SMI 12?179 0.1%  SPI 15?655 0.2%  Dow 34?831 -0.8%  DAX 15?692 0.9%  Euro 1.0727 0.0%  EStoxx50 4?143 0.6%  Gold 1?811 0.0%  Bitcoin 35?626 3.3%  Dollar 0.9059 0.2%  Öl 70.4 -2.6% 

Rom bekommt eins auf die Eier

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.09.09 09:44
eröffnet am: 17.09.09 23:03 von: kague Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 18.09.09 09:44 von: der Eibsche Leser gesamt: 2205
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

17.09.09 23:03
3

672 Postings, 6560 Tage kagueRom bekommt eins auf die Eier

Lazio 1:2 Salzburg  

18.09.09 02:03

343 Postings, 5038 Tage kösselmann...

leider das falsche salzburg. drecks dosenverein!  

18.09.09 08:16
2

3414 Postings, 5805 Tage der EibscheBasel - AS Roma 2:0!

18.09.09 08:20

672 Postings, 6560 Tage kaguekösselmann

das stimmt!
aber es geht ja um den österr. Fussball  

18.09.09 08:33
1

2408 Postings, 4737 Tage Zweiflerauch wenn sie verloren haben

so ist Sk Sturm "österreichischer Fussball"....
denn da spielen 7-8 Österreicher, junge noch dazu, ständig in der Startaufstellung...
Wie viele Österreicher spielen bei Salzburg in der Start 11?...bei Rapid?....

Da werden Legionäre bevorzugt, (Hoffmann, Zickler) die in D schon ausgemustert wurden, bevor sie
einen Österreicher spielen lassen, der dann vielleicht auch mal dem Nationalteam wieder aus dem Keller helfen könnten....

Ich halte zwar prinzipiell zu den österreichischen Manschaften....aber bei einer Mannschaft wie Sturm macht das doppelt so viel Freude, auch wenn sie verlieren, als bei Salzburg deren Spieler zum Grossteil genau so "österreichisch" sind wie Sushi.... ;-)  

18.09.09 09:44
1

3414 Postings, 5805 Tage der Eibschewomit wir wieder bei RB sind,

und seit geraumer Zeit die sich auch schon in Sachsen (Leipzig) ausbreiten.
Zum Glück gab es für den haushohen Favoriten in der 5.Liga Deutschlands am letzten Wochenende gegen Noname Bautzen die erste Niederlage! Und am Sonntag spielen die Limoleute gegen Dynamos Zweite, ne neuerliche Niederlage können die sich bei diesem Etat nicht leisten...  

   Antwort einfügen - nach oben