SMI 10'268 1.4%  SPI 13'166 1.5%  Dow 28'726 -1.7%  DAX 12'114 1.2%  Euro 0.9672 1.0%  EStoxx50 3'318 1.2%  Gold 1'661 0.0%  Bitcoin 19'178 0.6%  Dollar 0.9886 0.1%  Öl 87.9 -1.1% 

. NIBE INDUSTRIER B (WKN: 912970)

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 26.09.22 12:30
eröffnet am: 13.09.07 10:41 von: Ökobub Anzahl Beiträge: 69
neuester Beitrag: 26.09.22 12:30 von: Volto Leser gesamt: 23768
davon Heute: 23
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 Weiter  

13.09.07 10:41
2

549 Postings, 5681 Tage Ökobub. NIBE INDUSTRIER B (WKN: 912970)

Habe früher viel in Schweden zu tun gehabt, und Nibe ist mit seinen Produkten mit sehr guten Referenzen sehr stark vertreten. In Herstellung und Vertrieb von Wärmepumpen gehört Nibe zu den Großen der Branche. Deshalb investierte ich in Nibe.
Ich bin jetzt nicht mehr so häufig in Schweden und bekomme dementsprechend wenig Infos.
Hat hier jemand andere Infomöglichkeiten die den Grund für das doch sehr rapide Abfallen des Aktienkurses erklären können?  

05.10.07 17:18

549 Postings, 5681 Tage ÖkobubBodenbildung

Nach erfolgter Bodenbildung läufts jetzt vielleicht wieder.
Insider haben schon größere Positionen gekauft.  

05.10.07 18:36

1454 Postings, 8440 Tage AcamporaEs gibt einfach bessere WP`s...

08.10.07 14:31
1

549 Postings, 5681 Tage Ökobub@Acampora

Ich weiß nicht wie gut Du Dich mit WP auskennst, aber die allerwenigsten die ihren Namen aussen auf die Kiste schreiben, haben das was drin ist auch gebaut.
Insbesondere im Bereich der Luft/Wasser Pumpen, die nicht nur bei Neubauten, sondern auch bei Modernisierungen eine große Rolle spielen ist NIBE ganz vorne mit dabei.
Einfachere,preiswerte Steuerungen machen diese Anlagen sehr attraktiv.
Mehr würde jetzt zu technisch, der Kurs zieht an, und ich kann verbilligen.  

19.08.16 17:21

158 Postings, 5740 Tage laechlerPositives erstes Halbjahr

Positives erstes Halbjahr für alle drei Geschäftsbereiche von NIBE.

Im heutigen Zwischenbericht kann NIBE sowohl auf einen höheren Umsatz als auch auf ein höheres Ergebnis verweisen.

   Der Umsatz stieg um 3,7 % auf 6.343 MSEK (6.115 MSEK)
   
   Das Betriebsergebnis stieg um 11,8 % auf 703 MSEK (629 MSEK)
   
   Das Ergebnis nach Finanzergebnis stieg um 12,8 % auf 645 MSEK (572 MSEK)
   
   Der Gewinn je Aktie vor und nach Verwässerung belief sich auf 1,09 SEK (1,00 SEK)
   
   Übernahme der nordamerikanischen Heatron Inc., der verbleibenden 40 % der Aktien der britischen Stovax Heating Group Ltd., 50 % der Aktien der Air-Site AB, das operative Geschäft der italienischen ATE Electronics sowie die nordamerikanische Climate Control Group Inc. (Juli).



„Wir können auf ein positives, erstes Halbjahr 2016 mit verbesserten Marktanteilen und operativen Margen in allen drei Geschäftsbereichen verweisen.  Die Nachfragesituation in Europa variiert je nach Land und Branche, während sie sich in Nordamerika und Asien weiterhin günstiger entwickelt. Der organische Zuwachs war - im Gegensatz zum Vorjahreszeitraum - aufgrund der Stärkung der schwedischen Krone etwas geringer“, sagt NIBEs Konzernchef, Gerteric Lindquist.
Download Q2 2016          

„Die Übernahme der amerikanischen Climate Control Group mit einem Umsatz von etwa 2,3 Milliarden SEK ist das größte Ereignis des Jahres 2016 und vom Umsatz her die größte Übernahme in NIBEs Geschichte. Der Geschäftsbereich NIBE Climate Solutions etabliert sich ernsthaft mit nachhaltigen Energielösungen auch für Gewerbeimmobilien in Nordamerika, was interessante Zukunftschancen bietet.“

„Der Geschäftsbereich NIBE Element erreicht jetzt bei einer rollierenden 12-Monats-Betrachtung eine operative Marge von über 10 %, dank der langfristigen, zielbewussten Verbesserungsarbeit sowie einem kompletten Produktangebot und guter Marktpräsenz auf allen industrialisierten Kontinenten.“

„NIBE Stoves entwickelt sich ebenfalls positiv, da wir unseren Kunden preiswerte Produkte mit Spitzenqualität und zeitlosem Design sowie maximaler Umweltleistung und Effizienz anbieten.“

„Der unmittelbare, finanzielle Rahmen für weitere größere zukünftige Übernahmen ist durch die Übernahme der Climate Control Group begrenzt, weshalb die Vorzugsemission, über die wir im Mai informiert haben, für den Herbst geplant wird.“

„Mit unserer Unternehmensphilosophie und unserem starken Produktprogramm mit Nachhaltigkeit und Energieeffizienz als Schwerpunkte liegen wir im Trend. Wir haben eine stabile Rentabilität und gute Voraussetzungen für offensive Übernahmen. Die Auswirkungen der Konjunkturentwicklung, Währungsunruhe, niedrigen Energiepreisen sowie der zunehmenden politischen Turbulenzen vielerorts in der Welt sind schwer voraussagbar, wir blicken dennoch vorsichtig optimistisch auf das Jahr in seiner Gesamtheit“, sagt Gerteric Lindquist.


Presseinformation

Für Presse und Analysten wird heute um 11:00 Uhr unter +46 8 566 426 97 eine Telefonkonferenz (auf Englisch)  mit CEO Gerteric Lindquist und CFO Hans Backman abgehalten.
Bitte beachten: Für den Zugang zu den Abbildungen der Präsentation ist eine Registrierung auf unserer Homepage www.nibe.com erforderlich.
Benny Torstensson
Informationsverantwortlicher: +46 (0)433-73 070
Christel Fritiofsson
IR-Kontakt: +46 (0)433-73 078
 

04.06.21 14:09

2572 Postings, 3293 Tage BilderbergEmpfehlung eines Aktienclubs

Heute mit 5% Rabatt gegenüber gestern  

28.07.21 11:19

2572 Postings, 3293 Tage BilderbergKGV von 59

Hier ist meiner Meinung nach schon eine Menge vorweg genommen.
Sie haben Potential aber dazu muss der Kurs noch mal runter kommen.
wenigstens in den Bereich von 8,80 bis 9,15€  

28.07.21 22:43

2572 Postings, 3293 Tage BilderbergLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.08.21 14:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unerwünschter Inhalt

 

 

02.08.21 18:39

320 Postings, 2820 Tage Buggi62@ Bilderberg

Deine Meinung zum Impfen ist hier nicht gefragt. Dafür gibt es Querdenker Foren.  

31.08.21 09:38

19 Postings, 587 Tage Kollegekarlhohes KGV von 59

Ja, da stimme ich zu bei dem KGV. Das macht mir auch Bauchschmerzen. Andererseits läuft und läuft der Wert. Die aktuellen Zahlen sind auch wieder hervorragend.
Ich warte auch schon auf den Rücksetzer und hoffe das er kommt.
Allerdings bin ich mir nicht so sicher.
Hoffen wir mal.  

31.08.21 12:45
1

19 Postings, 587 Tage KollegekarlStarkes Erstes Quartal 2021

8/19/2021 8:00 AM

Zwischenbericht 2, 2021 (Q2)
Starkes erstes Halbjahr
Der Umsatz stieg um 16,3 % auf 14.621 MSEK (12.572 MSEK)
Das Ergebnis nach Finanzergebnis stieg um 64,0 % auf 2.004 MSEK (1.222 MSEK)
Der Gewinn je Aktie belief sich auf 0,76 SEK (0,45 SEK)
Übernahme der britischen Heat Trace Holdings


Wobei wenn man dieses Gewinnwachstum man rechnet, dann an sich auf ein KGV von 42 kommt....und das bei einem Wachstumswert.
Da wäre es ggf. zu überlegen nicht doch einzusteigen.

Ich denke, ich werde mir die 10 Euro Kursmarke erspähen und dann zugreifen.
Bzw. nach und nach kleinere Positionen aufbauen.  

11.10.21 12:47
2

19 Postings, 587 Tage KollegekarlEmpfehlung

 
Angehängte Grafik:
nibe.jpg (verkleinert auf 73%) vergrößern
nibe.jpg

10.01.22 19:43

320 Postings, 2820 Tage Buggi62Was passiert da gerade?

Heute minus 10% ohne jede Begründung. Ich kaufe definitiv nach.  

10.01.22 20:48

35 Postings, 1565 Tage Ben_AndromedaBewertung

Ich denke, es liegt an der sehr hohen Bewertung. Ich habe letzte Woche einige Stücke zu 13,40€ verkauft, da die Bewertung mir zu hoch geworden ist. KGV für 2021 lag im Bereich 70.  

10.01.22 21:38

320 Postings, 2820 Tage Buggi62Hohe Bewertung

hat die Aktie in der Tat. Hat Amazon aber auch schon seit Jahren. Ich denke solange das entsprechende Wachstum dahintersteht passt es. Ich glaube an die Technologie und sehe hohe Wachstumswerte über die nächsten Jahre. Habe daher heute bei 10,65€ nochmal nachgelegt. Hoffe ich lag nicht daneben  

10.01.22 22:33

35 Postings, 1565 Tage Ben_AndromedaBewertung

Leider hat sich die Aktie in den letzten Jahren schon vervielfacht, daher denke ich, dass der Kurs in Zukunft auch mal länger seitwärts laufen könnte. Langfristig halte ich es weiterhin für ein gutes Investment.  

20.01.22 14:13
1

2572 Postings, 3293 Tage Bilderbergtrotz rücksetzer

noch immer liegt das kgv bei 64.
da ist noch viel Luft nach unten,
meine Meinung  

21.01.22 12:34

320 Postings, 2820 Tage Buggi62Kaufkurse ?

Oder geht es noch weiter runter? Hochgelobt und nun tief geprügelt. Wie seht ihr die Zukunft?  

21.01.22 13:35

1563 Postings, 4861 Tage ParadiseBirdwomit heizen wir morgen?

Russland: kein Gas von dort, wegen Sanktionen etc.
NL: auch nicht mehr, wg. Erdbeben und Erschöpfung

AKWs + Kohle: nicht erwünscht und sollen abgeschaltet werden  

25.01.22 18:13

35 Postings, 1565 Tage Ben_AndromedaNachkauf

Habe meine Stücke, die ich wie geschrieben vor 3 Wochen zu 13,40€ verkauft hatte, nun zu 8€ wieder eingekauft. So langsam normalisiert sich die Bewertung wieder.  

01.02.22 23:07

48 Postings, 2024 Tage AlatseeFroh

Bin nun endlich auch bei Nibe eingestiegen, beobachte den Wert schon länger, konnte mich aber angesichts der fulminanten Kursentwicklung in 2021nicht zum Einstieg entschließen. Die erste Tranche habe ich mit 10.10 noch zu teuer eingekauft, aber der Nachkauf bei 8,05 ist schon im Plus. Insgesamt sehe ich Nibe sehr positiv und will die Aktie langfristig halten - allerdings ist die Idee, bei Erreichen/Überschreiten der letztjährigen Höchstkurse einen Teil der Gewinne mitzunehmen und die Position auf normale Größe zu gewichten.  

03.02.22 08:16
1

2572 Postings, 3293 Tage Bilderbergstehe weiter an der seitenlinie

und sehe eher Kurse um 6€ zum Einstieg.
Der hohe Strompreis ist ein gewichtiger Hinderungsgrund nun schon einzusteigen.
Habe mit einigen Wärmepumpennutzern gesprochen.
Alle raten nur dann zu dieser Energie Form wenn der Preis für Strom niedriger ist.
Selbst bei eigener Stromerzeugung ist das ganze noch nicht gewinnbringend.
Denn Sonne scheint in unseren Breiten nicht ausreichend, ohne Speicher geht es schon Mal garnicht und für Windkraft Anlagen bekommt man in Bebauungsgebieten keine Zulassung. An dezentraler Selbstversorgung hat auch die Regierung kein Interesse.
Ergo Abzocke, meine Meinung  

04.02.22 18:49

320 Postings, 2820 Tage Buggi62Lieferzeiten bei Wärmepumpen

jenseits von gut und böse. Problem sind die Lieferketten und nicht der Umsatz. Einziges Risiko ist die Brennstoffzellenentwicklung aber die braucht Gas. Nibe läuft weiter wenn auch nicht mehr so schnell. Macht nix ich habe Zeit und brauch das Geld nicht.  

18.02.22 10:11

320 Postings, 2820 Tage Buggi62Ohne Wärmepumpe keine Energiewende

wenn ab 2025 Ölheizungen verboten werden geht in Deutschland der run auf Wärmepumpen  erst richtig los da es keine Alternative gibt. Der Strompreis spielt fast keine Rolle bei der Transformation zu sauberer Energie. Bei Neubauten fast schon ein Muss. Daher ein super Einstiegs- bzw Nachkaufniveau  

18.02.22 10:42

19 Postings, 587 Tage KollegekarlWärmepumpen

Wärmepumpen werden nach aktuellem Stand definitiv eine der Hauptwäremerzeuger der Zukunft in Neubauten sein.
a) als "Verarsche" kann man das auch bei steigenden Strompreisen nicht sehen, da auch Öl, Gas, Pellets die gleichen, wenn nicht höhere Preisentwicklungen in den letzten Monaten gemacht haben
b) bei eigener Solarenergie gibt es Flats, z. B. bei Senec, da zahle ich dann z.B. 160 Euro pro Monat und habe dafür meinen benötigten Strom für Wärmepumpe und Hausverbrauch. Macht mein Nachbar schon so.

Wo man einsteigen soll ist schwierig bei dem aktuellen Marktumfeld.
Habe bei 12 Euro schon gekauft, bei 8,50 Euro und bei 7,75 Euro nochmals...gehe noch von weiter fallenden Kursen; m. E. sind sogar 3 Euro drin, aus.
Werde regelmäßig nachkaufen, weil:

1) das Unternehmen grundsolide ist; hohes Eigenkapital
2) aktuell generell der Markt unberechenbar ist
3) Nibe seit Jahren stetig wächst
4) ich Zeit habe bis zur Rente; 25 Jahre
5) Nibe in einem sehr zukunftsträchtigen Markt unterwegs ist
6) somit auch künftig über die Maßen wachsen wird!

Mehr Gründe brauch ich nicht mehr :-).  

Seite: Zurück
| 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben