SMI 11?486 -1.8%  SPI 14?858 -2.0%  Dow 34?300 -1.6%  DAX 15?249 -2.1%  Euro 1.0851 0.0%  EStoxx50 4?059 -2.6%  Gold 1?734 -0.9%  Bitcoin 38?874 -0.7%  Dollar 0.9287 0.0%  Öl 78.2 -1.5% 

Westwing Group AG - Thread!

Seite 4 von 76
neuester Beitrag: 28.09.21 14:29
eröffnet am: 02.10.18 00:49 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 1882
neuester Beitrag: 28.09.21 14:29 von: halbgottt Leser gesamt: 312933
davon Heute: 89
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 76  Weiter  

17.07.20 01:04

62 Postings, 449 Tage OnceinalifetimeStrange Begründung Korrektor

Entscheidend ist der Cashflow, da die Reserven zuletzt doch niedrig waren. Bei Amazon fragt ja auch keiner nach dem Gewinn.  

17.07.20 09:46

76 Postings, 1343 Tage heanmaelmeine Herren ...

... was für eine Order zu Xetra Beginn. @Kat, warst du das? ;-) Glückwunsch allen Beteiligten.

Man hätte auch aus charttechn. Gründen diese Woche mal einsteigen können.

ariva.de

Vielleicht passiert ja das Gleiche wie bei GFG und sie schließt das Gap wieder. mal beobachten..

Allen ein schönes Wochenende  

20.07.20 15:14
1

4189 Postings, 4284 Tage JulietteBaader Bank erhöht Kursziel für Westwing

von 10 auf 20 Euro. Buy. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

21.07.20 12:45

482 Postings, 622 Tage LannigstaWir wollen ein U

im 3 Jahreschart sehen.
Die ausgerufenen 20 Euro der Baader Bank wären dafür ein guter Anfang.
Aber wir sollten die Kirche noch im Dorf lassen. Zu Beginn des Monats lag der Kurs noch bei 8 Euro.
Aktuell stehen wir bei über 13. Tradegate weißt gerade ein Plus von über 7 % zum Vortag aus.
Jeder der davor eingestiegen ist sollte auch kommende Rücksetzer gekonnt und locker aussitzen können.
Für Neueinsteiger scheint weiterhin enorm viel Luft nach oben zu sein.  

23.07.20 16:15

4189 Postings, 4284 Tage JulietteDie Tischlampe Monkey ist chic.

Oder doch lieber den Puma-Designer-Couchtisch?

Westwing-Homestory Alessandra Pellegrino:
https://www.vogue.de/lifestyle/galerie/...ad-italia-einrichtungstipps  

24.07.20 22:45

76 Postings, 1343 Tage heanmaelalso mal ganz ehrlich...

... mir gefällt nix von beiden. Überhaupt: ist die Produktpalette sehr interessant. Aber gut, über Geschmack lässt sich streiten. Und: über den Preis, den ich für eine Ware bezahle. Das Zeug ist in meinen Augen voll überteuert. Dies passt wiederum absolut in die Zeit.  Also: hoffen wir mal, aus der Westwing wird nicht irgendwann eine 2. Steinhoff.
Sonniges Wochenende Allen  

25.07.20 10:25

4189 Postings, 4284 Tage JulietteDas mit "chic" war ja auch eher

ein Späßchen...
Steinhoff mit Westwing zu vergleichen macht gar keinen Sinn, da beide komplett konträre Geschäftsmodelle haben. Westwing vermarktet im E-Commerce und Steinhoff mit ihren endlosen Gesellschaften überwiegend stationär in großen Möbelhäusern und Geschäften. Das Westwing somit eine viel schlankere Kostenstruktur und hohes Skalierungspotenzial bei den Margen hat, liegt auf der Hand  

29.07.20 20:08
1

4189 Postings, 4284 Tage JulietteWestwing

wurde von der Baader Bank Equity Research in deren Depot "Top-Picks der DACH-Region"  aufgenommem:

"...Die Experten überzeugt das Umsatzplus von fast 50 Prozent im ersten Halbjahr 2020. Das Unternehmen habe sich dem neuen Geschäftsumfeld gut angepasst und biete inzwischen Produkte für das Homeoffice an. Das Kursziel liegt bei 20 Euro, deutlich über dem aktuellen Kurs von 13,60 Euro (29.07.)...."

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...llt-top-picks-analysten

 

02.08.20 22:12

327 Postings, 901 Tage MoneyboxerHot Stock der Woche im Aktionär

Westwing ist in der derzeitigen DA Ausgabe der "Hot Stock der Woche" .
Die Aufmerksamkeit könnte nochmal hefen, wobei ich Westwing jetzt gar nicht als so spekulativ ansehe.

Kursziel ist mit 21 ? angegeben. Stopp bei 9,7 ?.

Unter anderem wird aus der Westwing Präsi aufgezeigt, dass der Internetanteil bei "home & living" mit 5% noch deutlich unter Textilien (14%) und elektro (24%) liegt.
Zudem wird gesagt, dass Peer Wayfair mit einem 1,7 fachen Umsatz bewertet ist und noch nicht profitabel ist.  

11.08.20 08:22

230 Postings, 481 Tage H2istZukunftInteressant

Bin hier gestern auch eingestiegen. Ich finde die Aktie wirklich sehr spannend. Bin persönlich vom Geschäft überzeugt. Mal schauen wie es weitergeht.

 

11.08.20 14:40

4593 Postings, 1488 Tage clever und reichGestern einfach so 10 % hoch und heute 10% runter.

Gibt es news die das erklären?  

11.08.20 15:08
2

103433 Postings, 7869 Tage KatjuschaVermute mal, es sind die Gerüchte aus

Russland, wonach die Russen nahe an einem Impfstoff wären.

Deshalb fallen heute die ganzen Aktien, die angeblich nur von Corona profitiert hätten. Halte ich aber bei Westwing und GFG für Quatsch, auch wenn Westwing sicherlich in Q2 nicht so stark gewachsen wäre. Aber die Aktie ist auch ohne Corona sehr interessant.
-----------
the harder we fight the higher the wall

11.08.20 18:25

11 Postings, 1488 Tage scardanelli67Genau

Sehe ich auch so wie katjuscha. Westwing ist in etwa als Online-Möbelhändler vergleichbar mit Wayfair. Und wenn man sich dessen Chart anschaut, da hat Westwing noch vieeel Potential.  

11.08.20 18:35
1

359 Postings, 902 Tage Teddy97Halbjahresbericht

kommt jetzt anscheinend erst übermorgen. Der könnte schon einige wertvolle Einblicke bieten, aber spannend wird auch die Frage sein, wie es aktuell läuft, wobei ich nach wie vor zuversichtlich bin. Das Gute bei westwing ist, dass die Kundenbindung recht hoch ist. Das unterscheidet sie m.E. von anderen online Möbel-/Dekohändler. Mir kommt es auch so vor, als käme man in Spanien und Italien gut an. In Italien gab es ja letztes Jahr noch ein paar Probleme.  

11.08.20 18:47

103433 Postings, 7869 Tage Katjuschawieso erst?

Hab ich mir seit Wochen für den 13.August notiert.

Wird aber sicherlich interessant, gerade was die Bruttomarge und die Marketingkosten in Q2 angeht. Da lassen sich Schlüsse ziehen, was die nächsten Quartale und Jahre für Margen denkbar sind.

Die Zahlen als solche fürs 1.Halbjahr sind ja größtenteils bekannt bzw. ableitbar. Man kann von etwa 178 Mio Umsatz bei 12-13 Mio AEbitda und 3-4 Mio Ebit ausgehen.

Im Gesamtjahr bleib ich erstmal vorsichtig und nutze die Vorstandsaussage am oberen Rand, was 360 Mio ? Umsatz entsprechen würde. Dann müssten rein rechnerisch etwa 35 Mio AEbitda und rund 15-17 Mio Ebit dabei rumkommen.  Nettocash würde ich mal konstant bei um die 85 Mio ? am Jahresende kalkulieren. EV/Ebitda etwa 7,7. Kann man nicht meckern.

Was der Markt daraus macht, hängt auch davon ab, was er 2021 erwartet. Das wiederum hängt davon ab, welche Erwartungen man für das konjunkturelle und Corona-Umfeld hat.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

11.08.20 21:27

359 Postings, 902 Tage Teddy97Ups

dann habe ich das wohl falsch in Erinnerung, ich war immer auf den 12.08 eingestellt.

Wie du schon sagst, sind die Marketingausgaben das wohl interessanteste. Bei Zalando verbesserte sich dadurch die Marge um ca. 3%. Aber intuitiv hätte ich gesagt, dass noch etwas anderes an dem starken Margenanstieg ursächlich sein muss. Vielleicht konnte man mit dem neuen Lager die Fullfilmentkosten im Vergleich zum Vorjahr erheblich senken (konnte man in Q1 auch schon sehen), womöglich hatte man auch einen sehr guten Produktmix mit hohem Eigenmarkenanteil.

Ansonsten sind die Zahlen wie schon angemerkt im Großen und Ganzen bekannt.

Kat, du rechnest also schon mit knapp 10% AEBITDA Marge? Beim letzten Update wurde ja seitens westwing noch 3-5% kommuniziert.



 

11.08.20 22:15

103433 Postings, 7869 Tage KatjuschaJa, 9-10% Marge müssten es werden, es sei denn

Die Marketinhkosten waren in Q2 extrem niedrig und steigen wieder deutlich im 2.Halbjahr.

Fände ich aber gar nicht soo schlimm, denn Westwing sollte diese Phase jetzt unbedingt für Kundengewinnung nutzen.

Mir ist erstmal wichtig, dass man in Q2 bewiesen hat, was mittelfristig bei Umsätzen oberhalb 400 Mio ? machbar ist.

Problem wird wohl für die nächsten Monate die Frage, ob der Markt Westwing überhaupt weiteres Wachstum in 2021/22 zutraut.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

11.08.20 23:45

359 Postings, 902 Tage Teddy97Marketingkosten

in Q2 müssten so 4-5% vom Umsatz gewesen sein, so käme man zumindest rechnerisch auf die kommunizierte Marge von 12-14%.
Aber wenn man jetzt die Werbung nutzen kann, um nachhaltig Kunden zu generieren, dann wäre das natürlich auch der von mir präferierte Weg.
Hab mich auch schon gefragt, ob die MwSt-Senkung weitergegeben wird. Sie kommunizieren zwar, dass es so ist, aber aus der Preispolitik ist das nicht ersichtlich. Das wird man dann im 2ten Halbjahr an der Gross Margin sehen.

Hoffen wir, dass die Russen bei Lamoda die Produkte von Westwing entdecken, dann haben wir Wachstum und gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen ;)

PS: Beim Stöbern auf der Website hätte ich mir eine schöne Eismaschine gefunden. Da wären die Kursgewinne zumindest sinnvoll angelegt gewesen, aber sie ist leider schon ausverkauft...
 

12.08.20 00:08
1

64 Postings, 2326 Tage SzewRussland

Von einem guten Russlandgeschäft wird die Aktie nicht mehr profitieren, da man sowohl das Russland- als auch das Brasiliengeschäft in 2018 verkauft hat. Dafür hat man allerdings auch das entsprechende Währungsrisiko nicht nehr.  

12.08.20 00:30

359 Postings, 902 Tage Teddy97Von dem Brasilienverkauf

wusste ich, dass man in Russland auch tätig war und dieses Geschäft abgegeben hat, das habe ich entweder vergessen oder verdrängt. Auf jeden Fall danke für die Info.  

12.08.20 01:17

103433 Postings, 7869 Tage KatjuschaIch dachte Teddy meinte die kürzlich

Bekannt gegebene Kooperation zwischen Lamoda und Westwing.

Das wird aber sicher kein großes Volumen sein.
-----------
the harder we fight the higher the wall

12.08.20 07:46
2

4189 Postings, 4284 Tage JulietteKursziel von ?3,50 auf ?25 angehoben

Berenberg stuft Westwing von Hold auf Buy hoch und erhöht das Kursziel von ?3,50 auf ?25. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

12.08.20 08:13

230 Postings, 481 Tage H2istZukunft@Juliette

Das sind doch super News. Hoffe das morgen in der PR was positives kommt, dann könnten wir die 25? früher als wir denken sehen.  

12.08.20 08:30

359 Postings, 902 Tage Teddy97@Kat

Ja, ich meinte die Kooperation. Aber wenn man das Russlandgeschäft bereits abgegeben hat, dann wird man auch davon nichts abbgekommen, ich vermute nämlich, dass die Kooperation mit westwing.ru abgeschlossen wurde.  

13.08.20 08:02
1

4189 Postings, 4284 Tage JulietteQ2

Westwing erzielt im zweiten Quartal auf Basis eines beschleunigten Wandels zum eCommerce sehr starke Ergebnisse; 91% Umsatzwachstum und EUR 23 Mio. Free Cashflow

   Der beschleunigte Wandel zum eCommerce führte zu erheblichem Wachstum in allen Kundenkohorten (bestehende sowie neue Kunden) in allen Ländern
   Starke Ergebnisse im zweiten Quartal: 91% Umsatzwachstum, 13,2% bereinigte EBITDA-Marge und EUR 23 Mio. Free Cashflow (Free-Cashflow-Marge der letzten zwölf Monate bei 6%)
   Westwing verstärkt Investitionen in Marketing, Technologie, Logistik sowie Own & Private Label, um langfristiges Wachstum zu sichern
   Wachstum im Juli ist mit 54% GMV-Wachstum gegenüber Vorjahr immer noch außergewöhnlich hoch, jedoch weniger ausgeprägt als im zweiten Quartal 2020

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...e-cashflow/?newsID=1386885
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 76  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben