SMI 12?018 -0.1%  SPI 15?571 0.0%  Dow 34?751 -0.2%  DAX 15?624 -0.2%  Euro 1.0924 0.1%  EStoxx50 4?167 -0.1%  Gold 1?765 0.7%  Bitcoin 44?218 -0.3%  Dollar 0.9273 0.0%  Öl 75.1 -0.7% 

Grenke Leasing

Seite 128 von 138
neuester Beitrag: 16.09.21 11:31
eröffnet am: 30.10.06 19:25 von: nuessa Anzahl Beiträge: 3448
neuester Beitrag: 16.09.21 11:31 von: diamondpaws Leser gesamt: 730605
davon Heute: 486
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 126 | 127 |
| 129 | 130 | ... | 138  Weiter  

01.07.21 15:54

915 Postings, 1317 Tage ewigeroptimist@B23449

Ich kann nicht beurteilen, ob das Verhalten von Perring wegen Marktmanipulation strafbar ist.
Aber man kann konstatieren, dass Ihre Aussage, Zitat:
"Zusätzlich: Perring ist GB -> wie willst du den hier her bekommen nach dem Brexit?"
falsch ist.
Perring hat schon Strafen gezahlt.
Von daher ist Ihre unterschwellige Behauptung, dass man nichts machen könne schlicht und ergreifend nicht richtig.

Auch Ihre Schlussfolgerungen sind etwas abenteuerlich. Zitat von Ihnen:
"Bei Perring ist es komplett anders: jeder kann seine Shortposition einsehen und somit ist dies alles von Tag 0 relativ Transparent (somit ist ein Vergleich auch schlecht)"
Transparent war lediglich, dass Perring Short Positionen aufgebaut hat.
Nicht transparent waren seine Behauptungen bzgl. Grenke.
Nur ein Beispiel: es wurde von Perring Bilanzfälschung behauptet, 1078 Millionen Euro liquiden Mittel wären nicht vorhanden. Zumindest diese Behauptung war falsch. Das Geld war zu grossen Teilen bei der Bundesbank. Auswirkungen auf den Aktienkurs hat es aber trotzdem gehabt.

Die Frage ist schon berechtigt: kann jeder irgendwelche Behauptungen aufstellen ohne Strafen fürchten zu müssen?  

01.07.21 17:12

3211 Postings, 4242 Tage ZeitungsleserSynthetischer Superlativ

"Wir sind der bestgeprüfte Finanzdienstleister in Europa. "

Das war doch wieder mal ein echter Lipp. Weshalb hält der sich nicht mal zurück und macht einfach im Stillen seine Arbeit. Ich finde seine Aussagen lächerlich, nichtssagend und verharmlosend. Namen kann man übrigens schwärzen und ob Grenke für Small-Ticket-Leasinggegenstände Scoringmodelle selbst entwickelt hat, die den von der Finanzwissenschaft entwickelten Scoringmodellen überlegen ist, kann ebenfalls bezweifelt werden.  

01.07.21 18:08

156 Postings, 135 Tage B23449Warum hat er die Strafe gezahtl?

Weil die Strafe in keinem Verhältnis zu seinen Gewinnen (gehe ich von aus) Stand ;)
Du siehst ja: er treibt seine Geschäfte weiter

Falls da wirklich eine heftige und "faire" Strafe kommen sollte: die Gewinne + Strafzahlung wäre ich mir da persönlich nicht mehr so sicher. Oder würdest du behaupten, dass der  Definitiv alles Vermögen/Besitz freiwillig vor Gericht verlieren möchte? (falls in einem ganz seltenen Fall mal echte Strafen deswegen verhängt wird?)

Wegen VW:
Du hast meinen Punkt gar nicht verstanden...
Bei VW hat man dies verheimlicht und gehofft dies wird niemals öffentlich (-> ergo sie taten alles, damit es nicht Publik wird)
Bei ihm war es jedem klar was er macht...
Was du indirekt behauptest mit dem Vergleich: Fraser Perring hat seine Short Positionen vertuscht und geheim gehalten

Ich persönlich habe auf Twitter und generell sofort erkannt, was er dort treibt. Gerade durch die Vergangenheit ist dies schwer zu leugnen. Aber wenn es für dich "geheim" war, dann tut er mir persönlich leid. Anscheinend wurdest du mit solch einen extrem kriminellen Kalkül getäuscht von Perring, ähnlich wie bei VW (Ironie).
Nein, also Perring hat bereits Erfahrung und weiß was er da tut. Einen Anwalt neben den sehr detaillierten Informationen über Grenke (woher denkst du kommen die?) mute ich ihm mal zu ;)

-> "Ich habe einen Freund, der Ärger mit Grenke hat und ein Gerichtsverfahren gegen sie ausfechten muss", so Perring in dem Interview. Daher habe er Anfang 2020 angefangen zu recherchieren. Für seinen Bericht schaute sich der Shortseller "öffentlich verfügbare Informationen an, vom Unternehmen oder aus Registern". Bei Grenke seien jetzt aber auch eine Menge Leute auf ihn zugekommen, so Perring, die noch mehr Informationen haben.

Die Stimme(n) hinter Grenke scheint wohl auch nur auf Wolfgang Grenke begrenzt zu sein, oder welche wichtige Person scheint sich nur ein Funken für das  Unternehmen zu interessieren?
Wie du siehst hat Grenke eine "schlechte" Lobby ;)

VW hat z.B. eine sehr gute Lobby und viele Menschen denken immer noch VW sei von einem kleinen Ingenieursteam "betrogen" worden. Die "Strafen" in DE und EU sind ebenso extrem gering, also der Vergleich mit Grenke und VW hinkt massiv in so vielen Aspekten.... :(  

01.07.21 22:39
1

11 Postings, 93 Tage MarginerBafin

Ich frage mich seit dem Interview mit Lipp, da ja nun der Bafin Bericht doch nicht veröffentlicht werden soll, wohl auch nicht in zusammengefasster Form, was kann diese Aktie eigentlich wieder nach oben bringen?
Wird oder kann es ein Statement der Bafin geben? Kann der Kurs überhaupt wieder auf alte Höhen klettern ohne den Anlegern in dem Punkt Sicherheit zu vermitteln?

Bloße Neugeschäftzahlen wie Morgen werden wohl kaum der Auslöser für eine Erholung auf 50 Euro sein.
Mir ist unklar, wer oder was hier einen Befreiungsschlag sein kann?!
 

02.07.21 07:40
3

1452 Postings, 3482 Tage riverstoneHeutige Meldung...

Da nun sämtliche Manipulations-/Betrugsvorwürfe vom Tisch sind und die restlichen kleinen erf. Adaptierungen gemeinsam mit der Bafin in den kommenden Monaten abgearbeitet werden, können wir uns mit dem heute erschienenen Zwischenbericht zu Q2:

https://www.finanznachrichten.de/...n-richtung-normalisierung-022.htm

wieder in die bereits hier öfters angesprochenen "ruhigen Fahrwässer" begeben.

Vor ? 60 gebe ich keine Stücke mehr her - wie lange es dafür dauert wird das einzige spannende Thema
werden!

Nur meine Meinung.....  

02.07.21 08:37
1

137 Postings, 1961 Tage Inaragestern noch

nur noch 20000 Stücke verfügbar, jetzt wieder 50000. Shortzins auf 19,98 gestiegen. Zahlen werden verständlicherweise positiv aufgenommen. Blick nach vorne  

02.07.21 11:27

156 Postings, 135 Tage B23449Bericht der BaFin

Hast du jemals einen Bericht der BaFin gelesen oder gesehen und weißt wie der aufgebaut ist?

Dazu wurden bereits Auszüge veröffentlicht, soweit ich mich recht entsinne.


BaFin Feststellungen sind meistens im Unternehmen bekannt, extern eben nicht. Extern bieten diverse Feststellungen Sicherheitsrisiken: wenn dort ein "schlechtes" Verfahren in einem spezifischen Bereich dargestellt wird, wird dies doch wohl gezielt angegriffen.

Grob kennen wir einige Kritikpunkte bereits (wenn man seine Hausaufgaben gemacht hat)

Dazu würde die BaFin im Fall der Fälle Meldungen rausgeben im "schlimmen" Fällen und dadurch würden dann eben bestimmte Ratings usw. angepasst werden.  

02.07.21 11:56
1

9296 Postings, 1823 Tage Senseo2016Habe mich heute auch eingekauft.

Schöne und vorallem beruhigende News  

03.07.21 13:12
1

443 Postings, 518 Tage gofranbin auch dabei...mit 25 Mio. Prüfungs-Kosten

bin ich beim Vorstand, wenn er sagt, dass Grenke wohl aktuell der best geprüfte Finanzdienstleister Europas ist. Die Prüfgesellschaft wird mit einem Blick auf EY sicher akribisch gearbeitet haben und sehr vorsichtig gewesen sein.

Weiter könnte das Neukundengeschäft spontan stark anziehen. Die Wirtschaft wächst aussergewöhnlich stark. Das wird ein paar Quartale anhalten. Getrieben von staatlichen Förderprogrammen und Konsum-Rückstau. Gleichzeitig ist Fremd-Finanzierung äusserst attraktiv, so dass niemand Eigenkapital einsetzen möchte. All in all erstmal super Aussichten.

Allein das Vetrauen wird nur langsam zurückkommen. Bis zu den alten Hochs sehe ich eine Strecke von mind. 1 - 3 Jahren.  

03.07.21 17:14
1

38 Postings, 129 Tage diamondpawswelcome 2 wolfgangbets

ich begruesse alle Neuzugezogenen in unserem kleinen und feinen Subreddit "Wolfgangbets"
und beglueckwuensche sie zu ihrem Investment.

meine vorredner fragen was die Aktie wieder nach oben bringen kann und was da
Zahlen ausrichten koennen und wie lange das ueberhaupt dauern soll.

Ich erwarte einen deutlicheren Anstieg erst nach unserer HV und dem Analystencall
Anfang August (glaub 4. August) bzw. Richtung Q3-Call.
Der entscheidende Punkt ist, dass manche Institutionelle
wahrscheinlich momentan nicht in Grenke investieren "duerfen", weil
schlicht und einfach immer noch Krise ist. Und die, die investieren koennten,
sind bereits woanders investiert mit ordentlich aufgelaufenen Gewinnen.

Und denkt daran, dass der Aktienmarkt momentan aeusserst
kritisch gesehen und vorsichtig behandelt wird. Notenbank-Geldflut, alles auf Hoechststaenden,
Zinsen nicht mehr existent, aber Anleihezinsen spielen manchmal verrueckt.
Das ist gerade ein sehr explosive Mischung, da waere auch ich vorsichtig.
Zudem sind wir im Sommer in einer traditionell schwachen Phase.

Ausser demjenigen, der letzte Woche sich auf ein Mal 250k Aktien geholt hat, sehe ich
momentan keine groesseren Investments in Grenke. Zudem sind nach wie vor etwa
3,5 Mio. Grenke Aktien leerverkauft, da hat sich nichts geaendert.
(Ich selbst komme zwar auf keine positive Rechnung, wenn ich mir ueberlege wie winzig
der echte Freefloat noch ist - aber egal. Angelegenheit der LV)

Die jetzige Zeit ist m.E. eine einmalige Gelegenheit fuer uns Privatanleger bei Unternehmen
zuzugreifen, deren Bewertung noch nicht auf dem Weg zum Mond ist.  

05.07.21 16:00

824 Postings, 4617 Tage HeikelineHallo, BlackRock hat wohl seine Leerverkäufe

reduziert.

BlackRock Investment Management (UK) LimitedLondonMitteilung von Netto-LeerverkaufspositionenZu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:GRENKE AGISIN: DE000A161N30Datum der Position: 02.07.2021Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 1,67 %  

05.07.21 16:01

824 Postings, 4617 Tage HeikelineBlackrock, vorher waren es 1,99%

05.07.21 20:17
2

44 Postings, 162 Tage goodlife45Robert Vinall...

...hält weiterhin an Grenke fest als eine seiner Top-10 Positionen. Sehe das als weiterhin gutes Zeichen, da  ich ihn sehr schätze und seine Performance für ihn spricht.

https://...lesusr.com/ugd/3396b6_2dc519be179c4f7ea9908cef56503250.pdf  

07.07.21 15:58

137 Postings, 1961 Tage Inarawieder nur noch 23000

Aktien zur Verfügung, Shortzins wieder über 19 Prozent, innerhalb von 2 Tagen grob 27000 weniger.  

08.07.21 12:33

11 Postings, 93 Tage MarginerKaum Umsatz, hohe Verluste

Wir rauschen ja die letzten beiden Tage gut durch ... 2 Wochen Kursaufbau in nahezu 2 Tagen futsch.  

08.07.21 13:45

1452 Postings, 3482 Tage riverstoneMarginer...

Ja leider wenig Umsatz - da haben die Shorter relativ leichtes Spiel.
Wenn wir schon fallen hoffe ich zumindest, dass es noch weiter geht.
Bei ? 35 war der letzte Nachlauf - bei ? 33-34 gibts den nächsten....
Irgendwann setzen sich die Fundamentaldaten durch....  

08.07.21 13:51
2

137 Postings, 1961 Tage Inaraist schon direkt

Lächerlich. Klar der Markt korrigiert in Teilen, aktuell insb. wg der Zins und China Diskussion. Aber für Grenke sind die Weichen Richtung geschäftlichem Wachstum und nicht nur Erholung gestellt. Und das heißt insb. mit steigendem Zins und Inflation über die typischen Assetklassen auf zu alten Höhen. In 1 bis 2 Jahren kann man sich fragen, warum man damals nicht zugegriffen hat. Ich kaufe aktuell bereits weiter zu und schichte um  

08.07.21 14:19
1

1452 Postings, 3482 Tage riverstoneInara..

Genau das mache ich auch.
Schnelles Geld braucht man bei Grenke nicht ertwarten - aber ganz ehrlich viel bessere und unterbewertete  Werte kenne ich in dem aktuellen Marktumfeld nicht!
D.h. einfach liegen lassen (ev. noch weiter kaufen) und in 1-2 Jahren freuen!  

14.07.21 13:27

137 Postings, 1961 Tage Inaraerneut wie am 7.7

Zinssatz knapp unter 19 prozent, knapp 27000 verfügbar. Gähn. Erholung wird weiter anlaufen, warten wir weiter  

14.07.21 15:21

137 Postings, 1961 Tage Inaraweiterer Nachkauf

Da wird die niedrige Dividende massiv auf dem Niveau. In knapp 2 Wochen Hauptversammlung. Ein Dividendenabschlag ist eher unwahrscheinlich. Auf 52 Wochen gerechnet ist das dann eine satte Rendite. Für mich unverständlich, dass Grenke noch unter 45 steht, sogar deutlich. Aber Kleinvieh macht auch Mist  

14.07.21 16:56

98 Postings, 225 Tage ShoppingmannNoch 27000 verfügbar?

Was heißt das? Vielen Dank!  

14.07.21 17:09

137 Postings, 1961 Tage Inaradas heisst, das bei

IB,  einem der größten Broker nur noch diese Anzahl als Leihe zur Verfügung stehen, zu dem genannten Zins. Natürlich kann man eine geliehene Aktie auch sofort wieder zurück kaufen und erneut verkaufen. Fakt ist jedenfalls, das sind nicht mehr viele und die Ausleihe ist teuer  

14.07.21 17:14

137 Postings, 1961 Tage Inarawenn an einem

Tag wie heute Grenke mit Schlusslicht im Sdax bei der vorgeschichte ist, braucht man sich nicht fragen wieso. Vor allem nicht, wenn mal kurz 6000 Aktien auf den markt geworfen werden, die man später gebündelt wieder kauft. Zumindest sind einige von mir nicht mehr dabei  

14.07.21 17:14

98 Postings, 225 Tage ShoppingmannOkay

Hatte das bisher im Verlauf nicht verstanden, besten Dank!  

Seite: Zurück 1 | ... | 126 | 127 |
| 129 | 130 | ... | 138  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben