Krieg in der Ukraine

Seite 1 von 807
neuester Beitrag: 06.12.22 18:17
eröffnet am: 11.03.22 21:45 von: LachenderHa. Anzahl Beiträge: 20166
neuester Beitrag: 06.12.22 18:17 von: Fishi Leser gesamt: 2266548
davon Heute: 6395
bewertet mit 40 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
805 | 806 | 807 | 807  Weiter  

11.03.22 21:45
40

4705 Postings, 361 Tage LachenderHansKrieg in der Ukraine

Hier geht es ausschließlich um den Krieg in der Ukraine. Corona, angebliche Biowaffen aus der Ukraine, Syrien, Irak etc. spielen hier keine Rolle.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
805 | 806 | 807 | 807  Weiter  
20140 Postings ausgeblendet.

06.12.22 09:48
1

5192 Postings, 1973 Tage Bullish_HopeBlackPope#

Entwicklung im Jahr 2021

..........................

Die Sterbe­fallzahlen für November und Dezember übertrafen während der vierten Coronawelle den Vergleichs­wert nochmals stärker: So starben im November 22 % und im Dezember 25 % mehr Menschen als im Mittel der vier Vorjahre.
https://www.destatis.de/DE/Themen/...ung/sterbefallzahlen.html#589314

 

06.12.22 10:25
2

3569 Postings, 7130 Tage SARASOTALöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.12.22 14:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Wortwahl/Inhalt

 

 

06.12.22 11:52
1

3169 Postings, 4255 Tage schakal1409Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.12.22 14:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

06.12.22 12:00

3169 Postings, 4255 Tage schakal1409Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.12.22 14:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

06.12.22 12:10
1

44821 Postings, 2927 Tage EtelsenPredator12:00

Kläffkläff


Nur mal so nebenbei, gell?  

06.12.22 12:16
3

26509 Postings, 7884 Tage Tony FordRussland wirft Ukraine „Nuklearterrorismus“ vor

Russland wirft Ukraine „Nuklearterrorismus“ vor

Quelle:
https://interaktiv.tagesspiegel.de/lab/...-in-der-ukraine/?from=embed


LoL, man bekommt ja noch nichtmal seine Flughäfen anständig gesichert. Wie will man da ein Atomkraftwerk zuverlässig sichern können?  

06.12.22 12:19

901 Postings, 200 Tage BichaelMurryLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.12.22 14:38
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Verbreitung von Desinformationen

 

 

06.12.22 12:27
2

901 Postings, 200 Tage BichaelMurryDie Frage die sich stellt ist

warum sie ihren ausgeprägten Russenhass nicht nutzen um sich als Söldner ein bisschen was dazuzuverdienen. Liegt eventuell daran dass sie tief in ihrem Inneren doch nicht so ganz davon überzeugt sind von dem was sie hier von sich geben.  

06.12.22 12:32
1

759 Postings, 756 Tage sg-1@BichaelMurry

Wer denn?  

06.12.22 12:38
2

3294 Postings, 8394 Tage PieterJa Marsmännchen,

Wer denn ?  

06.12.22 13:16
1

1188 Postings, 7771 Tage promLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.12.22 14:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

06.12.22 13:40

901 Postings, 200 Tage BichaelMurryprom: Was erklärt was?

Ich glaube eben nicht mehr an den Euro. Gelddrucken löst keine Probleme. Die Inflation kommt eben nicht aus Russland.  

06.12.22 13:48
4

735 Postings, 811 Tage SmeagulDie Frage, die sich stellt, ist,

warum sie ihren ausgeprägten Hass auf die Ukrainer, die USA und den Westen allgemein nicht dazu nutzen, um sich als Söldner für Russland was dazuzuverdienen, um dann heldenhaft im Schützengraben zu erfrieren.  

06.12.22 14:25
2

1188 Postings, 7771 Tage promIch seh das so

Wer sich mit "Gazprom" verzockt hat, ist u.U. sehr verbittert auf den Westen mit
seinen Sanktionen .
"ich habe erstmals keinen Euro mehr",
d.h. ich bin jetzt "blank!"  
Angehängte Grafik:
gazprom.png
gazprom.png

06.12.22 14:57

108308 Postings, 2511 Tage skaribuWie lange lässt die EU sich das noch gefallen?

06.12.22 15:01

11386 Postings, 7712 Tage der boardaufpassergibt es tatsächlich

kaum Meldungen über russische Verluste, dass man ja sowas wie das:

https://www.n-tv.de/politik/...?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE


...jetzt auf allen Sendern - und dazu fast ununterbrochen mit sowas Eindruck schinden will???

ist eher wieder so ein gestelltes Ding ... irgendwo ... wie sonst alles ...
:)))
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

06.12.22 15:06
2

1188 Postings, 7771 Tage prom14:04 Uhr Russland will Verhandlungen

erst nach Erreichen seiner Ziele

Das erklärt Präsidialamtssprecher Dmitri Peskow.
Auf die Frage, was geschehen müsse, damit es die Aussicht auf Verhandlungen geben könne, sagt er:

„Die Ziele der militärischen Sonderoperation müssen erreicht werden.
Russland muss und wird die Ziele, die es sich gesetzt hat, erreichen.“

https://www.welt.de/politik/ausland/...tadt-Slowjansk-im-Donbass.html  

06.12.22 15:14
4

735 Postings, 811 Tage SmeagulTja, was soll Peskow auch sagen?

Diese ganzen Diktaturen mit ihren Großen Führern, die hier so angehimmelt werden, kommen dann halt doch schnell an ihre Grenzen. Diese hier so bewunderten Chinesen haben sich mit ihrer Null-Covid-Politik völlig verrannt. Die ganze Welt lebt wieder praktisch normal vor sich hin, während die Chinesen eingesperrt werden, die Jugendarbeitslosigkeit explodiert, der Immobiliensektor (65 Mio. leerstehende Wohnungen - von den Chinesen als Geldanlage gebaut) steht vor der Implosion.
Aber es ist ja unser angeblich so dekadente Westen, der kurz vor dem Ende steht.  

06.12.22 15:25
1

5192 Postings, 1973 Tage Bullish_HopeRussische Waffenkonzerne trifft der Krieg ...

...........

Russische Waffenkonzerne trifft der Krieg auf andere Weise. Zwar haben sie Berichten zufolge wegen des Konflikts ihre Produktion hochgefahren. Allerdings haben sie laut Sipri enorme Schwierigkeiten, an Halbleiter zu kommen. Außerdem treffen die Finanzsanktionen, die der Westen im Zuge des russischen Einmarschs verhängte, die Unternehmen hart. So teilte der Konzern Almas-Antei mit, dass er keine Zahlungen für einige seiner Waffenexporte empfangen konnte.

..............

https://www.spiegel.de/ausland/...7-97f0-08ca9a82c7d5?xing_share=news  

06.12.22 15:34
2

5192 Postings, 1973 Tage Bullish_Hopeskaribu#

https://ypolitik.de/podcast/...mmigkeitsprinzip-in-der-eu-endlich-ab/

Orban rächt sich jetzt weil Ungarn Mittel vorenthalten /  gestrichen werden.
Zudem gehört dieses Einstimmigkeitsprinzip abgeschafft.  

06.12.22 15:42
2

5192 Postings, 1973 Tage Bullish_HopeRUSSLAND Braindrain an die Front: Wie die ......

Quelle: Capital.de

RUSSLAND Braindrain an die Front: Wie die Teilmobilisierung russischen Firmen schadet

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/...650.html?xing_share=news  

06.12.22 15:53
3

735 Postings, 811 Tage SmeagulMein alter Vorschlag!

Da man niemanden aus der EU ausschließen kann, treten alle "Gutwilligen" aus und gründen eine neue EU, ohne Einstimmigkeitsprinzip. Um jahrelange Neu-Verhandlungen auszuschließen, übernimmt man ansonsten die alten Regelungen.
Well done!  

06.12.22 16:41
1

8391 Postings, 1085 Tage qiwwiSchlage vor: Wer dreimal Veto einlegt, fliegt raus

Dieser ungarische Pferdehandel, der über 20 andere Staaten handlungsunfähig macht, muß mal ein Ende haben.
Jeder Staat würde dann mit seinem Vetorecht sehr viel vorsichtiger umgehen.

Was es bedeutet, "draußen" zu sein, können alle grade exemplarisch an UK besichtigen... den Briten geht der Allerwerteste auf Grundeis...  

06.12.22 17:53
1

26509 Postings, 7884 Tage Tony Ford15:06 de facto keine Verhandlungen ...

ein Beleg dafür, dass das russische Regime schlichtweg an Verhandlungen nicht interessiert ist.

Denn mit wem will man nach Erreichen seiner Ziele verhandeln, wenn es dann keine Ukraine mehr gibt und diese an Russland angegliedert wird?

Deshalb bin ich nach wie vor der festen Überzeugung, dass wir die Ukraine mit Waffen, etc. unterstützen müssen, damit größtmögliche Verluste auf russischer Seite erreicht werden kann, damit irgendwann ...

1. mit den steigenden, anhaltenden hohen Verlusten irgendwann der Russe die Nase voll hat und das Regime absetzt.

2. die Soldaten "ausgehen" und schlichtweg kaum noch einsatzfähige Soldaten rekrutierbar sind. Das dürfte Russland über Generationen hinweg schwächen und neue Angriffskriege später deutlich erschweren.


Meine Hoffnung besteht auf 1., dass der Russe schon bald das Regime absetzen und den Krieg beenden wird. Ich wäre nach wie vor für den Kompromiss, die Krim und evtl. Seperatistengebiete Russland zu überlassen und im Gegenzug den neutralen Status er Ukraine aufgeben bzw. eine NATO-Mitgliedschaft der Ukraine zulassen. Dann hätte Russland seine gesichtswahrende Lösung und der Ukraine würde der Weg gen Westen geebnet und man hätte ein hohes Maß an langfristiger Sicherheit gewonnen.  

06.12.22 18:17
1

678 Postings, 4731 Tage Fishida kann man nur drüber lachen

oder weinen, je nachdem

"Meine Hoffnung besteht auf 1., dass der Russe schon bald das Regime absetzen und den Krieg beenden wird. Ich wäre nach wie vor für den Kompromiss, die Krim und evtl. Seperatistengebiete Russland zu überlassen und im Gegenzug den neutralen Status er Ukraine aufgeben bzw. eine NATO-Mitgliedschaft der Ukraine zulassen. Dann hätte Russland seine gesichtswahrende Lösung und der Ukraine würde der Weg gen Westen geebnet und man hätte ein hohes Maß an langfristiger Sicherheit gewonnen. "

1. werden die Russen niemals solch einen Kompromiss eingehen ;-)
2. was kommt denn nach Putin? Vielleicht ein richtig radikaler Ultranationalist? So wie damals der Schirinoswski, der die BMW und Mercedes mit Panzern von den deutschen Autobahnen schieben oder mit dem Abwurf von Atombomben über dem Atlantik Großbritannien fluten wollte? .Dann gute Nacht Europa! Putin ist immerhin für viele Politiker im Ausland ein seriöser Staatsmann und das war er für viele deutsche Politiker früher auch.
3. Ukraine gen Westen orientieren? Was will der Westen denn mit der Ukraine?
Wollen die etwa zusammen mit den korrupten ukrainischen Politikern an die zweitgrößten Gasreserven Europas heran https://www.nzz.ch/meinung/...tzt-auf-riesigen-gasreserven-ld.1580844
und sich die unter den Nagel reißen?
Oder warum ist das Interesse an den Ukrainern so groß? Die osteuropäischen Staaten werden in der EU recht stiefmütterlich behandelt. Man könnte sogar sagen oftmals wie Dreck.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
805 | 806 | 807 | 807  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben