländer49Rheinmetall

Hier noch die offizelle Pressemitteilung zu den Zahlen.
https://www.rheinmetall.com/en/rheinmetall_ag/press/news/lat…  

06.05.22 13:34

82 Postings, 3798 Tage Kurtl28Die Rutsche geht nach unten

Wie schon befürchtet über die Woche und nach dem Lesen des Quartalsberichts, die Rutsche geht nach unten. ;-) Bissi Luft raus lassen schadet auch nicht.
Jetzt gibt´s unter Umständen von den Amis zur Eröffnung noch einen auf den Deckel.

 

06.05.22 17:36

9952 Postings, 9024 Tage bauwiZahlenwerk und Aussichten insgesamt sehr gut

Die Margen verbessern sich außerdem sehr erfreulich.
Deshalb starke Intraday-Erholung!  Nix für schwache Nerven!  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

09.05.22 07:47
1

42014 Postings, 8774 Tage Robinheute

gehts runter bei RHM . Große UNterstützung bei € 186  

09.05.22 08:33
1

42014 Postings, 8774 Tage RobinDeutsche

Bank senkt auf Hold . MUss ich an Hapag denken . Auch Hold der DB  und fiel an diesem Tag von Euro 361 auf 301  

09.05.22 13:21

42014 Postings, 8774 Tage Robinso alle

Stoploss  auf Xetra und Tradegate rausgeholt unter € 200 . RUck zuck gemacht  

09.05.22 13:27

42014 Postings, 8774 Tage Robinsehr

schön  nur Algorithmen am Werk .  

09.05.22 13:33

42014 Postings, 8774 Tage RobinEuro

186 wie heute morgen schon gesagt die dicke Unterstützung  

10.05.22 07:37

392 Postings, 4038 Tage DimtronikDeutsche Bank Empfehlung

Mich würde es nicht wundern das gestern Deutsche Bank Tochter DWS... einige Rheinmetall Aktien aufgespielt haben.
 

10.05.22 09:01

42014 Postings, 8774 Tage RobinTest

der Megaunterstützung bei € 180 ???  

10.05.22 09:50

82 Postings, 3798 Tage Kurtl28Luft ist abgelassen, EMA 50 getestet

Die Rheinmetall schaut nach dem gestrigen Abverkauf wieder attraktiver aus.
Luft ist abgelassen, EMA 50 bei 185 € angetestet und nur versucht sie sich wieder gegen Norden.

Mal schauen wie weit sie kommt. :)  

10.05.22 10:43

42014 Postings, 8774 Tage Robinkuk mal

Euro 179,6 - 180 . Da gehts wohl hin  . 2  Abstufungen  und Hensoldt auch Stoploss rausgeholt unter € 23 . Bestimmt einige Stoploss unter € 180  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 83  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben