Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10260
neuester Beitrag: 05.07.20 00:28
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 256498
neuester Beitrag: 05.07.20 00:28 von: Prof. Dr. W. Leser gesamt: 32981468
davon Heute: 789
bewertet mit 257 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10258 | 10259 | 10260 | 10260  Weiter  

02.12.15 10:11
257

27988 Postings, 5603 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10258 | 10259 | 10260 | 10260  Weiter  
256472 Postings ausgeblendet.

04.07.20 23:03
6

1184 Postings, 2873 Tage H.P.W.@dirty

du meinst so ?super?, dass du in der FB Gruppe als einziger die Nachricht ?unkommentiert? hast lassen bzw ohne reaktion ?like??! sicher das du es so ?super? findest oder nicht doch noch das handtuch vor der tolle.nachricht vol bloomberg geworfen hast? wäre ja auch okay....aber derzeit liest es sich sehr komisch und kaum neutral außer leere floskeln wie (bin eh long mit einer posi, oder GS finde ich eh super)... taktisch klug, um dein gesicht zu wahren.

Auch die einstellung das individuelle shareholder den kurs angeheizt haben auf TG hast du negativ gesehen.... absolut unlogisch.... komplett normal bei der Marktkapitalisierung bzw bei den offenen Klagen darf kaum eine Institution zukaufen. Also derzeit wird leider von dir alles eher gebasht was sogar ansich normal ist (eben anstieg durch individuelle shareholder)

 

04.07.20 23:03
2

461 Postings, 272 Tage Terminus86@Darky

Was mich nur wundert ist, dass es keine Stimmrechte Mitteilung gab. Mit 90 Millionen verkauften Shares ist er ja unter die 5% Meldeschwelle gefallen. Hätte eigentlich umgehend publiziert werden müssen so wie es auch Anfang 2018 bei seinen Verkäufen der Fall war.  

04.07.20 23:05

216 Postings, 287 Tage DarkyTerminus

Guter Punkt! Woran das wohl liegt? Hast du eine Vermutung?  

04.07.20 23:05
5

1184 Postings, 2873 Tage H.P.W.@dirty

hä? wieso soll immer der kurs von institutionellen anlegern hoch getrieben werden. nochmals... wir sind ein pennystock... wir haben klagen am hals.... der kurs wird in nächster zeit massiv von individuellen shareholdern getrieben und ist stinknormal.  

04.07.20 23:07
1

1487 Postings, 922 Tage Ruhig BlutGlaubensbekenntnis

Ich glaube an die Story und bleibe dabei.

Aufgestockt wird nicht und verkauft wird nichts unter dem Euro.

Egal was hier geschrieben wird.

Ich bin überzeugter Steinhoff Aktionär und das ist auch gut so.

Yotta Looooooooooooooong

 

04.07.20 23:09
1

366 Postings, 705 Tage numi76Terminus

Muss eine melde Schwelle gemeldet werden wenn sie einem weiterhin Uber andere Firmen zugeordnet werden ?  

04.07.20 23:12
3

1237 Postings, 597 Tage Herr_RossiTja...

....ich kann hier nur mehr bei Wenigen bis bei fast keinem mehr,  die hier angeblich mehr oder wenig recht hoch investiert sind, diese grundsätzliche Einstellung ?PRO Steinhoff? erkennen....
Somit ist das Geschreibsel inc. des Einstellens eines Fotos der Wiese-Tochter, Racketen-Lobgesänge uws. sowas für?n Arsch, dass es nicht mehr ärger geht....
Von Manro, der ausschliesslich dem Kurs hinterher schreibt bis Typen wie Josemir und Terminus, die bei +25% Schnappatmung bekommen und nach dem Schlüppi wechseln Tags darauf wieder nen? Depri bekommen und sich ihres hohen Invest?s in ein Penny-Teil bewusst werden....
Drin bleiben und Augen zu und durch oder am Montag zu womöglich guten 6 Cent rausgehen....
Ps.: dies ist eine Verkaufsempfehlung für all Jene, die morgen doch wieder das Wiese-Telefonat super finden und am Montag um 8:01 Uhr flännen, wenn der Kurs nur bei 0,059 steht und dies mit @typisch Steinhoff, das war ja klar? kommentieren müssen...
Ich habe sogar schon Klaas wegen seines Mimimi zur Schnecke gemacht, kann es aber mittlerweile nachvollziehen, wenn man das Grundvertrauen in eine Aktie und das Geschäftsmodell hat und es scheinbar noch immer nicht verloren hat...und einfach die Kacke aussitzt.....
Fast alle anderen hier inc. mir selbst sind Penny-Zocker, die sich Ihres Hochrisikoinvest?s endlich mal bewusst werden sollten....  

04.07.20 23:12

461 Postings, 272 Tage Terminus86@Darky

Nein leider nicht. Aber es ist ja auch nicht anderweitig belegt worden, dass sie verkauft wurden. Oder kann man das irgendwo überprüfen? Auf Aussagen von Foristen ohne einen Nachweis würde ich mich nicht unbedingt verlassen. So lange gehe ich davon aus, dass er noch alle seine Shares hat.  

04.07.20 23:13
2

1590 Postings, 872 Tage LazomanSIHL

Gustaff hat damals das Thema in Angriff genommen,
Hier vor 8 Monaten,

https://forum.finanztrends.info/forum/...von_Steini-t531686?page=8641  

04.07.20 23:16
2

226 Postings, 4204 Tage GadalDarky

Kein Problem mit kritischen Meinungen. Mich irritiert nur das timing ein wenig.
Hatte derart negative postings vorher nicht gelesen.
Naja, lese auch nicht alles mit.  

04.07.20 23:19
1

461 Postings, 272 Tage Terminus86@Rossi

mach dir keine Sorgen um mein Invest. Ich bin weder damals beim Anstieg auf 24 Cent raus, noch bin ich jetzt im Februar bei 12 Cent raus. Also dann werde ich am Montag auch bestimmt nicht bei 6 Cent raus gehen. Ich bleibe long. Wenn auch etwas vorsichtiger.  

04.07.20 23:19

768 Postings, 214 Tage kfzfachmannGeil Montag gehts ab

04.07.20 23:20
8

204 Postings, 577 Tage HundmitHutok

halten wir fest... Dirty postet neutral bis positiv... der Kurs ist bei 5-6cent mit kzrzen Ausreißern. Positive News verpuffen...

Der Kurs steigt "unerklärlich",... Dirty postet mal neutral bis negativ... und alle verlieren den Verstand  

04.07.20 23:21

1590 Postings, 872 Tage LazomanSIHL

Ich verstehe jetzt nicht was das Problem sein könnte ?
Kann das einer mal bitte erklären ?  

04.07.20 23:23

6993 Postings, 3836 Tage paioneerhmh...

der gedanke kam mir auch gerade. sehr speziell die nummer...  

04.07.20 23:23

461 Postings, 272 Tage Terminus86@Numi76

Dann müsste es natürlich nicht gemeldet werden,  wenn er das nur zwischen seinen verschiedenen Institutionen hin und her geschoben hat, wären die Aktien ja trotzdem noch in seinem Besitz.  

04.07.20 23:31
1

1404 Postings, 93 Tage neuundaltJetzt bin ich echt BAFF !

so langsam kommt der eine oder andere dahinter, hätte ich nicht vermutet.
Hab ja die Hausaufgabe gestellt gehabt, ja da sind welche auf dem richtigen Weg !!!

Hut ab, bin mal gespannt wer als Gewinner übrig bleibt Montag bis 10 Uhr würde ich mal sagen. Kurs Prognose kann man nicht machen alles möglich von 0,06 -0,09 und Retoure .


Jetzt weiß der eine oder andere auch warum der rasende Reporten Ben noch kein Millionär ist.



 

04.07.20 23:33
8

258 Postings, 586 Tage MofoGründung einer SIHL HoldCo

Uns Aktionären ist das Bord zu nichts verpflichtet. ABER, das Management arbeite zum Wohle der Unternehmung und nicht zum Wohle der Kläger. - zumindest in der Theorie.

Das eigene  Unternehme Hops gehen zu lassen um dann zum Wohle eines anderen Unternehmens mit anderen Shareholdern einen Neustart zu machen kommt einer Insolvenz und Liquidierung gleich.

Und wenn ich mich recht erinnere, hat man sich ja gegen diesen Weg entschieden und verfolgt des Plan der Restrukturierung.

Vielleicht Dirty, bist du hier zu tief drin. Natürlich muss ein Unternehmen dieser Größe an alle Eventualitäten denken und einen Plan haben wenn das Schlimmste eintritt.

Der eigentliche Masterplan ist aber hoffentlich ein anderer uns versteckt sich nicht im Kleingedruckten.

Hattest du nicht noch vor einigen Wochen genau bestimmt, das uns ein GP maximal kosten darf?
Und wieso denkst du, dass dieser Betrag nun doch nicht ausreicht? Seither hat dich doch die Situation der Kläger nicht verbessert...    

04.07.20 23:38

1063 Postings, 593 Tage tuesservus,

die Käger können doch eigentlich mit ner SIHl Holdco Lösung nur das bekommen was den
Gläubigern noch nicht gehört oder wo sie ein Pfand darauf haben .!?
Damit bleibt mir als (Zecke) Steini Glücksritter immerhin noch das was wir als Pfand bis 31.12.2021
wieder auslösen können.!? - reicht dann schon  

04.07.20 23:45
1

1590 Postings, 872 Tage LazomanSIHL

Man kann doch das einfach nicht umdrehen ?
Das ist doch nur eine Verarschung dann.
Und so soll das Management gut durchkommen ? Vertrauen gewinnen ?  
Angehängte Grafik:
shh.jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
shh.jpg

04.07.20 23:48

2361 Postings, 1724 Tage VikingMeine Bengal-katze

Ist gerade wieder aus dem Stand auf ein 1m hohes Regal gesprungen und mit den Hinterpfoten aufgekommen.

Die Kuh ist wieder auf der Weide. Ich nuckle geduldig weiter an der Zitze.  Kann den Milch-einschuss schon schmecken.

@Dirty, Jose, etc......

Wo sind Eure Kruppstahl- Eier  ?

LOL
 

05.07.20 00:05

461 Postings, 272 Tage Terminus86@Lazoman

Kann es mir eigentlich auch nicht so recht vorstellen, dass man sowas einfach durchziehen kann. Steinhoff haftet doch mit all seinen Besitztümern. Und dazu gehört auch die SIHL. Wenn also Steinhoff pleite geht, fällt doch das ganze Konstrukt unterhalb auseinander und wird zu Geld gemacht um die Gläubiger zu bedienen. Also mal ganz naiv gesagt, das wäre ja so als wenn ich mir jetzt bei einer Bank 1 Milliarde Euro leihe, dann mit dem Geld 2 Firmen gründe, in die eine Firma packe ich alle Vermögenswerte und die andere Firma lasse ich in die Insolvenz schlittern. Kann ja nicht sein sowas.  

05.07.20 00:14
2

126 Postings, 180 Tage SnüffelBegriff des ?share premium?

Hier wurde heute geschrieben, dann der Nennwert der gewöhnlichen Aktien auf Premium-Aktien übertragen wurde, aber liegt hier nicht ein Missverständnis des Begriffs ?share premium? vor? Falls ich ihn nicht falsch verstehe, dann handelt es sich nur um einen Topf, der aus einem ?Mehr-Erlös? für Aktien entsteht, also einen über den Nennwert hinaus realisierten Betrag. Dieser kann dann für eingeschränkte Zwecke zur Verrechnung verwendet werden, u.a. für Kosten der Erstellung des Jahresabschlusses oder auch für Bonuszahlungen.
Der Einsatzzweck ist begrenzt, aber wenn nicht irre, dann hat ?share premium? als Überschuss-Topf überhaupt nichts mit ?premium shares? / Vorzugsaktien zu tun!

Kühlen Kopf bewahren, Leute... oder belehrt mich eines Besseren.  

05.07.20 00:23

126 Postings, 180 Tage SnüffelBegrifflichkeiten aus letztem post

Die Vorzugsaktien werden in der Regel als preffered shares bezeichnet... premium shares scheint überhaupt nicht geläufig ? im Gegensatz zu share premium. ;)  

05.07.20 00:28

381 Postings, 6093 Tage Prof. Dr. Weissnixshare premium =

Aktienaufgeld
Aktienagio
Agio
Aktienaufschlag
Quelle: https://www.deepl.com/translator#en/de/share%20premium
-----------
Gruß
Prof.Dr.Weissnix

Rechne immer mit dem Schlimmsten...
und Du kannst nur positiv überrascht werden :-)

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10258 | 10259 | 10260 | 10260  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben