Puma die Erfolgsaktie

Seite 1 von 22
neuester Beitrag: 18.04.24 10:20
eröffnet am: 18.02.07 15:23 von: Mme.Eugenie Anzahl Beiträge: 528
neuester Beitrag: 18.04.24 10:20 von: Highländer49 Leser gesamt: 211429
davon Heute: 110
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  

18.02.07 15:23
4

7303 Postings, 6710 Tage Mme.EugeniePuma die Erfolgsaktie

Der Dauerbrenner

 

Gute Aktien steigen stets.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  
502 Postings ausgeblendet.

06.03.24 15:43

2981 Postings, 2490 Tage FrühstückseiTote Hose hier?

08.03.24 09:08

2981 Postings, 2490 Tage FrühstückseiTypisch, Adidas steigt und Puma krüppelt rum.

08.03.24 09:34

34 Postings, 89 Tage gladius@Frühstücksei

Zur Frage, warum hohe Zinsen für manche Sektoren nicht gut sind (gilt teilweise sogar für alle Sektoren):

1) hohe Zinsen drücken die zukünftigen Cashflows runter (hohe Abdiskontierung)
2) hohe Zinsen lähmen generell das Wirtschaftsgeschehen, also weniger Wachstum, also weniger Einnahmen für alle, auch für Arbeitnehmer
3) hohe Zinsen stellen eine Konkurrenz für Aktien da, da große Kapitalsammelstellen/Investoren plötzlich eine risikofreie Alternative haben
4) hohe Zinsen sind oft eine Begleiterscheinung negativer Ereignisse, wie z.B. hohe Inflationsraten, welche wiederum den Konsum drücken
5) hohe Zinsen bedeuten restriktive Geldpolitik, somit ist stehen weniger liquide Mittel für Investitions-Möglichkeiten (z.B. in Aktien)
6) hohe Zinsen können auch dazu führen, dass Haushalte (kurzfristig) weniger Geld zur Verfügung haben, weil sie ihr frei verfügbares Einkommen lieber aufs Sparkonto bringen als es zu konsumieren (später hat man dann Zinseinnahmen, und das Ganze könnte sich umkehren, dauert aber); aber: die wenigsten Konsumenten können viel Sparen...

Alles in allem, sorgen hohe Zinsen (v.a. wenn sie so plötzlich und rapide angehoben wurden, wie diesmal) für sehr viel weniger Zuversicht und mehr Sicherheitsdenken bei Investoren; welche ausschlaggebend sind für höhere Kurse, und das führt dazu, dass Aktien generell (nicht auf alle, aber z.B. auf Konsumwerte trifft das zu) geringere Bewertungsmulitples zugestanden werden. Die Risikoaffinität ist schlicht zu gering ausgeprägt in solchen Hochzins-Phasen...Das ist z.B. ein Vorteil für Adidas, ein größeres Unternehmen bietet mehr Sicherheit als ein kleineres Unternehmen; Adidas profitiert in Flows, die in den Eurostoxx oder Dax gehen, Puma nicht, da MDAX...  

08.03.24 09:39

2981 Postings, 2490 Tage Frühstücksei@gladius

Danke für die Ausführung, ist mir schon bewußt. Ich wollte nur kurz das außer „meiner persönlichen“ Sicht andeuten.  

13.03.24 12:26
1

226 Postings, 2475 Tage EndstationErkläre mir die Börse

Adidas liefert keine guten Zahlen , ist nach kurzem Dip nach unten ( abgefischt ? ) schon wieder grün , aber Puma geht schön paralell dazu mit runter und bleibt erstmal rot.
Alles sehr seltsam , aber egal , ich warte auf Olympia und die EM  2024
Dann sehen wir mal weiter
 

18.03.24 13:06

2981 Postings, 2490 Tage FrühstückseiMittlerweile ziemlich langweilig diese Aktie.

18.03.24 15:09

2981 Postings, 2490 Tage FrühstückseiSind die Drückerkolonnen

18.03.24 16:25

51 Postings, 166 Tage cal45ja, puma ist wohl aktuell eine

der Lieblingsaktien dieses Mistpacks !!!!!!!- Gehören alle am Sack aufgehängt bis er abfällt !!!!!!  

19.03.24 15:49

2981 Postings, 2490 Tage FrühstückseiKurs unter 40 EUR. Puma schon pleite?

19.03.24 16:09

892 Postings, 7134 Tage marathonläuferWenn

Nike am Donnerstag  noch schlechte Zahlen bringt geht es bestimmt 4-6% am Stück abwärts.
 

21.03.24 09:27
1

2981 Postings, 2490 Tage FrühstückseiSo, vorhin mit knapp 5% verkauft.

Bin dieses hysterische Gejammer wegen Zinssenkungen leid.
Puma somit für alle Ewigkeit von meiner Watchliste gestrichen.  

21.03.24 09:27

2981 Postings, 2490 Tage Frühstücksei5% Verlust meinte ich.

21.03.24 09:58
1
Wir melden uns bei dir ,wenn sie bei 60,-€ steht.

Ich bin ja ein Träumer und hoffe ,das die Zahlen von Nike einen Kursanstieg bringen  

21.03.24 11:52
1

34 Postings, 89 Tage gladius@Frühstücksei

Kann Dich absolut verstehen, ist absolut frustrierend, v.a. wenn man sich Adidas anguckt, oder Nike, die eigentlich viel stärker enttäuscht haben. Ich kann mir das nur mit der schwachen Charttechnik erklären, dass da einfach "Programme" aufgrund des negativen Trends (gleitende Durchschnitte sind ja auch alle am abschmieren) stupide auf "Verkaufen" drücken, no matter what der gesunde Menschenverstand da einem erzählt, solange, bis da eine Trendumkehr zu sehen ist, und dann, schwuppdiwupp, wird der Finger von der Verkaufs-Taste genommen, dann läuft es wieder "normal". Aber ist wie mit der Henne und dem Ei, wer oder was sorgt für die Trendumkehr? Eigentlich müssten fundamental- und langfrist-orientierte  Fondsmanager Puma mit Handkuss aufnehmen, aber da hat offenbar keiner die Eier in der Hose. Die warten auch erst mal ab, bis denen irgendwer sagt, dass die jetzt aber auch mal investieren müssen, vermutlich nachdem mal wieder ein Anstieg von 20-25% den Boden bereitet hat, weil das alles nur Mitschwimmer sind.
Auf der einen Seite sind jetzt aber auch typische Anzeichen von Kapitulation zu sehen (und Dein Verkauf passt da gut ins Bild), sodass es bald ganz anders kommt (plötzlich und heftige Gegenbewegung, weil alle die Verkaufen wollten, schon verkauft haben, und keine zusätzlichen Shorties mehr nachrücken, und die involvierten plötzlich zurückkaufen müssen). Auf der anderen Seite...und ich hoffe ich täusche mich...traue ich Nike nicht ganz über den Weg, und deren News könnten sich erstmal wieder negativ auf Puma auswirken. Ich hoffe, dass mein Bauchgefühl hier falsch liegt...  

21.03.24 11:54

34 Postings, 89 Tage gladiusein weiterer kleiner Hoffnungsschimmer

...falls ich das richtig sehe, war die jüngste Abwärtsbewegung nur mit geringem Volumen erfolgt...soviel zur Kaffeesatzleserei...  

21.03.24 17:08

51 Postings, 166 Tage cal45Gladius- Das währe zu schön......aber Nike

war letztmals schon mau, warum sollte es nun bessser sein ????????!-Leider !!

Dennoch-Adidas wird in den Himmel gehoben, obwohl mit 22 milliarden Umsatz nur ca. 265 Mios verdient, !!
Puma mit  2,1 Milliarden Umsatz immerhin ca. 360 Mios verdient !!!!!!!

Mit 10 % vom Adidas Umsatz 100 mios mehr verdient !!!!.....und Adidas Plunder steht auf 200 und Puma unter 40€ !!!!!!!!!!!!!- Das ist absolut krank !!  

22.03.24 08:29
1

17 Postings, 572 Tage CitizenOfMemoriaHistorisch günstige Bewertung

Stocke auf diesem Niveau hier bis auf 5% vom Depot auf, dann ist die Position eigentlich voll. Sollte sich hier kein Doppelboden ausbilden würde ich bei 32€ auf 7% erhöhen. Sehe Puma hier aber schon sehr günstig bewertet. Selbst für das reduzierte Umsatzwachstum ist das ein Schnäppchen.
ev/sales 0,7
ev/ebitda ca 6
fcf entwickelt sich wieder gut. prognostiziert in zwei jahren doppelt so hoch wie wie 2019
eigenkapitalrendite bald wieder auf 15%
ekigemkapitalquote stabil bei ca 40%
mein mittelfristiges ziel  sind 70€  

22.03.24 10:28
1

34 Postings, 89 Tage gladius@ CitizenOfMemoria:

Danke, gute Zusammenfassung für den (langfristig) orientierten Investor!

So wie sich das alles von Nike, Adidas, Puma usw anhört erleben wir gerade ungefähr den Tiefpunkt bei der Umsatzentwicklung, und ab H2 sollte es wieder besser werden, Sport-Events als Booster gibt es ja genügend.

Spannend bei Puma: Morgen geht es mit dem Verkaufsstart der One Piece Kollektion los - könnte für viel neues Kundenpotential sorgen und mehr Aufmerksamkeit bei den Social Media etc.  

22.03.24 13:18

2981 Postings, 2490 Tage FrühstückseiAdidas verliert den Auftrag

und Puma dagegen mehr am Kurs.
Das soll man verstehen.  

22.03.24 16:20
1

13840 Postings, 4772 Tage crunch time#522 das Problem ist eher Nike und die Prognose

 #522 Adidas verliert den Auftrag und Puma dagegen mehr am Kurs..Das soll man verstehen.
========================================
Das Problem ist doch weniger der DFB Ausrüsterwechsel von Adidas zu Nike ab 2027, sondern die wieder grottigen frischen Zahlen und Aussichten die Branchen-Riese Nike veröffentlicht hat. Es zeigt leider weiterhin eine noch immer trübe Stimmung für die Branche, da die Konsumenten weiter nicht kaufwillig genug sind. Und das dürfte eben für andere globale Sportmarken ähnlich laufen. Entsprechend zieht es Adidas und Puma mit nach unten, auch wenn nicht ganz so heftig wie bei Nike selber. Ich fürchte das ganze 1.Hj.24 wird für die Branche nicht so prall werden. Entsprechend erscheint auch der Spielraum für Kursanstiege vorerst begrenzt zu sein bzw. könnten auch die letzten Tiefs vielleicht nochmal angetestet werden.

22.03.2024 - US-Sportartikelhersteller enttäuschen - Trend bleibt schwach
https://www.ariva.de/news/...ortartikelhersteller-enttuschen-11187879

"...Trübe Prognosen von Nike haben am Freitag die Aktien von Sportartikelherstellern nach unten gezogen. ..Der US-Konzern Nike stellte nach der Vorlage der Zahlen für das dritte Geschäftsquartal seine Aktionäre auf eine vorerst triste Umsatzentwicklung ein. Wie Finanzchef Matthew Friend am Donnerstag nach US-Börsenschluss sagte, dürften die Erlöse im ersten Halbjahr des kommenden Geschäftsjahres 2024/25 im niedrigen einstelligen Prozentbereich fallen.....



 
Angehängte Grafik:
chart_free_puma.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_free_puma.png

22.03.24 16:52

892 Postings, 7134 Tage marathonläuferich halte

zwar nichts von Analysten,aber in der Opening Bell von M.Koch wurden die neuen Analystenmeinungen zu Nike präsentiert, und die meisten sind weiter freundlich,zwar mit etwas reduzierten Kurszielen, aber es gibt "kein Land" unter Gerufe.


Lustig finde ich,Adidas klauen sie das Prestigobjekt und sie sind leicht im Plus, aber Puma muss wieder angeben.

Da ich ja noch Bayer im Depot habe bin ich Kummer gewöhnt,vielleicht sollte ich noch Varta und Thysen holen,dann bin ich in allen aktuellen Loserlongen präsent.
 

23.03.24 11:55

889 Postings, 1837 Tage Anderbruegge#marathonsläuf

Lieber aktuell in den Looserloungen und langfristig erfolgreich als umgekehrt !!  

23.03.24 19:11

2981 Postings, 2490 Tage Frühstücksei@Anderbuegge

Sowas kann ich eh nicht verstehen. Manche können sich überhaupt nicht von ihren Aktien trennen auch wenn sie schon mit 50, 100, 200, 300 oder mehr % Gewinn in einer Aktie sitzen - kommt dann mal ein massiver Absturz wird gejammert.  

26.03.24 19:08

2981 Postings, 2490 Tage FrühstückseiJetzt holt sie aber wieder auf.

18.04.24 10:20

20424 Postings, 993 Tage Highländer49Puma

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben