Baumot AG mit BNox Technik zum Erfolg

Seite 746 von 749
neuester Beitrag: 07.08.20 19:17
eröffnet am: 11.07.17 09:26 von: magmarot Anzahl Beiträge: 18725
neuester Beitrag: 07.08.20 19:17 von: Attila1982 Leser gesamt: 3324389
davon Heute: 705
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 744 | 745 |
| 747 | 748 | ... | 749  Weiter  

18.06.20 10:57

54 Postings, 248 Tage Blitzmerker2Nachrüstung auch ohne Fahrverbote

...das ist doch für jeden Euro5 Besitzer aus den 15 Intensivzonen ein Thema, weil  VW/Daimler fast den kompletten Preis übernehmen.
Es ist doch gar keine Frage, ob in diesen Fällen umgerüstet wird....nur muß Baumot endlich mal liefern!

Weitere ABEs werden mit 46Mio Euro staatlich gefördert, da müssten doch bei Baumot & Co die Entwicklungsabteilungen auf Hochtouren laufen.
Es gibt ja schliesslich noch mehr Potential als nur VW und Daimler...
Und da wäre z.B. noch eine große Anzahl von Wohnmobilen, deren Besitzer gerne 3000,-? ausgeben, wenn das Wohnmobil danach wieder 10000,-? mehr Wert ist.  

18.06.20 17:13

Clubmitglied, 339 Postings, 265 Tage Regi51@blitzmerker, was nützt die Staatliche Förderung

von 46 Mio, wenn die Autmobilkonzerne die Prüflabore bis Ende 2022 reserviert haben?

VW und Mercedes sind doch bei diesem Spielchen auch dabei, somit haben sie kein grosses Risiko 3000? pro Umrüstung zu versprechen. Solange kein ABEs, so auch keine Erstattung.

Die Umrüstfirmen, wir Investierten und die Fahrzeugbesitzer werden doch an der Nase herumgeführt.  

18.06.20 17:59
1

778 Postings, 922 Tage guitarkingIch denke auch

das Fahrverbote zweitrangig oder sogar nebensächlich sind . Es geht um Betrogene Kunden die ein Fahrzeug erworben haben was nicht den Richlinien entsprechen . In Köln will man Fahrradspuren einrichten , und alles zur 30er Zone erklären , wie heute zu lesen war . Was hat der Käufer eines manipulierten Fahrzeuges davon ? Sein Auto ist noch immer eine Drecksschleuder und nichts mehr wert .Dann doch lieber 500 Millionen rauswerfen von unseren Steuergeldern für eine nie kommende Mautpflicht . Man setzt lieber Bäume , errichtet für horrende Summen Busspuren , Fahrradspuren , und wenn Corona vorbei ist und der kalte und feuchte Herbst vor der Türe steht , sitzen wieder alle im eigenen Fahrzeug , quälen sich duch die 30er Zone , rotzen immer noch den viel zu hohen Dreck aus Ihren Autos , dafür sind dann die Fahrradspuren frei . Oder doch lieber E- Roller , die wenn sie leer sind teuer entsorgt werden müssen , weil der Akku fest verbaut ist . Nur nicht das Übel an der Wurzel packen , doch lieber E- Busse wie in Wuppertal kaufen , die seit langem in der Halle parken weil die Busse nicht die hügelige Landschaft mit Ihren Akkus bewältigen .  

18.06.20 20:04

Clubmitglied, 339 Postings, 265 Tage Regi51@guitarking nein echt, die E-Busse

stehen in der Garage weil sie den Anforderungen nicht entsprechen? Das ist ja ein Ding, und die Behörden die die Busse kauften, was ist mit diesen Nullen?
In Ungarn Budapest, sind Byd E-Busse im Einsatz, die fahren den Geret hoch wie die Dieselfahrzeuge einfach ohne Motorenlärm und Gestank.
Nur es sind Südkoreanische wirkliche Klapperkisten, aber fahren tun sie perfekt.  

18.06.20 20:26

778 Postings, 922 Tage guitarkingWuppertal setzt jetzt auf

Wasserstoff Busse , da die E- Busse  in den Bergen schlapp machen .   Berge heißt hier hügelige Landschaft .  

19.06.20 09:58

Clubmitglied, 339 Postings, 265 Tage Regi51@guitarking ja kenne als CH Wuppertal,

diese Storry müssen wir Winti, mit seinen toten Pferden, unter die Nase streichen.
(Wasserstoff sein ein totes Pferd, meint Winti)  

21.06.20 00:23

54 Postings, 248 Tage Blitzmerker2Sprinter ABE ist da seit 17. Juni

Beim KBA einzusehen . ABE für Daimler Sprinter W906 ist erteilt.

Von Baumot gab es aber keine Information dazu. Was soll das?  

22.06.20 19:06
1

54 Postings, 248 Tage Blitzmerker2Baumot erwartet 2020 Umsatzwachstum

....Die Baumot Group hat am Montag Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 vorgelegt. Das Unternehmen aus Königswinter bei Bonn meldet einen Umsatzanstieg von 6,2 Millionen Euro auf 15,1 Millionen Euro. ?Die Umsatzsteigerung resultiert wie in 2018 bereits erwartet, insbesondere aus dem sehr erfolgreichen Markteintritt in Israel sowie dem sehr erfreulich laufenden Nachrüstgeschäft in Großbritannien?, heißt es zur Begründung. Auf EBITDA-Basis konnte man das operative Ergebnis um 6,3 Millionen Euro auf ein Plus von 0,2 Millionen Euro verbessern. Vor Zinsen und Steuern sinkt der Verlust von 8,5 Millionen Euro auf 0,6 Millionen Euro.....

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=143701  

23.06.20 14:54

54 Postings, 248 Tage Blitzmerker224. Juni 14.00Uhr Webpräsentation

https://www.anmelden.org/bankm-baumot

Bin mal gespannt, ob es dann endlich Antworten auf Fragen zur BNox-Nachrüstung gibt, wie:

Welche Probleme gibt es bei der Serienfertigung ?
Wer stellt die Nachrüstsets her?
Warum ist die Lieferzeit so lang?
Warum  sind Nachrüstsets für Daimler nicht bestellbar?
Gibt es Geld aus dem 46Mio Top für die Entwicklung weiterer ABEs?
Entwickelt man überhaupt noch weitere ABEs ?
etc. ....
 

24.06.20 13:36

44 Postings, 682 Tage Attila1982Mal sehen was sie da erzählen

Bin gespannt....  

24.06.20 14:02

44 Postings, 682 Tage Attila1982So läuft....

Chef´s legen los :-)  

25.06.20 11:26

54 Postings, 248 Tage Blitzmerker2Neuigkeiten bei der Webpräsentation ?

Ich konnte leider nicht teilnehmen.
Umsatzrlöse auf 15 Mio erhöht ist doch schon mal gut, auch wenn das gesteckte Ziel nicht erreicht wurde.

Gab es auch neue Infos zur BNox Nachrüstung ?  

28.06.20 10:56

898 Postings, 905 Tage JuPePoDie Nachfrage wäre da...

das ist nicht das Problem. Die Auftragsbücher der Werkstätten für Nachrüstsätze sind dem Vernehmen nach voll.   Der Knackpunkt, der gegen signifikante Umsätze  spricht, ist, dass die Hersteller (Baumot und Konsorten) die Nachfrage nur mittelfristig befriedigen können, weil sie eben nicht auf Lager produzieren, sondern auf Abruf. Da sind lange Wartezeiten (bis 15 Wochen wie berichtet wurde) vorprogrammiert. Zumal die Zulieferbetriebe coronabedingt zusätzlich limitiert sind.  Das heißt  für Baumot und andere, dass  große Gewinne mit Nachrüstsätzen wohl nicht zu erwarten sind. Dazu fehlt es einfach am Massenumsatz.        

30.06.20 14:46

898 Postings, 905 Tage JuPePoDas übliche Spielchen...

SMC Research benennt in der heutigen Studie zu Baumot ein neues Kursziel von 2,80 ?, lässt aber wie üblich schlauerweise  offen, in welchem Zeitraum dieses Ziel erreichbar sein soll.
Theoretisch kann dies auch bis zum Sankt Nimmerleinstag dauern - also bis zu dem Tag, den es im Kalender nicht gibt.

Erstaunlich genug, dass sich ein Analyst in corona-unsicherer Zeit überhaupt noch traut, eine  Studie zu veröffentlichen (dem Honorar sei Dank ?). Man kann dies aber auch - so man will - als gutes Omen für Baumot sehen. Da scheint kursmäßig doch noch einiges drin zu sein.  

30.06.20 16:56

28 Postings, 950 Tage Mega49PKW Nachrüstung

Das wird nichts mehr mit der PKW Nachrüstung. Sogar die Grünen wie in Stuttgart klagen lieber gegen Fahrverbote als sich für die Nachrüstung einzusetzen.  

30.06.20 20:01

1409 Postings, 1081 Tage Kursverlauf_Es ist Realismus eingekehrt

Bei 22 Mio Aktien und einem Umsatz von 15Mio in 2020 und 22Mio in 2021 und Gewinn +-0
ist die Aktie mit 1 ? angemessen bewertet. Ein paar 1000 Nachrüstungen machen den Kohl auch nicht fett...
Am 30.06.2020 kann man ja mal einen Chart einblenden  
Angehängte Grafik:
baumot_300620.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
baumot_300620.png

01.07.20 09:15

898 Postings, 905 Tage JuPePoSeh´ich auch so...

Die 2,80 ? von SMC Research als Kursziel dürften völlig überzogen sein.  

01.07.20 12:16

13 Postings, 6048 Tage manni08ich nicht!

wenn keine  unvorhersehbaren Katastrophen eintreten,  dann ist 2.80 auf sicht von 2 jahren viel zu wenig.
das doppelte werden wir  bekommen. mark my words!  

01.07.20 13:55

898 Postings, 905 Tage JuPePoWerden w i r bekommen ?

W i r  wohl eher nicht. Du vielleicht schon. In Deinen Träumen. Aber Träume sind halt leider Schäume.  

01.07.20 14:33

13 Postings, 6048 Tage manni08schaumermal

kollektives träumen kann reich, glücklich u gesund machen u manchmal werden träume sogar zur realität u lieber freue ich mich auf 5.60 als angst vor 0.56 zu haben. denn: et kütt wie et kütt!  

01.07.20 14:49
1

778 Postings, 922 Tage guitarkingEt kütt wie et kütt,

ät hätt noch immer jot jejange , ansonsten wat fott es ist fott .  

01.07.20 15:06

898 Postings, 905 Tage JuPePoEin kurzer Hüpfer nach oben....

weil Baumot grade die ABE für die Daimler Sprinter erhalten hat.  War´s das dann schon wieder mit der Performence ? Oder versüßen sich ein paar Anleger ihre Träume mit Anschlusskäufen ?  

02.07.20 17:00

898 Postings, 905 Tage JuPePoDie Anschlusskäufe...

scheinen erfolgt zu sein. Nur Strohfeuer ? Oder Trendumkehr  ?  Wer es weiß, wird reich (vielleicht).  

02.07.20 19:56
1

13 Postings, 6048 Tage manni08kurs hochbeten

geht nicht?, egal, hier keimt hoffnung von anderer metaphysischer seite:

chartverlauf baumot  8.16 -  10.7.17 im gesamtchart mit 11.19 bis heute vergleichen. die bilder sind fast kongruent.  wenn der weitere verlauf ebenfalls praktisch synchron verläuft, dann, ja, sehen sie ja selbst.
schönes we  

Seite: Zurück 1 | ... | 744 | 745 |
| 747 | 748 | ... | 749  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben