Spenden für Japan!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.04.11 09:21
eröffnet am: 18.03.11 16:29 von: Nukem Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 26.04.11 09:21 von: Nukem Leser gesamt: 5045
davon Heute: 3
bewertet mit 6 Sternen

18.03.11 16:29
6

4308 Postings, 7134 Tage NukemSpenden für Japan!

Wo sind die Spendengelder für Japan am Besten aufgehoben? Ich hab mal gegoogelt und "Deutschland hilft" scheint mir seriös zu sein, u. a. treten dort der Bundespräsident a. D., Herr  Dr. Richard v. Weizäcker und Dr. Steinmeier als Schirmherren auf. Auch wird konkret benannt, was mit den Geldern geschieht.

http://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/...bekommen-konkrete-hilfe/

Ich denke, was diejenigen, welche die Katastrophe bislang überlebt haben, noch mitmachen müssen, ist echt unbeschreiblich. Selbst wenn man mit dem Leben davongekommen ist und auch noch keinen Angehörigen verloren hat, selbst dann ist es heftig, auf unbestimmte Zeit in einem schlecht beheizten Raum, ohne Mobiliar und ohne geeignete Schlafmöglichkeiten auszuharren. Derzeit sinkt die Temperatur im Katastrophengebiet bis auf minus 17 Grad in der Nacht.

Bis diese Überlebenden, einigermaßen menschenwürdig untergebracht leben dürfen, wird noch einige Zeit vergehen. Man muss sich mal vorstellen, dass durch die fehlende Infrastruktur wie Schulen, Kindergärten, Arbeitsplätze, Einkaufsmöglichkeiten etc.,  selbst der bisherig gewohnte Tagesablauf total durcheinandergebracht wurde. Das Leben spielt sich auf unbestimmte Zeit in einer kalten Halle ab, ohne liebgewohnte Sache wie TV, Heizung oder auch nur eine warme Mahlzeit. Ich könnte mir das auf meine Person bezogen, überhaupt nicht vorstellen, in solchen Umständen auf unbestimmte Zeit so hausen zu müssen.

Viele haben Angehörige verloren, Vater, Mutter, Geschwister, Bekannte und Freunde. Nicht wenige wurden in ihrer Gesundheit beschädigt und sind mittellos.

Ich denke, jeder der kann, sollte im Rahmen seiner Möglichkeiten spenden.  

21.03.11 13:30

4308 Postings, 7134 Tage Nukem1,5%

Ich hab 1,5% meines Depotwertes überwiesen. Das schien mir eine geeignete Größe zu sein. Bei meinen supertollen Stock-Research hab ich die Kohle sehr schnell wieder drinnen! :-))  

21.03.11 13:32

55514 Postings, 4316 Tage BigSpenderbeim RedNoseday kannst du auch

für 5 ? anrufen. Die von PRO7 sorgen schon dafür, daß das Geld auch wirklich dort ankommt, wo es gebraucht wird. Schließlich ist Sonya Kraus die Botschafterin.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

21.03.11 13:33

19394 Postings, 4349 Tage WahnSeeHauptsache Prada Steffi taucht nirgends auf.

-----------
Ich sehe was, was Du nicht siehst...

26.04.11 08:13
4

4308 Postings, 7134 Tage NukemKein Verständnis

Das hat zwar jetzt nichts mit dem Unglück in Japan zu tun, aber der Tierschutz in Asien allgemein und im besonderen in Japan lässt echt zu wünschen übrig. Die gehen dermaßen respektlos und grausam mit der Schöpfung um, dass einem die Sprache wegbleibt. Da werden im großen Stil Delfine und Wale abgeschlachtet. Die Delfine werden mutwillig verstümmelt.(Angeblich um die Fangnetze zu schonen). Dafür habe ich kein Verständnis. Für Tierquälerei würde ich ganz andere Strafen einführen. Ich würde dasselbe mit den Bastarden machen, was sie einem hilflosen Geschöpf antun. Mutwillig und ohne Notwendigkeit einem Geschöpf Leid anzutun ist einer der niedersten Triebe, die ein Mensch nur haben kann. Das musste ich hier mal loswerden, weil ich gerade drüber gestolpert bin. Passt sogar einiermaßen in den Japan-Thread.  

26.04.11 09:21

4308 Postings, 7134 Tage NukemThese

Ich denke, das die Schöpfung oder Evulution (je nach Weltsicht) so etwas wie eine somatische Inteligenz hat. Wir Menschen sollten uns mit der Umwelt arrangieren, oder die Welt (Schöpfung, Evulution)  könnte versuchen, uns los zu werden, weil wir nicht gut für sie sind. Nichts weiter als so eine These, aber ich denke, das die Welt wesentlich komplexer ist, als sie auf den ersten Blick scheint.  

   Antwort einfügen - nach oben