Inside: Siemens

Seite 32 von 38
neuester Beitrag: 29.11.22 18:21
eröffnet am: 21.09.07 08:19 von: EinsamerSam. Anzahl Beiträge: 932
neuester Beitrag: 29.11.22 18:21 von: KaktusJones Leser gesamt: 504074
davon Heute: 41
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 29 | 30 | 31 |
| 33 | 34 | 35 | ... | 38  Weiter  

11.01.22 18:03

1298 Postings, 2113 Tage TheseusXGefällt mir sowohl für Siemens

als auch für Atlantia:

"Italienische Atlantia will Siemens-Verkehrstechnik-Tochter Yunex
06.01.22, 08:43 Reuters
München (Reuters) - Die italienische Infrastruktur-Holding Atlantia buhlt um die Siemens-Straßenverkehrs-Tochter Yunex Traffic.

Italienische Atlantia will Siemens-Verkehrstechnik-Tochter Yunex
Die von der Unternehmerfamilie Benetton beherrschte Atlantia bestätigte am Mittwochabend, ein verbindliches Gebot für Yunex abgegeben zu haben. Die Finanznachrichtenagentur Bloomberg berichtete unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen, die Italiener seien einer der aussichtsreichsten Bieter. Das Interesse von Finanzinvestoren wie KKR und Bridgepoint habe sich dagegen abgekühlt, so dass ein Unternehmen aus der Branche zum Zuge kommen könnte. Siemens könne einem der Insider zufolge mit fast einer Milliarde Euro für Yunex rechnen.

Das wäre deutlich mehr als sich der Technologiekonzern für die Tochter erhofft hatte. Reuters-Informationen zufolge lagen die Erwartungen bei rund 700 Millionen Euro. Siemens will sich von Yunex trennen, weil seine Produkte von Ampeln über Verkehrsbeeinflussungssysteme bis zu Mautsystemen nicht recht zum Kerngeschäft der Zug-Sparte Mobility passen. Der Umsatz von Yunex lag zuletzt bei mehr als 600 Millionen Euro, die Firma ist profitabel.

Das Unternehmen passe in die neue Strategie von Atlantia, hieß es in der Mitteilung. Die Holding war nach dem Einsturz einer Autobahnbrücke in Genua in die Schlagzeilen geraten, die zum Straßennetz der Atlantia-Tochter Autostrade per l'Italia (ASPI) gehörte. Nach jahrelangen Tauziehen mit der Regierung hatte Atlantia den Mautstraßenbetreiber für gut neun Milliarden Euro an ein Investorenkonsortium verkauft. Danach hatte Atlantia erklärt, sich künftig nicht nur an Autobahnen, Flughäfen und Mautsystemen zu beteiligen, sondern sich auch in verwandten Geschäftsfeldern wie intelligenten Verkehrslösungen betätigen zu wollen.

Siemens wolle über den Zuschlag innerhalb weniger Wochen entscheiden, hieß es in dem Bloomberg-Bericht. Das Unternehmen war für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar. Finale Gebote für Yunex waren kurz vor Weihnachten fällig."

Quelle: https://www.onvista.de/news/...erkehrstechnik-tochter-yunex-507325978  

18.01.22 10:08

1298 Postings, 2113 Tage TheseusXAtlantia übernimmt Yunex von Siemens

-> 950 Mio Euro werden es also laut der Quelle von gestern:



"Siemens trennt sich von Straßenverkehrsgeschäft - Atlantia übernimmt

17.01.22, 18:54 dpa-AFX

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Technologiekonzern Siemens will sein Straßenverkehrsgeschäft an das italienische Infrastrukturunternehmen Atlantia verkaufen. Yunex Traffic solle für 950 Millionen Euro veräußert werden, teilte der Dax-Konzern am Montagabend nach Börsenschluss in München mit. Vorstand und Aufsichtsrat von Siemens hätten dem Deal bereits zugestimmt. Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen soll die Transaktion bis September dieses Jahres abgeschlossen sein.

Yunex Traffic solle als eigenständige Geschäftseinheit geführt werden, hieß es weiter in der Mitteilung. Die Italiener erhoffen sich, durch den Zukauf weltweit führend bei der Automatisierung von Autobahnen und Tunneln sowie bei intelligenten Lösungen zur Verkehrsvernetzung und Mautsystemen zu werden. Bisher hat das Unternehmen den Angaben nach rund 3000 Mitarbeiter in mehr als 25 Ländern./ngu"

Quelle: https://www.onvista.de/news/...eschaeft-atlantia-uebernimmt-510134825  

18.01.22 14:18

6567 Postings, 484 Tage Highländer49Siemens

Siemens Mobility hat am Montag den Verkauf an Yunex Traffic, an Atlantia bekannt gegeben.
https://assets.new.siemens.com/siemens/assets/api/uuid:5717c…  

10.02.22 10:32

6567 Postings, 484 Tage Highländer49Siemens

Ergebnisveröffentlichung Q1 GJ 2022 https://assets.new.siemens.com/siemens/assets/api/...s-release-de.pdf Das sieht doch für dieses Jahr positiv …  

10.02.22 11:40

4448 Postings, 1710 Tage neymarBei Siemens geht der Zug ab

10.02.22 11:45

1298 Postings, 2113 Tage TheseusXLiest und hört sich

alles sehr gut an was bisher so verkündet und angekündigt und ausgeführt wurde auf der HV. Allerdings ist das nicht ungewöhnlich für HVs, nicht nur bei SIEMENS. Trotzdem bestärkt es mich nochmal hier lange dabei zu bleiben. Dividendenvorschlag wurde nochmal bestätigt und der kursmäßig steht SIEMENS heute deutlich an der Spitze im DAX.  

10.02.22 18:20
2

4448 Postings, 1710 Tage neymarSiemens und der „beispiellose Boom“

11.02.22 10:02

546 Postings, 338 Tage Hunter50Wäre gut wenn Siemens heute ins Plus drehen würde

Dann hätte man den Dividendenabschlag positivst in der Tasche.  

11.02.22 12:38

546 Postings, 338 Tage Hunter50Gut dass es seit heute morgen

im aufwärtstrend ist.Gestrige Hauptversammlung  und Dividendenausschüttung von 4Euro je Aktie
ist schonmal gut für den Anleger wenn es keinen Abschlag gibt.Übrigens nur eine Info.Die 4Euro je Aktie wird am dienstag gutgeschrieben für diejenigen die gestern Siemens eingekauft haben.  

11.03.22 14:50

4448 Postings, 1710 Tage neymarSiemens

Siemens: A Very Sturdy German Industrial Stalwart

https://seekingalpha.com/article/...emens-german-industrial-dividends  

17.03.22 10:14

95 Postings, 5176 Tage Idefix_1024Siemens und Russland ?

kann irgendjemand eine Abschätzung geben, wie sehr das Geschäft von Siemens von russischen Aufträgen abhängig ist?

das hier ist ja nur eine historische Übersicht
https://new.siemens.com/de/de/unternehmen/konzern/...abfbc886f39e36c4

Zum Thema Züge gibt es zB diesen lesenswerten Artikel

https://www.blick.ch/wirtschaft/...d=94768cffa5d111ecbf35c93ea8380f4b

Deshalb würde ich erwarten, dass der Kurs sich noch nicht nachhaltig erholen wird. Die Verflechtungen werden nun doch erst nach und nach sichtbar wenn die Sanktionen weiter andauern.

2019 gab es ja noch Milliardenaufträge in der Zug-Sparte... auch im Anlagen- und Bergbau ist Siemens doch aktiv, oder?

Dass die Sanktionen auf absehbare Zeit aufgehoben werden ist leider eher nicht zu erwarten. Für mich sieht es so aus als ob westliche Firmen bereits ihre Beteiligungen abwickeln und den Draht nach Russland vollständig kappen...



 

06.04.22 00:00
1

4250 Postings, 5696 Tage maverick77Frag mich warum die Aktie seit Tagen so abgehackt

https://www.computer-automation.de/...chaeft-mit-russland.194249.html

Siemens macht gerade mal 1% Umsatz in Russland!

Das Geschäft brummt und die auftragsbücher sind voll!
 

06.04.22 14:04

6368 Postings, 5950 Tage brokersteveKlarer Kauf, Siemens ist saubillig

Wird man für den Preis bei einer Entspannung nie wieder bekommen.
Russlandabhängigkeit zu vernachläassigen, alle Sparten brummen wie nie.

Ich kaufe heute kräftig nach.  

06.04.22 19:01

3157 Postings, 4250 Tage schakal1409Ich kaufe heute kräftig nach.

Der war gut von unserem Aktien-Profi.
Vo wieviel Stück können wir ausgehen???  schätze 1-3 Stück wenn überhaubt .

Siemens ist saubillig...
Kenne jemanden der saud.-.;,u_:_??? ist

nur mal so nebenbei gesagt  

07.04.22 10:26

6368 Postings, 5950 Tage brokersteveSiemens ist fundamental unterbewertet

Sie können gerne anderer Meinung sein, das Fakt ist unbestritten.

Siemens war nich nie so gut aufgestellt wie aktuell.

Wenn der Krieg in der Ukraine und die Unsicherheit weg ist wird der Kurs auf 160 Euro laufen.

Weil das in etwa der faire Wert ist.
 

07.04.22 21:32

3157 Postings, 4250 Tage schakal1409Habe es gerade gelesen..

Bei Wirecard ....blicken Sie auch  nicht mehr durch..................nur bei Wirecard, oder bei anderen Aktien auch???

Aber wenigstens ist mal eine Antwort von Ihnen gekommen,und das ist ja auch schon was.

Thyssen hat  ja auch schon  Knapp aber auch schon sowas von Knapp an der 330 Euro gekratzt.

Was macht die Rad-Aktie?????

nur mal so nebenbei gesagt  

09.04.22 12:21
1

4250 Postings, 5696 Tage maverick77Vermute die Aktie steht unter Druck wegen

Rezession Ängste. Alle Industriewerte fallen Richtung März tief.
Wie weit könnte es noch fallen falls es wirklich zu einer Rezession kommen sollte?
Und wie stark könnte die Rezession ausfallen?
Mir ist klar alles Fragen die keiner beantworten kann.

Telekommunikations Aktien und Rohstoffe steigen hingegen!
Auch die Deutsche Bank sollte von der Zinsanhebung profitieren falls die kommen sollte!
Siemens 113 € März tief, BASF so um die 47 €. Und auch Daimler truck ist sehr interessant 20 € März tief.

 

11.04.22 08:38

3633 Postings, 6192 Tage KaktusJonesDie Analyse von " The Motley Fool"

https://www.ariva.de/news/...e-die-siemens-aktie-unterschtzt-10090857

finde ich wirklich interessant. Sie regt zumindest zum Nachdenken an.  

11.04.22 17:16

3633 Postings, 6192 Tage KaktusJonesAlso ich bin hier mal eingestiegen.

D.h. kurzfristig muss es nun erstmal deutlich tiefer gehen.
Ich sehe es wie immer eher mittel-langfristig. :)  

12.04.22 08:08
2

3633 Postings, 6192 Tage KaktusJonesWie geschrieben - kaum steige ich irgendwo ein

schon geht es nach unten. Ist leider immer so. Müsste jetzt auf 103 Euro fallen. Das wären dann die 10%, die es immer mindestens nach meinem Einstieg nach unten geht.  

12.04.22 08:15

201 Postings, 354 Tage ParositProvisionsschmerz ich warte

auf deine Prognose und werde dann auch massiv nachkaufen.  

12.04.22 09:16

6368 Postings, 5950 Tage brokersteveWowzu den Kursen ein echtes schnäppchen

Ich kaufe.

Siemens Business läuft sehr gut und es wird auch weiter gut laufen.  

12.04.22 09:45

3633 Postings, 6192 Tage KaktusJones@Brokersteve

Das Problem ist derzeit, dass man nicht wirklich einschätzen kann, wie sich all die Problem in den nächsten Monaten auch auf Siemens auswirken werden. Wir haben den Krieg, die Teuerung bei den Rohstoffen, China geht wieder in einen Lockdown (oder etwas ähnlichem) und wir wissen nicht, wie sich das auswirken wird. Die Frage ist, ob die Aufträge auch nach wie vor so stark an Siemens vergeben werden, oder ob es nun zu einer Zurückhaltung bei der Auftragsvergabe kommen wird.

Siemens wurde in den letzten Jahren natürlich deutlich restrukturiert und vieles bei Siemens ist nun eher Software, Service und Finanz - d.h. die Abhängigkeit von Rohstoffen ist nicht mehr so stark vorhanden. Aber die Auftraggeber müssen das Geld für Aufträge auch haben.

Ich sehe Siemens auch als gut aufgestellt an - sonst wäre ich hier nicht eingestiegen. Aber derzeit ist die Lage wirklich schwer einzuschätzen - leider. Andererseits sind die Märkte, in denen Siemens nun agiert, definitiv Märkte der Zukunft. Mit etwas Geduld sollte es hier wieder nach oben gehen. Ein Investment ist hier somit eher langfristig zu sehen.

Immerhin gibt es noch das Aktienrückkaufprogramm. Das sollte den Kurs eigentlich ein wenig stützen, auch wenn man aktuell nicht den Eindruck hat.  

14.04.22 11:15

3633 Postings, 6192 Tage KaktusJonesVor den Feiertagen wir der Kurs wohl nicht mehr

steigen. Ich bin mal auf die Zahlen gespannt und was dort zu den Prognosen gesagt wird.
Wenn man sich die Analystenkommentare ansieht, dann sollte es bei Siemens zumindest weiter rund laufen. Aber die Analysten ziehen ihre Kursziele schon mit nach unten, wenn der Kurs sich länger in tieferen Regionen aufhält. Gut dass es das Aktienrückkaufprogramm gibt. Zum einen stabilisiert das den Kurs und zum anderen kann Siemens jetzt recht günstig eigene Anteile kaufen, wenn die Geschäfte weiter gut laufen.  

22.04.22 12:29

3633 Postings, 6192 Tage KaktusJonesWie gewonnen so zerronnen

Die Schwankungen sind schon enorm. Warum Siemens auf dem Weg nach unten immer so stark betroffen ist, das ist schon erstaunlich. Eigentlich müsste man doch gut aufgestellt sein.  

Seite: Zurück 1 | ... | 29 | 30 | 31 |
| 33 | 34 | 35 | ... | 38  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben