SMI 12?056 0.1%  SPI 15?545 0.2%  Dow 35?603 0.0%  DAX 15?586 0.7%  Euro 1.0669 -0.1%  EStoxx50 4?197 1.0%  Gold 1?793 0.6%  Bitcoin 57?850 1.2%  Dollar 0.9166 -0.2%  Öl 85.1 0.4% 

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 1 von 762
neuester Beitrag: 21.10.21 21:31
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 19026
neuester Beitrag: 21.10.21 21:31 von: H. Bosch Leser gesamt: 2611205
davon Heute: 703
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
760 | 761 | 762 | 762  Weiter  

25.08.13 11:43
22

619 Postings, 3995 Tage cyrus_ownSpieltaganalyse und Kaderdiskussion


So ihr Lieben,

um nicht nur zu speziell auf die finanziellen Dinge zu schauen, hier die Möglichkeit sich über die vergangenen/anstehenden Spieltage auszutauschen.
Eure Meinung, Eindrücke und Emotionen zu den Spielen des BVB`s sind hier gefragt.

Desweiteren soll auch der Kader, sowie die Aufstellung und zukünftige Kaderplanung im Mittelpunkt der Diskussion stehen.

Ich würde mich über rege Teilnahme sehr freuen ;)
Moderation
Zeitpunkt: 23.08.14 13:50
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
760 | 761 | 762 | 762  Weiter  
19000 Postings ausgeblendet.

19.10.21 22:37
3

1992 Postings, 1576 Tage H. BoschBVB

Aus der gewagten Aufstellung wurde ein Desaster.

Diese Spieler wie Schulz, Brandt, Witsel, Can sind eindach katastrophal schlecht.

Kobel und Hummels eigentlich top, werden aber vom Rest im Stich gelassen.
 

19.10.21 22:40

2748 Postings, 360 Tage LionellNein

Hummels ist längst nicht mehr top
umsonst spielt er auch keine Rolle mehr bei Herrn Flick  

19.10.21 22:40

2465 Postings, 1613 Tage HamBurchJetzt geht´s nur noch

darum verletzungsfrei in die Kabine zu kommen...Mund abputzen und Bielefeld aber so richtig erst  zu nehmen...  

19.10.21 22:42

1992 Postings, 1576 Tage H. BoschDie Apotheken melden schon

"Valium ausverkauft". Uno hatte das Spiel gesehen.  

19.10.21 22:46
1

167 Postings, 3277 Tage LocodiabloBOSCH

Sry, aber Hummels hat heute auch einige Böcke geschossen.

Der einzige Lichtblick ist Kobel, ansonsten Totalausfall. Keine Laufbereitschaft, keine Zweikampfführung, keine Moral, ein System, das nicht auf den Gegner passt, technisch limitierte Spieler in der Startaufstellung (Schulz), etc.

So kannst du bei Ajax nichts holen und gehst zurecht unter.  

19.10.21 22:51
1

9886 Postings, 4929 Tage KlappmesserDa kannste Nagelsmann , Flick und Guardiola

zusammen an die Linie stellen. Da wird auch ein Can (der ist imo unfähig ³ und viel zu pomadig in seinen Aktionen) , ein Brandt (Prototyp des antriebsschwachen Phlegmatikers ,der nie über den Status "Supertalent" hinauskommt)  , ein Witzel (Aktionsradius einer 1 Cent Münze)  nicht besser . Dazu Reus milde formuliert als Altherrenfußballer.
Es wird Zeit, daß die jungen Wilden übernehmen.  
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

19.10.21 23:13
4

518 Postings, 645 Tage LannigstaDurchatmen

Unfassbarer Auftritt. Da zeigt sich wieder die Charakterlosigkeit einiger Akteure und das gemeinsame Untergehen. Heute würde ich auch das erste Mal den Trainer mit ins Boot nehmen. Wenn die gewagte Taktik dir dermaßen um die Ohren fliegt muss ich halt zwangsläufig auch schon mal nach 30 Minuten wechseln und umstellen. Der Malen hat zudem noch nicht ansatzweise begriffen was seine Position bedeutet. Rückwärtsbewegung war gleich null. Aber bis auf Kobel hatte heute keiner Normalform bzw eine Auflaufprämie verdient. Bellingham ist frei von jeder Kritik, der Junge ist Wahnsinn. Wenn's läuft hätte Haaland aus seinen Chancen heute 3 Buden gemacht. Reus hab ich gar nicht mehr gesehen. Akanji und Hummels leider mit den längst vergessen geglaubten Fehlern im Aufbau.
So ein Dämpfer kann manchmal im Nachhinein auch mal positiv sein. Mal schauen wie die Truppe am Samstag reagiert. Das Weiterkommen in der Gruppe ist nach wie vor drin. Lieber nun mal alle Fehler in einem Spiel welches eventuell keinerlei Rolle spielen wird anstatt pro Spiel Böcke die zu Punktverlusten führen.
Lieber einmal richtig auf den Sack bekommen als mehrmals nur halb. Das war heute ein Charaktertest bei einem entfesselten Gegner in dem man grandios versagt hat. Da kann es auch nichts zu beschönigen geben. Am Samstag und im Rückspiel muss eine sichtbare Reaktion erfolgen. Das war eine absolute Demütigung für den Verein der sich unter der europäischen Spitze sieht.  

19.10.21 23:25
1

1992 Postings, 1576 Tage H. BoschAjax

man muss auch mal Ajax und dem Trainer ein Kompliment machen. Da stimmt einfach alles in diesem Team.
Auch wenn man es nicht mehr hören/lesen kann. Es hat mich stark an der Dortmunder Fußball unter Klopp erinnert.

Chapeau! Dieses Team und vorallem der Trainer zeigen weiter ihre Klasse in der CL.  

19.10.21 23:55
2

4531 Postings, 4928 Tage XL10Rekord

Der BVB hat heute übrigens für einen Rekord gesorgt - Höchste CL Niederlage der Vereinsgeschichte! Wusst ich bis eben auch noch nicht.  

20.10.21 00:46
1

558 Postings, 1046 Tage uno21leute, heute hat man gesehen wo wir

international -mit rose- wirklich stehen !

mit unserem interimstrainer wäre das nicht passiert !!

was für ein blutleerer hühnerhaufen hahaha.mein gott eh, wie vizekusen 1. hälfte gegen bayern- völlig orientierungslos, keiner eine ahnung welche position wann zu halten ist, wenn das ding 6-8:0 ausgeht, hätten wir uns auch nicht beschweren können !!!!!!

wenn man genau die anderen spiele verfolgt hat, kommen einem doch verdächtig viele ähnlichkeiten zu dem gegeigel mit favre unter die augen- sind zumeist -bis auf heute- überlegen und absolut dominant zu beginn, und dann wird es von minute zu minute weniger !!

es haben doch die spiele gezeigt gegen mainz, augsburg, in champ. league,..wir bekommen mit glück in den spielen gerde noch die kiste nachhause ,....aber ohjeeeeeeeeeee,..absolut nichts von dominanz und stärke über 90 minuten, ständig das gezitter um den abpfiff.....mann oh mann...mit dem kader und vor allem rose hat man den bock zum gärtner gemacht !!!!!!!
die 2 spiele gegen mainz und augsburg hätten ebenso in die hose gehen können, dann wären wir nicht platz 2 sondern 4 oder 5- und das was oft von 90 minuten ca. 60 minuten gespielt wird, ist auch nicht mehr wert !- man kann ja verlieren, aber doch nicht so...und wie gesagt bereits, wenn das 4 kisten mehr gibt, wäre es nur gerecht gewesen, und das als 2. in liga und 2. in champ.l. gruppe !!
es ist ein graus !!!!!!!  

20.10.21 08:33

6114 Postings, 3284 Tage derbestezockerDie sollten nach

dieser Leistung das Gehalt um 50% kürzen und den Rose nach MG schicken und den Terzic zurück holen.  

20.10.21 08:39

1509 Postings, 536 Tage WireGoldJa absolut

Übermäßiger Aktionismus ist immer gut
Falls das nicht klappt Niederlage aufarbeiten und an den Fehlern arbeiten  

20.10.21 08:44

9610 Postings, 3917 Tage halbgotttFive Thirty Eight


nach dieser erwartbaren Niederlage sieht Five Thirty Eight die Chance aufs Weiterkommen ins Achtelfinale bei 85%. Natürlich war die Höhe der Niederlage ungewöhnlich, das tut aber nix zur Sache. Lissabon hat gegen Ajax ebenso eine Klatsche bekommen, offensichtlich ist also Ajax saugut. Gegen Lissabon und Besiktas wird BVB Favorit sein, daher die 85% Chance aufs Weiterkommen.

Vor dem allerersten Gruppenspiel sah Five Thirty Eight übrigens Ajax als Favoriten dieser Gruppe an.

Die Prognose von Borussia Dortmund wird sehr wahrscheinlich übertroffen, man hat natürlich nicht den Gruppensieg einkalkuliert und auch nicht mehr als das CL Achtelfinale. Aber einen Zuschauerschnitt von 60%, in CL Spielen wird der Zuschauerschnitt bei 84% liegen, d.h. die Prognose wird klar übertroffen.

Nächste Spiele von BVB: Bielefeld, Ingolstadt und Köln.

https://projects.fivethirtyeight.com/...predictions/champions-league/
 

20.10.21 10:34

2790 Postings, 3242 Tage WasserbüffelHoffentlich verletzt sich Kobel nicht

Sonst gehen solche Spiele demnächst 6:0 aus, befürchte ich.

Gestern haben Guerreiro, Piszczek und Sancho auf dem Platz gefehlt.
Mit diesen Spielern wäre die Niederlage bei weitem nicht so hoch ausgefallen.
 

20.10.21 10:48
3

1509 Postings, 536 Tage WireGoldHaaland wird sich nach solchen Spielen

eindeutig nicht dazu verleitet fühlen beim BVB zu bleiben !
man muss sich nach solchen Spielen jegliche Hoffnung auf einen Verbleib abschminken !
Er ist ein Fighter Kämpfer und hat keinen Bock in einem Team zu spielen welches den Schanz einzieht !!

wenn man zu Hause gegen Ajax gewinnen sollte und dann eventuell auch noch ne gute Ko runde spielt könnte sich das ändern aber so sehe ich null Chancen !  

20.10.21 12:48
1

2465 Postings, 1613 Tage HamBurchHaaland

spielt nächste Saison höchstwahrscheinlich in der PL...Dortmund ist, und da beißt die Maus numal keinen Faden ab, sein Sprungbrett für das nächste Niveau.
Haaland ist Voll-Profi durch und durch...er wird seine Karriere nicht von einem verlorenen Spiel in der CL-Gruppenphase abhängig machen...Das gleiche Spiel wird sich bei Bellingham wiederholen...aber das gehört halt auch zu Dortmund. Und solange sie an die Spitzenteams, zumindestens nicht etwas näher aufschliessen können, bleibt Dortmund das Ausbildungsteam für die ganz Großen - C´est la vie...wie der Spanier zu sagen pflegt -  

20.10.21 13:20

1509 Postings, 536 Tage WireGoldnaja das spiel ist nicht das Problem

sondern wie verloren wurde !
ich könnte mir schon vorstellen das er länger da geblieben wäre wenn er gemerkt hätte hier geht was auch mit Blick auf den CL Titel !
man stelle sich mal vor der bvb wäre unbesiegeter gruppenerster geworden ! dann wären die Verhandlungen die wohl im Winter laufen mit ein wenig besseren Karten von Statten gegangen als sie nun laufen werden !

dann hätte man auch sagen können wir sind Titel anwärter .. so muss man klar sagen wir haben 0,0 % Chance auf den Titel da wir es nicht mal schaffen halbwegs Power auf dem Platz zu bringen , dazu der Trainer leider ohne dringend benötigte Umstellungen !  

20.10.21 14:02

2465 Postings, 1613 Tage HamBurchTuchel bald Haalands ...

neuer Trainer ? In den nächsten Wochen könnte sich der Nebel lüften...

Nach Einschätzung von Tuchel sei man bei Haaland bislang "nie richtig ernsthaft" dran gewesen. "Aber mal sehen, was in den nächsten Wochen wird." Tuchel holte mit dem FC Chelsea in der vergangenen Saison den Titel in der Champions League und hat seit der Sommerpause auch den belgischen Angreifer Lukaku im Kader./max/DP/zb  

20.10.21 14:02

9886 Postings, 4929 Tage KlappmesserWas mir bei Haaland nicht gefällt ist

sein Berater, imo eim Mafioso. Für den gibt es nur den Ruf des ?. Haaland ist imo weg.
Mit einigem Abstand zum gestrigen Gegurke : von einem 32 jährigen dt. Nationalspieler mit einem Jahressalär von 11 Mios auf der 10 er Position  kann man deutlich mehr erwarten. Das war unterirdisch.
Ebenso von einem 26 jährigem Dauertalent Brandt im Mittelfeld. Totalversager. Einfach nur krass schlecht. Mit Dahoud und Reyna wäre das vermutlich nicht so übel ausgefallen.
Ajax tritt  mannschaftlich kompakt auf, aber sicher keine Übermannschaft. Schlagbar.
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

20.10.21 14:50
2

558 Postings, 1046 Tage uno21und ich sage dennoch, solch ein desaster

ist auch trainer geschuldet !!!

ich weiß nicht wann ich eine bvb mannschaft dermaßen hilflos, orientierungslos und fast schon weinerlich habe jemals umherirren sehen !!!

nochmal behaupte ich, dass unter terzic das so nicht passiert wäre !

wasserbüffel hat recht, denn ohne kobel..und unglaublich glück, hätten wir 6,7 oder 8:0 verloren !!

..und das mit dem sprungbrett hier weiter oben, ist leider richtig,..und liegt auch daran, dass man für mehr als 100 mios zweit.-und drittklassige spieler gekauft hat !!!!!!!!!
siehe: witsel die gurke, schulz, hazar, usw.usw.- ..wie betriebsblind müssen unsere oberen herren sein inzwischen, wenn unsereiner das erkennt, und diese herren nicht ?!!!!!!!
 

20.10.21 15:06

2790 Postings, 3242 Tage WasserbüffelNoten lt. Ruhrnachrichten

Die beste Note hatte  Kobel
(2,0 Redaktion bzw. 2,1 Leser)

Bellingham (4,0 bzw. 3,8)
Haaland (4,0 bzw. 3,8)

Der Rest hat die Noten 4,5 bis 5,5 erhalten.

Der Torwart und die beiden jüngsten Spieler bekommen die "besten" Noten im "Hexenkessel" von Ajax.
Es lag also nicht an den jungen Spielern, sondern an den gestandenen Profis,
die haben nicht die entsprechende Einstellung und Leistung auf den Platz gebracht.  

20.10.21 17:26
1

1509 Postings, 536 Tage WireGoldUno

Unsereins erkennt das aber nachdem die Spieler gekauft wurden ... Da ist es dann auch einfach .... Die Kunst liegt darin vorher abzuschätzen ob wer ins Team passt oder nicht ...

 

21.10.21 21:18

1992 Postings, 1576 Tage H. BoschTeam

Im Team gibt es einfach Spieler, die wegen ihrer Erfahrung und wegen ihres überzeugenden Auftretens bei anderen Clubs als Verstärkung gekauft wurden.

ABER beim BVB zum Teil als Totalausfälle resultieren und auch so agieren.

Schulz! Rund 6 Mios Gehalt. Er steht ja schon auf der Streichliste. Er ist dermaßen schwach und von seiner Hoffenheimer Form entfernt wie Schalke von der Meisterschale.

Brandt! Rund 7,5 Mios Gehalt. Er ist gekauft worden, um Torgefahr und Tore zu generieren. Torgefahr ja.Total. Aber für den Gegner. Er leitete zwei Ajax Treffer durch dumme Ballverluste ein. Da steht er nicht allein. Nur 2-3 Treffer in einem Jahr saisonübergreifend sind für einen OMF miserabel.

Reus kann/soll das Team führen, aber bei einem Kollektivversagen kann er allein auch wenig ausrichten. Trotzdem kam verbal von ihm nichts. Er taucht zu oft ab.

Can! Von ihm kam zwar verbal was. Aber er verbockte dann zwei Gegentreffer nach Einwechslung. Er hat schon gegen City zwei Gegentreffer verursacht, die die Niederlage besiegelte. Viel BlaBla, hält nicht im Geringsten die Erwartungen.  

Dahoud lassen wir mal raus. War nicht dabei.  Er zeigt zumindest mehr Einsatz und Wille. Ist aber auch völlig überhastet im Spielaufbau.

Akanji war von der EM bärenstark zurückgekehrt. Supercup gegen Bayern, die wohl beste Leistung von Akanji. Dann Spiel für Spiel später knüpft er an das Gegurke von früher an. 5 Meter Fehlpässe zum Gegner. Stockfehler und falsches Stellungsspiel.

Haaland! Der Brecher im Sturm. Der Rettungsanker wenn es nicht läuft. Ja leider läuft es dann bei ihm auch nicht.
Da wären Ballgewinne und Einschalten ins MF auch von ihm mal Mannschaftsdienlich. Er kann es sich aber erlauben. Trotzdem hatte er gute Chancen das Spiel zu drehen.

Hazard schwimmt mittlerweile im Gurkenwasser mit. Im Schatten seines großen Bruders. Aus dem er nicht heraustreten kann, bleibt er auch beim BVB unter seinen Erwartungen zurück. Wird von Saison zu Saison schlechter. Geht keine Dribblings mehr ein. Durchschnitt.

WitZel! Kassiert für ein paar Quer und Rückpässe, die ein Drittligaspieler machen kann, fett ab. Völlig überbewertet. Das Mittelfeld ist ein Loch. Jedes Team, schafft es da mit 2 Pässen einfach bis in den BVB 16er. Keine Defensivarbeit. Rennt die Spieler an der Seitenlinie an und in der Mitte stehen sie frei.

ROSE überzeugt in keinster Weise. Aufstellungen und Einwechslungen sowie Einstellung und Taktik ist noch schlechter als unter Favre!!!
Wer seine Handschrift erkennt, wer seine Trainer-Arbeit in diesem Team erkennt, möge mir bitte sagen, was er in diesen rund 12 Spielen dem BVB für einen Stempel aufgedrückt hat. Ich sehe NICHTS. Keine einstudierten Spielzüge, kein Pressing, keine gewollten langen oder kurzen Bälle in die Laufwege. Kein Spielaufbau. Kein Konzept. Keine Taktik. Kein Aufstellen nach Leistung.Kein gar nichts.

Habe viel in Rose gesetzt. Springt der Spieler "Fluch" nun auch auf die Trainer über?!  

21.10.21 21:31

1992 Postings, 1576 Tage H. BoschGibt

Aber auch Gutes.

Gueirrero weiterhin ein top Allrounder und überzeugt konstant. Ohne ihn gibt es keine Kreativität im Team.

Reyna, einer der jungen Wilden mit Offensiv-Power und Dribblings. Sorgt immer für Torgefahr und Abschlüsse.

Haaland. Da braucht man nicht viel reden.

Bellingham. Einer der besten Verpflichtungen die der BVB in seiner Geschichte unternommen hat. Man kann nur hoffen, daß die Entwicklung weiter so gut verläuft.

Pongracic. Selten so einen gelassenen IV gesehen. Strahlt Die Ruhe und Souveränität aus, die dem BVB Team fehlt. Er braucht allerdings noch
Spielpraxis.

Moukoko. Wurde schon sehr gehyped. Etwas zu viel für ihn. Findet sicher wieder zu seiner top Form und ist ein Segen für Dortmund.

Knauff kann es. Braucht aber noch mehr Praxis und Souveränität. Leider setzt Rose auf Namen und nicht auf Potential.

-----
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
760 | 761 | 762 | 762  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben