Societe Generale

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.06.20 11:05
eröffnet am: 17.07.19 10:06 von: Gonzoderers. Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 11.06.20 11:05 von: Zeitungslese. Leser gesamt: 3125
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

17.07.19 10:06

5750 Postings, 487 Tage GonzoderersteSociete Generale

die Strichchen spar ich mir,

Absoluter Top Pick so sieht es JP Morgan,
9,52% Dividende , 2,20? bei einem Kiurswert von aktuell 23,24?

Na da muss ich doch mal einkaufen,

ich hoffe das sich hier eine lebhafte Diskussion entwickelt rund um das Thema Banken  

18.07.19 08:39

5 Postings, 354 Tage BlitssDa kann man nur hoffen...

,dass die Instis das "Top Pick" Momentum nutzen, um Ihre Anteile loszuwerden :-D  

01.08.19 07:53

2282 Postings, 3803 Tage ZeitungsleserQ2-Zahlen sind da

Verdammt viele Minuszeichen bei Erlösen und Ertrag. Ich bin mal gespannt, ob es heute weiter runter geht.

 
Angehängte Grafik:
sg.jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
sg.jpg

17.04.20 15:48

2282 Postings, 3803 Tage ZeitungsleserZwischendividende möglich

Ich finde SG und ING Groep zur Zeit günstig bewertet und habe mir den Kram nun ins Depot gelegt.

Die Société Générale hat übrigens die Zahlung einer Zwischendividende nicht ausgeschlossen.

During the  second  half of  2020,  the  Board will  propose guidelines on shareholder  return,that could consist  in the payment  of an interim  dividend on 2020  results or an exceptional  dividend  in the  form of a distribution  of reserves, the  latter  requiring  the  holding  of a Shareholders'  Meeting.

https://www.societegenerale.com/sites/default/...eting-31-03-2020.pdf  

20.04.20 11:23

2282 Postings, 3803 Tage ZeitungsleserBerenberg: SG ist keine 10 Mrd. ? wert

Berenberg belässt Societe Generale auf 'Sell' - Ziel 12 Euro

Ein Euro hätte auch gereicht. :o(  

30.04.20 07:24

2282 Postings, 3803 Tage ZeitungsleserVorläufige Q1 Zahlen sind da

SocGen schließt das 1. Quartal mit einem Verlust ab. Da habe ich mich verspekuliert. Schade! Bleibt dennoch im Depot.

Source
https://www.societegenerale.com/sites/default/...20/Q1/pr_q1_2020.pdf

 
Angehängte Grafik:
sg_q1.jpg (verkleinert auf 35%) vergrößern
sg_q1.jpg

18.05.20 21:42

2282 Postings, 3803 Tage ZeitungsleserEiner ist immer der Loser

Ich bin mittlerweile bei der SocGen so tief im Minus, da nutzt der heutige Tag auch nicht viel.

S&P senkt Ausblick für Societe Generale auf negativ  

19.05.20 01:16
1

161 Postings, 5253 Tage fabianhroKZ 24?

Ich habe mir heute auch mal welche gekauft. Beobachte SG schon recht lange und bin verwundert was da passiert.

Ich denke alles negative ist jetzt wirklich eingepreist - jetzt heißt es nach vorne gucken. Die neuen Lockerungen in Frankreich werden die Banken positiv stimulieren, das neue EU Paket (500Mrd) wird Frankreich stützen und die anstehenden großen Kreditvergaben in Europa finden immer häufiger ohne die Amis statt.
Eine Bankenkonsolidierung wird weiterhin stattfinden müssen. SG kann da eine aktive Rolle spielen.  

19.05.20 05:56

2282 Postings, 3803 Tage ZeitungsleserHeute ist Hauptversammlung

Heute wird um 16 Uhr die Hauptversammlung übertragen. Vielleicht kommen ein paar zuversichtliche Worte von Herrn Oudéa.  Solange der Bereich so überreguliert ist, werden es die europäischen Großbanken nicht leicht haben. Der Sektor ist nicht sonderlich attraktiv. Ich gehe aber davon aus, dass die franz. Banken besser abschneiden werden als die dt. Großbanken und wir ein wenig davon profitieren können. Im historischen Kontext ist das Bewertungsniveau niedrig. Bei der Commerzbank fehlt dagegen jeglicher Anreiz zu investieren und bei der Deutschen Bank dauert die Restrukturierungsphase - gefühlt - mittlerweile länger als der Bau des Berliner Flughafens.

Zur Hauptversammlung mit der aktuellen Präsentation:
https://aka-voda.akamaized.net/societe_generale/1321961_5eb27d363586a/  

26.05.20 09:59

862 Postings, 1234 Tage TheseusXSOCIETE GENERALE - Spottbillige Aktie?

"SOCIÉTÉ GÉNÉRALE - Spottbillige Aktie?
26.05.20, 09:33 GodmodeTrader
Société Générale S.A. - WKN: 873403 - ISIN: FR0000130809 - Kurs: 12,544 ? (Paris)
Die Aktie der französischen Bank Société Générale befindet sich seit dem Allzeithoch bei 143,58 EUR aus dem April 2007 in einer massiven Abwärtsbewegung. Dabei fiel sie September 2011 auf ein Tief bei 14,31 EUR zurück. Anschließend kam es zu einem langfristigen Bodenbildungsversuch. Allerdings gelang es dem Wert im Jahr 2017 nicht, den entscheidenden Widerstandsbereich um 54,27 EUR zu durchbrechen. Er drehte vielmehr knapp darunter wieder nach unten ab.

Kurz vor dem Coronacrash markierte die Aktie ein Erholungshoch bei 32,23 EUR aus. Im Coronacrash durchbrach die Aktie ihr Tief aus dem Jahr 2011 und fiel bis in die vorletzte Woche hinein auf ein Tief bei 11,35 EUR. Die Erholung an den Aktienmärkten ab Mitte März ist an der Aktie nicht nur spurlos vorbeigegangen. Sie hat sogar trotz eines steigenden Marktes weiter an Wert eingebüßt. In der letzten Woche erholte sich die Aktie etwas.

Für heute war ursprünglich die Dividendenausschüttung vorgesehen. Sie sollte 2,20 EUR je Aktie betragen. Allerdings wurde die Dividende komplett gestrichen. Die Schätzungen für die Dividende im Jahr 2021 liegen aktuell bei 1,04 EUR. Das ergäbe aktuell eine Dividendenrendite von 8,3?%.

Im Jahr 2006 verdiente das Unternehmen noch 12,33 EUR je Aktie. 3 Jahre später lag der Gewinn gerade noch bei 0,45 EUR je Aktie. Von diesem Einbruch hat sich der Gewinn nie wirklich erholt. Für 2021 wird aktuell ein Gewinn je Aktie in Höhe von 2,05 EUR geschätzt. Bei einem gestrigen Schlusskurs von 12,54 EUR ergibt das ein KGV von 6,11.

Wie könnte es nun weitergehen?
Das Chartbild zeigte eine massive und vor allem intakte Abwärtsbewegung. Sollte die Aktie unter 11,34 EUR abfallen, dann könnte es zu einer weiteren Verkaufswelle in Richtung der Verbindung der Tiefpunkte aus den Jahren 2009 und 2011 kommen. Diese abfallende Trendlinie liegt aktuell bei 7,43 EUR. Sollte der Wert allerdings über 14,31 EUR ansteigen, dann ergäbe sich Potenzial für eine Erholung in Richtung 20,81 EUR.

Fundamental scheint eine weitere Abwärtsbewegung aber kaum gerechtfertigt. Ein KGV von knapp über 6 ist sicherlich nicht teuer für ein Unternehmen, dass in den letzten 20 Jahren kein Verlustjahr hatte. Und eine Dividendenrendite von 8,3?% wäre sicherlich ein weiteres Kaufargument."



Quelle: https://www.onvista.de/news/...-generale-spottbillige-aktie-362953149  

27.05.20 09:51

2282 Postings, 3803 Tage ZeitungsleserJump! Jump!

Cool - endlich wieder grün! Und Frankreich bewegt sich doch.  

11.06.20 11:05

2282 Postings, 3803 Tage ZeitungsleserDividenden Moratorium für EU Banken

Auf die Zwischendividenden in 2020 brauchen wir wohl nicht mehr zu hoffen. Ein Herr Enria von der EZB möchte das Moratorium ausdehnen. Das geht mir zu weit. Ich habe mich daher von den EU-Bankenwerten (SocGen/ING) wieder verabschiedet.  

https://de.reuters.com/article/virus-ezb-dividenden-idDEKBN23G1EF

 

   Antwort einfügen - nach oben