SMI 11?849 0.3%  SPI 15?203 0.3%  Dow 34?480 0.0%  DAX 15?693 0.8%  Euro 1.0874 -0.2%  EStoxx50 4?127 0.8%  Gold 1?878 -1.1%  Bitcoin 33?145 0.9%  Dollar 0.8977 0.3%  Öl 72.6 0.3% 

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4709
neuester Beitrag: 14.06.21 06:21
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 117723
neuester Beitrag: 14.06.21 06:21 von: -Ratte- Leser gesamt: 18852510
davon Heute: 8598
bewertet mit 179 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4707 | 4708 | 4709 | 4709  Weiter  

23.06.11 21:37
179

24654 Postings, 7344 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4707 | 4708 | 4709 | 4709  Weiter  
117697 Postings ausgeblendet.

13.06.21 23:18
1

Clubmitglied, 27299 Postings, 5558 Tage minicooperDazu die news mit el salvador

länder wie Mexiko und andere Süd amerikanische Länder könnten nachziehen.
Und das ist erst der Anfang...we will see
-----------
Schlauer durch Aua

13.06.21 23:24

Clubmitglied, 27299 Postings, 5558 Tage minicooperDer ausbruch up aus dem dreieck heute

war extrem bullisch.  
-----------
Schlauer durch Aua

13.06.21 23:28
1

48 Postings, 25 Tage Coinkeule@preisfuchs

Man kann von jedem Menschen etwas lernen.
Ich würde mich freuen, hätte ich eine solche Reichweite wie der Herr Musk. Wer weiß? Vielleicht passiert es ja ;)

Tut mir einfach einen Gefallen und geht respektvoll miteinander um.

Ob Fuchs mit oder ohne Abi ist nicht von Bedeutung, wenn er/sie etwas von der Materie versteht.
Und wenn Kornblume oder Edible warnen prüfe ich die Aussagen.
Und wenn es von Unwissen herrührt, versuche ich sie mit Links zur Weiterbildung zu animieren.
Aber wenn Wahrheit dabei ist, sollte man trotzdem hinhören.

Und ab und an ein Scherz von Freiwald? Na was solls. Nur halt nicht übertreiben.
-----------
You got to know when to hold 'em, know when to fold 'em
Know when to walk away and know when to run
[Kenny Rogers - The Gambler]

13.06.21 23:29
2

9759 Postings, 2369 Tage MM41heute gibt es kein

schlaf :)

Es wird immer lustiger...

Ich weiß, morgen werden viele schreien und sagen Elon ist scammer... er betreibt frontrunning ...pump&dump shemes  

13.06.21 23:32

2196 Postings, 1020 Tage Freiwald.Nur wer kein Apitur hat kauft Pitcoin

13.06.21 23:36

Clubmitglied, 27299 Postings, 5558 Tage minicooperAuch die inflation wird viele in btc

Und gold treiben...das wird noch richtig lustig...nmm
-----------
Schlauer durch Aua

13.06.21 23:37
1

18629 Postings, 7866 Tage preisfuchsPs:

Falls dem ?blutigen Wochenende? an dem laut Aussage Freitag Bitcoin  ins Tulpenfeld landet, an
Gummistiefel
und einer
Gummischürze
sowie Popcorn interessiert wäre.
Hätte die Artikel im Angebot.
-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

13.06.21 23:38
2

Clubmitglied, 27299 Postings, 5558 Tage minicooperHoffentlich haben einige den dipp

Genutzt um bei 30k einzukaufen.
Tiefer wird es nach all den top news wohl nicht gehen.
Das ist bitter für einige basher...:-)
-----------
Schlauer durch Aua

13.06.21 23:41
1

2587 Postings, 5018 Tage HanfiDanke

fürs Entertainment. Gn8  

13.06.21 23:49

9759 Postings, 2369 Tage MM41A death cross pattern

könnte hyper neutralisieren. deswegen plane ich Morgen meine BTC teils zu verkaufen.

Bin weiterhin überzeugt, Teilgewinne zu nehmen ist für mich selbstverständlich.

G N8

 

13.06.21 23:55
1

Clubmitglied, 27299 Postings, 5558 Tage minicooperViele sind short. Sqeeze gut möglich

Die nächsten Tage..  
-----------
Schlauer durch Aua

13.06.21 23:57

18629 Postings, 7866 Tage preisfuchsMM21 Bitcoin verkaufen immer gut

gibt nur 21 Millionen
Tausche dann unter 10k auch meine Edelmetalle im Bitcoin

Um wieviele Komma vor der Null Sathosi geht es bei dir?
Auch um 70 BTC die über Bitcoin.de Stückchen weise angeboten?
-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

14.06.21 00:03

884 Postings, 1297 Tage C9nXalso CR7

beim Freistoss. Ist von einem Kompliment ja kaum zu unterscheiden.




 

14.06.21 00:04

2496 Postings, 759 Tage SEEE21War das jetzt echt wieder ein Musk Tweet?

Gestern war der Markt doch geleutert!? Bin eigentlich recht neutral, aber das ist jetzt eher ein schlechter Witz!  

14.06.21 00:40

48 Postings, 25 Tage Coinkeule@mini

Mehr wie schreiben konnte ich nicht. :-) Ich hoffe auch, dass einige das Tal genutzt haben. Von 27K? bis 32K? ist eine runde Sache.
-----------
You got to know when to hold 'em, know when to fold 'em
Know when to walk away and know when to run
[Kenny Rogers - The Gambler]

14.06.21 01:09

884 Postings, 1297 Tage C9nXgenutzt?

wohin ausgerichtet, dies als Tiefstpunkt des Tals zu betrachten, oder lediglich diese einzelne Bewegungsspanne?  

14.06.21 05:17

4005 Postings, 835 Tage KornblumeVöllig bekloppt

Nebst einigen Konstruktionsfehlern bei dem, was eine Währung ausmacht, wie Flexibilität bei den Einheiten und auch Vergesslichkeit, kann zudem auch eine einzelne Privatperson diesen "Wertspeicher" mal eben mit einem Tweet 50% in die Tiefe schicken.

Ob er das auch mit dem US Dollar, dem Euro oder dem Gold machen kann?

Mit dem Simbabwe-Dollar aber ganz bestimmt.

Außerdem ist seine Forderung nach einem 50% Anteil an erneuerbaren Energien beim Mining, um wieder Bitcoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren ist ebenso absurd. Wem soll er denn das sagen, wenn es kein Headquarter gibt? Ein einzelner Miner wird immer den günstigsten Strom weltweit suchen, denn nur dann kann sich die Arbeit lohnen. Dem ist es sicherlich völlig egal, ob der nun "grün" oder "rot" ist, Hauptsache möglichst billig.

Den meisten Tesla-Fahrern dürfte im Übrigen auch vollkommen schnurzegal sein, wie sein benötigter Strom produziert wird. Hier gilt ebenso: "Hauptsache billig".

Tesla-Chef Musk lässt derzeit den Bitcoin wieder steigen: Wenn die Krypto-Währung bei ihrer Herstellung zur Hälfte auf erneuerbare Energien setzt, würde er sie doch wieder als Zahlungsmittel akzeptieren. Im gleichen Atemzug bekriegt er Kritiker, die ihn als Marktmanipulator bezeichnen.
 

14.06.21 05:37

284 Postings, 576 Tage Edible@Kornblume

Da es sich um Musk handelt, sollte man dennoch Vorsicht walten lassen. (Risikomanagment) Er hat auf jedem Fall den Ball geschickt zum IWF geworfen. Nun wird sich sicher bald zeigen, was mit El Salvador passiert. Dort wäre ja unter anderem das von Musk geforderte "grüne" Mining möglich. Wenn sich dort  "grünes" Mining + gesetzliches Zahlungsmittel durchsetzt, wäre es insgesamt höher zu bewerten, als die Möglichkeit sich einen Tesla mit Bitcoin zu kaufen.  

14.06.21 05:43

4005 Postings, 835 Tage KornblumeHier in diesem Forum

aber auch draußen tummeln sich unzählige "Gutmenschen", die von einer modernen, neuen, besseren, aber auch gerechteren Welt träumen.

Das sind die ÖKO-Faschisten.

Die faseln von "Klimagerechtigkeit", von viel weniger Menschen auf dem Planeten (die Welt hat homo sapiens) und eine "gerechte Verteilung der Vermögen", und das weltweit. Außerdem sollte es eine sogenannte "Weltregierung" geben, die das alles koordiniert, auch das mit der Impfungen gegen Corona. Was ist übrigens mit all den anderen wirklich gefährlichen Infektionskrankheiten wie AIDS, Malaria oder Gelbvfieber. Davon hört man nichts.

Die befürworten ganz bestimmt auch BTC als Weltwährung, da dieses "modern", aber vor allem auch die Möglichkeit bietet, die Geltströme zu kontrollieren und zu leiten.

BTC vergisst ja bekanntlich nichts und nie.

Das ist der "feuchte Traum" jeder Diktatur.  

14.06.21 05:50

4005 Postings, 835 Tage KornblumeDas "grüne Mining"

aus Vulkanen ist ebenso fake.

Einen Vulkan anzubohren ist wie ein Hornissennest anzustechen. Das innere eines Vulkans besteht aus giftigsten Substanzen, die sehr schnell entweichen können. An manchen Stellen herrschen auch sehr hohe Temperaturen, die jedes Metall sofort schmelzen lassen.

Wenn das so toll wäre, warum haben sie das nicht schon längst gemacht, um billigsten Strom für die Bevölkerung bereitzustellen.  

14.06.21 05:53

4005 Postings, 835 Tage KornblumeUnd

Der Präsident dieses Landes, der gute Herr Nayib Bukele, scheint auch nicht ein Gandhi zu sein.
Um seinen Einfluss auszubauen, ist der Staatchef dazu bereit, die Demokratie in dem zentralamerikanischen Land zu zerstören
 

14.06.21 05:59

284 Postings, 576 Tage Edible@Kornblume

Ich würde Bitcoin gar nicht in so einen großen Kontext einbetten. Umso mehr Aspekte man einbezieht, umso mehr Schwachstellen bekommt so eine Argumentation. Ich glaube eher, dass der Bitcoin längst seine löblichen Ziele verloren hat und vom Kapitalismus okkupiert wurde. Es ist mittlerweile das El Dorado für die vielen Glücksritter. Da wirklich alle Wünsche eines Investors bedient werden, ist es so gefährlich. Was könnte denn passieren?

IWF macht Druck auf El Salvador. El Salvador macht einen besseren Deal und knickt bei Bitcoin ein. Musk reagiert resigniert in den sozialen Medien. Musk wäre fein raus und schiebt den schwarzen Peter an den IWF ab. Mit entsprechenden Kursbewegungen.

Aber wie schon 1000 mal gesagt. Keiner weiß was die Zukunft bringt. Es könnte jetzt auch Schlag auf Schlag nach oben gehen. Die Woche wird interessant und dann die Nachrichtenlage rund um IWF und El Salvador. Diese Nachrichten kommen vermutlich später. Erstmal wieder bissel Fomo erzeugen und entsprechende Fallhöhe aufbauen. :) Aber nochmal: Keiner weiß was die Zukunft bringt. Nur der Kapitalismus ist oft ein echtes Miststück!  

14.06.21 06:00

4005 Postings, 835 Tage KornblumeUnder der "gute" Marc Friedrich

kriegt "Gänsehaut", wenn er an Bitcoin und Bukele denkt.

Da krieg  ich auch "Gänsehaut".

Hab ihn sofort deabonniert.

 

14.06.21 06:09

4005 Postings, 835 Tage KornblumeDer Marc Friedrich wird übrigens

nicht müde, bei jeder Gelegenheit seine "Crashbücher", eigentlich richtigerweise "Trashbücher" zu promoten. Ich denke, er ist auch ganz dicke in Bitcoin "investiert", so wie er da  faselt.

Und auch er beschwört und träumt von einer "besseren" und "gerechteren" Welt, vor allem durch Bitcoin.

Was für ein Heuchler.  

14.06.21 06:21

1064 Postings, 4241 Tage -Ratte-Kornblume

die holen sich die Energie doch nicht aus dem Inneren des Vulkans. Du musst dir das so vorstellen wie bei einer Erdwärmepumpe.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4707 | 4708 | 4709 | 4709  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben