S+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Seite 423 von 431
neuester Beitrag: 06.12.22 11:10
eröffnet am: 31.05.13 20:25 von: Klei Anzahl Beiträge: 10771
neuester Beitrag: 06.12.22 11:10 von: 011178E Leser gesamt: 3120933
davon Heute: 120
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 421 | 422 |
| 424 | 425 | ... | 431  Weiter  

31.08.22 16:10

57 Postings, 1055 Tage WMJ13B...

Bis zu 1 Euro Dividende und bis zu 150 Mio. Euro ARP, abhängig vom finalen Closing  

31.08.22 16:11

57 Postings, 1055 Tage WMJ13B...

Der Kurs ist ein Witz!  

31.08.22 16:12

322 Postings, 372 Tage Börsenspekulatius73Danke WMJ13B

Dann war es ja richtig von mir bei 14,98 noch einmal kräftig hin zu langen. Mal sehen, was der Kurs heute daraus macht. Man freut sich hier inzwischen ja schon über Kleinigkeiten...  

31.08.22 16:21

57 Postings, 1055 Tage WMJ13BÜbernahme

2x "Gamechanger" Übernahmen in 23/24 geplant.  

31.08.22 16:32

137 Postings, 353 Tage Bill EraserÜbernahme

heute erfolgt!  

31.08.22 16:43

57 Postings, 1055 Tage WMJ13B.

Capital Market Day bei Kontron #KTN nach dem Verkauf der IT-Sparte
X Sonderdividende von bis zu 1,-€ je Aktie nach finalem Closing
X bis zu 150 Mio.€ für ein ARP (15% der aktuellen MK)
X zwei große Übernahmen geplant in 2023 und 2024
Und wir stehen bei +/-0, Wahnsinn!  

31.08.22 17:06
1

124 Postings, 638 Tage renox@WMJ13B

1 Eur Divi setzt sich aus jährlicher + Sonderdividende zusammen. Abhängig vom Closing Datum. Lt Bilek kann das noch 2-3 Monate dauern. Die HV muss das auch noch absegnen.
 

31.08.22 17:37
1

1422 Postings, 3674 Tage JAM_JOYCEWie stellt man sich

die Übernahmen 2x "Gamechang­er" Aquise in 23/24 denn vor?

Was bleibt denn noch nach sonderdividende und AKtienrückkauf?  

31.08.22 19:57
3

5503 Postings, 7201 Tage KleiGame gamechanger Übernahme

Das Geld was in die Aktienrückkäufe fließt steht ja trotzdem für Übernahmen zur Verfügung wenn man Übernahme ganz oder teilweise in Aktien bezahlt um unter anderem auch Schlüsselpersonen an der neuen Gesamtheit die entsteht zu beteiligen und zum dortigen Einsatz zu motivieren  

01.09.22 02:52
2

137 Postings, 353 Tage Bill EraserHN

machte bei der Veranstaltung eine ausgesprochen dumme Bemerkung zu Taiwan, nämlich dass die Bevölkerung in Taiwan mehrheitlich den Anschluss an China wünsche und er glaube, dass es wie bei Hongkong zu einem friedlichen Anschluss komme.

Man kann nur hoffen, dass er mit dieser naiven Vorstellung Kontron nicht in eine Schieflage bringt, indem er dass Chinageschäft auch durch eine große Übernahme erheblich ausweitet.  

01.09.22 08:54

1648 Postings, 2509 Tage Werner01Aufzeichnung?

Ich konnte mich gestern nicht einloggen.
Hatte erst 15:10 Zeit, der ganze Registrierungprozess hat nicht funktioniert.
Das war technisch völlig daneben.
Auf der we3b page finde ich bislang auch keine Aufzeichnung.
Hat jemand zufällig was gesehen?
Danke


 

01.09.22 11:49

5503 Postings, 7201 Tage KleiWerner

Das Video wird voraussichtlich von einem externen Dienstleister auf die Seite eingestellt und wird daher ein paar Tage dauern aber du kannst ja gerne mal bei Kontron anrufen und danach fragen oder jemand anderes kann das bitte mal übernehmen.

Jetzt sind heute sehr geringe Umsätze und die Aktie ist trotzdem so stark im Minus aber wahrscheinlich sind das einfach nur die paar Leute die tatsächlich unmittelbar vor den Kapitelmarke der eingestiegen sind und enttäuscht sind dass es keinen sofortigen Kurssprung gegeben hat

Aktuelles der Gesamtmarkt eine starke Enttäuschung und die Versuche der Regierung in Form von entlastungspaketen im Rahmen der energiekatastrophe oder das energiekrieges wie ich es mal lieber bezeichnen möchte, sind immer nur einige Tropfen auf den heißen Stein.

Meiner Meinung nach müsste der Staat also Deutschland und Europa 70% sämtliche Energiekosten über Neuverschuldung übernehmen und dadurch deckeln nur damit können böse folgeketten die noch Schlimmeres als diese Verschuldung anrichten würden verhindert werden.

Und das wäre dann keine schlimme Verschuldung sondern eine sinnvolle Investition in Europa und in Deutschland, um größere Katastrophen zu verhindern.

Alternativ könnte man meiner Meinung nach nichts anderes machen außer das was man nicht tun will also mit Putin reden und dort wieder sehr günstig Öl und Gas beziehen was ja Ungarn schlauerweise seit gestern bereits wieder tut.

Aktuell die Aussichtslosigkeit am Markt wieder die sich daraus ergibt dass man die von mir oben vorgeschlagenen Maßnahmen nicht ergreift.

Die Gegenfinanzierung dieser Maßnahmen wären schlicht und ergreifend das Ausbleiben weiterer Katastrophen.

Dann könnte natürlich auch 1% Steuer auf jegliche Geldbewegungen von sämtlichen Privatleuten und Unternehmen einführen was ja auch schon mal Grundlage für das bedingungslose Grundeinkommen sein sollte..... und sicherlich wäre nichts gegen einen Solidaritätszuschlag einzuwenden wenn er sich auf Einkommen oberhalb hunderttausend oder bei Ehepaaren oberhalb 200 000 € beschränken würde.

Die Depressionen des Gesamtmarktes sorgt natürlich auch bei Kontrollen dafür dass die Käufer aktuell ausbleiben.

Wir können also froh sein dass große Tag also Hannes und Herr grosnigg weiter fleißig kaufen was sie auch sicherlich in den nächsten Tagen wieder tun werden.

Vielleicht ja sogar heute.
 

01.09.22 12:03
1

5503 Postings, 7201 Tage KleiPDF Folien zum gestrigen Capital Market Day

Wer mir seinen Namen und Emailadresse per PN oder WhatsApp (wer meine Nummer hat) schickt, dem maile ich gerne die gestrigen Folien komplett als PDF zu.

Ein paar Leuten hier aus dem Forum habe ich diese gerade bereits gemailt.  

01.09.22 13:53

78 Postings, 1693 Tage Max40 0Aufzeichnung

Die Aufzeichnung kannst du dir auf der Homepage von gestern anschauen wenn du dich einloggst.  

01.09.22 13:54

584 Postings, 5195 Tage pinktrainerCapital Market Update 2022

01.09.22 14:17
2

96 Postings, 4323 Tage funchaFliegt

Kontron etwa aus dem TecDAX?
01.09.2022 - Vier Wechsel dürften im September im MDax  anstehen. Die Aufsteiger in den 50 Werte umfassenden Index der mittelgroßen Werte sind lndex-Experten zufolge zuvorderst der US-Telekomausrüster Adtran , der erst kürzlich Adva  übernommen hatte. Außerdem ...
 

02.09.22 00:26
2

5503 Postings, 7201 Tage Kleina klar wir Kontron den Tec Dax verlassen

Das ist aber auch schon seit drei Wochen bekannt.

Aber dann stimmt der Titel dieses Threads schon fast wieder....

Spaß bei Seite, ich denke, dass wir im Dezember über 20 stehen und dann spätestens im März Kontron wieder im Tec Dax sein wird.  

05.09.22 13:41
2

5503 Postings, 7201 Tage KleiKontron - Gefahr gebannt

Die Aktie der Kontron AG dürfte zwischenzeitlich alleine gerade DURCH die hohe leerverkaufsposition nach unten massiv abgesichert sein.

Die Fülle an positiven Newsflow für eine grundsolide Ausgangslage dürfte in naher Zukunft Eindeckungen seitens der Leerverkäufer auslösen.

Dieser positive Newsflow sind:

Beseitigung der Vorwürfe durch Nachweise

Wiedereinstieg von grossnigg u. A. über grossotec

Massive Aktienkäufe von Hannes Niederhauser unter anderem über grossotec

Teilverkauf der IT-Sparte mit baldigem Liquiditätszufluss von ca 400 Millionen Euro

Umstellung der Unternehmensstrategie mit Ausweitung zukünftiger Margen

Weitere Reduzierung des Freefloat durch geplante Aktienrückkaufprogramme seitens des Unternehmens

Option auf zukünftig positive Meldungen von unternehmenszukäufen

uvm. ....

Die aktuell sehr negative Marktsituation ist ehrlich gesagt die Rettung der Leerverkäufer.

Sobald der Gesamtmarkt auch nur ansatzweise ein klein wenig positives Licht sieht und die Grundmenge von Käufen mit auch nur den geringsten Aufstockungen seitens der Positionen von institutionellen Anlegern für die Kontron Aktien hinzu kommt, bekommen die Leerverkäufer ein echtes Problem.

Jeglicher weiterer Druck auf den gesamten Markt würde den Leerverkäufern somit in die Hände spielen und diese Situation würde man dann logischerweise in jedem Fall für Eindeckungen nutzen.

Man hofft also darauf dass es noch ein Stück runtergehen könnte mit dem Gesamtmarkt man weiß es aber nicht abschließend da ja Aktien irgendwie irgendwo und irgendwann auch als Sachwerte mit einer vergleichsweise besseren Handelbarkeit als z.B Immobilien einen sicheren Hafen für einen Teil des Geldes bieten dürften welches sich noch immer auf den Konten vieler Menschen befindet.

Irgendwo muss das Geld ja hin und irgendwann wird es daher wieder in den Sachwert Aktien fließen.

Gnade den Leerverkäufer an Gott so dies komme, wäre es vermutlich schon bald zu spät für auch nur ansatzweise gewinnbringende Eindeckungen der leerverkauften Position.

Für die Kontrolle AG wird das Desaster der Leerverkäufer somit aktuell zunehmend zum Kurs Turbo mutieren und wirkt somit unterstützend und vertrauensbildend in einen westment in die Aktien der Kontron AG.

Die sonst oft untergeordnete Rolle von Leerverkäufern hatte doch einen sehr negativen Einfluss auf die Aktie der Kontron AG, nachdem Wirecard dessen Vorstand ebenfalls große Aktienpositionen gekauft hatte und danach auch Adler AG doch zurecht von the viceroy Research und Fraiser Perring erwischt wurden und das Gefolge von Leerverkäufern erfolgreich aufgesprungen war.

Bei Kontron wird nun jedoch von allen Seiten ein positives Fundament Hoffnung und Optionen der Leerverkäufer erdrücken.  

05.09.22 16:36

1648 Postings, 2509 Tage Werner01Grossotec Käufe

Ohne Gewähr.
Hat jemand im Kopf wieviel Geld Grossotec einsetzen will?  

05.09.22 16:36

1648 Postings, 2509 Tage Werner01Graphik vergessen

05.09.22 16:38
2

1648 Postings, 2509 Tage Werner012x falscher Knopf?

 
Angehängte Grafik:
grossotec_k__ufe_august_2022.jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
grossotec_k__ufe_august_2022.jpg

05.09.22 17:16

271 Postings, 618 Tage Crine@ Werner

Das GrossTec Teilangebot hat sich auf 5,5 Mio Aktien zu EUR 15,30 bekaufen, sohin MEUR 84,150 in Summe. Bis zum heutigen Tag hat GrossoTec (ich führe dazu über jeden Teilzukauf eine Liste) insgesamt 2.197.191 Aktien erworben und dafür MEUR 34.754 investiert (entspricht einem durchschnittlichen Kurs von rd. EUR 15,82). Wenn also das ganz Volumen ausgeschöpft werden soll, welches für das Teilangebot vorgesehen war, dann kann/könnte Grossotec noch MEUR 49.396 investieren.
GrossoTec macht es jedoch  aus meiner Sicht "sehr clever" und kauft nur restriktiv zu um den Kurs immer wieder mal fallen zu lassen und nicht "in die Höhe" zu treiben. Es gibt offenbar nach wie vor viele Anleger die froh sind, wenn sie aus der Kontron "rauskommen", anders kann ich es mir nicht vorstellen, wenn bekannt ist, dass
./ Grosstec auf Basis des jetzigen Kurses von rd. EUR 15.- noch rd 5% der ausstehenden Aktien zukaufen kann und wahrscheinlich wird (meine Meinung)
./ ein ARP gestartet wird mit bis zu 150 Mio. Euro  (inkl. Dividende)
./ mögliche Eindeckung der LV
./ gute operative Aussichten mit einem extrem starken Auftragsstand
bekannt sind. Darüber hinaus können sicherlich noch "upside"-Informationen kommen.
Meines Erachtens wird offenbar die Geduld der derzeitigen Investoren  noch geprüft, aber ich glaube "Ausdauer" sollte spätestens 2023 belohnt werden, sofern sich die allgemeinen wirtschaftlichen und geopolitischen Rahmenbedingungen nicht wesentlich weiter verschlechtern.
 

05.09.22 20:22
1

5503 Postings, 7201 Tage Klei@Crine

Erst 2023???

Ich rechne damit dass wir in den nächsten Wochen mit dem Kurs in dem Bereich zwischen 20 und 22 € kommen werden.

Aber gut möglich dass wir erst in 2023 die 30 €-marke überwinden.

Oberhalb von 25 oder 30 € wird man aber die Rückkäufe entweder nicht mehr durchführen oder reduzieren.

Bis dahin ist ja aber noch etwas Zeit.

Durch das aufsaugende Anteile von grossotec wird der Markt immer enger und das ist wunderbar vor allem nachher für das Grillfest der Leerverkäufer.  

05.09.22 20:37

5503 Postings, 7201 Tage KleiBewertung der Kontron Aktie

Wenn man von dem zukünftigen Cache Bestand von 500 Millionen Euro ausgeht dann ist das zukünftige Geschäftsmodell der Kontrolle AG aktuell nur mit unter 500 Millionen bewertet und das trotz der vermutlich signifikanten Wachstumsraten und steigenden Margen.

Das ist wirklich sehr sehr wenig.

Mittelfristig rechne ich mit einer Bewertung von 2,5 Milliarden das wäre von jetzt an ein mindestkurspotential von 150% bzw 22 € auf einen Kurs von 37 €.

Es ist ebenso verwunderlich dass die Analysten die Kursziele sogar teilweise etwas zusammengestutzt haben für Kontron vermutlich nur weil man auch dort genervt ist von dem ewigen rum gedümpelt dieser Aktie.

Zumindest hätte sich der Kurs auch schon mal auf einem höheren Niveau halten können nachdem die Gewissheit des Verkaufes bekannt gegeben worden ist.

Spätestens bis zum 1. dezember 2022 soll der Kaufpreis zu 85% fließen und der Rest als Sicherheit einbehalten werden und später abgerechnet werden.

 

05.09.22 21:19

271 Postings, 618 Tage Crine@ Klei

Wäre schön, wenn der Kurs in den nächsten Wochen bei 20+
steht. Glaube ich aber nicht. Fakt ist, dass derzeit nur HN am Markt kauft ( und der kauft mE nicht über 17 oder 18). Leider kein einziger institutioneller Anleger. Das ist das große Problem. Wer soll also den Kurs über 20 bringen, wenn der CEO nicht zu höheren Kursen kauft. LV hin oder her, die spielen mE keine große Rolle, haben ja teilweise schon abgebaut (wir kennen nur jene > 0,5%). Blöd wäre nur, wenn ein institutioneller seine Aktien über die Börse verkaufen will, das wäre ein ziemlicher Druck auf die Aktie.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 421 | 422 |
| 424 | 425 | ... | 431  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben