SMI 10'129 -0.9%  SPI 12'974 -1.0%  Dow 29'226 -1.5%  DAX 11'976 -1.7%  Euro 0.9574 0.8%  EStoxx50 3'279 -1.7%  Gold 1'660 0.0%  Bitcoin 18'975 -0.1%  Dollar 0.9766 0.0%  Öl 88.6 -0.8% 

Lynas die neue Chance

Seite 9 von 248
neuester Beitrag: 12.09.22 10:36
eröffnet am: 20.05.14 18:20 von: hammerbuy Anzahl Beiträge: 6194
neuester Beitrag: 12.09.22 10:36 von: aussy Leser gesamt: 1601771
davon Heute: 91
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 248  Weiter  

31.07.14 09:48
1

59475 Postings, 3049 Tage Lucky79Genau gesagt

um 8:40 MESZ haben
die den Bericht reingestellt.  

31.07.14 13:25

1796 Postings, 4275 Tage Gyzmo...

Kann mir einer was dazu sagen.
laut Kurs ist der Bericht ja eher miserabel!  

31.07.14 16:22
2

59475 Postings, 3049 Tage Lucky79würd ich nicht sagen

eigentlich steht ziemlich das drin
was man erwartet hat.
Der Kurs kackte deswegen so ab
(morgens bei LS -33%!!), weil die
Angst zum Verkaufen treibt!
Ich hab deswegen jetzt nicht die
Hosen voll!
 

31.07.14 18:30
1

3219 Postings, 6383 Tage Dahinterschauerbisherige Euphorie begründete sich

auf der Aussage, daß die Verkaufspreise die production cost abdecken werden. Das war sogar begründet, nur nicht für das abgelaufene Quartal, da man ja hier noch weit unter "name plate" arbeitete. Stellt man die "production cost" einem Umsatz von für Q3 erwarteten ca. 48 Mio US$ gegenüber ( 3x900 x 18,25 US$), so sieht das doch garnicht mehr sooo schlecht aus, wenn man die production cost bei 49,5 Mio A$ beläßt. Sie werden sich zwar einerseits durch höheren Chemikalieneinsatz durch höhere Produktionsmengen erhöhen, aber es werden auch viele Kosten für Nachbesserungsarbeiten und Zusatzkosten entfallen, sofern der Murks, den Lynas bisher verzapft hat, aufgehört hat. Verluste werden noch anfallen, die Zinsen wird man noch nicht verdienen können, und an eine Abschreibung muß man auch noch nicht unbedingt denken. Der cash-Bestand dürfte dann einige Quartale reichen.
Gewinne wird man wohl ins Jahr 2017 hinein verschieben müssen in der Hoffnung, daß sich endlich die Verkaufspreise fangen werden. 2016 wird es noch nichts werden, da dann bekanntlich eine hohe Darlehensrückzahlung ansteht. Die einzige Frage, die man sich stellen muß: Werden jetzt viele Investoren ob der nicht rosigen Zukunftsaussichten das Handtuch werfen und den Aktienkurs weiter unter Druck setzen?  

01.08.14 07:28

7835 Postings, 4486 Tage hammerbuybis heute abend abwarten !

wird nochmal kräftig fallen !

.. aber ab morgen schlag ich wieder zu

 

01.08.14 08:00

187 Postings, 3490 Tage Ankelhammerbuy

Morgen ist Samstag......  

01.08.14 08:22

7835 Postings, 4486 Tage hammerbuyja na und :-)

War noch im Halbschlaf  

01.08.14 09:49

59475 Postings, 3049 Tage Lucky79wird eh besser

sein mit dem Einsteigen
noch zu warten!
Ich glaub nach der Schockwelle,
geht es nochmal runter...
Könntest ja bei LS am Samstag kaufen!?  

01.08.14 21:15

7835 Postings, 4486 Tage hammerbuyso .. es beruhigt sich wieder

und ab MONATG :-) geht weiter --...
schönes WE  

04.08.14 09:36

59475 Postings, 3049 Tage Lucky79Wussten die das

den vorher nicht. Ist doch allgemein
bekannt dass die REE preise mehr sinken
als steigen!
Ein paar Oxide sind gestiegen, wenn auch nicht viel.
Bei Commerce Resources schnellte der Kurs
trotz schlechter REE Preise nach oben!? Warum???
Es kommt eben auf die Stimmung der Aktionäre
und auf die Informationspolitik drauf an.
Der eingeschlagene Weg stimmt, das wird sich
langfristig zeigen.
Don´t worry about.
 

04.08.14 13:34

59475 Postings, 3049 Tage Lucky79Es wird wohl

ein mühsamer, langer
und anstrengender Weg.  

04.08.14 14:18
1

1771 Postings, 5840 Tage dearMan kann Dinge auch schön reden

"Lynas konnte das vierte Quartal in Folge mit steigender Produktion und Absatz melden. Im zweiten Quartal wurden so 1.882 Tonnen produziert und damit 73% mehr als im vorangegangenen Quartal. Ausgeliefert wurden 1.630 Tonnen, was einen Anstieg von 117% im Vergleich zum ersten Quartal 2014 bedeutet."

Da schau hin; schon vier Mal hintereinander gesteigert und dann noch diese tollen prozentualen Steigerungsraten.

Wer sich bei dieser Verniedlichung von Flops nicht verarscht fühlt, der hat`s nicht besser verdient.

Angesagt war noch Anfang Mai bei Nennung der Aprilzahlen für Juni das Erreichen eines stabilen monatlichen Produktionsniveau von 900 Tonnen und vom Aprilwert ausgehend für Mai das Erreichen des bei ca. 750 Tonnen liegenden Breakeven. In der Summe durfte man als Externer bei Realisierung dieser Aussagen ein Produktionsniveau für Q2 von 2300/2400 Tonnen erwarten. Nach Bekanntgabe von 1882 Tonnen muss man sich mal vor Augen führen, was für ein Desaster sich bei denen in der Produktion der Monate Mai und Juni abgespielt haben muss. Selbst wenn man es nur geschafft hätte, die Aprilzahlen von 709 Tonnen fort zu schreiben, wäre man immerhin schon bei rund 2100 Tonnen gelandet.  

Befriedigende Erklärungen für das  Produktionschaos habe ich in der Q2- Berichterstattung keine gefunden. Die hatte man ja schon in einer Meldung vom 2. Juli versteckt und waren von daher denen wohl keine Bemerkung mehr wert. Als die Anfang Juni diese Noyrez-Pfeife abrupt geschasst hatten, hätten hier im Thread alle Alarmglocken klingeln müssen.  

04.08.14 18:54

7835 Postings, 4486 Tage hammerbuydu verwechselst

Produktion mit verkauf ...  

04.08.14 22:41

1771 Postings, 5840 Tage dearFalls du die #214 meinst

wüsste ich nicht, inwiefern da Produktion und Verkauf verwechselt sein sollte.  

05.08.14 17:24

59475 Postings, 3049 Tage Lucky79Ist doch egal,

eins steht fest, mit Gewinnen wird sich
Lynas in dem Umfeld (China usw.) schwer tun!
Haben ja schon zu sparen begonnen, z.B.
Firmenzentrale nach MY verlegt.
Die Produktion in der Anlage, kann schon gesteigert
werden bis x tonnen, aber kann man die dann auch
zufriedenstellend verkaufen?
Löhne sind zwar niedrig in MY, machen aber hier nicht
den Hauptanteil aus!  

06.08.14 16:11

59475 Postings, 3049 Tage Lucky79Heute ziemilch

flach der ganze Handel..
auf Tradegate gerade mal  157TSD Stück.
wo führt das hin?!  

12.08.14 16:26
1

59475 Postings, 3049 Tage Lucky79Lynas...

die grüne Insel in meinem Depot!
Hält sich gut heute :-)  

13.08.14 17:21
1

59475 Postings, 3049 Tage Lucky79Ist es nicht schön

dem Kurs zuzuschauen :-)

Sagt mal, bin ich hier in der Lynas-
Selbsthilfegruppe alleine?  

13.08.14 17:56

7835 Postings, 4486 Tage hammerbuyne .. es gibt

nur nix zu Berichten :-)  

13.08.14 20:36

187 Postings, 3490 Tage Ankelhammerbuy

Hast du schon wieder eingekauft ??
oder wartest du noch auf 0,097 ??  

14.08.14 18:16

4849 Postings, 3256 Tage Nesewarum steht die Aktie wieder bei 0,11 Euro??

Da gibts doch nix zu holen bei Lynas. Sollte schon wieder bei 0,09 Euro stehen. Gibts News??  

14.08.14 19:15

107 Postings, 2999 Tage oktopusLynas

war schon totgesagt. Aber: Von einigen Analysten Totgesagte leben länger. Warum sollte die Firma nach ihrem Wechsel nach My nicht eine neue Chance bekommen? Die Produktionsraten werden höher, geringere Arbeits- und Lagerungskosten, Japan als neuer Kreditgeber gegen die chinesische Konkurrenz.
Die Seltenen Erden kommen wieder. Eine einmaligige Chance zum Einstieg ist der Chartverlauf. Das globale Minimum liegt bei ca. 0.09. Danach kann es global gesehen, natürlich mit Schwankungen, an sich momentan, d.h. mindestens bis zu den nächsten Quartalszahlen, nur noch aufwärts gehen. (Globalkonvexes Minimum bei 0.09, danach Aufwärtstrend!) Die Aktie ist derzeit verdammt billig zu haben.  

14.08.14 23:59

107 Postings, 2999 Tage oktopusMit

globalkonvexem Minimum (ein Begriff aus der konvexen Optimierung) ist gemeint, dass die Sinkgeschwindigkeit des Kurses vorher immer mehr abnahm, bis sie im Minimalpunt (in diesem Fall bei dem Wert von ca. 0.09) zum Stillstand, d.h. bei Null, angekommen ist. In diesem Punkt besteht eine horizontale Tangente an die Chartkurve bzw. eine horizontale Trendlinie.
Die Trendlinie ninmmt danach wieder eine postive Steigung an.
Das liegt daran, dass der Kurs relativ gesehen nahe dem Nullpunkt angekommen ist und die Mehrzahl der Anleger etwa bei einem Wert von unter 10 Cent keinen Sinn darin sieht, so billig zu verkaufen, sondern erst einmal abwartet. Es kann ab da eigentlich, wenn, wie hier, begründete Besserungsaussichten bestehen, wie etwa wie hier, durch den Umzug nach My und die damit verbundene Umstrukturierung, mittelfristig zunächst nur aufwärtsgehen.
Ist also alles eine Frage der Charttechnik und natürlich der relativen Besserungsaussichten (z.B. in Bezug auf Steigerung der Produktion).  

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 248  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben