2023-qv-gdaxi-dj-gold-eurusd-jpy

Seite 1 von 271
neuester Beitrag: 10.06.23 14:55
eröffnet am: 30.12.22 19:28 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 6763
neuester Beitrag: 10.06.23 14:55 von: aLWAYSaLL. Leser gesamt: 1317859
davon Heute: 3605
bewertet mit 88 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
269 | 270 | 271 | 271  Weiter  

30.12.22 19:28
88

35233 Postings, 4259 Tage lo-sh2023-qv-gdaxi-dj-gold-eurusd-jpy

Liebes Traderkollegium,
2023 - neues Jahr-neue Themen: Covid wechselt von Pandemie auf Endemie,  UKR vom WeltWeizenlieferanten zum Kriegsschauplatz. Keiner weiß, wie das endet. Deshalb zurück zu unserem Forum. Die wichtigsten Indizes, Rohstoffe, Währungen, Aktien und sonstige RenditeMöglichkeiten werden hier besprochen bzw. Trades eingestellt, ebenso werden Handelsstrategien offengelegt. Soll aber nicht als Handlungsempfehlung gelten.  
Top-Tipps so hoffe ich,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs in jedem Depot, unterstützen.

Meine bevorzugte  Webseite für die laufenden Info ist natürlich unsere Seite "2023-qv-gdaxi-dj-gold-eurusd-jpy" ,  zusätzlich für Neulinge ein paar Seiten, die jede Menge Infos darüber hinaus bieten:

news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
de.investing.com/economic-calendar/
de.investing.com/earnings-calendar/
www.dividendenchecker.de/
www.cnbc.com/world/?region=world
www.finanzen.net/

Die wichtigsten hier genannten Kurzbezeichnungen für den Derivat-CFD-Handel sind:
LI = LongIn, LO = Longout, SI = ShortIn, SO = ShortOut, TP und SL sind sicher geläufig.

Ich wünsche allen gute Trades in 2023 und ein DANKE im Namen aller LeserInnen an unsere Spezialist/inn/en, die uns mit TopTipps und HintergrundInfos versorgen!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
269 | 270 | 271 | 271  Weiter  
6737 Postings ausgeblendet.

09.06.23 09:29
2

23288 Postings, 2690 Tage Potter21Die Daxzicke hat gestern einen auf Long gemacht,

um heute schön abzuladen.
Naja, nächste Woche ist ja auch der große Verfallstag am Freitag, den 16. Juni 2023.  

09.06.23 09:35
3

23288 Postings, 2690 Tage Potter21Was heute wichtig ist von O. Baron Fr. 09.06.2023:

  • 01:50 – Japan: Geldmenge M2 Mai
  • 03:00 – China: Geldmenge M2 Mai
  • 03:00 – China: Kreditvergabe (in Yuan)
  • 03:30 – China: Verbraucherpreise Mai
  • 03:30 – China: Erzeugerpreise Mai
  • 10:00 – Italien: Industrieproduktion April
  • 14:30 – Kanada: Erwerbstätigenzahl Mai
  • 14:30 – Kanada: Arbeitslosenquote Mai
  • 14:30 – Kanada: Kapazitätsauslastung Q1
  • 21:30 – USA: Commitments of Traders (COT) Report
  • Quelle:  Was heute wichtig ist: Termine für Freitag, 9. Juni 2023 | stock3
 

09.06.23 09:50
14

25268 Postings, 5302 Tage WahnSeeMoinsen,...- Daxine 60er...

...technisch gesehen unter Berücksichtigung Unter- und Überschiesser Daxine im Daily trendlos und weiterhin in einer Box.
Also mal den 240er genommen: Da liegt ein bestätigter Shortrend vor, ebenfalls kann man dann ja mal TL zu Hilfe nehmen. Da ergibt sich eine AWTL die momentan und gestern gut gehalten hat. Dazu aktuell Bruch 60er AS und nun aufsetzen auf der 60er AWTL von oben. Mal sehen ob sie "hält. Untergeordenter Shorttrend ebenfalls aktiv.

TP Short zunächst um die ca. 87x - da warten dann aus dem D und W einige Resists. Also mgl. Abpraller und reshort...Gehts da direkt durch könnte es richtig squeezen, da gleichbedeutend mit Bruch AS / Daily. Longs dort also enga absichern oder Füsse still halten.

Alternativ w/ Freitag: Stumpfes Rummgedaddel (=Wellensurfen) in der Range. Also Alarme an die Ränder.

Übrigens: Daxine ist lediglich an den letzten Punkt zwo bisher zurückgelaufen. Insofern alles i.O. und das shortsignal aus dem D weiterhin aktiv. Gleiches gilt für den Nasie.

Aktuelle Posies: Daxine short (heute neu)/ Nasie short/ Daui short.

Ansonsten nach dem Überfliegen: Setups auf Bestellung von potentiellen Doppel IDs gefordert? Zu goil, you made my day. Das schöne an so einem öffentlichen Forum ist ja dann auch, dass man kostenlos bespasst wird.....
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
daxine-60er.jpg (verkleinert auf 28%) vergrößern
daxine-60er.jpg

09.06.23 10:15
10

25268 Postings, 5302 Tage WahnSeeUnd den Nasie noch zum WE - 240er

etwas aufgezogen. Rücksetzer übergedordnet genau ans 38er. Untergeordnet Shortrend aktiv. M.E. sollten wir zumindest das Tief um die 23x rum mind. nochmal sehen. TP um die 850 rum wäre nice - aber wohl fast illusorisch. Abba, hat man einen shorteinstieg "geschafft" kann man den ja ziemlich rasch auf KK absichern - oder eng halt.

Insgesamt sollte halt mal ein Rücksetzzter auf das Ausbruchslevel erfolgen. Im W weiterhin die ÜB im Hinterkopf behalten....
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
nasie.jpg (verkleinert auf 28%) vergrößern
nasie.jpg

09.06.23 10:16
2

23288 Postings, 2690 Tage Potter21Alte bekannte Spielchen des Dax bei niedrigem

VDAX-NEW.  82 Punkte gen Süden und dann 76 Punkte wieder gen Norden, die der Dax innerhalb von ca. 2 Stunden hingelegt hat. Für einen Freitag bei niedrigen VDAX-NEW kann man da nun wirklich nicht meckern. Obwohl ich natürlich nicht die vollen Strecken mitgenommen habe, ist das Tagesziel damit schon mehr als erfüllt.    

09.06.23 10:29
11

25268 Postings, 5302 Tage WahnSeeDaui,...

...mit schnellem absichern als Bsp.. Zone hat gehalten. Gibts ein tT würde ich nach TVK an der "alten AWTL" den mal als Trendfolger versuchen lassen zu laufen. SL würde aber erst nach openeing US nachgezogen w/ SK 22:00 Uhr. Verlieren geht auf jeden Fall schon mal nicht mehr. Ziel 1 also erfüllt...:.).

Bruch oben sollte Richtung 34k triggern - Richtung Linchen....

60er:
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
daui.jpg (verkleinert auf 27%) vergrößern
daui.jpg

09.06.23 12:48
4

1299 Postings, 492 Tage aLWAYSaLLiNN_gMal reingewunken

Bissl geht auch im langen WE da eh kurz am Rechner.

Das große Geld braucht immer paar Tage länger bis es meine Ideen versteht.
EUR/USD Trendwechsel mit dem gestrigem neuem Hoch formal bestätigt.
Ob ich richtig steh seh ich wenn das licht angeht.
Über gestrigem TH sollte es sich etwas beschleunigen.
Idealerweise fällt es nicht mehr unter ca. 1,074

Jetzt schön in der Korrektur, daher long @ 1,076 SL 1,073

Indizes reicht eigentlich nächste Woche noch. Bin mir da sowieso unschlüssig ob die Idee starker EUR und somit schwacher Dollar sich nicht mit stark nachgebenden Indizes beißt.

Andererseits Nasi ist Nasi und der ist bis zum 61-er der letzte down Welle und ABC Ziel unten wäre ca. 14100
Daher SI @14480 SL 14510

Good luck und schönes WE  

09.06.23 12:58
2

23288 Postings, 2690 Tage Potter21@Lo-Sh: Kann man schon etwas zum Großen Verfall

am nächsten Freitag 16. Juni 2023 sagen, auf welcher Höhe im Dax in etwas abrechnet werden könnte?
Wenn ich auf das Verfallsdiagramm von Stockstreet schaue, dann müsste in China die Tage aber ein richtig großer Sack Reis umfallen.
 

09.06.23 13:12
1

23288 Postings, 2690 Tage Potter21Zum Dax: Im 5er sind das oBB und mBB nach unten

gerichtet und der Dax befindet sich vom uBB zum mBB genau mittig. Es gilt monentan , das mBB nachhaltig schnell zu überwinden, damit sich der Dax nicht unter die 15.920 begeben muss. Im 15er sind alle BBs klar nach unten gerichtet und imonieren so, als wenn der Dax heute noch ein weiteres Tagestief ansteuert. Im 30er sieht es nicht besser aus. Im 60er sind das mBB  und uBB leicht nach unten ausgerichet, während das oBB leicht nach oben hin zeigt. Die Frage ist, ob sich die 6. rote Kerze weiter zum uBB und dann auch deutlich darunter durchsetzen möchte. Durchbricht der Dax die 15.920/15.910, kommt m.E. so richtig Fahrt gen Süden auf. Im 240er senkt sich das uBB nach unten ab und lässt momentan vermuten, dass der Dax unter die 15.900 läuft. Im Daily sitzt der Dax schnurgerade wie eine Wäscheklammer auf dem mBB fest. Alle BBs sind verlaufen hier horizontal. Im Weekly steckt der Dax zwischen dem mBB und oBB fest, alle BBs sind klar aufgerichet.  

09.06.23 13:15

23288 Postings, 2690 Tage Potter21Signallage nach dem Ichimoku-Trendfolge-System:

09.06.23 13:21
1

23288 Postings, 2690 Tage Potter21Dax: Die 15.955/15.960 sind nun Widerstand

Der Dax ist erstmal von unten kommend im 15er am mBB abgeprallt. Überwinder der Dax das mBB bei ca. 15.960, dann würde es sich etwas aufhellen. Allerdings drücken das oBB und mBB den Dax nach unten. Im 5er sieht es ähnlich aus, wobei aber eine schöne grüne Kerze das mBB überboten hat. Allerdings drückt das oBB den Dax noch deutlich nach unten.  

09.06.23 13:36
3

23288 Postings, 2690 Tage Potter21Solange die 15.960 nicht nachhaltig von

unten kommend überwunden werden, bin ich in der Range zwischen 16.020 und 15.920 bärisch eingestellt. Handelt man diese Range, dann gilt es in dieser noch vorhandenen Range möglichst oben oder unten einzusteigen. Die Absicherungen sind ja dann bei dem jeweiligen Ausbruch in die eine oder andere Richtung relativ leicht zu bestimmen.  

09.06.23 13:40
3

23288 Postings, 2690 Tage Potter21Bisherige börsenrelevante News Fr. 09.06.2023:

"In China sind die Verbraucherpreise im Mai um 0,2 Prozent gestiegen nach 0,1 Prozent im April. Ökonomen hatten mit einem Zuwachs von 0,3 Prozent gerechnet. Die Erzeugerpreise sind im Mai um 4,6 Prozent gefallen und damit deutlich stärker als im Vormonat mit minus 3,6 Prozent. Die Erwartungen lagen bei minus 4,3 Prozent.

In Japan ist die Geldmenge M2 im Mai, wie von Experten geschätzt, um 2,7 Prozent gestiegen nach 2,6 Prozent im Vormonat."

Quelle:  Deutsche Bank plant Baufinanzierungsgeschäft neu aufzustellen - Tesla kooperiert mit General Motors bei Ladestationen | stock3


 

09.06.23 14:45
5

25268 Postings, 5302 Tage WahnSeePremarket....

...storytelling. Heute: Tesla + GM....
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
premarket.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
premarket.jpg

09.06.23 15:24
3

23288 Postings, 2690 Tage Potter21Lumen Technologies WKN: A2QMYN im Sonderangebot

zu 1,68 Euro im Einkauf. Die Aktie kann aber noch zum Pennystock werden, wenn sich die Hedgefonds nicht bald mal ordentlich eindecken.  

09.06.23 15:28

23288 Postings, 2690 Tage Potter21Dax hat die 15.920 und nun auch wieder die 15.960

vorerst zurückerobert und wird nun vom Dow abhängig sein. Da bin ich ja mal gespannt.  

09.06.23 15:33
2

23288 Postings, 2690 Tage Potter21US-Ausblick von B. Galuschka Freitag 09.06.23:

"Der Dow Jones markierte gestern als einziger der drei US-Indizes ein neues Monatshoch. Der Index löste sich von der Abwärtstrendlinie seit dem Allzeithoch und stieg über das Hoch bei 33.805 Punkten.

Nun gilt es für die Bullen dranzubleiben und die beste Chance seit Monaten für einen neuen mittelfristigen Aufwärtsimpuls auch zu nutzen. Oberhalb von 33.805 Punkten kann der Dow Jones sich in Richtung 33.987 bis 34.039 Punkte aufmachen. Auf der Unterseite bleibt es bei der Unterstützungszone zwischen 33.365 und 33.320 Punkten, wo aktuell auch der EMA50 verläuft. Vorgeschaltet ist der Index nun wieder um 33.600 Punkte abgesichert.

Dow Jones-Chartanalyse

Statischer Chart

Live-Chart

  • Dow Jones33.814,55 Pkt-14,76(-0,04 %)

    TTMzero Indikation15:30:51

Der Nasdaq 100 nutzte am Donnerstag nach den deutlichen Verlusten am Mittwoch die Chance auf eine technische Gegenbewegung. Diese fiel aber stärker aus als erwartet.


Die Bullen lassen sich also nicht so schnell abschütteln, nutzen weiterhin jeden kleinen Dip für Käufe. Auf der Unterseite bleibt neben der Supportzone um 14.300 Punkten die Marke von 14.216 Punkten wichtig. Darunter wären erste Verkaufssignale aktiviert. Auf der Oberseite bleibt das Gap aus dem April 2022 interessant. Es wäre bei 14.782 Punkten geschlossen.

Nasdaq-100-Chartanalyse

Statischer Chart

Live-Chart

  • Nasdaq-10014.563,08 Pkt79,47(0,55 %)

    TTMzero Indikation15:30:51

Der S&P 500 unterschritt gestern die Tiefs der Vortage um zwei Punkte, was die Bullen aber in keinster Weise irritierte. Sie konterten prompt und hievten den Index wieder an die Hochs um 4.299 Punkte.

Es bleibt folglich beim Trigger bei 4.299/4.306 Punkten. Darüber wartet ein markantes Hoch bei 4.325 Punkten als Ziel. Oberhalb von 4.325 Punkten würde sich das mittel- bis langfristige Chartbild weiter bessern. Unter dem Wochentief bei 4.261 Punkten könnte sich die Konsolidierung dagegen ausdehnen. In diesem Fall könnte das Gap zwischen 4.241 und 4.232 Punkten wieder eine Rolle spielen."

S&P 500-Chartanalyse

Statischer Chart

Live-Chart

Quelle:  stock3 US-Ausblick - Es war mir eine Ehre! | stock3

 

09.06.23 15:34
4

23288 Postings, 2690 Tage Potter21Nasdaq 100 Ausblick von B. Galuschka Fr. 09.06.23

Der Nasdaq 100 nutzte am Donnerstag nach den deutlichen Verlusten am Mittwoch die Chance auf eine technische Gegenbewegung. Diese fiel aber stärker aus als erwartet.


Die Bullen lassen sich also nicht so schnell abschütteln, nutzen weiterhin jeden kleinen Dip für Käufe. Auf der Unterseite bleibt neben der Supportzone um 14.300 Punkten die Marke von 14.216 Punkten wichtig. Darunter wären erste Verkaufssignale aktiviert. Auf der Oberseite bleibt das Gap aus dem April 2022 interessant. Es wäre bei 14.782 Punkten geschlossen.

Nasdaq-100-Chartanalyse

Statischer Chart

Live-Chart

2023-qv-gdaxi-dj-gold-eurusd-jpy 31852488

 

09.06.23 16:10
1

23288 Postings, 2690 Tage Potter21Der Dax wird echt geil gedeckelt. Hammer!

09.06.23 18:27
3

1087 Postings, 333 Tage Achterbahn7Kriegstreiber vom Westen

wenn diese Schritte zur Eskalation des bereits 15 Monate dauernden Kriegs folgen, dann gute Nacht. Märkte würden 10 bis 20 Prozent fallen.

Quelle:
"Ex-NATO-Chef warnt: NATO-Staaten könnten Truppen im Alleingang in die Ukraine senden"

https://de.investing.com/news/world-news/...ie-ukraine-senden-2414001  

09.06.23 21:59
10

5794 Postings, 5869 Tage xoxosJeden Tag puscht man eine neue FANG-Aktie

Neuester Kandidat ist Netflix. Neues 52-Wochen -Hoch. Riesige Outperformance. Warum? An den letzten Quartalszahlen kann es nicht liegen. Die lagen eher unter den niedrigen Erwartungen. Die Aktie fiel auch ein paar Prozent als Reaktion darauf.  Obwohl das Management auch die Guidance runternahm. Interessiert scheinbar nicht. Kürzulich hat Netflix das Account-Sharing erschwert. Seitdem galoppiert die Aktie. Die analysten nehmen die Kursziele hoch und rechnen scheinbar , dass jeder, der bisher mitgesehen hat, demnächst ein ABO kauft. Aber warum hat mnan die Guidance zurückgenommen. Dem Management dürfte die Massnahme ja bekannte gewesen sein.  Könnte auch eine erhöhte Churnrate geben.
Aber momentan regiert die Technik. Jetzt kann es wohl bis an die Abbruchlinie bei 500 Dollar gehen. Hoffentlich. Dann mache ich einen Premium-Short auf.
Ansonsten ist die Nasdaq-Schwäche schon wieder vorbei. Apple nimmt wieder das ATH ins Visier, bei Nvidia gibt es keine wirklich Korrektur; ähnlich sieht es bei Facebook, Google und Microsoft aus.  Es fließt einfach zuviel Geld in den Sektor. Zum großen Teil gehebelt. Anders als bei uns ist das Put-Call Ratio in den USA  auf historisch niedrigen Niveaus. Auch der VIX ist nochmal ein Stück tiefer. Warum sollte es denn auch runtergehen?
FED: ist für die Markteilnehmer ein zahnloser Tiger. Financial Conditions interessieren die FED doch nicht.
Bankenkrise: war doch gar keine Krise. Da wollten die Großbanken der FED doch nur ein paar Hundert Milliarden Liquidität abluchsen was auch gelungen ist. Da passiert jetzt nichts mehr.
Geopolitik: Ukraine-Konflikt ist doch wie immer ein Krieg weit weg von den USA. Man profitiert doch. Am Peak des Gaspreises hat man mit den dummen Deutschen langfristige Lieferverträge abgeschlossen (Uniper Bis 2038 soweit ich mich erinnere) und alle westlichen Staaten verdoppeln ihre Rüstungsbestellungen in den USA.  Und Eskalation schadet nur den Deutschen, wem denn sonst?
Also weiter Nasdaq-Aktien kaufen. Warum sollen die 5 FANGS nicht 50% der Weltmarktkapitalisierung ausmachen?
Ein Wunder, dass ich diese Woche mit einem Nasdaq-Short Geld verdienen konnte. Mehr Glück als Verstand, geschuldet dem Umstand dass ich nicht mit einer offenen Position nach Paris fahren wollte.
Momentan bin ich also flat - bis auf den Telefonica D - Hedge.  Schaue dem Treiben nur noch verwundert zu und kann es nicht einschätzen wie weit die Reise geht. Der N100 hat die  am Mittwoch verletzte Abruchkante jedenfalls zurückerobert. Spätestens an der 14.500 wäre ich wohl bei Anwesenheit mit einem Short wieder dabeigewesen.  Jetzt lasse ich es bleiben.
 

09.06.23 22:28
3

2395 Postings, 4810 Tage w301425Sehr guter Beitrag

teile Deine Meinung in Sachen Kriegstransver mit Gratis Ausbildung modernsten know how sicherheitstechnischer Kriegswaffen.
Der Dax könnte bald zu schwächeln beginnen da nach den Divieinsammlungen logischerweise Gewinnmitnahmen kommen,
die bald anstehen, wäre auch gesund.
Im Amiland sind wie gesagt die Divis auf das Jahr verteilt und bringt somit weniger Ausschläge.
Schönen Abend.  

10.06.23 08:19
6

7021 Postings, 3961 Tage tuorTMoin zum weekly Update am Samstag

Letzter Urlaubstag...morgen gehts wieder in den Südwesten....recht früh allerdings, mal schauen, wie ich das hinbekomme...Sonntagsposting
Btw....der Cheffe macht sich ganz schön rar.....vielleicht hat da jemand was von Ratiopharm...so als Anschubhilfe

DAXiene....Trend up....kleines Shortsignal aktiviert mit Zielbereich 500/600.....lt Potti sollen 15k möglich sein in der kommenden Woche....ok....großer Verfall...mmmhmm
DOW....Trend down....immer noch...34k/34.100/300 massive Bremsklötze...unten stützt 33.300
Nasie....Chartaussage nach nicht korrigierter Wochenkerze unmöglich....die Wochenkerze lässt aber nichts Gutes erahnen....allerdings ist der Nasie was besonderes...und somit sollten 15k immer noch möglich sein.....max pain trade
Japanesen....Trend up....kein Halten mehr.....japanische Schulmädchen pushen...31.300 Short reinlegen
€uro....Trendwechsel zu Short....SL vorerst >1,081 mit Ziel 1,052
WTI....Trend down....kleines Longsignal noch aktiv....schlechtes CRV....Ziel unten...67+62
BTC...Trend up....Zielbereich kleiner Short 25.300 ganz knapp verpasst...SL auf 26.900 ziehen....<25.300...eng abgesicherter Abstauberlong....
Gold...Trend up....wird weiter angezählt.....Aufhellung erst über 1991....darunter bleibt der Zielbereich 1903 bestehen.

Allen einen schönen und sonnigen Samstag
Trout  

10.06.23 13:32
5

25268 Postings, 5302 Tage WahnSeeMittelabflüsse im Tech Sektor....

...Quelle ist ja Bloomberg....

"...Nasdaq: Tech-Aktien erstmals seit acht Wochen mit Abflüssen

Der KI-Rausch, der zu massiven Zuflüssen in Tech-Aktien geführt hat, legt nach Angaben der Bank of America eine Pause ein.

Nach Angaben der Bank, die sich auf Daten von EPFR Global beruft, verzeichneten Tech-Fonds in der Woche bis zum 7. Juni Abflüsse in Höhe von 1,2 Milliatden Dollar – damit ist erstmals seit acht Wochen Geld aus diesem Sektor abgezogen worden. Zuvor hatten Tech-Aktien in der vergangenen Wochen Rekordzuflüsse verzeichnet hatte und damit zum Anstieg des Tech-Index Nasdaq maßgeblich beigetragen...."

https://finanzmarktwelt.de/...eit-acht-wochen-fliesst-geld-ab-273239/
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

10.06.23 14:55
2

1299 Postings, 492 Tage aLWAYSaLLiNN_g@tuorT

Hab da mal ne Verständnisfrage wie du die Trends im EUR/USD deutest.
Da du im weekly Ausblick von Trendwechel zu down schreibst.
Sehe selbst im Daily keinen.
Was übersehe ich oder wo liege ich daneben?

Reicht aber nächste Woche noch. Wünsche einen schönen Resturlaub und eine stressfreie Heimfahrt.

Füg mal ein Bildchen ein. Weekly – daily – 4h

Im Weekly (wer im Daily Sep-Nov anschaut siehts besser) haben wir mit den Gesamtmärkten im Oktober einen klassischen  1 2 3 Trendwechsel (steigende Hochs  - steigende Tiefs) gesehen.
Aktuell stehen wir sehr tief in der Korrektur der letzten Welle sind aber wieder auf dem Weg nach oben. Umkehrkerze letzte Woche gefolgt von hT und hH diese Woche an der 50 Wochenlinie.
Gebrochen wäre er erst unter 1,05.
Nach Elliot wäre aber auch eine tiefere Korrektur (korrektiv vorausgesetzt) durchaus machbar ohne den Gesamtimpuls zu gefährden.
Selbst ein Gegentrend kann ich nicht erkennen, da es im weekly keinerlei upKorrekturen bisher gab und bis auf die letzte Kerze alle ein tT und tH hatten.
Wenn man den gaaanz großen Trend ab 2008 sieht könnte natürlich vor 6 Wochen die Trendrichtung wieder aufgenommen worden sein, aber dann wäre alles letzte Woche nichts als Marktrauschen in der Größenordnung.

Im Daily – je nachdem welches Hoch man nimmt – der Abwärtstrend ist entweder gebrochen und ein neuer Aufwärtstrend hat sich gebildet oder wenn man das Hoch bei 1,083 nimmt ist er noch nicht gebrochen aber ein Gegentrend ist gestartet welcher auch gerade in der Korrektur steht.

Mein Favorit 4h, da zusätzlich unterstützt durch EMA und Wochen PP mit relativ engen Stops selbst fürs große Bild handelbar, da besser aufgelöst. In einem der letzten Bilder sah man ja die schöne PP Treppe Auf-sowie Abwärts.
Aber Achtung MACD dreht auf short.
Trend zweifelsfrei Gebrochen und durch das neue Hoch wiederum eigentlich bestätigter 1 2 3 Trendwechsel. Aktuell auch wieder schön tief in der Korrektur.
Auch eine Nummer kleiner also ab 07.06 (nicht eingezeichnet) up Trend tief in der Korrektur und bereit für die 5. Welle.
Ziele oben Kurzfristig 1,081-2 ABC und nächstes markanteres Zwischenhoch.
Gut man könnte die fehlende Dynamik am überschreiten des Hochs bemängeln, aber Trendwechsel sind halt oft bockig und die Thematik von Gegenbewegungen an einem wichtigen Punkt 2 wurde ja hier schon des öfteren erwähnt.

Alles kleiner 4h haben wir einen neuen kleinen Down Trend, allerdings die wichtigen Tiefs sind unter 1,07 oder 1,05 und bis dahin sind alles nur Korrekturen der übergeordneten Trends.

Alles in allem sehe ich verschiedene Trendlagen long, welche sehr schön in der Korrektur stehen und mich nach Long Einstiegen suchen lassen.
Was natürlich noch lange nicht heißt das er deswegen steigen muss.
Aber anders als in den Indizes haben wir hier wenigstens mal eine schöne Korrektur gesehen.

Sollte der Trend nach oben fortgesetzt werden, würde der schwache Dollar sicher auch den Indizes nach Norden helfen. Da fehlt mir allerdings einfach eine vernünftige Korrektur.

Sollte sich der größte aktive Trend seit 2008 fortsetzten und wir wieder min die Vorjahrestiefs ansteuern...sprich alles flieht in den Dollar...puh, dann wird man es auch ganz deutlich in den Indizes spüren.  
Angehängte Grafik:
eur_usd_wd4.jpg (verkleinert auf 35%) vergrößern
eur_usd_wd4.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
269 | 270 | 271 | 271  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: elliottdax, Björkshire Haddaway