Gazprom 903276

Seite 3821 von 3955
neuester Beitrag: 02.12.22 19:33
eröffnet am: 17.05.16 12:32 von: QuBa Anzahl Beiträge: 98860
neuester Beitrag: 02.12.22 19:33 von: ADRbesitzer Leser gesamt: 26422292
davon Heute: 13128
bewertet mit 135 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3819 | 3820 |
| 3822 | 3823 | ... | 3955  Weiter  

14.08.22 16:47
3

29540 Postings, 4382 Tage charly503Kukki

hast Du auch an die Industrie gedacht, welche mit relativ billigem gutem Gas alles mögliche herstellen kann unter anderem auch die Stromversorgung völlig problemlos realisieren wird. Das ist alles ein funktionierender Kreislauf, wenn der unterbrochen wird ist das wie am Feldrand oder Wiese, auf der Schafe weiden, der Zaun kaputt ist und die Wölfe freien Zugang zum töten haben. Wenn Gas wegfällt ist noch nicht abzusehen, welche Auswirkungen das haben wird.  

14.08.22 21:00
2

1382 Postings, 1556 Tage DocMaxiFritzLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 09:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

14.08.22 21:15
2

29540 Postings, 4382 Tage charly503Hi Freunde

gibt doch ne Lösung der Energieprobleme.
Man sollte sich mit dem DUAL Fluid Reaktor tiefgründig befassen. In Berlin ist man dabei!!  

14.08.22 22:33
1

1382 Postings, 1556 Tage DocMaxiFritzLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 09:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

15.08.22 10:48

2802 Postings, 1247 Tage Investor GlobalGazprom

GAZPROM, ROSNEFT, SBERBANK
Zehn Cent statt 40.000 Euro: Russland-Anleger kämpfen um ihr Geld
Russische Unternehmen sollen vom Kapitalmarkt abgeschnitten werden. Doch getroffen werden auch deutsche Anleger. Das Handelsblatt erzählt ihre Geschichten.
Foto: Thomas Berger Ben Mendelson
Andreas Neuhaus
14.08.2022 - 11:38 Uhr
Börse Moskau
Der Weg zum russischen Kapitalmarkt ist für deutsche Anleger aktuell abgeschnitten. Dadurch drohen ihnen hohe Verluste.


Frankfurt, Düsseldorf Mehr als zehn Jahre ist es her, dass Stefan Czernin Aktien des russischen Erdgasunternehmens Gazprom kaufte. Es war eine seiner ersten Investitionen am Aktienmarkt. „Ich fand die Dividende attraktiv. Die Aktien wollte ich eigentlich bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag halten.“ Sie sind Teil seiner Altersabsicherung.

Dann kam der Ukrainekrieg und veränderte alles. Die Aktie brach erst ein, dann wurde der Handel verboten – und seitdem hat Czernin ein Problem: Im schlimmsten Fall bleiben ihm nur wenige Cent seines Investments.

Und er ist nicht der Einzige: Allein die ING spricht von mehreren Tausend Fällen. Das Handelsblatt hat Betroffene verschiedener Seiten gesprochen. Es ist von „kalter Enteignung“ die Rede, von „Kollateralschäden“ und westlichen Sanktionen, die eigentlich russische Unternehmen vom Kapitalmarkt abschneiden sollen, stattdessen aber Kleinanleger treffen. Profitieren könnten ausgerechnet russische Anleger und der russische Staat sowie Profiinvestoren.

https://www.handelsblatt.com/finanzen/...en-um-ihr-geld/28596986.html


Ich habe hier noch keinen kämpfen sehen.

Eher eine Sabbelbude.  

15.08.22 11:00
2

12261 Postings, 2100 Tage USBDriverInternetseite Gazprombank stehen Hinweise

Zur Konvertierung gazprombank.ru und auch zur Zwangskonventierung zu 10 Cent zu den Aktien.

Westliche Artikel lassen das aus. Die Sabbelbuden klatschen sich gegenseitig ab, während hier gestört wird, wandeln Rechtsanwälte für unwissende Anleger die Aktien. Adressen könnt ihr googeln.



 

15.08.22 11:12
2

12261 Postings, 2100 Tage USBDriverGesetze und Verordnungen vs Propaganda

Depotüberträge und Wandlungen können maximal 3 Wochen benötigrn nach BAFIN. https://www.bafin.de/SharedDocs/...gerte%2520Depot%C3%BCbertr%C3%A4ge

Man muss noch die Zeit für die Korrespondenz mit 6 Tagen hinzufügen.

Eine Umwandlung bon ADR zu Aktien kann bis zu 4 Wochen dauern.

Aus diesem Grund wurde das Zeitfenster bei Clearstream erhöht.

Bei Behinderung könnt ihr euch an die russischen Behörden wenden. Depotbanken in Russland helfen wie unter Gazprombank.ru.

Bin wieder weg. Die Märchenstunde geht weiter.  

15.08.22 11:22
3

1497 Postings, 225 Tage EisbergorderLangfristige Lieferverträge

15.08.22 11:23

2802 Postings, 1247 Tage Investor GlobalLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 11:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Mehrwert für andere Foristen

 

 

15.08.22 11:32
2

12261 Postings, 2100 Tage USBDriverInvestor was soll deine dreckiges Nachgrätschen?

Es haben schon Viele die Aktien.

Es gibt besseren Foren und Quellen, wo nicht getäuscht, gelogen, propagandiert wird. Denen wird auch allen geholfen.

Das sind such Foren ohne Nazis.  

15.08.22 11:36
2

4788 Postings, 6081 Tage kukki#95517

Mal wieder schlecht informiert. Gazprom ist vertragsbrüchig und liefert nur einen teil der zugesagten mengen.

"Der Energiekonzern Uniper erhält nach den weiter gedrosselten Gasmengen aus Russland nur noch einen Teil seiner vertraglich zugesicherten Lieferungen. Der Konzern erhalte aktuell 20 Prozent der zugesicherten Lieferungen von Gazprom , sagte ein Uniper-Sprecher der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Mittwoch auf Nachfrage."
https://www.handelsblatt.com/dpa/...rozent-aus-russland/28552340.html  

15.08.22 11:44
1

12261 Postings, 2100 Tage USBDriverLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 11:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

15.08.22 11:52
1

12261 Postings, 2100 Tage USBDriverUnd wieder sperrt ihr alle Aktionäre aus

Alles was euch nicht passt, verfolgt ihr wie bei den Nazis.  

15.08.22 11:53

1681 Postings, 3926 Tage SokoooLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.08.22 10:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

15.08.22 12:00
1

2802 Postings, 1247 Tage Investor GlobalUSBDriver : Investor was soll deine

#95519
"deine dreckiges Nachgrätschen?"


Bisher habe ich hier im Forum noch von keinem
investierten gehört, das er seine ADRs erfolgreich
umgetauscht hat.

Das ist nun mal Fakt.

Wie viele Monate dagegen propangierst du schon den
Umtausch hier im Forum ???

Es immer nur zu behaupten bringt niemanden etwas.


Wieso stellst du die Meldung von kukki :  #95520 in Frage.

Behauptest einfach das "Alles nur erfundene Geschichten.
Wer das verbreitet hat Absichten oder er ist blöd, dem auf
dem Leim gegangen."

Sorry, aber da frage ich mich dann schon, ob du noch alle Latten
am Zaun hast ???

 

15.08.22 12:01
1

1480 Postings, 211 Tage winnner1Für mich liefert Gazprom

immer noch zuviel Gas nach Europa sollte einfach mal alles stoppen für 3 Monate und fertig, danach wären alle probleme gelöst vom Westen.
Aber Russland will nicht so richtig da mitmachen als würde eine übergeordnete Macht ( WHO ) das verhindern.
Aber es könnte dazu kommen, eines Tages.!  

15.08.22 12:12

12261 Postings, 2100 Tage USBDriverKönnt ihr nicht mal was Intelligentes posten?

15.08.22 12:17
1

745 Postings, 2758 Tage Oleg-IILöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 12:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Bezug zum Thread-Thema

 

 

15.08.22 12:27
1

1681 Postings, 3926 Tage Sokooo# Was Intelligentes

https://www.focus.de/finanzen/news/...china-liefert_id_132493962.html


Nur 16 Milliarden Kubikmeter
Russland liefert China viel weniger Gas, als es eigentlich will

Die Kraft Sibiriens
dpa
FOCUS-online-Autor Christoph Sackmann  
Freitag, 12.08.2022, 09:10
Die Pipelines nach Europa hat Russland so gut wie stillgelegt, doch auch durch die Röhren nach China fließt viel weniger Gas als geplant. Frühestens ab 2025 kann Russland hier sein Potential ausschöpfen. Die Sanktionen behindern aber auch diesen Plan.

Für Links auf dieser Seite erhält FOCUS online ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit  gekennzeichnete. Mehr Infos
Nordstream hat Russland mittlerweile weit heruntergefahren, im Winter könnte ein kompletter Lieferstopp drohen. Der gilt seit Ende April bereits für die durch Polen laufende Jamal-Pipeline. Mittlerweile muss Russland an seinen Gasfeldern in der nördlichen Barentssee sogar aus der Erde schießendes Erdgas abbrennen, weil der politische Wille fehlt, es wie gewohnt nach Europa zu liefern.

Auch wenn die Erdgaspreise heute um ein Vielfaches höher liegen als vor einem Jahr, kostet das das Land eine Menge Geld. Gerne würde Russland das Erdgas, das im Westen des Landes gefördert wird, in andere Abnehmerländer, besonders in Asien, umleiten, doch dazu fehlt es an Pipelines.

16 statt 38 Milliarden Kubikmeter pro Jahr
Dabei sieht die Lage im Osten des Landes nicht besser aus. Auch hier arbeitet Russland weit unter seinen Möglichkeiten. Umgerechnet 55 Milliarden Euro investierte der Kreml seit 2014, um eine Pipeline mit dem klangvollen Namen „Kraft Sibiriens“ von den nördlich der Mongolei liegenden Gasfeldern in einem mehr als 2000 Kilometer langen Bogen bis an die chinesische Grenze zu bauen. Das Projekt kostete fünfmal so viel wie die umstrittene Pipeline Nordstream 2......weiterlesen !

Sehr interessant......sollte sich besonders mal Raiderlein + USB durchlesen.  

15.08.22 12:48
1

12261 Postings, 2100 Tage USBDriverSchon klar Propaganda ohne rus. Quellen

+60% nach China machen westliche Medien weniger als erwartet. Soviel war gar nicht geplant, aber egal die Nazis hatten als die Guten bis zum Kriegsende auch immer recht, aber Radio konnte man die Lügen schon vorher vernehmen.

 

15.08.22 12:55

12261 Postings, 2100 Tage USBDriverSie immer nichts Intelligentes von Bashern

Vor allem nur einseitige Quellen. Gehirnloses Bashing.

Arivaforum ist tot.  

15.08.22 13:04
2

1480 Postings, 211 Tage winnner1Gaspreise gestiegen

von 200€ auf 2000€ die 1000 m3 Gas im letztem Jahr.
Und wenn Gazprom jetzt 10 X weniger liefert dann verdient es immer noch soviel wie vorher ausser dass ihre Reserven weniger schnell fallen.
Rechnung.
200 Mrd m3 Gas kosteten in 2019  ((( 40 Mrd€ )))

200 Mrd m3 Gaskosten dann  bei einem Gaspreis von 2000€ kosten nun  ((( 400 Mrd€ )))

Gazprom liefert  zur Zeit +-100 Mrd m3 und verdient trozdem ((( 150-200 Mrd€ )))

PS: bei 100 Mrd m3 Gas lieferung verdient Gazprom JETZT immer noch 5 X mehr als zuvor mit 200 Mrd m3 Gas lieferungen..
Bravo Brüssel + co  

15.08.22 13:14

1681 Postings, 3926 Tage SokoooLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.08.22 10:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern - fehlender Bezug zur Thematik

 

 

15.08.22 13:17

140 Postings, 219 Tage pepe1602Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.08.22 10:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage

 

 

15.08.22 13:25

9110 Postings, 2370 Tage ReeccoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.08.22 09:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Bezug zum Thread-Thema

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 3819 | 3820 |
| 3822 | 3823 | ... | 3955  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben