JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 1 von 240
neuester Beitrag: 21.10.20 08:52
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 5991
neuester Beitrag: 21.10.20 08:52 von: Mr. Gantzer Leser gesamt: 1298604
davon Heute: 1166
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
238 | 239 | 240 | 240  Weiter  

31.01.08 12:15
20

17100 Postings, 5575 Tage Peddy78JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

News - 31.01.08 12:03
Shell verbucht Rekordgewinn

Der Ölgigant Royal Dutch Shell hat im vergangenen Jahr kräftig von den hohen Rohölpreisen profitiert. Shell verbuchte allein im vergangenen Quartal einen Gewinn von mehr als 8 Milliarden Dollar. Da die Benzinpreise gleichzeit ständig gestiegen sind, steht der Ölriese jetzt wegen seiner enormen Gewinne in der Kritik.



HB DEN HAAG. Das niederländisch-britische Unternehmen Royal Dutch Shell steigerte den Überschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro). "Das ist angesichts sinkender Raffinerie-Margen und steigender Kosten ein zufriedenstellendes Ergebnis", sagte Finanzchef Peter Voser am Donnerstag bei der Vorlage der Zahlen. Damit schließt der Konzern das gesamte Jahr 2007 mit einem Überschuss von 31,3 Milliarden Dollar ab.

Vorstandschef Jeroen van der Veer wies Kritik an derartigen Gewinnen bei gleichzeitig steigenden Benzinpreisen zurück. Shell verdiene vor allem bei der Förderung und nicht an den Zapfsäulen, wo auch hohe Steuern abgezweigt würden, betonte er. Außerdem investiere sein Unternehmen allein in diesem Jahr rund 33,3 Milliarden Dollar unter anderem in neue Technologie.

Die Öl- und Gasproduktion ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Im Durchschnitt produzierte Shell im vergangenen Jahr täglich umgerechnet 3,44 Millionen Barrel Öl (1 Barrel = 159 Liter), 2006 waren es 3,65 Millionen Barrel. Finanzvorstand Voser sagte für 2008 einen weiteren leichten Rückgang voraus.

Bemerkbar machen sich vor allem Sicherheitsprobleme im Niger-Delta, die Shell dort an der Ölförderung hindern. Im Gegensatz zu früheren Jahren will Shell die wichtige Angabe über seine Ölreserven erst im März bei der Vorlage des Jahresberichts geben. Dies sei eine Anpassung an die Praxis der anderen Ölkonzerne, sagte van der Veer. Shell zahlt seinen Aktionären für das vierte Quartal eine Dividende von 0,36 Dollar, damit ergibt sich eine Jahresdividende von 1,44 Dollar je Anteil. Für das erste Quartal 2008 kündigte Voser eine Dividende von 0,40 Dollar an.





Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RDS 'A' 'A' ORD EUR0.07 1.767,00 -1,28% London Dom Quotes
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
238 | 239 | 240 | 240  Weiter  
5965 Postings ausgeblendet.

19.10.20 19:25
1

619 Postings, 369 Tage RonsommaTiming

Timing hier ist echt ein Brett: dato sieht es wirklich finster  aus - genauso kann dies aber auch zu raschen Geldspritzen führen - ich bin jetzt recht nah am heutigen Bid/ask und bleibe drin.

Kann aber deine Argumente nachvollziehen!


 

19.10.20 19:37

619 Postings, 369 Tage RonsommaHeute 3 PM Washington

21h hier: dems und reps wollen nach massiven öffentlichen Druck etwaig noch ein Hilfspaket in den Markt schieben - mal schauen, ich fürchte klappt wider aller Vernunft nicht....  

19.10.20 20:02

831 Postings, 2464 Tage Mr. GantzerWenn

es nicht klappt, wird es morgen wieder rot...  

19.10.20 20:19

619 Postings, 369 Tage RonsommaOh ja...

Ich denke sogar recht rot...  

19.10.20 20:23
1

288 Postings, 1919 Tage wwstarmr . gantzer...

worauf wartest du ...? etwa 9euro...?!

ich hoffe  du verpasst mit deiner zögerlichen art nicht den zug...! lass hier nur einen analysten von hold auf bux stufen (wenn die mal raffen was sie da für bekloppte ratings haben) dann ist der zug unter 11 abgefahren...

schieß doch die erste tranche von 30-40 % schonmal rein...?!  

19.10.20 21:00
2

831 Postings, 2464 Tage Mr. Gantzerwwstar

ich gebe dir da recht, diese Perle ist schon längst unterbewertet, das hätte man bei 12 Euro schon sagen können und nun kann man 20% günstiger rein.
Mein Zielkorridor war bei unter 10 Euro. Ich arbeite eigentlich bei hohen Summen immer mit Tranchen. Wäre eine Option, wie du meinst.. wenn die 10 Euro nicht halten(sowohl A und B, starke Unterstützungen), könnte es runtergehen auf 8,5?.
Ich schaue mal, wie weit die nächste Verkaufswelle geht - bannt sich gerade ja an. Und beginne eine erste Tranche.

 

19.10.20 21:55

288 Postings, 1919 Tage wwstarboah

gehen die amis mir auf den sack...

völlig unfähige politik...

ich hoffe auf einen erdrutschsieg von biden um dann alles ganz entspannt durch zu bekommen....  

20.10.20 08:01

619 Postings, 369 Tage RonsommaAmis

... Kurz: man hat gestern telefoniert und schnackt heute wohl weiter...

Dato können 6 Mio amerikanische Haushalte ihre Immobilienkredite nicht bedienen ( irgendwo her kenne ich das noch...)  

20.10.20 08:23

288 Postings, 1919 Tage wwstarman schnackt schon

seit wochen ...

immer wieder heißt es man kommt sich näher.. dann ist man wieder weit auseinander... wahnsinn ... man sollte sich schämen in dieser dramatischen lage so unfähig zu sein  

20.10.20 08:34

288 Postings, 1919 Tage wwstarpositiv heut

- gas weiter top
- conoco philipps übernimmt ne fracking bude  

20.10.20 08:58

619 Postings, 369 Tage RonsommaUnfähig

Ja - Amerika hat (dato) fertig - noch 4 Jahre Mr. T... Lieber nicht. Hoffe nur er brennt Rom nicht auch noch nieder.  

20.10.20 09:54

111 Postings, 65 Tage BlackqopDiese Handelskurven

sind schon merkwürdig... da geht BP und Shell nach Handelsstart derart runter um kurz darauf zum Einstand wieder hochzuschießen  

20.10.20 11:15

619 Postings, 369 Tage RonsommaEinigung

Wäre eigentlich das einzig sinnvolle für beide Seiten und wenn ein großes Paket - sonst startet der kommenden Präsident (wer immer es wird) mit einer Finanzkrise, Pandemie und einem kaum mehr kurzfristig überbrückbaren Konflikt zwischen den Kammern.

 

20.10.20 15:37

288 Postings, 1919 Tage wwstargaspreis

wieder 3% hoch...  

20.10.20 17:23

501 Postings, 173 Tage DaxHHAktienanalyse von Aktienfinder

https://aktienfinder.net/blog/...-ueberlebenskampf-eines-oelgiganten/

Das Gasgeschäft Integrated Gas hat 2019 nur 12 % vom Umsatz ausgemacht. Also bei höherem Gaspreis nicht gleich in Euphorie verfallen.  

20.10.20 17:27

619 Postings, 369 Tage RonsommaBP

Wer sein Öl Portfolio noch mehr veredeln will:

BP!

Corona und Brexit Abwertung! Eine Aktie zum Preis von 6 Zigaretten oder einem kleinen Kaffee an der Aral-Tanke

8)  

20.10.20 20:24

288 Postings, 1919 Tage wwstar12% ist doch aber total

falsch!!!

bzw ist 2020 deutlich höher...

 

20.10.20 20:40

288 Postings, 1919 Tage wwstarwas ich heute alles

gelesen habe deutet auf bald steigende ölpreise ...

die opec wird wohl die fördererhöhungen aussetzen

viele analysten sehen den kurs bald bei über 50usd (stabilisierung der wirtschaft, tod des fracking, förderkürzungen opec bleiben, konjukturpaket usa, impfstoff)

 

20.10.20 22:43

501 Postings, 173 Tage DaxHHWo steht das mit der Opec?

Meine letzten Informationen sind das die an der Erhöhung festhalten und sich ggf später nochmal umentscheiden.  

20.10.20 23:11

288 Postings, 1919 Tage wwstarsteht zwischen den zeilen

-telefonate zwischen RU und SA
-sämtliche analysten gehen davon aus
-die nachfrage stagniert in q4
-der druck ist enorm groß (keiner produziert hier kostendeckend
-entscheidung wenn biden gewählt ist  

20.10.20 23:17
1

199 Postings, 223 Tage LoonijaHier eine aktuelle Analyse von Torsten Tiedt

21.10.20 00:41

831 Postings, 2464 Tage Mr. Gantzer87

Ich fand manche Kommentare interessanter als das Video.
Hier ein ebenfalls interessantes Video mit einer gegenteiligen Meinung.

https://www.youtube.com/watch?v=N6AVarKbR0E  

21.10.20 01:38

831 Postings, 2464 Tage Mr. Gantzerdas ist

die beste und tiefste  Analyse von Shell, die ich bislang gehört habe.
https://www.youtube.com/watch?v=H9OZpLCp0J4  

21.10.20 06:02

288 Postings, 1919 Tage wwstardas video

geht null auf die zukunft ein....

wasserstoff, power und EE werden hier nicht berücksichtigt...  

21.10.20 08:52

831 Postings, 2464 Tage Mr. Gantzerwwstar

im zweiten Video kannst du ja in den Bilanzen sehen, dass effektiv etwa nur in etwa 1Mrd in neue Energien investiert werden. Ob das ausreicht?
Hinzukommt, dass die effektiven Öl-Reserven von Shell bei etwa 8 Jahren liegen. Neue Projekte, welche Shell hier vorgibt, sind zum Teil Offshore Anlagen, welche dann natürlich dann mit höheren Kosten verbunden sind.
Shell steht auf jedenfall besser dar als BP. Was aber die letzten Jahre auch war: dass wir zwar eine bedachte Ausschüttungsquote bei Divi und Aktien-Rückkaufen im vgl zu einer BP hatten, jedoch wurde das auch u.a. auf Kosten der langfristigen Pflchten bei der Erschließung neuer Öl-Felder bezahlt. Und das ist der Grund, wieso wir unterdurchschnittliche Reserven besitzen. Hier wurden also Investitionen verschleppt. Jetzt kann man sagen, ja Shell möchte langfristig auf Gas umsteigen, was auch sinnvoll ist. Dennoch habe ich ein differenzierteres Bild die Tage durch meine DD von Shell bekommen.

Mein Plan war jetzt billig einzusteigen und bei Öl-Kursen von 60-70$ Dollar zu verkaufen, dann liegt Shell hoffentlich wieder bei über 20 Euro. Vlt ist eine Suncor besser geeignet für eine solche Spekulation.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
238 | 239 | 240 | 240  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben