TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe

Seite 1 von 275
neuester Beitrag: 26.02.24 12:49
eröffnet am: 11.12.20 08:43 von: Justachance Anzahl Beiträge: 6857
neuester Beitrag: 26.02.24 12:49 von: remai Leser gesamt: 1897793
davon Heute: 1418
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
273 | 274 | 275 | 275  Weiter  

11.12.20 08:43
26

3528 Postings, 5928 Tage JustachanceTECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe

Hier ein interessanter neuer Player aus Norwegen , der wie im Namen enthalten zukunftsorientiert  bis 2030 und darüber hinaus im Wasserstoffsektor  ein gehöriges Wort auf den Weltmeeren und Flüssen mitreden möchte mit seinen  aussichtsreichen Technologien

https://teco2030.no/

Freue mich auf spannende Diskussionen

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
273 | 274 | 275 | 275  Weiter  
6831 Postings ausgeblendet.

22.02.24 16:14

258 Postings, 4491 Tage boersenhanWas denken denn einige hier?

Ich bin immer sehr dankbar für Infos von Mc da er schneller an die Infos kommt als wir. Er gehört zu den größten Privatinvestoren Deutschlands also vergrault ihn hier nicht. Auch wenn er Insiderwissen hat, wird er nur die offiziellen Infos weiter geben alles andere ist strafbar.
Baut Euch selbst einen guten Kontakt zu Teco auf, zeigt Interesse helft Teco bei Kooperationen macht ein Investorangebot.
Dann bekommt ihr auch Infos die ihr dann bestimmt auch für Euch behaltet.
Wie gesagt ich bin MC dankbar aber verärgert ihn bitte nicht damit wir weiter von den guten Beiträgen profitieren können.
 

22.02.24 17:57

504 Postings, 1411 Tage MCTropperLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.02.24 10:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

23.02.24 09:03

466 Postings, 912 Tage ImmerwachsamseinKann sein das Al-Misehal

weiterhin bei Teco als strategischer Partner aktiv ist, stellt sich jedoch die Frage, ob sie noch in TECO investiert sind. In meinem Beitrag #5400 habe ich darauf hingewiesen, dass die Al-Misehal Group ihre Anteile über die UBS Switzerland AG verwaltet hat. Zu diesem Zeitpunkt waren es 5.733.997 Anteile. In der Aktionärsliste vom 20. Januar 2023 stand die UBS Switzerland AG an sechster Stelle mit genau 5.967.719 Anteilen. In der Liste vom 11. Januar 2024 halten sie jedoch nur noch 293.599 Anteile!

Zur Erinnerung: TECO 2030 ASA sammelt rund 6,7 Millionen norwegische Kronen durch eine Privatplatzierung (Lysaker, Norwegen, 20. Februar 2022) - TECO 2030 ASA (OSE: TECO) freut sich bekannt zu geben, dass es durch eine Privatplatzierung von 1.608.827 neuen Aktien, die heute stattgefunden hat, rund 6,7 Millionen norwegische Kronen (750.000 US-Dollar) eingesammelt hat. Die Aktien werden zu einem Preis von 4,166 norwegischen Kronen pro Aktie an einen Investor, die Al-Misehal Group, ausgegeben. Diese Platzierung folgt der ersten Platzierung der Al-Misehal Group in TECO 2030 am 7. Oktober 2021. Der Gesamtbesitz der Al-Misehal Group nach der jüngsten Platzierung beträgt 5.733.997 Aktien. "Mit großer Freude geben wir bekannt, dass die Al-Misehal-Familie in zwei Privatplatzierungen in TECO 2030 investiert hat. Dies stärkt unsere Partnerschaft und die Mission unseres gemeinsamen Projekts hin zu einer Netto-Null-Kohlenstoffemission bis 2060 im Königreich Saudi-Arabien", sagte Tore Enger, CEO von TECO 2030. "Die Al-Misehal Group verfügt über ein gutes Netzwerk und solide Expertise im Bereich Ingenieurwesen und ist genau der Partner, den wir benötigen, um die Geschäftschancen im Königreich Saudi-Arabien zu erfüllen", fügt Herr Enger hinzu. "Die Al-Misehal Group konzentriert sich auf die Vision 2030 für das Königreich Saudi-Arabien. In Verbindung mit dem weltweiten Fokus auf Dekarbonisierung und der Suche nach Stromerzeugung ohne Emissionen glauben wir, dass der führende Akteur in der Welt der Dekarbonisierung, der Stromanwendungen und des maritimen Energiemarktes TECO 2030 ist. Wir sind stolz darauf, mit TECO 2030 zusammenzuarbeiten", sagt Samer Al-Misehal, Vorsitzender der Al-Misehal-Investmentgesellschaft.  

23.02.24 10:32
1

137 Postings, 1057 Tage Baura60 employees - Auslastung?

Teco2030 ist stolz und betont auch gerne, im aktuellen Stadium 60 Employees zu beschäftigen.
Ein Start-up-Unternehmen ohne Produkte, ohne Produktion, ohne Aufträge, ohne Auftragsabwicklung kann meiner Meinung nach alle 60 Mitarbeiter unmöglich mit sinnvoller Arbeit auslasten.

Gut, man ist in 3 Forschungsprojekten vertreten und hat das zu entwickelnde Produkt FCM400 in der Testphase bei AVL und versucht in den nächsten 12 Monaten die finale Zulassung zu erwirken. Man knüpft Kontakte, betreibt Networking, erstellt Angebote und einige Mitarbeiter sind gelegentlich bei Messen und anderen Veranstaltungen vertreten.

Aber mal ganz konkret und ernsthaft in die Runde gefragt:
Was treibt zB CFO Pal Christian Johnsen den ganzen lieben Tag?
Wie verbringt Managing Director und Fabrikschef Rune Karlsen seinen Arbeitstag in einer leeren Fabrikshalle?
Kann COO Hans-Peter Klein seine Arbeitstag ohne operatives Geschäft sinnvoll ausfüllen?
Was treibt Frederik Aarskog, seines Zeichens Director of Business Development, für Teco2030?

Diese Liste könnte ich noch länger fortführen, aber mir reicht schon, wenn jemand gute Erklärungen auf meine Fragen hat.

Gute Leute zu haben ist extrem wichtig, aber hat Teco2030 vielleicht nicht für den aktuellen Unternehmensfortschritt nicht viel zu viele Mitarbeiter an Bord?
 

23.02.24 11:12

504 Postings, 1411 Tage MCTropperLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.02.24 10:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

23.02.24 11:46

212 Postings, 1075 Tage Zackdela79Danke MCTropper

Danke, wie immer für die Infos.

Hast du ne Ahnung wieviele der 60 Mitarbeiter da aktuell in der manuellen Produktion tätig sind? Und was dabei so rumkommt?  

23.02.24 11:51

504 Postings, 1411 Tage MCTropperZackdela79

sorry, nein, wie die aktuell ggfs. 60 Mitarbeiter momentan eingesetzt werden, könnte ich auch nur spekulieren.  

23.02.24 12:29

466 Postings, 912 Tage Immerwachsamseinzu #6835

Wie ihr wisst, bin ich nicht mehr in Teco investiert. Deshalb fällt es mir leichter, kritisch über Teco zu schreiben. Doch man muss der Wahrheit ins Auge sehen. Auf meiner Liste vom 11. Januar 2024 scheint die Citibank zweimal auf. Einmal mit 16.330.986 und einmal mit 5.733.997 Anteilen. Im Vergleich zu meiner Aktionärsliste vom 19. Januar 2023 scheint nur die Citibank mit 16.191.688 Anteilen auf. Jetzt denke ich zu 100 %, dass nun die Citibank N.A. Ireland Nominee die Anteile von Al-Misehal verwaltet, denn das entspricht genau den 5.733.997 Anteilen, wie zuvor beschrieben „Der Gesamtbesitz der Al-Misehal Group nach der jüngsten Platzierung beträgt 5.733.997 Aktien.“ Mein Vertrauen in Teco bleibt bestehen, und es wäre wünschenswert, dass auch in anderen Foren ein ähnlich ehrlicher Umgang mit einem Unternehmen gepflegt wird, wie es beispielsweise MC Tropper in diesem Forum tut.  

23.02.24 13:04

466 Postings, 912 Tage ImmerwachsamseinIm Jahr 2000

erzählte mir ein guter Freund, dass die Aktienkurse in einem US-Wahljahr sinken, aber unabhängig davon, ob ein Republikaner oder ein Demokrat Präsident wird, steigen sie anschließend wieder an. Ich habe diese Aussage zwar ein wenig überprüft, kann sie jedoch nicht uneingeschränkt bestätigen. Eher steigen die Aktien schon vor der Wahl. Natürlich erlebten wir 2020 einen starken Anstieg bei Wasserstoffaktien wie Plug Power oder ITM. Aufgrund dessen würde ich niemandem empfehlen, in der aktuellen Phase Wasserstoffaktien zu verkaufen. Ich bin der Meinung, dass es Ende Sommer so richtig losgeht.  

23.02.24 13:05

1237 Postings, 1122 Tage remaiTeco - @Immerwachsamsein 9.03

Auf der Firmenwebseite ist als aktuellste eine Auflistung der 5 größten Aktionäre vom 23.1.2023 ersichtlich. Bitte stell den Link zur Quelle (der entsprechenden Webseite) der laut deinen Angaben bestehenden Aktionärsliste vom 11.1.2024 ein, anhand derer deine Angaben nachvollzogen werden können.

Share information - TECO 2030

 

23.02.24 13:42

1237 Postings, 1122 Tage remaiTeco - @Zackdela79 11.46

Auf welcher Webseite ist zu lesen, dass Teco 60 Mitarbeiter hat? Bitte stell den Link zur Quelle (der entsprechenden Webseite) ein.

 

23.02.24 13:52

466 Postings, 912 Tage Immerwachsamseinremai

Schau mal bei meaze #6602 oder bei #6500  

23.02.24 14:48

135 Postings, 2488 Tage BundestrainerPersonalkosten Q3 2023

also jetzt hat es mich auchmal interessiert und ich habe mir den Q3 2023 Finanzbericht (zu finden auf der Teco Homepage) angesehen. Diese belaufen sich auf ca. 14.6 Mio. NOK was nach heutigem Kust etwa 1.28 Mio. EUR entspricht. Legt man 60 Mitarbeiter zu Grunde, entspräche das durchschnittlich etwa 7.1 KEUR/Mitarbeiter/Monat. Personalkosten (kch komme aus der Rechnungslegungswelt) enthalten neben Bruttobezügen auch Sozialversicherungsbeiträge, Urlaubsgeld, Rückstellungen für nicht genommenen Urlaub, sonstige Versicherungsbeiträge wie etwa das Pendant zur deutschen Berufsunfähigkeitsversicherung, Headhunter- oder Recruiterkosten und so ein Zeugs.

Also erscheinen 60 Mitarbeiter meiner Meinung nach plausibek zu sein.

MfG  

23.02.24 15:02
1

135 Postings, 2488 Tage BundestrainerCash @ Teco 2030

Im Q3 2023 Bericht ist auch zu lesen
"The company is waiting for remaining grants from both
Innovation Norway and EU Horizon related to ongoing projects"

Ohne die genauen Konditionen der dauraus resultierenden Fördermittel zu kennen, gehe ich mal davon aus, dass diese weder im Dezember 2023 noch im Januar 2024 ausbezahlt wurden, denn Behörden sind halt mal Behörden. Grundsätzlich vergibt mit Sicherheit die norwegische Regierung noch die europäische Uniopn Fördermiteel and Unternehmen, die keine solide Grundlage haben, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, also, was kann man daraus Schlussfolgern?

Ich bin mit einer im niedrigen 6-stelligen Bereich leigenden Anzahl an Teco 2030 Aktien investiert und habe bisher auch mehr als nur eine schlaflose Nacht verbracht, verkauft habe ich bisher aber noch nicht und werde dies auch nicht tun.

Wie gesagt, es stehen ausreichend Informationen zur Verfügung - ich gehe mal davon aus die sind nicht gefaked - und die kann jeder für seine Entscheidungen verwenden. Eines allerdings habe ich gelernt, mit Angstverkäufen wird man in der Welt der Investoren kein Geld verdienen, manchmal muss man halt die nötige Geduld und vor allem Nerven haben. Hat man allerdings sein Geld für den nächsten Lebensmitteleinkauf in Aktien gesteckt, macht man was fundamental verkehrt, das funktioniert anderst.  

23.02.24 16:27

32 Postings, 457 Tage DonSalusAm 1.3.

sind wir alle hoffentlich ein Stück schlauer...  

23.02.24 19:18

1237 Postings, 1122 Tage remaiTeco - @Immerwachsamsein 13.52

Ich habe mir die Beiträge #6500 und #6602 angesehen. Auch darin ist kein Link zur Quelle enthalten.

Listen, wie in den genannten Beiträgen ersichtlich sind, kann grundsätzlich jeder schreiben. Sie können auch Fake sein.

Sollte die Liste wirklich von einer Person aus der Firma Teco übermittelt worden sein, so hat sich aus meiner Sicht diese Person mit großer Wahrscheinlichkeit der Verletzung des Datenschutzes und vielleicht auch der Weitergabe von Insiderinformationen schuldig gemacht.


 

23.02.24 20:57

466 Postings, 912 Tage Immerwachsamseinremai

Es scheint, dass du dich weniger für die Nummer 6, die Citibank N.A., als größten Aktionär in der Aktionärsliste, interessierst. Stattdessen liegen deine Bedenken im Bereich Datenschutz und Insiderinformationen. Du machst dir Gedanken über personenbezogene Daten und Wohnorte auf diesen Listen. In meiner beruflichen Tätigkeit hatte ich viel mit Datenschutz zu tun. Fühle dich frei, zu tun und zu denken, was dir gefällt - es ist mir egal.  

24.02.24 00:32

504 Postings, 1411 Tage MCTropperremai Ergänzung

jede Information kann manipuliert worden sein.

Ich weiß auch nicht, ob hinter deinem Account eine KI oder ein Mensch steckt, hoffe aber auf das Zweite.

Aber meine letzte Aktionärsliste ist vom 24. Januar diesen Jahres. Warum ich die habe? Ich habe gefragt und mir wurde diese zugeschickt.

Warum diese jetzt dem Datenschutz unterliegen sollte, ist mir nicht klar. Das z. B. die Al-Misihal Gruppe Ihre Anteile bei der Citibank eingelagert haben könnte, ist ein Vermutung, aber eine sehr wahrscheinliche, denn die Aktienzahl stimmt exakt überein. Das die Anteile tatsächlich der Al-Misihal Gruppe gehören, kann aber keiner gesichert sagen, aber auch ich sehe hier eine extrem hohe Wahrscheinlichkeit.

Aber überzeuge dich selber. Frage doch einfach bei Teco nach, ob du eine aktuelle Liste bekommen kannst, und mache Dir dein eigenes Bild.

Ich freue mich, wenn du diese deine dann gewonnene Erkenntnis mit uns teilst.  

24.02.24 12:21

466 Postings, 912 Tage ImmerwachsamseinAl Misehal Gruppe

Am 20. Februar 2022 gab TECO bekannt, dass durch eine private Platzierung von 1,6 Mio. neuen Aktien etwa 750.000 US-Dollar aufgebracht wurden. Die Aktien wurden an den Investor Al-Misehal Group ausgegeben. Diese Platzierung folgt auf die erste Platzierung der Al-Misehal Group in TECO 2030 am 7. Oktober 2021. Der Gesamtbestand der Al-Misehal Group nach der jüngsten Platzierung beträgt 5.733.997 Aktien. „Die Al-Misehal Group verfügt über ein gutes Netzwerk und solide Expertise im Bereich Ingenieurwesen und ist der ideale Partner, um die Geschäftsmöglichkeiten im Königreich Saudi-Arabien zu nutzen", sagte damals Tore Enger.

Diese strategische Kooperationsvereinbarung mit der Al-Misehal-Gruppe zielt darauf ab, ein Joint Venture zwischen den Parteien zu gründen, mit dem Ziel, Geschäfte zu tätigen, die die Umweltauswirkungen im Königreich Saudi-Arabien (KSA) verringern. Dies geht aus der Mitteilung von TECO vom 15. Februar 2022 hervor: „Gemeinsam werden die Parteien ein Joint Venture für den Betrieb im KSA gründen. Die Brennstoffzellen-Stacks werden im TECO2030 Innovation Center in Narvik produziert, und später werden Brennstoffzellen-Module mit einer Ausgangsleistung von 400 kW an einem gewünschten Standort in KSA hergestellt. Darüber hinaus wird eine vollständige Vertriebs- und Marketingabteilung eingerichtet, um Geschäfte in der Region zu führen.“

In der Stadt Oxagon in Neom wird derzeit ein globales Gateway für den Welthandel entwickelt. Ein vollautomatischer Hafen der nächsten Generation ist geplant. Die Beteiligung von TECO 2030 durch die Al-Misehal-Gruppe an diesem Projekt ist äußerst vielversprechend, das ist meine Meinung.

Vorgeschichte:
TECO 2030 ASA hat am 7. Oktober 2021 eine private Platzierung von 4.125.170 neue Aktien bekannt gegeben. Die Platzierung fand am 7. Oktober 2021 nach Handelsschluss statt. Die Aktien wurden zu einem Preis von NOK 5,2095 pro Aktie an einen Investor ausgegeben, der bis dato nicht in das Unternehmen investiert war. Der Abschluss der privaten Platzierung und die Ausgabe der neuen Aktien wurden während einer Vorstandssitzung von TECO 2030 nach Handelsschluss am 7. Oktober beschlossen, gemäß einer Autorisierung, die auf der ordentlichen Hauptversammlung des Unternehmens am 19. Februar 2021 erteilt wurde.
Damals war ich noch in einem Konkurrenzforum unterwegs und wir machten uns über diesen unbekannten Großinvestor lustig. Ziggy07 meinte, ich habe irgendwo gelesen, es könnte Harald V. sein und ich entgegnete, eher noch Frau Hansen Eiendom.
Am 22. Oktober 2021 verwies TECO 2030 auf die private Platzierung, die am 7. Oktober 2021 angekündigt wurde und gab bekannt: „Die Kapitalerhöhung im Zusammenhang mit der Ausgabe der neuen Aktien wurde nun beim norwegischen Handelsregister eingetragen. Das neue eingetragene Grundkapital der Gesellschaft beträgt 1.313.698,14 NOK, aufgeteilt in 131.369.814 Aktien mit einem Nennwert von jeweils 0,01 NOK.“ Um herauszufinden, wer oder wo dieser unbekannte Investor investiert ist, reicht es aus, die Aktionärsliste zu überprüfen, um zu sehen, wo plötzlich Millionen von Anteilen auftauchen.
Und plötzlich taucht ein neuer Investor auf, die UBS Switzerland AG und dazu kommt noch, dass die Aktienanzahl ungefähr passt. Ein Benutzer sagte sogar, TECO habe ihm bestätigt, dass der neue Investor (Al Misehal) sich hinter UBS verbirgt.
Jeder kann die Aktionärsliste bei TECO per E-Mail anfordern, was ich einmal im Jahr auch tat. Auch wenn viele, wie Joe2000, meinen: „…Also kann man auf diese Tabelle auch nichts geben, ist für einige sehr irreführend.“ So konnte ich doch auf der Shareholderliste vom 11.01.2024 zu meinem Entsetzen feststellen, dass die Nr. 34 auf dieser Liste, die UBS Switzerland AG, nur noch mit 293.599 Tausend Anteilen in TECO investiert ist. Am 30. November 2022 waren es noch 5,97 Millionen. Deshalb war für mich in diesem Augenblick klar, dass die Al Misehal Gruppe kein Investor von TECO 2030 mehr sein kann. Leider habe ich meinen Beitrag #6835 mit dieser meiner Vermutung abgesendet, ohne zu prüfen oder nachzufragen, ob die Al Misehal Gruppe noch Investor ist. Denn auf dieser Liste vom 11.01.2024 habe ich übersehen, dass ein neuer Investor, nämlich die Nr. 6 auf dieser Liste, die „Citibank N.A. Ireland Nominee“, mit 5.733.997 Anteilen aufscheint, im Vergleich mit meiner Shareholderliste vom 19.1.2023 scheint da keine Citibank N.A. auf und das könnten jetzt genau die Anteile der Al Misehal Gruppe sein.
Die Al-Misehal-Gruppe könnte nach wie vor in TECO investiert sein, jedoch erfolgt ihre Beteiligung über ein "Nominee"-Konto, wodurch sie für die Öffentlichkeit nicht sichtbar ist. Fragt doch einfach bei Teco nach, schreibt MC Tropper. Obwohl ich nicht mehr in TECO investiert bin, behandle ich jeden Investment ehrlich. Ausdrücke wie "Schrottaktie" oder Ähnliches, das bin ich nicht.
 

25.02.24 10:59

1237 Postings, 1122 Tage remaiTeco - Infos im Halbjahres-/Jahresbericht

Teco wies in der Vergangenheit in ihren Halbjahres- und Jahresberichten ihre 20 größten Aktionäre mit deren Anteilen zum jeweiligen Stichtag (30.6. oder 31.12.) aus.

Teco hat die Veröffentlichung ihres Jahresberichtes 2023 für 26.4.2024 angekündigt. Ich gehe davon aus, dass darin eine Liste ihrer größten Aktionäre per 31.12.2023 enthalten sein wird.

Sollte am 31.12.2023 ein Joint Venture zwischen Teco und der Al-Misehal-Gruppe bestanden haben, wird es im Jahresbericht 2023 als Tochterfirma Tecos ausgewiesen sein. Zum 31.12.2022 bestand ein solches Joint-Venture laut Jahresbericht 2022 nicht.

Bei dieser Gelegenheit verweise ich auf meine Beträge vom 20.1.2024 10.29 und 14.37 Uhr.

Investors - TECO 2030

 

26.02.24 08:04

504 Postings, 1411 Tage MCTropperremai

Ich persönlich gehe davon aus, dass du auch am 26.04.2024 hierzu keine neuen Erkenntnisse erhalten wirst.

Letztlich, man kann es glauben oder einfach halt nicht, ob die Al-Misehal-Gruppe noch investiert ist, dass muss jeder selber für sich entscheiden.

Wie gesagt, frage doch jetzt bei Teco selber nach der aktuellen Liste, prüfe diese und bilde Dir deine eigene Meinung (bzw. teile diese ggfs. mit uns).

Ich habe das gemacht, und anhand der Daten sehe ich eine extrem hohe Wahrscheinlichkeit für meine eigene Annahme.
 

26.02.24 10:35

504 Postings, 1411 Tage MCTropperes würde mich

schon interessieren, warum meine Beiträge hier im Forum weiter gelöscht werden. Und wer diese meldet, z. B. dieser Beitrag:


bzgl. Neom / Al-Misehal and Rizkallah
          §22.02.24 17:57

auf aktuelle Nachfrage habe ich heute noch mal die Info bekommen, dass Al-Misehal weiterhin bei Teco als strategischer Partner aktiv ist, und Rizkallah weiterhin bei Teco arbeitet, zusätzlich aber auch eine Tätigkeit im Beirat der CIAAD übernommen hat (könnt Ihr bei Linkedin überprüfen). Die Ziele im Zusammenhang mit NEOM sind also unverändert, ob diese aber tatsächlich erreicht werden können, sorry, wer soll das wissen.  

gelöscht wurde dieser vom Moderator mit dem Hinweis "Off-Topic"

Da hier unter anderem die Zusammenarbeit mit der Al-Misehal Group in mehreren Beiträgen in Frage gestellt wird, ist dieser mein Beitrag aus meiner Sicht alles andere als Off-Topic.

Aber wenn das hier im Forum weiter so läuft, und meine Beiträge von einigen scheinbar weiterhin gemeldet werden, unterlasse ich das Posten generell.  

26.02.24 11:35

1237 Postings, 1122 Tage remaiTeco - Veröffentlich.datum 1.3.2024 wurde entfernt

Teco hat die Info bezüglich Veröffentlichung eines Q4/2023-Reports am 1.3.2024 von ihrer Webseite genommen, d.h. sie scheint nicht mehr auf.

Auch im Finanzkalender auf Euronext (gestrige Pressemitteilung) scheint das Datum 1.3.2024 nicht mehr auf. Das nächste Datum ist erst der 26.4.2024, und zwar für die Vorlage des Jahresberichtes 2023. Dieses ist unverändert.

Investors - TECO 2030

Finansiell kalender | live (euronext.com)

Für mich ist dies ein weiteres lautes Alarmsignal. 

 

26.02.24 12:29

317 Postings, 934 Tage WenzgehtDie Verschiebung Q4

Auf den Jahresbericht, meine ich, haben die letztes Jahr auch so gehandhabt  

26.02.24 12:49

1237 Postings, 1122 Tage remaiTeco - 12.29

Der Quartalsbericht für Q4/2022 wurde am 17.3.2023 veröffentlicht, der Jahresbericht 2022 am 28.4.2023.

Company press releases - Euronext exchange Live quotes

PowerPoint Presentation (teco2030.no)

TECO2030_AnnualReport2022_230427_Optimized.pdf

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
273 | 274 | 275 | 275  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben