Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1 von 2139
neuester Beitrag: 26.11.22 10:13
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 53464
neuester Beitrag: 26.11.22 10:13 von: Gearman Leser gesamt: 13329441
davon Heute: 4243
bewertet mit 67 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2137 | 2138 | 2139 | 2139  Weiter  

18.10.19 14:15
67

795 Postings, 1303 Tage moneywork4meBiotech-Star BioNTech aus Mainz



DER AKTIONÄR findet die Milliardenbewertung der Mainzer Biotech-Gesellschaft absolut gerechtfertigt. Starke Partner, namhafte Investoren und eine prall gefüllte Pipeline sorgen langfristig für viel Fantasie. BioNTech brauch sich hinter dem großen Rivalen Moderna keineswegs verstecken.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

biontech.de/our-dna/vision

de.wikipedia.org/wiki/BioNTech  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2137 | 2138 | 2139 | 2139  Weiter  
53438 Postings ausgeblendet.

25.11.22 10:31
3

449 Postings, 976 Tage EscalonaGuthrie

Das kann ich schon begründen:

Stand 31.12.2019
Kurs ca. 30,50 Euro entspricht Marktkapitalisierung von ca. 7,4 Milliarden
Bilanzsumme 797.647.000,-- Euro
Gesamtverlust nach Steuern 179.095.000,-- Euro
12 Produkte in Phase 1
1 Produkt in Phase 2

Stand 31.12.2021
Bilanzsumme 15.830.800.000 Euro.
Gesamtgewinn nach Steuern 10.301.200.000,-- Euro
14 Produkte in Phase 1
5 Produkte in Phase 2
1 Produkt vermarktet
Weitere Produkte in präklinischer Phase

https://investors.biontech.de/de/annual-reports

Stand 31.12.2022 kann ich noch nicht mit Finanzbericht belegen, die Umsatzprognose zwischen 16 und 17 Milliarden liegt vor und der Gewinn wird dann wohl entsprechend 2021 sein? Somit kann man sich auch in etwa die Bilanzsumme ausrechnen, die dann Ende 2022 vorliegen wird.

https://investors.biontech.de/de/news-releases/...itten-quartals-2022

Wenn wir mit einer ähnlichen Steigerung der Bilanzsumme von 2020 bis 2021 rechnen (= ca. 13,5 Milliarden) kommen wir auf eine Bilanzsumme für 2022 von ca. 29,3 Milliarden Euro.

Wir haben jetzt eine Markkapitalisierung von ca. 37 Milliarden, wenn ich davon die von mir sicher nicht zu hundert Prozent richtige Bilanzsumme in Abzug bringe, komme ich auf eine Differenz von 7,7 Milliarden Euro. Das ist für mich die "Phantasie", die derzeit im Kurs liegt. Wenn ich von der Marktkapitalisierung im Jahr 2019 von 7,4 Milliarden die Bilanzsumme von 797 Millionen in Abzug bringe, komme ich auf eine Differenz von 6,6 Milliarden Euro, was der damaligen "Phantasie" entsprach.

Wenn ich jetzt diese beiden Zahlen vergleiche und bedenke, dass ja schon für 2023 Bestellungen und garantierte Einnahmen vorliegen ist dieser Wert dann kleiner als damals, obwohl ich damals kein einziges Produkt, welches tatsächlich verkauft wird, hatte und jetzt auch mit den anderen Entwicklungen deutliche Fortschritte erzielt habe. Deshalb ist für mich persönlich das Risiko inzwischen deutlich niedriger.


 

25.11.22 10:44
1

1651 Postings, 770 Tage GuthrieEscalona #53440

Die Art, wie du in diesem BNTX-Thread diskutierst, gefällt mir! Du versuchst, mit deinen Argumenten sachlich zu bleiben! So sollte es im Forum ablaufen : keine Provokationen ggü. anderen, kein bewusstes Falschschreiben von Usernamen, kein gebetsmühlenartiges Wiederholen von Faktenchecks ohne Mehrwert für andere User.  Danke für deinen Beitrag!  

25.11.22 11:01
2

10777 Postings, 975 Tage 0815trader33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.11.22 13:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

25.11.22 11:07
1

10777 Postings, 975 Tage 0815trader33Kennen sich viele aus mit Biotechs

Wie Subsystem & Co…….wissen was realistisch ist , welche Risiken es Schnell geben kann, siehe Curevac….
Fehler von einigen , die pushen mit ewig langen Artikeln in zig Foren gleichzeitig, denken dass Biontech eine Bluechip Aktie ist…..falls ist eine Tech Wachstumsaktie, und die muss immer stetiges Wachstum permanent liefern, sonst……

Nur meine Meinung keine Handelsempfehlung  

25.11.22 11:23
2

449 Postings, 976 Tage EscalonaWachstum

Biontech muss gar nicht permanent wachsen sondern nur seine jetzt schon sehr hohen Gewinne in Zukunft auch mit verschiedenen anderen Produkten erzielen. Spätestens dann wird eine Bewertung mit einem "handelsüblichen" KGV erfolgen.  

25.11.22 11:32

10777 Postings, 975 Tage 0815trader33Und welche andere Produkte gibt es ? BNTX

Keine bisher…, Alles nur Träume,   keine Gewinne oben realisiert ?
Alleine  Die KGV Argumentation sagt alles aus….
Und dann kommst noch die Situation der Gesamtmärkte für Einzelaktien dazu…
Börse ist keine Einbahnstraße,   Wer nicht schnell angemessen zeitig reagiert nach oben oder unten , der verliert.
Nur meine Meinung keine Handelsempfehlung  

25.11.22 11:40
2

449 Postings, 976 Tage EscalonaSchade,

das du meinen Beitrag nicht verstehst oder verstehen willst. Gerade weil wir nur ein Produkt haben, ist das KGV so niedrig. Drum schreib ich ja oben "mit anderen Produkten" aber jedem seine Meinung.  

25.11.22 11:46

3987 Postings, 975 Tage GearmanSeltsame Auschlusskriterium

für andere konstruktive Meinungen:
"Fest steht: BNTX ist weiterhin ein "one-trick pony" mit ungewisser Zukunft!  Und wer etwas anderes behauptet, der  will hier nur provozieren!"
Einfach mal andere Meinungen akzeptieren und nicht immer als Provokation auffassen, dass ist meine Meinung.
Das BNTX kein "one-trick pony" mit ungewisser Zukunft ist, habe ich hinlänglich u.a. in #53433 dargelegt und begründet. Meine Meinung  

25.11.22 11:52
1

3987 Postings, 975 Tage GearmanHat 0815 damit schlechte Erfahrungen?

" Wer nicht schnell angemessen zeitig reagiert nach oben oder unten , der verliert."
Was ist "nicht schnell angemessen zeitig" reagieren? Konkret bitte benennen, ansonsten verliert sich das Argument im Nirvana. Meine Meinung.  

25.11.22 12:15
2

3987 Postings, 975 Tage Gearman#53443 und #53445

JEDE Aktie hat ein Risikopotenzial. Wer jedoch ALLE erdenklichen Sektor-, Markt- und sonstige Risiken auf EINE Aktie projiziert, der ist als Bedenkenträger an der Seitenlinie besser aufgehoben und sollte sein Geld nicht in Aktien investieren, auch nicht traden (denn die Risiken können ja jederzeit parallel eintreten, so habe ich den Autor verstanden). Warum sollte ausgerechnet bei BNTX ALLE hier vorgetragenen Risiken eintreten? Diese Begründung fehlt leider in den Beiträgen, weshalb die Argumentationskette nicht schlüssig ist. Meine Meinung.  

25.11.22 15:36

3987 Postings, 975 Tage GearmanGuthrie #53437

Warum sollte der Erfolg in den Sternen stehen, wie Du schreibst?
Könntest Du das bitte erklären?
Meine Meinung hierzu siehe #53433
An die Moderatoren: Nein, "Guthrei" war keine Namensverumglimpfung in #53438, sondern lediglich ein Schreibfehler ("ie" in "ei" vertauscht).
Ich hoffe, jetzt passt der Beitrag. Vielen Dank.  

25.11.22 15:53
2

10777 Postings, 975 Tage 0815trader33Biontech Chart alles ist möglich

zu Artikel #53442
klassicher Biotechnologie HOTSTOCK ;-)
screenshot logaritmische skala from the beginning ;-)
nur meine Meinung, keine Handelsempfehlung  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_zu_2022-11-25_15-50-31.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
bildschirmfoto_zu_2022-11-25_15-50-31.png

25.11.22 18:07

3987 Postings, 975 Tage Gearman#53451

Dein Bild mit den beispielhaften möglichen Verläufen von vielen Optionen sind wenig aussagekräftig. Insbesondere die Gerade, die von der Spitze bis rechts unterhalb der Abszisse in den  negativen Bereich führt, wirft eine grundsätzliche Frage an Dich auf: Bist Du wirklich der Meinung, eine Aktie kann unter den Wert "0" fallen? Hmmh, wie stellst Du Dir das praktisch vor? Müssen die Anleger in diesem Fall Geld pro Aktie nachzahlen? Hast Du für diese These auch ein reales Beispiel, wo dieses Szenario einmal aufgetreten ist? Nur meine Frage, meine Meinung.  

25.11.22 21:50
3

1491 Postings, 943 Tage SubsystemKenne dein Problem nicht ...

aber es scheint was Ernstes zu sein Gearman. Vergiss mal nicht, dass du hier in nem öffentlich lesbaren Forum schreibst! Mitunter glauben andere Mitlesende dein Gesülze und investieren ihre hart verdienten Kröten leichtfertig in von dir gehypte Unternehmen  

25.11.22 22:00

3987 Postings, 975 Tage GearmanSubsystem

unterlasse Deine Beleidigungen und unsachlichen persönlichen Angriffe gegen meine Person. Ich bleibe auf der sachlichen Ebene:
Faktencheck: „Perf. seit Threadbeginn:   +1139,67%“.
https://m.ariva.de/forum/...tar-biontech-aus-mainz-565559?show_form=1
 

25.11.22 23:44

1651 Postings, 770 Tage GuthrieSubsystem #53453

Schön, dass du hier wieder schreibst! Deine Beiträge sind super analysiert, weder beleidigend, noch belehrend und schon gar nicht rechthaberisch. Ich bin erst dann wieder bereit, in Biontech zu investieren, wenn absehbar ist, dass das eine oder andere Produkt in deren pipeline gute Chancen auf Marktzulassung haben dürfte (selbst auf die Gefahr hin, dass der Kurs dann höher steht als jetzt).  Alle, die behaupten, dass BioNTech schon heute mehr als ein "one trick pony" ist,  kommunizieren nicht mehr sachlich! Meine Meinung!  

26.11.22 01:05

3987 Postings, 975 Tage Gearman#53455: Unsachliche Behauptung

" Alle, die behaupten, dass BioNTech schon heute mehr als ein "one trick pony" ist,  kommunizieren nicht mehr sachlich!" Deine "one trick pony" Äußerung ist nicht belehrend und rechthaberisch? Einfach mal eine andere Meinung akzeptieren und nicht diejenigen mit anderer Meinung als "nicht mehr sachlich" stigmatisieren, wäre ok.
Du hast bis heute nicht erklärt, wie weit Du den Begriff "one trick pony" auslegst.
BNTX hat seine Milliarden-Gewinne bereits jetzt in Projekte reingesteckt, die sowohl Produkte mit Marktzulassungs-Chancen als auch neue Geschäftsideen hervorbrachten und wodurch neue Vertriebs- sowie Kooperationspartner gewonnen wurden. BNTX ist damit vielseitig aufgestellt und die These eines "one trick pony" ist somit widerlegt. Meine Meinung.  

26.11.22 01:11
1

3987 Postings, 975 Tage GearmanErgänzung zu #53456: Biontech globalisiert

seine Forschungsstandorte:
"Im Rahmen einer Partnerschaft mit dem Bundesstaat Victoria plant das Biotechunternehmen dazu den Aufbau einer eigenen Forschungseinheit in Australien. Ziel sei es, ein gemeinsames mRNA-Forschungs-und-Innovationszentrum für innovative Medikamente in der Metropole Melbourne aufzubauen, um translationale Forschung von der frühen Entwicklung bis hin zur Anwendung zu stärken, teilte Biontech dazu mit.
Darüber hinaus plant das Mainzer Unternehmen dort eine mRNA-Produktionsanlage, basierend auf der unternehmenseigenen Biontainer-Lösung, zu etablieren. Dabei handelt es sich um vorgefertigte mRNA-Produktionsanlagen, die in einem Standard-Container installiert sind und mit diesem ausgeliefert werden können."
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-australien/28728752.html
 

26.11.22 01:13

3987 Postings, 975 Tage Gearman...Wie sich die Impfbereitschaft steigern lässt

"Wann und warum sich Menschen impfen lassen, haben Forscher in der Coronapandemie besonders intensiv untersucht. Ein Forscherteam des Mannheimer ZEW-Instituts und der amerikanischen Cornell University analysierte anhand der Impfkampagne im vergangenen Jahr, wie die Impfbereitschaft erhöht werden kann. Das Handelsblatt konnte die Ergebnisse vorab einsehen."
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...sst/28813882.html
 

26.11.22 01:16

3987 Postings, 975 Tage GearmanBioNTech und Pfizer arbeiten an Studie

mit neuem COVID-Impfstoffkandidaten:
"BNT162b4 wird im Rahmen einer klinischen Studie in den USA mit rund 180 gesunden Teilnehmern im Alter zwischen 18 und 55 Jahren untersucht, die mindestens drei Dosen eines mRNA-basierten COVID-19-Impfstoffs erhalten haben, wie beide Partner mitteilten. Diese Studie ist Teil der langfristigen und mehrgleisigen wissenschaftlichen Strategie der Unternehmen, eine robustere, länger anhaltende und breit gefächerte Immunantwort zu erzeugen. Als Teil dieses Ansatzes werden verschiedene Impfstoffkandidaten entwickelt."
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...stoffkandidaten-11915882

 

26.11.22 01:19

3987 Postings, 975 Tage GearmanWeitere Ergänzung zu #53456

"Wie der Mainzer Konzern mitteilte, wird eine Produktionsanlage von der Novartis Singapore Pharmaceutical Manufacturing gekauft. Die Anlage soll als regionaler Hauptsitz von BioNTech dienen und die erste mRNA-Produktionsstätte des Unternehmens in Singapur werden.
"Die Übernahme ermöglicht es uns, den Aufbau einer hochmodernen mRNA-Produktionsstätte zu beschleunigen und so schneller Kapazitäten für potenzielle klinische Studien und die kommerzielle Bereitstellung unserer mRNA-Impfstoffe und -Therapeutika in der Region zu schaffen", wird Sierk Poetting, Chief Operating Officer von BioNTech, in der Mitteilung zitiert."
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-in-singapur-ab-11901415
 

26.11.22 08:36
2

6874 Postings, 3222 Tage eintracht67man kann es ganz kurz und bündig erläutern:

Der Markt hat immer recht...und der Markt sieht NACHWEISLICH (siehe screen shot) seit mehr als einem Jahr keinen Bedarf den Aktienkurs in höhere Spähren zu hieven....und schon mal gar nicht irgendwelche HYPOTHETISCHEN Erfolge welche in 5-10 Jahren sein könnten JETZT schon im Kurs vorwegzunehmen.
Nee, wer an der Börse JETZT Geld verdienen will investiert woanders, aber sicherlich NICHT in BioNTech

Die Impfstory ist mausetot
Meine Meinung....und sicherlich nicht nur meine!
(Zweckoptimisten die auf ihre 500,- bis 1000,-€ warten sehen das natürlich anders....nun gut, dann wünsche ich Geduld, Geduld, Geduld)

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
unbenannt.png

26.11.22 10:02
1

10777 Postings, 975 Tage 0815trader33Biontech Moderna Impfstoffaktien Chartanalyse

https://stock3.com/news/...wichtige-widerstandszone-erreicht-11504665

„Fundamental steht die Moderna-Aktie vor einem ähnlichen Problem wie BioNTech. Aktuell ist man eine Firma mit einem Produkt (Covid-Impfstoff), mit dem man aktuell sehr hohe Gewinne einfährt. Diese Gewinne werden aber voraussichtlich massiv sinken. Bis weitere Produkte marktreif werden, wird es noch eine Weile dauern. Dies führt dazu, dass der Gewinn zunächst massiv einbrechen wird.“

 

26.11.22 10:04

3987 Postings, 975 Tage Gearman#53461

Die Behauptung "Die Impfstory ist mausetot" ist bereits mit dem Kursanstieg seit 12.10.2022 um aktuell mehr als 20 % eindrucksvoll wiederlegt.
https://www.google.com/...YgBiwiSAQQxMi4xmAEAoAEB&sclient=gws-wiz
Die Story vom zweistelligen Kurs ist seit langem mausetot. BNTX mit seinem Mrd-Cash, den vielen verschiedenen Produkten in der Forschungs- und Entwicklungspipeline sowie den strategischen und operativen Partnerschaften entlang seiner Wachstumsstrategie im gesamten Biotech-Bereich ist vital und ein Global Player. Meine  und nicht nur meine Meinung.
 

26.11.22 10:13

3987 Postings, 975 Tage Gearman#53461

"Nee, wer an der Börse JETZT Geld verdienen will investiert woanders, aber sicherlich NICHT in BioNTech".
Diese Aussage ist meiner Meinung nach in sich widersprüchlich. JETZT Geld verdienen mit Invests? Ich dachte immer, der Autor tradet und investiert nicht.... Ein Invest ist m.E. kein kurzfristiges Traden. Geht der Autor davon aus, dass der BNTX Kurs mittel- und langfristig nicht steigt und somit der Investor Geld verdienen kann? Wie in #53463 belegt, ist der aktuelle Trend seit 12.10.2022 eindrucksvoll positiv mit einem Kursplus von mehr als 20 %. Faktencheck und meine Meinung.
https://www.google.com/...YgBiwiSAQQxMi4xmAEAoAEB&sclient=gws-wiz
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2137 | 2138 | 2139 | 2139  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben