SMI 11'171 0.4%  SPI 14'443 0.4%  Dow 33'980 -0.5%  DAX 13'718 0.7%  Euro 0.9695 0.1%  EStoxx50 3'767 0.3%  Gold 1'770 0.5%  Bitcoin 22'385 0.9%  Dollar 0.9525 0.1%  Öl 94.9 2.0% 

Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Seite 595 von 656
neuester Beitrag: 18.08.22 15:08
eröffnet am: 06.06.21 21:15 von: pfaelzer777 Anzahl Beiträge: 16386
neuester Beitrag: 18.08.22 15:08 von: Balkonien Leser gesamt: 2376759
davon Heute: 4719
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 593 | 594 |
| 596 | 597 | ... | 656  Weiter  

01.07.22 18:46
1

3654 Postings, 1211 Tage HurtKäpt'n Pit

Du alter Rumtreiber ;))
Bei Bareröffnung bin ich natürlich dabei und nehme mal zum Anfang ein zünftiges Weißbier.
Erst mal Durst löschen.

Hoffe es geht dir gut, der Rasen ist geschnitten und du hattest nicht so viel Regen wie wir hier im Süden vom Freistaat.  

01.07.22 21:17
5

1505 Postings, 2589 Tage ZamboStatus

Noch sind wir in Schweden am Vätternsee. Morgen geht es weiter nach Stockholm.

Halbjahresbilanz meines Depots: 1% im Minus seit Jahresanfang, etwa 10% Cash und alle Invests sind sehr aussichtsreich. Das sind About You, Amazon, Berkshire H, DBK, Flex, Grand City, Hochtief, MPC Container, OHB, Rio Tinto, Siemens AG, Siltronic und ein Immo Fond.

Nun ja, die aktuellen Buchwerte alleine sehen auch bei mir düster aus: heute minus 10%.

@Hurt, nach meinem Wissen hat Flex so ziemlich alle Schiffe gut und langfristig verchartert.  Deshalb ist Putins Übernahme der LNG Produktion aus dem Joint Venture, was 4% der weltweiten Produktion sein soll, ohne Auswirkung auf das (momentane) Geschäft von Flex.

Etwas Sorge macht mir dagegen MPC Container Shipping. Die Reederei hat ziemich alte Schiffe, viele sind über 20 Jahre alt. Okay,  die Flotte ist 98% verchartert. Aber werden die alten Kähne wettbewerbsfähig für Anschlusschartern sein? Die Umweltauflagen sind hoch, und Schiffe die noch mit Schweröl  ihre Maschinen antreiben, dürfen schon heute nicht mehr in jeden Hafen rein.  
Angehängte Grafik:
20220701_204730.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
20220701_204730.jpg

01.07.22 22:47
1

81 Postings, 439 Tage hydrantGlückwunsch Zambo der Alte

In Anerkennung seiner Verdienste bei diesem Tippspiel ernenne ich Zambo, Zambo der Alte, offiziell zum neuen Vizeadmiral.  

01.07.22 23:09

5705 Postings, 1252 Tage GrandlandGuten Aben - verschiedenes.

Guten Abend allerseits. Bin zurück vom Vielflieger Ausflug.

Zambo: Schönes Bild. Wie gefällt dir der lange Tag im Norden?

MBC Container habe ich auch verfolgt, allerdings sehe ich zusammen mit Hapag Loyd auch einen glidepath nach unten. Daher momentan kein Invest.

Flex LNG bin ich dagegen bereit weiter zu investieren. Deren Schiffe sind ziemlich neu! Da Hurt gefühlt zu früh zu besorgt wegen der Russen. Weil Flex LNG auch schon Ausflüge nach Süden machte hatte ich ein Körbchen bei 24,0 aufgestellt. Das war klar zu agressiv. Heute war so bei 24,70 ein Tiefpunkt.

Jetzt lassen wir die Amis mal ihre Unabhängigkeit feiern!

Montag Aufwärts? nicht viel aber doch so unter uns?  

02.07.22 08:49
1

3884 Postings, 5592 Tage herrmannbMontag

nach der Häppchen Theorie (CT !!) müßte es am Montag bißchen rauf gehen, um dann daraufhin wieder  . . . , neee, keine Schwarzseherei.

Zambo : Alter Schwede
mit dem WoMo am See, das sieht natürlich gut aus. Wetter eher kühl, windig (?) und Wolken, aber trotzdem Sonne, eigentlich genau das, was mir am besten passt. Hier in der Rheinebene ist das warmfeuchte Klima in den Sommermonaten nur für Eingeborene zu ertragen, und das bin ich nicht.
Dazu direkt am Wasser, keine lästigen sonstigen Touristen zu sehen, gut ausgesucht. Kann man da auch Holzfeuer machen ? ist für mich immer wichtig, wenn ich draußen unterwegs bin.  

02.07.22 09:44
1

1505 Postings, 2589 Tage Zambo@HerrmannB

Ich bin hier auf einem Campingplatz und umgeben von vielen Touristen, meist Einheimischen. Die letzten Tage war es warm wie am Mittelmeer aber angenehm. Heute Nacht gab es Regen und das Thermometer fiel auf 18 Grad. Die Luft ist frisch, Ich mag das. Holzfeuer? Einen Holzkohlegrill darf man wohl anzünden aber beim offenen Holzfeuer gibts wahrscheinlich Ärger.  

02.07.22 09:59
1

3654 Postings, 1211 Tage HurtZambo

Schönes stimmungsvolles Bild!

Danke für den Hinweis auf die Flotte von MPC. Toll das wir hier so unterschiedliche Menschen haben, die sich auf ihren Gebiet sehr gut auskennen.
Auf so etwas habe ich natürlich nicht geachtet und werde mir mein Invest nochmal gründlich anschauen.

Jetzt genieße aber deine Zeit im hohen Norden, dass du uns gut erholt wieder nach Hause kommst.  

02.07.22 10:01

527 Postings, 70 Tage newson#14855

Kann man da auch Holzfeuer machen ? ist für mich immer wichtig, wenn ich draußen unterwegs bin.

Unglaublich solche Texte :
Überall absolute Trockenheit, Waldbrände und höchste Gefahr und wie d**** muss man sein um dann so etwas zu schreiben ?

Sind Daimler Aktionäre echt so ?  

02.07.22 10:02

527 Postings, 70 Tage newsonsorry, Mercedes Aktionäre

war gemeint  

02.07.22 10:18
3

3654 Postings, 1211 Tage HurtDKB - Div. aus Norwegen

Ich hatte gestern ja meine erste Div. von MPC auf dem Konto.

Und siehe da, bei der DKB wurde alles so gemanaget, dass keine Quellensteuer in Norwegen bezahlt wurde, so dass ich rein die DE-Quellensteuer entrichten musste.

Auch wenn jede Order Geld kostet, aber dieses Service ist es mir wert und selbst der Umrechnungskurs NOK / € war fair gehandelt.

 
Angehängte Grafik:
div.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
div.png

02.07.22 10:32
3

290 Postings, 549 Tage G559Kassensturz

Ich war lange offline hier. Das liegt daran, dass es momentan nix Neues gibt. Ich bin ja voll investiert und sitze mal wieder alles aus. Mometan habe ich (gerechnet auf den Jahresanfang) einen Buchverlust von so 8% (ohne Dividende). Ich suche momentan nach günstigen CH-Aktien, habe aber noch nix Überzeugendes gefunden. SGS und Swiss Re habe ich im Auge, die sind mir aber noch zu teuer. Sulzer ist günstig, aber da ist ein Oligarch drin. Bleibt noch Rieter, aber auch da ist ein grosses Risiko drin (wobei no risk no fun???). Ich warte mal ab. Euch allen ein schönes Wochenende!  

02.07.22 10:52
1

679 Postings, 498 Tage Xaddherrmannb

Wenn du in Schweden bist, installiere dir am besten die App "Brandrisk Ute". Da wird dir angezeigt wo Feuer erlaubt oder behördlich verboten ist.

Ansonsten ist vielleicht folgende Internetseite Interessant. Da geht es um die skandinavischen Länder für Urlauber auf was zu achten ist.
https://skandinavien.eu/reportagen/schweden/das-jedermannsrecht.html  

02.07.22 11:11
4

3884 Postings, 5592 Tage herrmannbNewson : guter erster Kommentar

ich habe schon zu Zeiten, wo Du noch in die Windel gesch . .  hast, bei den Pfadfindern gelernt, wie, wo, und unter welchen Wetterbedingungen se ratsam ist, draußen Feuer zu machen. Danach dann Hunderte Male beim (Wild-) Camping gemacht, in Kaminen in Hütten, in 200 Jahre alten Kachelöfen eines Bauernhauses im Bregenzer Wald, auf Campingplatz am Lago Maggiore (da war das offiziell erlaubt, ohne reglementierte Feuerstelle, einfach so am Seerand), am Doux / Oignon in Burgund, am Esteron in den Alpes Maritimes, am Allier in den Cevennen,  . . .

Und Du ? Grillmeister am Holzkohlengrill im Garten des Einfamilienhauses, mit 2 cm akkurat gemähtem Rasen ?

In der Öffentlichkeit des Netzes braucht man manchmal nur nach der Uhrzeit fragen, und schon kommt einer an, der was zu meckern hat.  

02.07.22 11:44
2

1303 Postings, 251 Tage Arme_Diva

ist nicht so dort.
z.B in Norwegen kann man Tage unterwegs sein , ohne jemand zu treffen.
Das liegt an unserer Überbevölkerung.
Jedenfalls, wenn du dort  angelst, kommt nicht gleich einer hinter einem
Baum hervor, und fragt, ob du nen angelschein hast.

Das ist in den USA noch viel extremer, weil einfach leerer.
Und je weniger Menschen /km2 sich in einem Land befinden,
umso weniger Vorschriften braucht man. Nur Enge schafft Konflikte
Noch einsamer geht nur noch Rußland. Deswegen verstehe ich diesen
Putin 3x nicht. Das scheint mir aber nur ein Vasall von China zu sein.
Der soll aber bloß aufpassen,  Sibirien wollte China schon immer haben.

Es hatte ja schon vor Urzeiten jemand gemeint:
Das deutsche Volk ist ein Volk ohne Raum, in diesem Punkt hatte er Recht.  

02.07.22 12:24

3884 Postings, 5592 Tage herrmannbVolk ohne Raum

ouh, ouh, ouh, mach Dich nicht unbeliebt, so was ist doch verboten :o). Wenn ich mir ansehe, was die Deutschen so verzapfen, besonders jetzt wieder, dann ist es vielleicht ganz gut, nicht all zu viel Raum zu haben.
Es sei denn, mit dem Erhalt des "fehlenden Raumes" in der Größenordnung von z. B. Sibirien, kämen auch die dazugehörigen großen Charaktereigenschaften, gut möglich.
Sibirien wird ja von Rußland sowieso eher stiefmütterlich behandelt, nur als Verbannungsort und Rohstoffquelle benutzt, von den Zaren, auch Katharina II. mangels Widerstand einkassiert worden ist, so wie heute die Ukraine. Während de dortigen Völker Burjaten Jakuten etc. heute so arm sind, dass die aktuell als Berufssoldaten der russischen Armee in den T-74 verbrennen.
Also Sibirien wäre eventuell als Entwicklungszone mit deutscher Beteiligung, ohne die russische Fuchtel, ganz gut aufgehoben.

P.S. bevor mich jetzt wieder einer rügt, das war nur zu 1 % ernst gemeint. 1 % wäre zu viel ? Nö.  

02.07.22 15:04
1

329 Postings, 1857 Tage honzi..hinter den Kulissen von DB..

..aus den NDS, (als kritisches Medium bezeichnet)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=85425  

02.07.22 16:15
1

5516 Postings, 1594 Tage Pit007MBG @Hurt: der Rumtreiber ist

ja wohl unser Zambo! Viel Spaß in Schweden! Es gibt dort herrliche Landschaften. In den guten alten Zeiten war ich zur Wintererprobung mit den Kollegen von Daimler einige Male dort. Am Wochenende und in der Freizeit konnte ich mit dem Mietwagen auf Erkundungstour gehen.
Geregnet hat es bei uns auch @Hurt, aber eigentlich zu wenig. Auch heute lassen wir das Rasenmähen noch sein - wieder zu heiß mittlerweile ;)
Euch allen ein schönes Wochenende!  

02.07.22 16:26
8

5602 Postings, 1709 Tage Commander1Servus @Käpt'n Pit

Meine Buchverluste ca. 35 %, Dividende nicht mit eingerechnet.

Aber weißt Du, die Bundesregierung, bzw. unsere Wirtschaftsbosse brauchen jetzt überhaupt nicht jammern, wie schlimm doch alles ist.

Unsere Energieversorgung haben sie an die Russen delegiert, unsere Sicherheit den USA anvertraut, und unser Wachstum den Chinesen.  

02.07.22 20:14
3

5516 Postings, 1594 Tage Pit007MBG CAP sehr gut beschrieben!

So ist es! Unseren angeblichen Technologievorsprung haben wir zum Teil auch schon verramscht. Da D ein Geberland sein muss, bin ich gespannt wie schnell wir auf Ramsch-Niveau fallen werden.
Mann Mann Mann! Aber CAP wir haben gekämpft und alles gegeben ;)  

02.07.22 21:24

4074 Postings, 4577 Tage ZeitungsleserIch will nur einem Konzern beim Sterben zugucken.

02.07.22 22:42

4 Postings, 483 Tage BlueMoonsZeitungsleser

Dieser wäre ?  

03.07.22 09:04
1

3681 Postings, 4250 Tage TheodorSGuten Morgen

hermannb "Hier in der Rheinebene ist das warmfeuchte Klima in den Sommermonaten nur für Eingeborene zu ertragen, und das bin ich nicht."

Ich liebe dieses Wetter hier in der Rheinebene. Gut ich bin Eingeborener und hab schon vor mehr als 50 Jahren ab Anfang März oben ohne in den Weinbergen geschwitzt......, damals war so gut wie alles noch Handarbeit....

zur Info: Buchverlust seit Anfang d.J. : 16 % kann grad noch damit leben, aber ärgern tuts schon manchmal a bisserl:-))

Ich denke, jetzt wirds langsam besser, schreiber hat ja angekündigt, die Brechstange rauszuholen und ich werd wohl das auch tun, zumindest bei Deutz.  

03.07.22 09:57

3681 Postings, 4250 Tage TheodorSZoom

grad per zufall entdeckt:
https://www.ariva.de/...ications_a-aktie/chart?t=all&boerse_id=40

die sind jetzt wieder auf dem niveau von juli 2019.....

frage ans forum: kann man sowas kaufen????

Also ich  würde mal grob mit ja antworten, da ja die pandemie nie enden wird, oder von ner neuen abgelöst wird:-))  

03.07.22 10:38
2

5516 Postings, 1594 Tage Pit007MBG @TheodorS

ZoomCommunicationVideo. Ich weiß ja nicht! Was mich etwas erstaunt hat, ist wie schnell sich "Teams" von MS verbreitet und etabliert hat und das Ding tut seinen Dienst recht stabil, gut und nutzerfreundlich.
Zu Deutz. Etwas Cash habe ich ja noch und dort war ich ja schon mal investiert. Spezialmotoren wirst Du für Spezialmaschinen immer und zukünftig (nach 2035) wohl noch mehr brauchen. Ich schaue mir die nächste Woche mal an.
Schönen Sonntag euch!  

03.07.22 10:43
1

3884 Postings, 5592 Tage herrmannbTheo : Eingeborene der Rheinebene

nein, das bin ich nicht. Familie kommt von viel weiter nördlich und östlich, aber noch nicht Moskau :o). Die Alemannen der Gegend hier sind mir bis zu einem gewissen Punkt auch immer etwas fremd geblieben. Dialekt zu sprechen habe ich  nie angefangen, wiewohl Sprachmelodie und Satzbetonung mich schon als Badener klassifizieren würden. Ich höre so was auch sofort, wenn irgendwo einer die Sprechweise der Leute hier hat (nicht Dialekt), und sei es am Nordpol.

Insofern kenne ich meine "Brigande", neben "Gelbfüßler" der Spitzname der Eingeborenen :o) hier, in und auswendig. Sogar die Pfälzer sind mir viel ähnlicher wie die Brigande :o). Vermutlich sind die Brigande und Gelbfüßler irgendwann von der Beteigeuze mit dem Raumkreuzer gekommen, weil so besonders alemannisch sind die auch nicht, ist so eine mäßig geglückte Mischung.
Zudem sind in der Stadt sehr viele aus anderen Gegenden Deutschlands, wie viel das sind, fällt mir erst jetzt so richtig auf. Nur die Intimfeinde der Gelbfüßler, die Schwaben, die gibts hier wenig, die bleiben in ihren Reservaten :o).

Aber ich beklage mich nicht, ich lebe halt seit langem in der Diaspora, und betreibe Feldstudien an den Eingeborenen :o)), die Grenze zu Frankreich ist als Rettungsboot in Sichtweite, falls es mir bei den Gelbfüßlern nicht mehr gefällt.

Und Deine Herkunft liegt also in der Landwirtschaft bzw. Weinbau, Kaiserstuhl oder Markgräfler Land / Ortenau. Das ist sowieso ein Vorzug, wenn man auch eine Mistgabel halten kann, das hält die Leute am Boden, und normalisiert vieles.

Depotverluste habe ich so ziemlich DAX parallel, also 27 % ungrad. Das beunruhigt mich kaum, nur so langsam wird es wieder so, dass ich nachrechne, wieviel Stückzahl ich hätte zulegen können,  durch Verkauf zu Maximalwerten vor einem halben Jahr und Wiederkauf jetzt-  Das wären 36 % plus in der Stückzahl momentan, und der Wert 1/3 plus, der möglich gewesen wäre, fängt doch an zu nerven.  

Seite: Zurück 1 | ... | 593 | 594 |
| 596 | 597 | ... | 656  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben