S+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Seite 441 von 446
neuester Beitrag: 30.05.24 17:33
eröffnet am: 31.05.13 20:25 von: Klei Anzahl Beiträge: 11129
neuester Beitrag: 30.05.24 17:33 von: ukka Leser gesamt: 3771120
davon Heute: 869
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 439 | 440 |
| 442 | 443 | ... | 446  Weiter  

30.03.23 13:03

858 Postings, 8364 Tage ukkaAnalysten Kursziele


Datum             Unternehmen           Kursziel         Rating                   Download

29.03.2023   Pareto Securities      EUR 28.00    Kaufen     Pareto Securities 29032023
29.03.2023   Stifel                              EUR 25.50    Kaufen     Stifel                          29032023
29.03.2023  Jefferies                        EUR 24.00    Kaufen     Jefferies                   29032023


Quelle: Kontron.com  

30.03.23 13:39

3863 Postings, 4997 Tage bagatelaDiese

Kursziele kann man doch in die Tonne kicken
Fakt ist auf dem Platz.  
Angehängte Grafik:
screenshot_20230330_132438_stock3.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20230330_132438_stock3.jpg

30.03.23 14:38

3863 Postings, 4997 Tage bagatelaDa

Ist mal richtig Dampf auf dem Kessel.  
Angehängte Grafik:
screenshot_20230330_143709_chrome.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20230330_143709_chrome.jpg

30.03.23 16:57
1

858 Postings, 8364 Tage ukkaNun ja ...

.... die Kursziele der Analysten  sind ja nicht für gestern gedacht, sondern für
noch etwas früher , also so etwa für VorVorgestern.... usw.  

30.03.23 17:00

858 Postings, 8364 Tage ukka...und wenn es zu gruslig ist

.... dann erfreut man sein Herz bei "BECHTLE".
Da geht die "Post" ab.  

30.03.23 17:50
1

5895 Postings, 7790 Tage KleiKontron - Kursziel 31 - Alster Research

https://downloads.research-hub.de/...02022%2520results___u6psaduu.pdf

Alster Research ist zulieferer der Nord LB, sowie des Sparkassen Verbundes als Grundlage für deren Kundenempfehlungen zu Aktien.

Somit ist Kontron verstärkt im Visir der Analgeberater der Sparkassen und wird in weitere Kundendepots wandern oder aufgestockt.

 

30.03.23 17:51

5895 Postings, 7790 Tage KleiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.04.23 18:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

30.03.23 17:52
1

5895 Postings, 7790 Tage KleiLink vom Vorposting hier

bitte drauf klicken und dann selber PDF Download klicken:

https://www.research-hub.de/companies/Kontron%2520AG  

30.03.23 18:34

439 Postings, 2634 Tage gpphjssieht doch alles gut aus!

Es könnte besser sein, aber bis zur Dividende kommt bestimmt noch ein Euro drauf.  

30.03.23 20:50

513 Postings, 1924 Tage MoneyboxerAlster Research

Alster Research sah und sieht bei TUI aber auch ne tolle Kaufgelegenheit mit Kursziel 18 €, während Privatanleger bei einer KE gerade ordentlich draufzahlen. Weiß nicht ob das jetzt das große Argument ist ;)
Aber schon etwas verwunderlich, dass der Anstieg nach der Prognoseanhebung in guter Börsenphase wieder abverkauft wurde.  

31.03.23 13:57

5895 Postings, 7790 Tage KleiTja, Unzuverlässigkeit lässt grüßen

Das kommt davon, wenn der Vorstand Hannes Niederhauser mit seiner Grosso Tec nicht zu seinem Wort steht und die angekündigten Stücke oder das angekündigte Volumen kauft.

Da kann man mal sehen, was das Wort des Vorstandes wert ist!

Hierzu kann sich nun jeder seine eigenen Gedanken machen!  

31.03.23 14:36

861 Postings, 5784 Tage pinktrainerH&A hebt das Kursziel etwas an:

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Hauck Aufhäuser Investment Banking hat das Kursziel für Kontron nach Zahlen von 28,00 auf 29,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Geschäfte des Spezialisten für das Internet der Dinge liefen aktuell laut dem Management gut, schrieb Analyst Tim Wunderlich in einer am Freitag vorliegenden Studie.

https://www.ariva.de/news/...-ziel-fr-kontron-auf-29-50-euro-10614254  

31.03.23 14:55
3

466 Postings, 1207 Tage Crine@ Klei - Unzuverlässigkeit lässt grüßen

Ich sehe mich nicht als Verteitiger des Vorstandes aber wenn Du solche posts absetzt muss ich Dir leider wieder einmal mitteilen, dass Deine Aussagen ohne jede Grundlage und Substanz sind. Die Grossotec hat ein verpflichtendes Teilangebot gelegt, welches nur eine Andienung von 26.635 Aktien zur Folge hatte. Danach hat der Vorstand (HN) der Kontron nur gesagt, dass die GrossoTec bei günstigen Kursen jedoch zukaufen will/wird (weder zu welchen Kursen noch wie viele Aktien bzw irgendeine zeitliche Frist). Ich bitte daher Deine Quelle darzulegen, wo hier etwas anderes gesagt wurde.  

31.03.23 22:49

5895 Postings, 7790 Tage Klei@Crine

Es ist eine Frechheit von dir derartige Unterstellungen in MEINEM Forum auszusprechen!

Was fällt dir eigentlich ein.

Zugleich stellst du hier Behauptungen auf, die Ihrerseits jeglicher Quellenangabe entbehren.

Ein solches Verhalten wir in diesem Forum nicht toleriert. Du musst die also zukünftig keine Sorgen mehr machen welche Posts ich in meinem Forum absetze, da ich verständlicherweise nun lieber DICH absetze und für dieses Forum sperre.

Ferner sei mir der Hinweis erlaubt, dass Du selber schreibst, dass man zu günstigen Kursen zukaufen wolle. Somit ist die Aktie in den letzten Wochen nicht mehr günstig oder der Vorstand glaubt die eigene Aktie ist nicht günstig bzw. zu teuer. Das macht die Situation nicht gerade besser.

Ich belasse es dabei, dass m.M.n. der Vorstand somit seine Unzuverlässigkeit unmittelbar unterstreicht oder die Aktie als überbewertet betrachtet.  

31.03.23 23:17

1 Posting, 693 Tage YagoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.04.23 12:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

01.04.23 11:17
7

3001 Postings, 4783 Tage PurdieKlei

heb die Sperre für Crine bitte wieder auf.  Dies ist doch nicht dein Niveau. Also, wieder abregen und friedlich ins WE gehen. Streit gibt es der Welt schon genug. Ihr seid doch beide intelligente Burschen.

 

01.04.23 11:57
3

2120 Postings, 3098 Tage Werner01zu #11014

Klei
Ich kann verstehen, dass es an der Börse oft emotional zugeht, habe gerade selbst bei UI mal wieder ein kleines Waterloo erlebt, aber vielleicht überlegst du die Sperre von Crine nochmal.
Ich kann es nachvollziehen, dass Du dich ärgerst, aber in Anbetracht der bisherigen sehr gehaltvollen Beiträge von Crine würde ich ungern darauf verzichten.
Du hast das Forum bislang sehr gut „gemanagt“, was sich daran zeigt, dass hier wirklich viele zusätzliche Argumente diskutiert wurden, die helfen das eigene Gesamtbild abzurunden oder ab und zu auch die eigenen Gefühle im Griff zu halten.

Emotionen und die Blubberer kann man nie komplett eliminieren, aber auch das ist hier gut gelungen. Ich erinnere nur an Stettler und Waldorf vor einigen Monaten, mittlerweile auch bagatela, der auch in anderen Foren rausgeflogen ist. Das scheint ab und zu wichtig und aus meiner Sicht auch richtig zu sein. Aber Crine gehört definitiv nicht in diese Kategorie.

Sogar im Gegenteil, es hilft definitiv, wenn die eigenen Wunschvorstellungen ab und zu wieder zurückgeschnitten werden. Zudem hat man ja auch andere Aktien, so dass keiner in der Lage ist immer alles Wichtige zu verarbeiten, und hier sehe ich einen Mehrwert einiger Foren.

Zu den Fakten des Disputs selbst kann ich nicht viel sagen, da ich nicht nachrecherchiert habe was von Seiten Kontron tatsächlich gesagt wurde, und den wirklichen Grund warum Grossotec aktuell nicht mehr kauft, werden wir nicht erfahren, geht uns auch nichts an, das ist letztendlich Privatsache von Grossnigg und Niederhauser. Rechenschaft sind sie uns nur schuldig, wenn das Geld der Firma eingesetzt wird wie bei ARP, aber das läuft wie erwartet und ist perfekt dokumentiert.

Ich hatte mir selbst dazu auch schon Fragen gestellt, aber es ist auch klar, dass man in diesem Fall keine wirklich befriedigende Antwort bekommen kann und letztendlich Spekulationen und Indizien übrig bleiben. Natürlich wäre es wünschenswert, wenn wir den Hintergrund verstehen würden oder die Käufe wieder aufgenommen würden, aber verlangen können wir das eben nicht.

Wann die Aktie über oder unterbewertet ist, ist natürlich die spannendste Frage, weil genau diese Ausreißer die Möglichkeit eröffnen noch zusätzlich zum normalen „Pfad“ noch Geld zu verdienen oder auch die Anzahl der Aktien anzupassen. Aber hier hat Kontron eine klare Duftmarke gesetzt, die 20€ Grenze, bis zu der das ARP Aktien kauft, könnte klarer nicht sein.
Natürlich kann man für die Zukunft deutlich mehr erwarten, aber in der aktuellen Situation, in der sich u.U. die Welt in 2 Blöcke spaltet kann man eben nicht erwarten dass die gut klingenden Erwartungen für 2025 schon Anfang 2023 eingepreist werden.
Ganz im Gegenteil, je nachdem was zugekauft wird, könnte es sogar nochmal holprig werden, z.B. wenn ein Restrukturierungsfall gekauft wird, muss man abwarten wie gut die Integration gelingt.

In diesem Sinne, ich würde es sehr begrüßen, wenn sich Crine wieder an der Diskussion beteiligt.
 

01.04.23 16:16
4

54 Postings, 1259 Tage Sepp 062Dividende/Quellensteuer Österreich

Bei der im Mai zu erwartenden Dividende, fällt bei den meisten in Österreich eine Quellensteuer an.
Wäre es nicht aktionärfreundlich, wenn Kontron das für die Aktionäre gleich in Österreich abwickeln könnte.
Somit hätte sich für den Aktionär, das leidige Antragstellen und die lange Wartezeit auf Auszahlung der Quellensteuer erledigt.
Dies wurde von Kontron, bzw. S&T schon vor einigen Jahren so praktiziert.
Vielleicht müsste man vorab (vor der Hauptversammlung) Kontron den Vorschlag machen.
Bitte schreibt dazu im Forum eure Meinung.  

01.04.23 18:22

481 Postings, 3145 Tage MedigenialSteuer und offenes Forum

Ja Sepp das mit der Quellensteuer wäre wichtig. Die Vorredner haben ebenfalls recht, bitte kein Ausschluss von Forumsteilnehmern, bislang gab es hier sehr konstruktive Kommentare von den meisten. Danke dafür.  

03.04.23 11:48
1

439 Postings, 942 Tage Bill Eraser80 Mio.

Weiß jemand, ob Kontron am 31.3 die Teikaufpreiszahlung von ca. 80 Mio. zugeflossen ist?
Und wäre das nicht eine Mitteilung des Konzerns wert?  

03.04.23 14:16

14046 Postings, 4858 Tage crunch time#11020 Warum fragst du nicht mal bei der IR?

Bei solchen speziellen Fragen vielleicht direkt per Mail an die IR wenden :

Nicole Nagy
Kontron AG
Lehrbachgasse 11
1120 Wien
Österreich
T: +43 1 80191 1196
ir@kontron.com
www.kontron.ag
 

05.04.23 18:36

439 Postings, 2634 Tage gpphjswarum?

warum geht es bei solchen Einstufungen nach unten? "Hauck Aufhäuser Investment Banking hat die
Einstufung für Kontron auf "Buy" mit einem Kursziel von 29,50 Euro belassen."
https://alt.finanztreff.de/aktien/quicknews/  

05.04.23 19:50

439 Postings, 942 Tage Bill EraserHA

Die Analysen von HA gehören nicht zu denen, auf die ich eine Anlageentscheidung stützen würde, dies gilt vor allem für die von Tim Wunderlich. Offenbar bin ich da nicht alleine, weshalb inflationäre Empfehlungen von HA keinen Einfluss auf die Kursentwicklung haben.
Erst mit der "game changer" Übernahme kann der Kurs wieder ordentlich Fahrt aufnehmen, wenn die Übernahme Sinn macht.  

06.04.23 07:36

2120 Postings, 3098 Tage Werner01H&A

Tim Wunderlich war schon der Haus und Hof Analyst der alten Kontron (Gehrmann/Schwirz).
Ich kann auch nur empfehlen vorsichtig zu sein mit allen KZ der Analysten.
Teilweise kann man jedoch einige Informationen bekommen, wenn man die publizierten Analysen liest.  

06.04.23 15:16

14046 Postings, 4858 Tage crunch time#11022 Ernsthaft?

gpphjs: #11022 warum geht es bei solchen Einstufungen nach unten? "Hauck Aufhäuser Investment Banking hat die Einstufung für Kontron auf "Buy" mit einem Kursziel von 29,50 Euro belassen."
==========================================
Soll die Frage wirklich ernst gemeint sein?!?!?  Jeder der nicht trübe im Oberstübchen ist oder sich mal wenigsens 5 Minuten mit der Trefferquote von Analysten beschäftig hat, der ignoriert doch solchen sinnlosen Schwachsinn den Analysten absondern. Das ist empirisch belegt sinnleere Narrenbespaßung für chronisch passivdenkende Rockzipfelsucher, die in einer naiven Scheinwelt leben, wo man glaubt Analysten wüßten mehr, würden selbstlos mt ihren ständigen "kostenlos" rausgerotzen KZ die kleinen Anleger reich machen und wo natürlich immer der Analyst mit dem höchsten KZ richtig liegen wird.  Wer sich die Mühe macht mal kurz ein Backward Testing zu machen über die Analysen von H&A zu Kontron, der wird sofort sehen die Würfeltruppe liegen seit einer Ewigkeit hier völlig daneben.  

Die Prognosemärchen der Analysten - https://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...der-analysten/9494668-all.html "...tatsächlich herrscht in der Finanzbranche weitgehend Einigkeit darüber, dass Analysten mit ihren Prognosen oft daneben liegen. Etliche unabhängige Studien zu Analystenschätzungen bestätigen, dass konkrete Aktienanalysen eineäußerst geringe Treffsicherheit besitzen.... zur Beurteilung einer Aktie schon fast eine Zufallsschätzung und damit wenig bis gar nicht brauchbar für eine konkrete Anlageentscheidung.“ Sogar in der Analystenzunft selbst wird das so gesehen. ..."

Viele Tipps – wenige Treffer - https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/finanzen/...effer/1311278.html ".....Treffsicherheit der Analysten genauer unter die Lupe genommen und dabei 6700 Aktienempfehlungen von 32 Banken und Finanzinstituten aus eineinhalb Jahren untersucht. .... Das ernüchternde Ergebnis: Im Casino auf Rot oder Schwarz zu setzen, hätte wohl eine bessere Trefferquote gebracht...Zwei von drei Analysten liegen völlig falsch, sogar in der grundsätzlichen Tendenz.... Ein Privatanleger dürfe sich deshalb grundsätzlich nicht auf das Urteil eines Analysten verlassen, sondern müsse sich selbst ein Bild von einer Wunschaktie machen....Stutzig machen sollte einen Anleger auch die Dominanz von Kaufempfehlungen,...Analysten tun sich vor allem mit klaren Verkaufempfehlungen sehr schwer....Oft unterhalte eine Bank geschäftliche Beziehungen zu dem bewerteten Unternehmen und sei daher in einem Interessenkonflikt.

Achtung, ein Analyst! -  http://www.arvest.ch/wp-content/uploads/2015/09/...nlagekommentar.pdf ".....Angesichts dessen verwundert es kaum, dass überwiegend positive Empfehlungen abgeben. Was gut für den eigenen Arbeitgeber ist, ist auch gut für die eigene Karriere. Untersuchungen zu Analystenkarrieren deuten darauf hin, dass bei positiven Unternehmensanalysen die eigene Karrierechance spürbar verbessert wird.."

Aktien: Warum Prognosen von Analysten sinnlos sind - https://www.welt.de/finanzen/geldanlage/...nalysten-sinnlos-sind.html ".... was viele Anleger schon seit Langem beobachten: Analystenprognosen bringen an der Börse keinen Mehrwert.  Im Gegenteil: Die hoch bezahlten Bankenexperten scheinen die Anleger regelmäßig in genau die Werte zu scheuchen, die vor einer langen Durststrecke stehen – oder Schlimmeres. „Analysten gehören zu den am stärksten überbezahlten Personengruppen. Diese Einschätzungen braucht kein Mensch!

 

Seite: Zurück 1 | ... | 439 | 440 |
| 442 | 443 | ... | 446  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben