Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1998
neuester Beitrag: 27.11.22 01:55
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 49930
neuester Beitrag: 27.11.22 01:55 von: ikaruz Leser gesamt: 8357448
davon Heute: 2412
bewertet mit 42 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1996 | 1997 | 1998 | 1998  Weiter  

07.09.17 11:26
42

12297 Postings, 2315 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1996 | 1997 | 1998 | 1998  Weiter  
49904 Postings ausgeblendet.

25.11.22 14:17

5154 Postings, 2563 Tage Winti Elite BMicha01 Das ist erst der Anfang !

Ich kenne keine andere Firma die im Durchschnitt jedes Jahr um 50 % wächst und so viel Gewinn abwirft.

Aber du kennst bestimmt eine ganze Menge.

Oder liegt es daran,  dass du  keine Bilanzen lesen kannst ?  

25.11.22 14:49

661 Postings, 1201 Tage peter lichtVielleicht weiß er auch

wie sich Bilanzen gestalten lassen ; )  

25.11.22 14:52

5645 Postings, 5329 Tage XL10@winti

Auch bei Tesla wird das Wachstum nachlassen. Und wenn der Wachstum sich abschwächt, muss das KGV auch runter. KGV aktuell so hoch wie bei jedem vielversprechenden Wachstumsunternehmen.

Aber der Automarkt ist extrem hart umkämpft. Da können sich die Vorzeichen schnell ändern.  

25.11.22 15:08

5154 Postings, 2563 Tage Winti Elite BLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.11.22 10:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

25.11.22 15:59
3

2099 Postings, 1222 Tage Maxlf4680-Zellen

"Tesla's 4680 Cells Are Worse Than Those In Regular Batteries"

https://carbuzz.com/news/...are-worse-than-those-in-regular-batteries

Ist wohl doch nichts mit dem großen Fortschritt!

www.golem.de/news/...enttaeuschend-wenig-energie-2211-169924.amp.html

"Fest steht, dass die 4680-Zellen derzeit bei Weitem nicht die versprochenen Vorteile in der Energiedichte und Reichweite liefern, sondern weniger Energie speichern als die Packs mit den alten 2170-Zellen. Eine deutliche Verbesserung wird es wohl erst geben, wenn Tesla die Produktionsprobleme in den Griff bekommen hat."

Also, wieder einmal ist Geduld gefragt bei einem Tesla Projekt.
 

25.11.22 16:27

712 Postings, 118 Tage stockwaveBei 550MRD, erschreckend wenig...

So ist es. Wenn er überhaupt eintritt - es ist eine Winti Prognose, mehr muss man nicht sagen :-)

Eine Bewertung von 500 Mrd oder mehr für so wenig Gewinn, sind der größte Bluff der Börsengeschichte. Vergleichbar vielleicht noch mit dem NVidia.
Winti, das wird nichts mit den 5000er Kurs oder waren es 15.000? Stell Dich lieber auf 50 ein und sag der Familie halt, dass Du's vermasselt und den Gewinn nicht abgehoben hast.
Jeder macht Fehler.  

25.11.22 16:31

5154 Postings, 2563 Tage Winti Elite BLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.11.22 10:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

25.11.22 17:13

5645 Postings, 5329 Tage XL10@winti

Weiß jetzt nicht, woher du die Weisheit nimmst, dass ich in Steinhoff investiert bin. Schaue dort doch mal ins Forum, wann ich mich verabschiedet habe. Das liegt jetzt zwei Jahre zurück.

Zudem weiß ich auch nicht, warum du hier beleidigend wirst. (XLS)

Hab dich nicht angegriffen.  

25.11.22 17:24

5154 Postings, 2563 Tage Winti Elite BBeleidigend ? War nur eine Frage.

25.11.22 21:57
1

1255 Postings, 5677 Tage ikaruz4680

Gibt nun die ersten Vergleichstests zwischen den 2170 und 4680 Batteriezellen. Ist einerseits ernüchternd da wir alle überlegene Batterien erwartet hatten nach den Versprechungen am Battery Day andererseits auch recht beeindruckend dass Tesla schon mit der 1. Generation der eigenen Batterieproduktion mit der dritten Generation der 2170er Batterieproduktion, die schon mehr als ein Jahrzehnt in Entwicklung sind, gleichgezogen hat. Die 4680er sind nur leicht schwächer im Vergleich (deshalb werden im Semi wohl auch 2170er und nicht 4680er Zellen eingesetzt) und könnten durch Verwendung von mehr Silikon in der nächsten Iteration bereits als Sieger vom Platz gehen. Größte Herausforderung weiterhin die Dinger in Massen herzustellen.

https://youtu.be/4XOHetABrag  
Angehängte Grafik:
61f4e1dd-ccd3-47c4-ba96-bb87f1bdff4e.jpeg (verkleinert auf 31%) vergrößern
61f4e1dd-ccd3-47c4-ba96-bb87f1bdff4e.jpeg

25.11.22 22:28

3620 Postings, 6188 Tage KaktusJones@Winti

"...
Man kann keine bessere Aktie zur Zeit an der Börse  kaufen Tesla ist und bleibt ein super  Schnäppchen :
..."

Woran machst du denn fest, ob eine Aktie gut oder schlecht ist? Eigentlich ist doch der Kursverlauf hierzu entscheidend. Die meisten von uns sind ja in Aktien investiert, um irgendwie Gewinne zu erzielen.
Um so einen Aussage abzugeben müsste man zumindest mal einen Anlage-Horizont mitgeben. Sonst bringt das ja nichts.
Wenn man z.B. den letzten Monat heranzieht, da gab es ja zahlreiche "bessere" Aktien. Das gilt auch für das Gesamtjahr 2022.
Anders sieht es wiederum aus, wenn man sich die letzten 3 Jahre ansieht. Da ist Tesla wirklich sehr gut gelaufen. Aber die beste Aktie???

Oder machst du das nur am Unternehmen fest, weil Tesla an sich das beste Unternehmen ist und dich der Kurs und der Börsenwert ganz einfach nicht interessiert?  

26.11.22 00:15

712 Postings, 118 Tage stockwaveKurs Tesla Diskrepanz Nasdaq EU

Warum ist der Kurs in Deutschland heute mit über -2% deutlich gefallen, wo er in USA mit -0,2% kaum was passiert ist. Auch der Wechselkurs Euro zu USD war heute stabil. Sonst folgt der Kurs hierzulande der Nasdaq-Vorgabe fast in Echtzeit.  

26.11.22 10:40

5154 Postings, 2563 Tage Winti Elite BKaktusJones

Ich mach das fest am Unternehmen.
Kennst du ein Unternehmen das im Durchschnitt jedes Jahr um 50 % wächst?
Kennst du ein Unternehmen das praktisch keine Schulden hat und 21 Mrd. auf der hohen Kante?
Kennst du ein Unternehmen welches ein Markt so dominiert wie Tesla ( Preis Leistung)?
Kennst du ein Unternehmen welches auf seine Autos eine Marche von 25 % hat?
Kennst du ein Unternehmen das keine Konkurrenz hat weit und breit?

Ich kenne nur Tesla. Ich bin seit 30 Jahren an der Börse und habe noch nie ein Unternehmen gesehen welches so gut aufgestellt ist wie Tesla.

https://www.youtube.com/watch?v=-yUnFqkVOA8&t=130s  

26.11.22 11:19

712 Postings, 118 Tage stockwaveWinti

Du enttäuschst mich: Marche (Marge?) nur noch 25%? Du lässt nach wie Tesla. Aber Sau teuer sind die Autos ja, da hast Du Recht.
Teslas "Dominanz" in Europa - neun Monate 2022 - in realen Zahlen. Setzt Dich hin und halt Dich fest, bevor Du's liest.

Quelle InsideEV 10-2022.
 
Angehängte Grafik:
evs_europe_3_quarters_2022_insideev_11-2022.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
evs_europe_3_quarters_2022_insideev_11-2022.png

26.11.22 12:08

831 Postings, 620 Tage Frauke60Ich sehe das anders

    >>> Ich mach das fest am Unternehmen.
    >>> Kennst du ein Unternehmen das im Durchschnitt jedes Jahr um 50 % wächst? <<<

Bisher gewachsen ist wäre richtig gewesen - die Zukunft kennt NIEMAND.

    >>> Kennst du ein Unternehmen das praktisch keine Schulden hat und 21 Mrd. auf der hohen Kante? <<<

Sicher, dass davon nichts in Richtung Twitter gewandert ist?

    >>> Kennst du ein Unternehmen welches ein Markt so dominiert wie Tesla ( Preis Leistung)? <<<

Bei unter 5 % GesamtMarktanteil TESLA in DE dominiert TESLA lange nicht.


    >>> Kennst du ein Unternehmen welches auf seine Autos eine Marche von 25 % hat? <<<

Er lernt es nicht!
Marche war u.a. ein Fressladen von Mövenpic.
Wie sicher soll die MARGE sein wenn Preise gesenkt werden - die Zukunft kennt NIEMAND.


    >>> Kennst du ein Unternehmen das keine Konkurrenz hat weit und breit? <<<

Bei aktuell unter 5 % braucht niemand vor einem Hersteller der nur auf Verkauf ohne Folgegeschäft setzt,
keine übermäßige Angst zu haben.
Anm.: Nicht nur einseitig Zahlen rauspicken damit TESLA gut da steht.

Gell, ein TESLA hat ausser Reifen und Bremsen keine Folgekosten - Strom extra.

Die "alten" Hersteller haben die mind. die nächsten 20 Jahre durch Folgekosten Wartung, Öl usw. eine fette "Rente".
Wer verdient also an einem Fahrzeug innerhalb 15 Jahren Lebensdauer eines Fahrzeugs wohl mehr?

Anm.:
30 Jahre an der Börse tätig und wieder den Absprung verpasst - 2 mal abgestürzt (2000/01 + 2008) nichts dazu gelernt.

 

26.11.22 13:32

5154 Postings, 2563 Tage Winti Elite BGenau darum wird nur einer von zehn reich an der

Börse.
Wie gesagt ich bin seit 30 Jahren an der Börse und habe lange gebraucht bis ich wirklich reich geworden bin.
Die ersten 25 Jahre habe ich nur Geld verloren.
Danach habe ich mein System total geändert und nur noch auf Gewinner Aktien gesetzt und mit diesem System habe ich unheimlich viel Geld verdient.
Sicher spielt die Zeit immer  eine Wichtige Rolle.
Dieses Jahr habe vornehmlich Call Optionen auf Tesla geschrieben die Prämien wahren lange gut sind aber durch den Kursverfall nun nicht mehr so attraktiv . Anfangs Jahr konnte ich Tesla noch auf eine Woche verschreiben was sehr lukrativ war heute muss ich auf März schreiben um noch eine angemessene Prämie zu erhalten. Zurzeit ist das Optionen schreiben wie eine Dividende.
Das wichtigste an der Börse ist immer deine Strategie der Börse anzupassen.
Die Börse ist wie ein Sieb du musst nur die Guten von den Schlechten Aktien trennen und die sehr guten Aktien sehr sehr lange behalten.
 

26.11.22 13:40

712 Postings, 118 Tage stockwaveTut mir leid für Dich, Winti

"Die ersten 25 Jahre habe ich nur Geld verloren."

Das glaube ich Dir auf's Wort, bei dem, was Du sonst so alles schreibst. Lieschen Müller ist das nicht passiert.  

26.11.22 14:11
2

712 Postings, 118 Tage stockwaveTesla

Nun geht es ja hier nicht um Wintis Selbstdarstellung und was er von sich hält und glaubt, sondern um die Entwicklung von Tesla und was ist. Die Marktanteile schrumpfen. In den USA hält man sich noch ordentlich. Ein Stück weit auch durch die protektionistische Wirtschaftspolitik unter Biden. In der großen Welt weht strammer Gegenwind, speziell in Europa und China.

Quelle Grafik:
"Market Share Down 50% in Europe for Tesla"
https://youtu.be/_NAIXBZL1qE

 
Angehängte Grafik:
tesla_s_markets_share_miss_202--22.jpg (verkleinert auf 34%) vergrößern
tesla_s_markets_share_miss_202--22.jpg

26.11.22 14:52

831 Postings, 620 Tage Frauke60So wird man reich

    >>> Die ersten 25 Jahre habe ich nur Geld verloren. <<<

So so, und aus der Asche verbranntem Geld noch richtig reich geworden?
Was stört es dann, wenn schon wieder 30-40% verbrannt sind.

    >>> Dieses Jahr habe vornehmlich Call Optionen auf Tesla geschrieben
            Die Prämien wahren lange gut sind aber durch den Kursverfall nun nicht mehr so attraktiv .  <<<

Zitat Winti aus 2021 Zahlen vor dem Splitt und vor dem Kursverfall

    >>> Beispiel : Du kannst einen Call Tesla 1500 März schreiben und bekommst 1350 USD.
            Falls Tesla bis März auf 1500 steigt musst du die Aktien abgeben sind sie aber
            beim Verfall bei 1499  oder darunter kannst du die Aktie behalten und die Prämie
            bekommst du sowieso.<<<

Also aktuell (17.12.2021 17:32) kostet ein TESLA Call
                  1.500 USD März 2022
                   ca. 14,50 USD.

Und Sie hätten 1350 USD dafür bekommen?
Da wundert mich ihr Reichtum nicht.
---------- Ende Zitat aus 2021 ---------

Hier im Forum für Anleger klingt das etwas wirr – oder?

Aber es stimmt, Calls verkaufen war dieses Jahr eine sichere Sache weil
die meistens wertlos ausgelaufen sind.

Hoffentlich war das kein Paper-Trade-Depot.

Meine Meinung
Es könnte auch sein, dass trotz TESLAs Bilanzen Jahre vergehen werden bis alte Höchststände übertroffen werden.
 

26.11.22 19:40

5154 Postings, 2563 Tage Winti Elite BTesla wird schon bald FSD Level 5 haben .

26.11.22 20:05

2099 Postings, 1222 Tage MaxlfWinti Bald

Definiere bitte bald!

Geduld?
Geduld?
Geduld!!  

26.11.22 21:04

5154 Postings, 2563 Tage Winti Elite BMaxif ist ein Frage der Zeit !

Nur die möchte gerne Konkurrenz werden es trotz Lidar und Sensoren nicht schaffen.

Tesla spielt in einer ganz anderen Liga!

Ich glaube im Jahre 2023 wird der Durchbruch von FSD Level 5 kommen.

Ab dann wird die Nachfrage nach Teslas explodieren.

Tesla wird im Jahre 2030  20 Mio. Autos verkaufen.

Die nächsten GF stehen schon am Start ich Tippe auf Canada England und Indonesien.  

26.11.22 21:08

5154 Postings, 2563 Tage Winti Elite BMaxif

Kann das Daimler auch die haben doch schon Level 3 ?
https://www.youtube.com/watch?v=fsl5Tq9PD60  

26.11.22 21:35

2099 Postings, 1222 Tage MaxlfWinti Level 3

Warum gibt's denn dann keine Zulassung?
Der Aktienkurs würde Flügel bekommen?
Ich glaube deine Antwort zu kennen,
Geduld!

Ich lache mich schlapp!  

27.11.22 01:55

1255 Postings, 5677 Tage ikaruzSemi

Nur noch 4 Tage dann erscheint ein neues Produkt von Tesla, das die Konkurrenz vor wenigen Jahren noch als unmöglich bezeichnet hat. Ich zitiere Daimler Trucks Chef Martin Daum im Jahr 2018:

"If Tesla really delivers on this promise, we’ll obviously buy two trucks — one to take apart and one to test because if that happens, something has passed us by. But for now, the same laws of physics apply in Germany and in California."

(https://www.bloomberg.com/news/articles/...-plan-as-rivalry-heats-up)

Verständlicherweise denn der Mercedes e-LKW eActros wirkt gegen den Semi wie ein Kinderspielzeug. Der Semi schafft laut spec sheet in der großen Variante 500 Meilen (800 km) Reichweite bei Vollbeladung von 82k lbs (37 Tonnen), solche Werte wurden noch nie erreicht.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1996 | 1997 | 1998 | 1998  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, VWAktionär