Celgene - Attraktive Kaufgelegenheit?

Seite 3 von 41
neuester Beitrag: 04.06.21 13:21
eröffnet am: 02.09.17 09:56 von: Feuerstern Anzahl Beiträge: 1008
neuester Beitrag: 04.06.21 13:21 von: Vassago Leser gesamt: 319212
davon Heute: 45
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 41  Weiter  

05.12.17 10:23

69 Postings, 6296 Tage hoerCelgene

"Celgene ist weiterhin auf dem richtigen Weg, den Umsatz mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 14,5 % und einem bereinigten Gewinn pro Aktie von 19,5 % bis 2020 zu steigern.

Der starke Rückgang der Celgene-Aktien in jüngster Zeit hat dazu geführt, dass die Aktie mit weniger als dem 12-fachen des erwarteten Gewinns gehandelt wird. Das ist eine Schnäppchenbewertung für ein Biotech-Unternehmen mit Celgenes starker Produktpalette und Pipeline-Kandidaten. Damit dürfte sich hier einer der besten Deals des Monats verstecken."  

05.12.17 15:01

385 Postings, 2051 Tage Eisbär 67Best Deal des Monats?

Das habe ich mir im Nov. auch gedacht als ich bei EUR 85,-- eingestiegen bin aber bis dato hat sich da nichts getan und ich habe langsam bedenken das es sogar eher nochmal weiter auf ca. 73,-- fällt als rauf 100,--+.

 

07.12.17 21:07
2

11 Postings, 1827 Tage IntegritätCelgene

Die Frage ist nicht ob, sondern wann Celgene wieder Richtung 120-140 Dollar steigen wird. Von daher braucht man sich diesbezüglich keine Sorgen machen. Eventuell gibt es nochmal eine kleine Korrektur in Richtung ca. 98 Dollar - was in meinen Augen der perfekte Zeitpunkt ist um einzusteigen oder erneut nachzulegen - oder die Rally wird in den nächsten Tagen richtig losgehen. Leider habe auch ich keine Glaskugel, aber dass der Kurs zeitnah wieder in Richtung der besagten 120/140 Dollar gehen wird, ist m.M.n. völlig klar.  

09.12.17 16:39
1

434 Postings, 2481 Tage 906866 A@Eisbär 67

Du musst schon etwas Geduld mitbringen. Es ist normalerweise üblich, dass eine Aktie nach einem stärkeren Kursverlust erst einml einen Boden ausbildet, bevor es wieder aufwärts geht. Auch wenn der Kursabschlag in diesem Fall mehr als unberechtigt war. Meistens kommen solche Aktien auch noch länger unter die Räder. Bei Celgene ist sogar der Boden bereits mit leichter Aufwärtstendenz ausgebildet worden und sie steht jetzt unmittelbar vor einem Ausbruch, bei einem nachhaltigen Sprung über die 106 Dollar. Dann wäre vermutlich das offene Gap bei 120 Dollar das erste Ziel.

Celgene war für mich bereits bei 145 Dollar günstig bewertet und sehr aussichtsreich, daran ändert die leichte Prognosesenkung auch nicht viel. Die Reaktion war in meinen Augen einfach nur übertrieben. In 1-2 Jahren sollten daher 200 Dollar nicht unrealistisch sein oder vielleicht bestätigen sich auch die Gerüchte, dass Celgene übernommen wird. Wichtig ist nur, dass Ozanimod nicht floppt, sonst würde es doch langsam problematisch werden.  

09.12.17 20:56
1

239 Postings, 2338 Tage TrapperKeeperHallo Celgene

Jetzt bin ich auch, wenn auch nur mit einer kleinen Menge von  22, denke hier ist einiges an Potenzial nach dem großen Abschlag. Vll lege ich noch nach wens gut läuft, bzw reduziere meine Roche Anteile. Wünsche allen Investierten gutes gelingen!  

11.12.17 15:21

986 Postings, 2249 Tage DoppeldeckerIntegrität

scheint richtig zu liegen, wenn ich auch auf die heutige Vorbörse schaue. Heftig, was da in den letzten Tagen passierte :)  

11.12.17 15:51

1426 Postings, 3145 Tage KnightRainer.....

bin auch grad mit 100St. rein  

11.12.17 20:21

1426 Postings, 3145 Tage KnightRainer.....

und nochmal 50St. nachgekauft  

11.12.17 21:00
1

11 Postings, 1827 Tage Integrität@Doppeldecker

Diese Entwicklung war wirklich abzusehen ( Auch wenn ich leider noch keine Glaskugel besitze ). Es gibt einfach gewisse Aktien, die sich charttechnisch und fundamental so ideal ergänzen, dass man investieren muss.

Außer man besitzt einen Hang zum Perfektionismus und hatte die Hoffnung, dass es nochmal auf 100 Dollar runtergeht, um dann einzusteigen und ist umso frustrierter, wenn man den vorhergesagten "Up-Move" nicht in monetären Erfolg umsetzen konnte.

Aber auch aus solchen Fehlern lernt man. Eine kleine Hoffnung ist noch da, dass es gen 105 Dollar in einer kleinen Korrektur geht. Geduld ist einfach alles an der Börse, zu viel Geduld kostet leider Erträge.

 

21.12.17 23:10

239 Postings, 2338 Tage TrapperKeeperMassiver Absturz

Oh jeh, da hätte ich wohl warten sollen mit dem Einstieg, war das denn eine sehr wichtige Studie? Also ähnlich derer die den letzten Absturz verursacht hat?  

22.12.17 09:34
1

3590 Postings, 2225 Tage Tom1313REVLIMID

www.wallstreet-online.de/nachricht/...tients-with-follicular-lymphoma

Es wird weiter an dem Medikament gearbeitet. Somit kein Beinbruch.  

22.12.17 10:07
1

385 Postings, 2051 Tage Eisbär 67Günstige Möglichkeit zum Nachkauf!

Ich habe gerade nochmal bei 87,70 Nachgekauft da momentan der EUR/ US$  Kurs günstig ist und dank des kleinem Rücksetzer entspricht dies einem US$ Kurs = ca. US$ 104,--. Ich bin mal gespannt wenn die US Börsen öffnen ob es vielleicht sogar an die US$ 100,-- geht oder eher wieder auf US$ 110,--.

Bin in Celgene jetzt eher etwas langfristiger orientiert, denke das Celgene ein gutes Investment für 2018 sein wird und wir alle noch viel Freude damit haben werden.

 

22.12.17 10:55
1

3590 Postings, 2225 Tage Tom1313Wenn da eine Studie mal wieder

positiv abgeschlossen wird, geht's eh schnell bergauf.

Vielleicht decken sich viele Fonds Anfang 2018 ein, um auf's Jahr gesehen, eine top Performance einzukaufen.  

22.12.17 15:39
2

69 Postings, 6296 Tage hoerFrohe Weihnachten

habe mir eben bei dem Kurs  die Geschenke selber nach-gekauft :-)  

22.12.17 16:38

434 Postings, 2481 Tage 906866 ASchöner Intraday-Hammer!

Es scheinen sich wieder genug Käufer zu finden, um das heutige Kursminus auszubügeln. Ich denke, dass Celgene 2018 zu den Top-Performern gehören wird. Das Unternehmen ist einfach total unterbewertet. Daher sollte man sich auf dem aktuellen Kursniveau noch schnell ein paar Aktien unter den Weihnachtsbaum legen :)  

22.12.17 16:53

3590 Postings, 2225 Tage Tom1313man ist quasi

auf dem niveau von 2014/2015. Was sich eigentlich seit dem getan hat, sehen alle an den bewertungen anderer firmen.

Vielleicht haben wir hier den 2018 top performer.  

22.12.17 20:24
1

69 Postings, 6296 Tage hoereinkaufen..

wenn es billig ist  , zum Jahresende werden verluste glattgestellt um am 1. zu kaufen .
Kaufe weiter zu wenn Celgene fällt . einer meiner Topwerte neben Novo Nordisk z.Z.  

22.12.17 21:13

239 Postings, 2338 Tage TrapperKeeperHätte ich

Nicht gezögert, wäre auch eine Verbilligung dringewesen, habe aber die Erfahrung von Roche noch in den Knochen, bei 233 viel zu teuer gekauft, bei 219 verbilligt, nur um zu sehen das es immer weiter abwärts ging. Ka vielleicht hat Celgen auch mehr Aussichten, bei Roche ist Me nach kein Wachstum mehr möglich. Trotzdem wird die Aktie immer noch von Goldman und Co zum Kauf empfohlen, dabei wäre ein "Hold " angebracht.  

26.12.17 23:11

351 Postings, 2270 Tage ar_ai_82@hoer

stimm ich voll zu, generell gehen die kurse aber am ende des monats tendenziell nach oben. kann gut sein, dass das zum 1.1. nochmal stärker ausfällt. doof ist an celgene nur, dass die kein divis auszahlen. da ist gilead schon viel großzügiger mit einem ähnlich günstigen kgv.
frage: was für einen wert würdest du zum einkauf empfehlen? kenn die aktie nur von der aktionär, und habe mir den titel mal angesehen. bis auf die divis würde der titel gut zu mir ins depot passen - auch wenn das ziel mit 91,50 euro ziemlich sportlich festgelegt ist.
 

28.12.17 11:29
1

701 Postings, 3257 Tage JAJA8491,50?

Erklärung bitte  

28.12.17 12:10
3

3973 Postings, 2288 Tage sfoaZiel 91,50 Euro? Hä,

doch nicht für Celgene gemeint, oder?! Analystenziele liegen allgemein zwischen 120 - knapp 150 US$. Ich gehe weiter ;-) Ich gebe für 2018 als KZ 170 US$ aus. Das ist mal rund/knapp +70% von heute. UND, das meine ich nicht witzig.... Good luck @all!  

28.12.17 13:59
1

434 Postings, 2481 Tage 906866 ASehe ich auch so

150 Euro für 2018 erscheinen mir durchaus realistisch. Vorrausgesetzt natürlich, dass die Gesamtmärkte mitspielen und Ozanimod nicht floppt. Wenn Ozanimod in Phase 3 erfolgreich ist, könnte es das zuletzt gescheiterte Medikament gegen Morbus Crohn ersetzen. Die Erwartungen an Celgene bei der Bilanzvorlage müssten inzwischen auch so niedrig sein, dass man diese mit Leichtigkeit übertreffen sollte.  

30.12.17 10:13
2

3973 Postings, 2288 Tage sfoaAm ersten Handelstag 2018

geht es wahrscheinlich nochmals unter 87 Euro, wenn der Euro weiter über 1,20 US$ notiert. Mit einer 86 Euro vor dem Komma werde ich wohl noch ein paar Stücke zukaufen. Dann Seitenlinie und bei evtl. unter 84/83 Euro nochmals nachkaufen. Mir geht es hierbei nur um die Aussichten für 2018 für Celgene. Ich brauche meinen Kaufeinsatz nicht "verschönern", der sieht gut aus ;-)   Wenn es einigermassen "normal" für die Pipeline von Celgene in 2018 läuft, werden wir sicher Freude am Kurs haben und vielleicht auch ein paar Euros/US$ als Gewinn realisieren können.
Ich schätze auch, dass der US$ in 2018 wieder anziehen könnte. Durch Steuerreform und damit verbundene Wirtschaftsaussichten in USA. Das könnte den Amis einerseits intern und andererseits sogar beim Export helfen - was ökonomisch normalerweise nicht unbedingt konform läuft, und dadurch (US$ wieder z.B. wieder bei 1,08...) auch locker 10% Kurszuschlag drin sein könnten... Währungsrisiko hat eben auch immer 2 Seiten, wie eine Medaille.
Alles nur meine Meinung/Erwartung! Mal sehen, wie richtig ich liege oder ob meine Erwartung für Celgene in 2018 total verkackt ;-)... Celgene kann man auch mal aussitzen oder auf eine Übernahme von einem "Grossen" hoffen (Merck z.B.!) Jetzt bin ich erst mal "gut" investiert (bin ja erstmalig am 27.10.17 bei 87,24 Euro eingestiegen). Allen viel Erfolg im Neuen Jahr! Gruss, sfoa  

05.01.18 14:32

3590 Postings, 2225 Tage Tom1313man muss hier nur die nächsten news abwarten

sonst wird sich nicht viel tun. Die letzten Meldungen waren ja nicht unbedingt positiv für den Kurs, somit stehen einige wohl an der Seitenlinie. Finde das Niveau sehr attraktiv. Biotech könnte 2018 auch ein Hype in USA werden, zusätzlich zu Krypto und Cannabis.  

05.01.18 19:08

239 Postings, 2338 Tage TrapperKeeperAktie

Wird heute richtig zerlegt, schaut nicht gut aus, scheint aber nur an Downgrades zu liegen und hat nix mit der Pipeline zu tun, vll wollen hier einige nochmal billiger rein?  

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 41  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben