"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 13029 von 13094
neuester Beitrag: 02.03.24 12:40
eröffnet am: 10.11.16 01:24 von: andrej683 Anzahl Beiträge: 327333
neuester Beitrag: 02.03.24 12:40 von: Silberlöwe Leser gesamt: 41129263
davon Heute: 8488
bewertet mit 376 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 13027 | 13028 |
| 13030 | 13031 | ... | 13094  Weiter  

04.05.23 15:11
2

276 Postings, 4098 Tage wrobel#700

sie haben aber in der Geschichte nicht aufgepasst...zuletzt gab´s 2007 solche Zinserhöhungen, dabei ist 2008 Lehmann hops gegangen...wenn sie meinen das weitere Zinsentscheidungen fällig sind, dann wird bald auch die Amerika Bank erwischen...  

04.05.23 15:16
2

697 Postings, 3729 Tage räuber1Die deutsche Bank

ist auch fällig.  

04.05.23 15:27
4

275 Postings, 1305 Tage PrussiaÜbrigens

muss man auch nicht jeden Unsinn glauben, den manche  "Analysten" so von sich geben.
Ist oft wie mit dem Wetterbericht, es stimmt meistens nicht.
 

04.05.23 17:49

3998 Postings, 1490 Tage Scheinwerferer& schon geht es weiter

Mir ist der Falke im Grünen bereits ans Herz gewachsen. 98  

04.05.23 20:36

21 Postings, 1276 Tage benutzerfreundlichinteressant

steigt gold über ATH nächste zeit...zins und zinesenszins basher gold... damit könnt uns arsch...lecken...mit euren ansonstigen dividededen und so!! nix mehr eurer deckel ,) HM  scheis.....se aber ich freu mich trotzdem  player finanz die nach verlieren...wokenkratzer kerze brennende nach unten fallende.. auch die arbeitslosen banker mit karton habselegigkeiten ihren arbeitsplatz verlassend :) in den kommenden monaten die realtität das!!!  

04.05.23 22:04

3998 Postings, 1490 Tage ScheinwerfererRömisches Reich

erhöht auch den Zins. Kommt es nun bald zum Bankrott? 05  

05.05.23 12:32
1

275 Postings, 1305 Tage PrussiaSRC- Goldreport

Freitag, 05.05.2023 08:22 von Swiss Resource Capital AG

Edelmetalle:  SRC-Sonder-Newsletter Edelmetalle

https://www.ariva.de/news/...c-sonder-newsletter-edelmetalle-10664055

SRC-Report  enthält interessante Passagen;  Lektüre zum Wochenende!


 

05.05.23 13:50
6

8184 Postings, 3608 Tage Robbi11Gold ist ein Versprechen

für das Paradies ".   Einen solchen Satz kann nur die Kirche oder ein Milliardär sagen, die sich damit schmücken , um sich von Untergebenen abzusetzen.  704 : das Paradies ist auf Erden !  Können wir uns anderswo genauso entwickeln , mit der Natur deren Schönheit miterleben ?   Als ein Geist im Universum zu schweben verhindert ,daß ich mir den Kopf stoßen kann , um daraus zu lernen und in einer Evolution fortzuschreiten.  Die Freiheit des Denkens und der Kommunikation zu beschränken ist deshalb  das Widerlichste und Teuflichste, was sich irgendwelche Tiere ausdenken können. Fühlen sie sich als Gott ?
Nach außen die Sanftmut aber dahinter grausame Herrsucht . ?   Zwingende Moral predigen aber hintenherum nichts anderes als korrupter Filz, der nur nach Macht und Geld strebt.
Was des " Falken " Schrei  in der Luft erzittern läßt,  möge sich in den Glaspalästen spiegeln.  

05.05.23 14:07
5

15628 Postings, 1437 Tage 0815trader33so isses #325701

Mit der  US-Leitzins-Erhöhung auf 5,0 - 5,25 % p. a. um 0,25 Prozentpunkte, erreichen wir wieder das Leitzins-Niveau kurz vor Ausbruch der Weltfinanzkrise im Jahr 2008.
schau mer mal

nur meine Meinung, keine Handelsempfehlung  

05.05.23 17:13

275 Postings, 1305 Tage Prussia@ 0815trader33 #325710

Richtig, und die EZB liegt gerade mal bei 3,75% ....da ist wohl noch Luft  "nach oben"!
Wobei unsere Inflationsrate ohnehin über der in USA liegt.

 

05.05.23 18:10
8

301 Postings, 316 Tage FirtlGestern neues ATH

an der Forex mit 2076$, und hier knallt nicht ein einziger Sektkorken...

Allen Unkenrufen der Zinsen zum Trotz steigt Gold mit den Bankenpleiten weiter. Die FDIC ist genauso pleite wie die USA selber und bei der ersten US-Großbank wird diese Wahrheit wahr werden, auch im Mainstream des glorreichen Wilden Westens. Ich bin kein Crashprophet, aber das Spiel mit der Schuldenobergrenze könnte durchaus ein Problem werden, denn es ist bereits Wahlkampf und die Reps werden nicht einfach klein bei geben. Ein kleiner Crash könnte durchaus in ihrem Sinne sein, um die Underperformance der Bidenadministration aufzuzeigen.

Ich gebe zu, dass der Chart wie ein Tripletop aus dem Bilderbuch aussieht, aber man muss bedenken, dass  Gold saisonal im Mai/Juno meist anzieht.
 
Angehängte Grafik:
gold(1).png (verkleinert auf 27%) vergrößern
gold(1).png

05.05.23 20:23
4

8184 Postings, 3608 Tage Robbi11JPMorgan

Verfolgt seit über 100 Jahren die gleiche Politik erfolgreich.  Wenn Banken aufgrund von Zinserhöhung in Schwierigkeiten geraten,w erden diese  billigst aufgekauft.  Ich glaube nicht, daß deren Geschäftsinteresse im Goldinvestment liegt.   Im Gegenteil : das Vertrauen in den Dollar wird mit GoldDerivaten massiv wieder hergestellt, falls nötig.  
 Der Dollar verliert langsam aber sicher an Bedeutung, China hat massiv Gold gekauft. Vielleicht sollten wir China fragen, ob sich ein Goldkauf für uns lohnen wird.  

05.05.23 23:53

3998 Postings, 1490 Tage ScheinwerfererDer Zaubertrick

auf die güldene Seite wechseln. Als Geschenk darfst Ihnen dann zuschauen wenn sie sich dann selbst feiern werden. 13  

07.05.23 09:08
5

301 Postings, 316 Tage FirtlWie bei allen unangenehmen Themen

des glorreichen wilden Westens wird der Mantel des Schweigens über das neue Allzeithoch beim Gold gelegt.
Aktuell wird für die Rettung der Ukraine so viel Geld gedruckt wie zu Coronazeiten und niemand stört es.
ähnlich wie bei Corona gibt es keinen Erfolgsnachweis, sondern nur die Parole Whatever it takes.
Obwohl wir schon fast Sommer haben, kommt noch immer keine Frühjahrsoffensive.
Oder sprechen sie dabei nur von der Gelddruckmaschine, der Inflation, die nicht mehr in den Griff zu bekommen ist und von der sich daraus ergebenden Hausse bei Aktien, Gold u.a. Anlageklassen.

Das Argument der Zinserhöhungen zieht nicht mehr, hat gänzlich ausgedient, denn Zinserhöhungen bringen weitere Banken zum Einsturz und Gold weiter nach oben.

Also, gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen!  

07.05.23 21:31
2

3998 Postings, 1490 Tage ScheinwerfererGold verbittert gebrochen?

Also der Scheinwerferer hat das seit der letzteren Krise im Forum verfolgt und das Gegenteil ist eingetreten. Es ist momentan herrlich windstill und gülden. Gold gönnt sich nun immer eine kleine Pause vor dem nächsten beschwerlichen Anstieg nach Oben. Kein großes Getöse und Geschwafel mehr wie es üblich war um die 1000 USD/Oz. Um die Zahlungsfähigkeit des Westens im Sommer mach ich mir keine Sorgen denn den Zauberer stecken sie sonst aufgebracht ins Feuer oder in den Kühlschrank. 325715  

08.05.23 09:07

8184 Postings, 3608 Tage Robbi118.5. Feiertag ?

für diejenigen, die ihr Gold gerettet hatten , ?   Das heißt für deutsche ihr nacktes Leben ?
für Frankreich bedeuten die Nationalfeiertage 11.11. und 8.5.  auch das Gelingen einer Nation mit einer einzigen Sprache .  Da die Deutschen die Kaiserkrönung 1871 nicht feiern, bedeutet das, daß Deutschland angesichts seiner Zerschlagung keinen Grund  dafür sehen kann. Selbst um seine Sprache wird nicht gekämpft.  " Verlust ist oft Gewinn "   Dafür braucht es wohl einen starken Charakter ?  

08.05.23 09:53
3

8184 Postings, 3608 Tage Robbi11Ergänzung

Zu erinnern ist in diesem Zusammenhang  wohl die Entfernung des Bismarckzimmers von Frau Baerbock.  

08.05.23 14:41
2

8184 Postings, 3608 Tage Robbi11Die Goldmark

Bzw Golddeckung war übrigens zu dieser Zeit ein Segen.  Das ist Geschichte. Was Professoren zu diesem Problem  zu reden haben,  gehört wohl schon zu den politischen Wissenschaften (=Manipulation)
Auch das Axiom " die Gelddeckung ist unsere Arbeit "  gehört zu diesen Wissenschaften, auch wenn dieses absolut nicht modern ist.   Bin gespannt , zu welchen Geldreligionen die Politiker noch fähig sind.  

08.05.23 15:29
1

28046 Postings, 3743 Tage Galearisned bloss des, sondern auch die "Fast Nullsteuern"

nix mit heutigen Polit Parasiten, sich da bedienen aus dem Steiertopf.
Das gabs damals nicht. Und gut war`s.
Fast jeder, oder jede, die nichts können und g´lernt haben, gehen in die Politik, um da was zu werden. Sich Posten sichern. Widerlich !
Man schaue sich das `Gschmeiß doch an.  

08.05.23 15:31
1

28046 Postings, 3743 Tage GalearisScheinwerferer

der "Zauberer " muss in die Hölle.  

08.05.23 15:47
4

301 Postings, 316 Tage FirtlWohin die Reise geht

die Inflation ist einer der Effekte des FIATgeldsystems, ist also etwas ganz normales. Man kann sie ungerecht finden, doch sie lässt sich nicht unterkriegen, sofern diese Gesellschaft noch funktioniert, Stichwort Produktion und Bev.-Reproduktion.
Beides ist seit geraumer Zeit im Westen auf dem Rückzug. Ob gewollt oder geplant, will ich nicht beurteilen.
Wo wird nun noch produziert und reproduziert? In Asien und Afrika, Südamerika, also in Regionen, in denen die BRICS anteilig sind, die sich durćh massive Goldkäufe hervortun. Man munkelt von einer EM-gedeckten digitalen Währung.
https://amerika21.de/analyse/263073/...ekte-gegen-hegemonie-us-dollar
Die Dedollarisierung durch die Isolierung des Westens vor allem durch seine Sanktionen könnte der Sargnagel der westlichen Vormachtstellung werden und könnte durchaus eine Hyperinflation auslösen, vor der sich diese anderen Länder schützen möchten, wenn sich der Westen weiterhin ungedeckt verschuldet. Die Bankenkrise ist ein Alarmsignal, das aktuell einfach ignoriert wird, dabei ist die Menge der bisher vernichteten Bankeinlagen so groß wie bei Lehman.

Für einen Investor sollte doch klar sein, wohin die Reise geht. Ein Blick auf die Industriewerte in Indien und China seit vergangenem Sommer, als die Sanktionen gescheitert waren, genügt, um die Gewinner des Krieges auszumachen. Man muss ja nicht alles in Gold u Silber investieren.  

08.05.23 17:29

28046 Postings, 3743 Tage Galearisund was is mit deim Geld auf da Bank ?

meinst das ist sicha ?  

08.05.23 18:52

301 Postings, 316 Tage Firtlnaja das Geld und auch die Preise

im Depot sind doch nur Zahlen, nicht mal auf Papier, sondern in einem Stück Draht.
 

08.05.23 20:27

3998 Postings, 1490 Tage ScheinwerfererMeister der Illusion

würde ich nie unterschätzen. Trickreich und für das normale Auge unsichtbar. Ich glaube das er kurz davor kehrt macht und mir hinterher latschen wird den Berg hinauf. 325721  

08.05.23 22:00

5068 Postings, 554 Tage JohnLawBanking on Gold

Banking on Gold: The Silver Lining in U.S. Regional Banking Storm
https://www.investing.com/analysis/...egional-banking-storm-200637903  

Seite: Zurück 1 | ... | 13027 | 13028 |
| 13030 | 13031 | ... | 13094  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben