TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 713
neuester Beitrag: 08.12.22 22:01
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 17801
neuester Beitrag: 08.12.22 22:01 von: qmingo Leser gesamt: 3975100
davon Heute: 475
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
711 | 712 | 713 | 713  Weiter  

23.11.06 19:09
47

11749 Postings, 6904 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
711 | 712 | 713 | 713  Weiter  
17775 Postings ausgeblendet.

06.12.22 11:01

1354 Postings, 1407 Tage qmingoaber bleib ruhig an der Seitenlinie und

schau zu, wie der Kurs in 2023 ohne dich Richtung Norden fahren wird.
In 6 Monaten wirst du dich ärgern, wenn du wegern deiner Almann -Angst viel Rendite liegen gelassen hast, bei so einer einmaligen Turnaroundchange nach Corona, Krieg, Inflation!
Es kann nur aufwärts gehen, wenn auch aktuell noch einige Störfeuer flackern, werden die irgendwann auch gelöscht!  

06.12.22 11:06

1354 Postings, 1407 Tage qmingoTui wieder mit Kreuzfahrt in Asien - Mein Schiff5

Urlaubsstimmung am Strand (Symbolbild).

HAMBURG/SINGAPUR (dpa-AFX) - Nach dreijähriger coronabedingter Pause nimmt Tui Cruises als eine der ersten Kreuzfahrtreedereien wieder Kurs auf Asien. Am Dienstag erreichte "Mein Schiff 5" den Heimathafen Singapur, wie das Unternehmen mitteilte. Am Mittwoch starte die erste vierzehntägige Reise. Die Asien-Saison des Schiffes ende am 10. Mai nächsten Jahres.

"Nach einer guten Sommersaison in Europa kehren wir mit dem Neustart in Asien auch bei den Winterfahrtgebieten zur Normalität zurück", erklärte die Vorsitzende der Geschäftsführung von Tui Cruises, Wybcke Meier. "Viele Deutsche zieht es im Winter in die Wärme. Daher freuen wir uns, dass wir neben klassischen Sonnenzielen wie den Kanaren, Dubai oder Karibik nun auch wieder Kreuzfahrten nach Fernost anbieten können."/wsz/DP/jha  

06.12.22 11:29

1354 Postings, 1407 Tage qmingowenn das so weiter geht mit den

relevanten Rohstoffpreisen:
WTI Öl
     76,29     -0,64    -0,83%          §
Brent Öl
     82,06     -0,62    -0,75%
Erdgas§
     5,493    -0,084    -1,51%§
werden "Reisen" v.a. auch die Flugpreise bald wieder deutlich billiger und das wird einen neuen Nachfrageboom erzeugen.
Viele haben einen extremen Nachholebedarf nach Corona und !!!!
von Regenbogen-Schland sie Schnauze vollen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich nicht, aber ich reise trotzdem gern, Nachweihnacht und Silvester nach Abu Dhabi steht an...  

06.12.22 11:38

25 Postings, 3 Tage GoetterdaemmerungLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.12.22 09:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

06.12.22 11:44
1

400 Postings, 6180 Tage BrotkorbDas heißt

Zur Übung:  
Angehängte Grafik:
c038gluweaiwbvh.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
c038gluweaiwbvh.jpg

06.12.22 12:26
3

25 Postings, 3 Tage GoetterdaemmerungLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.12.22 09:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

06.12.22 15:25
1

1354 Postings, 1407 Tage qmingoerstaunlich stabil der Kurs die

letzten Tage, immer um 1,70€!
Fazit: was nicht mehr fallen will, wird steigen...logo

Alles unter 3 Euro ist für so einen "systemrelevanten Weltladen" ohnehin ein Witz, allein schon von der Bewertungsseite her, z.B. sind die ähnlich hoch bewertet wie eine stark defizitäre NEL (H2) mit 500 Mitarbeitern, die frühestens ab 2023 Gewinne machen werden, wenn überhaupt.
Mein persönliches KZ:
2023: 3,50€
2024: 5€ + x

Worstzenario (wenn alles negative noch mal zusammen kommt) und bei stark fallendem Dax und Weltwirtschaft mit Rezi (was ich derzeit nicht sehe): min. 1,20€!
Fazit:
C/R/V = 2-3 zu 1  

07.12.22 17:03

134 Postings, 4742 Tage DruidenarschMein persönliches KZ:

2023: 2,40 € ---> 50% +
2024: 4 € + x  :-)

wahrscheinlich testen wir noch (mal) die 1,60 - 1,54 bis Ende des Jahres,
im Sog des Dow......selbst wenn die Fed nur 0,5 Punkte erhöht,
würde ich mich drauf verlassen,
dass es weiter nur nach oben schießt.....  

07.12.22 19:13

28 Postings, 176 Tage Barut1die FED ...

ist heute nicht das Problem, mehr jedoch die pessimistischen Aussichten der amerikanischen Analysten über die gesamte Reisebranche. Da ging heute alles runter und wird morgen nicht gleich wieder hoch gehn. Kommt nicht gut gerade vor den Zahlen nächster Woche. Selbst wenn die ganz gut ausfallen werden, werden die recht schnell verpuffen und im Sog mit nach unten gezogen. Ist schwer sich davon zu lösen. Gute 10% nach unten sind bei der TUI noch drin. Ist so... Leider.  

07.12.22 19:29

20 Postings, 2 Tage VorsichtBetrugLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.12.22 07:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID - nachfolge ID

 

 

08.12.22 10:39

1354 Postings, 1407 Tage qmingoBarut 1, eine

probate Meinung, aber noch mal unter 1,60 Euro glaube ich eher nicht!

Die Firma bzw. Aktie gibt es doch schon fast geschenkt hier und die Chancen auf einen Ausbruch nach oben überwiegen deutlich das Risiko nach unten, zumal sich der Reisemarkt sowie die Fluglinien und Schifffahrt doch schon wieder anfangen, sich nachhaltig nach Corona und Energieschock zu erholen und die Rohstoffpreise wie Öl fallen doch schon deutlich!
Ein WTI und Brent stehen derzeit unter 80 USD und das ist gut für die Branche.
Die Zahlen werden es sicher zeigen und hoffe, der Markt honoriert das Auftreben!
Leider ist der US-Leitwert Carnival gestern etwas unter die Räder gekommen und steht nur noch bei 8,50, aber auch das ist chancenreich, das der sich bald erholen wird und das würde die TUI sicher auch mit in das Schlepptau nehmen, leider natürlich auch umgekehrt.
Mit 1,80 Euro nächste Woche nach den Zahlen wäre ich vorerst zu frieden.
We will see and time will tell,
Shorter und LV going in to the  hell!  

08.12.22 11:45

12294 Postings, 2107 Tage USBDriverReisen wird wegen CO2 limitiert

Nur nicht für Politiker und Stars. Die können jeden Tag mit dem Flugzeug zur Arbeit fliegen.

Irgendwelche Aktivisten werden sich auf den Rollfeldern festkleben. Dann heißt es, wir fliegen einen anderen Flughafen an und den Rest fahren sie mit Bus oder Bahn.
Die Bahne wird ja jetzt schon hochgejubelt als CO2 Wundermittel.

Außerdem braucht man für Reisen immer mehr Impfungen. Da lohnt sich der grüne Urlaub vor Ort. Das ist dann auch grün und nachhaltig.

Klingt jetzt doof, ist aber die aktuelle Presse, aktuelle Politik und aktuelle Aktivistenaktion.

Ich will hier gar nicht gegen TUI schreiben. Der Wert ist dort, wo er jetzt ist  fair, finde ich und bietet - wie beim Vorschreiber - eine höhere Chance auf steigende Kurse, als auf fallende Kurse.  

08.12.22 12:14

77 Postings, 345 Tage BaLuBaer1969Short sei 1,70

Bund wird sowieso für den knappen Euro wandeln. Konjunkturabsturz + Zinserhöhungen in Halbjahr1/2023 + grüne Wirtschaftsvernichtungspolitik geben dem Aktienkurs den Rest.

TUI hat gar nicht mal so viel verkehrt gemacht, aber Coronamaßnahmen und Wirtschaftssanktionen ( beides Maßnahmen der jeweiligen Bundesregierung ) haben ein einstmal florierendes Unternehmen nun mal mit einem Schuldenberg hinterlassen. Die alten Aktien sind im Grunde gar nichts mehr wert. Wenn der Kurs mal bei 50 cent ist und es einen Resplit bei gleichzeitiger Entschuldung gibt, kann das langfristig wieder was werden. Vorher sicher nicht.

Klappe zu, Affe tot. Amen.  

08.12.22 12:44

1354 Postings, 1407 Tage qmingoBalu, dafür einen Grünen Stern für

"witzig"!
Soviel Bullshit auf einen Haufen, das es schon wieder lustig ist, habe ich schon lange nicht mehr gelesen!
Resplit bei 50 Cent also, dann 1:10 und die Aktie steht dann bei 5 Euro *ROFL
Ich werf mich wett!
Das Einzige was von deinen Aussagen stimmt, das die Cormamaßnahmen shit waren, der Rest deiner Ansagen sind absoluter Bullshit!
We will see and time will tell,
Shorter und LV going in to the  hell!
 

08.12.22 12:46

1354 Postings, 1407 Tage qmingoPS vergess nächste Woche

nicht, deinen Short einzudecken, sonst wird es teuer für dich!  

08.12.22 12:51

1354 Postings, 1407 Tage qmingoBear, dein letzter Post hier zur TUI

im Februar 2022:
"War letztes Jahr mit TUI im Sommerurlaub316.02.22 11:52#15416  
und hat alles prima geklappt. Und dieses Jahr ist auch schon gebucht. Kann mich nicht beschweren, ist supi orgarnisiert. Denke, dass noch sehr viele dieses Jahr aus Corona-Panik-Deutschland " flüchten " werden...ist ja kaum noch zum Aushalten...."

Und jetzt 7 Monate später, ist alles schlecht(er) bei der TUI, nur weil du Short bist?
grins  

08.12.22 14:39
3

5588 Postings, 3445 Tage dlg.TUI

Ich lese hier immer wieder, dass die Zahlen gut werden bzw. positiv überraschen werden. Dann lasst uns doch mal vorher definieren, was wir dann am Tag der Zahlen für „gut“ oder vielleicht „weniger gut“ erachten. Das macht die Diskussionen am Mittwoch viel einfacher.

Erster Aspekt, aus dem letzten Q-Bericht: „Für das Geschäftsjahr 2022 erwarten wir weiterhin ein signifikant positives bereinigtes EBIT.“ Auf S. 5 des Quartalberichts steht, dass in den ersten neun Monaten ein bereinigtes EBIT von -631 Mio erwirtschaftet wurde. Meine persönliche Definition von „signifikant positiv“ bei einem Unternehmen, das einen zweistelligen Mrd.-Betrag an Umsatz erwirtschaftet, wäre für mich zumindest etwas, das nördlich der 300 Mio Euro liegt. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass für das letzte Quartal ein bereinigtes EBIT von mindestens einer Milliarde Euro berichtet werden muss, damit die von TUI getroffene Guidance eintritt. Das wäre dann mE kein Untertreffen- aber auch kein Übertreffen der Guidance und müsste schon eingepreist sein.

Zweiter Aspekt: Aufgelaufener Jahresverlust in den ersten neun Monaten lag bei 1,039 Mio Euro und der Konsensus für das gerade abgelaufene Jahr liegt bei -198 Mio Euro. Ergo erwartet der Markt ca. 840 Mio Euro an Nettogewinn im vierten Quartal. Da ich nicht weiß, ob in den Konsensuszahlen irgendwelche Adjustierungen drin sind, ist die Aussage hier vllt etwas verzerrt.

Dritter Aspekt: der Markt lechzt sicherlich nach einer Aussage/Guidance TUIs für das gerade angelaufene Gesamtjahr. Vor einem Jahr hieß es „Angesichts der unsicheren Rahmenbedingungen ist der Vorstand der Überzeugung, dass es nicht angebracht wäre, zum jetzigen Zeitpunkt eine konkrete Prognose für das neue Geschäftsjahr 2022 abzugeben.“

Später kam man dann mit dem „signifikant positives bereinigtes EBIT“ – und wenn man das in einem Jahr geschafft hat, das noch durch Corona beeinflusst war, dann sollte man das eigentlich im jetzigen corona-freien Jahr erst recht schaffen. Ich vermute, dass man nicht spezifischer wird in diesen unsicheren Zeiten und dass man als neuer CEO Gewinnwarnungen im nächsten Jahr verhindern will.


Zusammengefasst: meine Erwartung bzw. die des Marktes (meiner Interpretation nach) für TUIs viertes Quartal liegt also bei:
- 1 Mrd. bereinigtes EBIT
- ca. 0,8 Mrd. Nettogewinn
- Erneute Guidance für das laufende Jahr von „signifikant positives bereinigtes EBIT“

Alles darüber (zB 1,1 Mrd. EBIT / 0,9 Mrd. netto) wäre für mich ein Ergebnis, das dem Kurs helfen sollte, alles unter 0,9/0,7 Mrd. sehe ich als kursbelastend. Was ist Eure Erwartung und wie definiert Ihr die „guten Zahlen“, die Ihr erwartet?


Am Rande: wenn ich hier die 4 Euro Kursziele sehe: bitte nich vergessen, dass mit steigendem Aktienkurs die Wahrscheinlichkeit stark steigt, dass entweder der Bund wandelt oder TUI die nächste Bezugsrechtsemission startet (das letzte mal hat TUI ein Kurs von 2,85 Euro gereicht, um eine KE zu starten). Beides zusammen >1 Mrd. Aktien, die auf den Markt kommen können (davon 620 Mio neue Aktien).  

08.12.22 15:19

1354 Postings, 1407 Tage qmingoDLG super zusammengefasst, die

Zahlen sind das Eine, wie der markt die interpretiert das Andere und oft passt das Gegenteil und hängt von der allgem. Stimmung ab.

Bei TUI sollte jedes eventuelle negative Momentum eingepreist sein und daher kann es eigentlich nur positiv interpretiert werden.

we will see!  

08.12.22 15:20
2

5588 Postings, 3445 Tage dlg.Ergänzung

Ich überlege übrigens, mir vor den Zahlen noch eine Position zuzulegen - wer mich mit Argumenten dabei unterstützen will, nur zu :-)  

08.12.22 15:53
2

1354 Postings, 1407 Tage qmingo50:50 DLG für Mi

v.a. kurzfristig und wie gesagt viel wird davon abhängen, auf welchem Fuss die großen erwischt werden.
Ich bin positiv auch kurzfristig, sollte es schief gehen nächsten Mittwoch, ist zum. mittelfristig ein Einstiegskurs um die 1,70 Euro auch kein Fehler, da die Großinvestoren ihre 2,50 Euro auf jeden Fall wieder sehen wollen.  

08.12.22 17:08
1

5 Postings, 1 Tag HansiHinterseherWer shorte bei solchen Kursen?

Da muss jemand zu viel Geld haben. Ich habe hier zu 2,70 gekauft und werde dann eben 1-2 Jahre warten bis ich wieder im Gewinn stehe. Corona ist vorbei ... geflogen und Urlaub gemacht wird immer.  

08.12.22 21:27
1

1354 Postings, 1407 Tage qmingoHansi, es gibt immer Verrückte die

nicht in der Lage sind, die Faktenund die Chancen  zu erkennen! Aber ich gebe dir Recht, wenn einen Ausgebombten Wert mit 84 Prozent Verlust hortet, denn nun nach Corona wieder an fahrt aufnimmt, der muss zu viel Geld haben oder sich hassen, der Typ Massuchist eben!  

08.12.22 21:55

1354 Postings, 1407 Tage qmingogebucht, TUI natürlich

 

08.12.22 21:59

1354 Postings, 1407 Tage qmingohier

Le Méridien Abu Dhabi
Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate
26.12.2022 - 04.01.2023
8.568,00 EUR
200 € mit Guthabenkarte gesichert 2140 CHECK24 Punkte vorgemerkt
Pauschalreise  
Angehängte Grafik:
bildschirm__foto_2022-12-08_um_21.png (verkleinert auf 18%) vergrößern
bildschirm__foto_2022-12-08_um_21.png

08.12.22 22:01

1354 Postings, 1407 Tage qmingokostet jetzt 13.900 Euro,

d.h. satte Gewinne für die Veranstalter  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
711 | 712 | 713 | 713  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben