Meine Gedanken zu Alphabet

Seite 3 von 6
neuester Beitrag: 17.11.22 19:14
eröffnet am: 03.04.18 17:15 von: ottimannen Anzahl Beiträge: 141
neuester Beitrag: 17.11.22 19:14 von: neymar Leser gesamt: 67437
davon Heute: 61
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 Weiter  

07.02.22 08:48

624 Postings, 2848 Tage jake001Strohfeuer

Naja, nachhaltig war der Anstieg nicht ...
vorher: 2440 €, Spitze: 2700 € (10,66 %), jetzt: 2520 € (3,27 %)
vorher: 2770 $, Spitze: 3000 $ (8,30 %), jetzt: 2860 $ (3,25 %)

Wer wird sich über 3% beschweren, aber sind halt keine 8. Und der Chart zeigt weiter nach unten.  

07.02.22 10:12

756 Postings, 604 Tage Mr. MillionäreAlphabet A oder C Aktien

Welches Investment ist besser ?  

09.02.22 07:31

83 Postings, 299 Tage Hierzulandemr.millionär

Zur Zeit keines  

09.02.22 10:24

261 Postings, 3369 Tage YakariAlphabet C Aktie

Mir reicht die C Aktie ….nach den QE zeigt Alphabet Stärke.
Die letzten Tage wurde die Aktie aber auch reichlich abverkauft.
Hier braucht man zunächst etwas Geduld.
Bin gespannt auf die Inflationsraten morgen in den USA.  

09.02.22 11:23

4450 Postings, 1710 Tage neymarAlphabet

10.02.22 16:13
2

2456 Postings, 891 Tage slim_nesbitZeitnah mögliches Szenario Q1-Q2

KGV ist nach Prognose 2025 gar nicht teuer und der Split steht vor der Tür.

Wer nochmal günstig rein will, für den könnte sich mit folgendem Szenario gerade eine Tür öffnen.
Der Kurs bastelt gerade einer invert cup and handle, wenn er den nicht übers ATH schafft, dann öffnet sich ein Tor für das Auffüllen des angefangenen, vorletzten Retraces. Hier könnte man erste Positionen unterbringen.
Alles recht risikoarm, nur eines ist schwierig zu beurteilen, der Split wird nochmal für Auftrieb sorgen dem entgegen stünde noch eine weitere Abkühlung im Laufe des Jahres.
Was jetzt stärker wirkt, kann man stochastisch leider nicht ermitteln. Es kann sein, dass die Chance auf einen weiteren Verdoppler alle Vernunft ausblenden lässt. Kann auch sein, dass manche gerne ein DT sehen wollen.
Eine Chance, mit weiteren 15 - 24% sich einen sichereren Ankerpunkt setzen zu können, ist es allemal.

 
Angehängte Grafik:
alphabet_10-02-2022.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
alphabet_10-02-2022.png

15.02.22 16:38

4 Postings, 289 Tage kleiner_peter_01Alphabet...

....würde mich auch interessieren. Nun habe ich schon zum zweiten mal gelesen, dass der angekündigte Split als Dividende deklariert und somit Kapitalertragssteuerpflichtig ist. Wie geht ihr damit um, bzw. ist das bekannt oder Unsinn?  

15.02.22 16:52
1

780 Postings, 1555 Tage Wills@peter

Wo hast du das denn gehört? Absoluter Quatsch in meinen Augen. Damit würde sich das Unternehmen selbst ins Bein schießen und Unternehmenswert vernichten. Es wird schlichtweg der Kurs durch 20 geteilt und die Aktienanzahl jedes Investors mit 20 multipliziert.

Theoretisch wird die Aktie dadurch für die breite Masse interessanter, da schon für wenige hundert Dollar ein paar Stücke gekauft werden können. Siehe bei Tesla. Der letzte Split hat absurder Weise dem Kurs ziemlichen Auftrieb verliehen.

Ansonsten kommt Alphabet damit in den altehrwürdigen Dow. Ist aber auch nur Prestige...  

15.02.22 21:01

4 Postings, 289 Tage kleiner_peter_01...beim Zahnarzt lag eine...

....Börsenzeitung in der das stand (Stuttgarter Börse, oder so ähnlich). Als ich dann danach gegoogelt habe wurde ich im Comdirectforum bei Alphabet fündig....deshalb die Frage.

Wo kann man fundierte Informationen zum anstehenden Split nachlesen?  

16.02.22 11:09

4 Postings, 289 Tage kleiner_peter_01....in dem Link

....geht es generell um Aktiensplits.

Ich weiß wie ein Split funktioniert und habe schon mehrere problemlos durch. Speziell bei Alphabet habe ich durch die beiden Infos aber meine Bedenken. Beim Split von google in 2014 lief es ja ähnlich....

such mal bitte mal nach "Split 2014 google". Darf leider noch keine Links einstellen....



 

17.02.22 09:34

4450 Postings, 1710 Tage neymarChris Blumas discusses Alphabet

17.02.22 18:48
1

780 Postings, 1555 Tage Wills@peter

Daher der Link von mir: Solange die WKN gleich bleibt, wird steuerlich nichts verrechnet. 2014 wurden doch die neuen C-Aktien eingeführt. Vermutlich daher eine steuerliche Belastung?!  

18.02.22 12:55

4 Postings, 289 Tage kleiner_peter_01....finde es gut, dass

du mir helfen möchtest. Allerdings trifft das nicht explizit auf Deutschland zu.  

18.02.22 14:36

2456 Postings, 891 Tage slim_nesbitPeter, steuerliche Behandlung

Maßgeblich ist, dass sich weder der Emittent noch die WKN ändert, ansonsten kann die Finanzverwaltung das wie eine Übertragung auf ein spin off behandeln und besteuern.
Um das nachträglich zu korrigieren, kann sich Deine Steuerkanzlei auf einen ordentlichen Schriftwechsel mit dem Emittenten und der Finanzverwaltung gefasst machen.
Erstens klappt das nicht immer rund zweitens kann das 1 – 3 Jahre dauern, wichtig ist dass man das sofort anmeldet damit eine Verjährung gehemmt wird.

Bei einem 1:20 sollten sie das aber vorher geklärt haben, sonst wird das fatal. Prophylaktisch schonmal die Depotbank anschreiben.  

22.02.22 19:51

327 Postings, 2879 Tage Buggi62Besser erst nach dem Split kaufen

es besteht in der Tat das Risiko das die Finanzbehörden diesen wie eine Ausschüttung betrachten und dann zuschlagen. Wär nicht das erste Mal. Ich überlege daher ernsthaft ob ich meine 20 Stck nicht vorsorglich verkaufe und dann nach dem Split wieder rein gehe.  

26.02.22 12:39
1

203 Postings, 692 Tage Girl@Buggi62

Würde ich nicht machen. Ich gehe mal davon aus, dass deine 20 Shares dick im Plus sind und du bei Verkauf etwa 27 % an Steuern berappen must. Dass macht bei 20 Shares eine Menge Geld aus, die du beim Neueinstieg nicht zur Verfügung hast. Also bekommst du weniger Aktien nach dem Split anstelle von mehr Aktien (x20) vor dem Split.
Warum sollte die WKN verändert werden? Alphabet A und C haben gleiche WKN.
Hätte ich 20 Stück, würde ich halten und noch lange investiert bleiben. Firmenprognose ist vielversprechend auch in den nächste zwei bis drei Jahren.
Um das mit der Finanzbehörde abzuklären, solltest du dich dort einfach mal freundlich melden und dort nach den realistischen Möglichkeiten fragen. Oder lass über deinen Steuerberater nachfragen.
Nur so, auf Verdacht, würde ich nicht verkaufen.
 

26.02.22 15:38

1 Posting, 278 Tage zykkSplit Alphabet

der split wird wie bei nvidia letztes jahr funktionieren.
da gab es auch keine versteuerung.

nur mit dem stop loss vorsichtig sein.
den vorher löschen bzw. auslaufen lassen...

 

04.03.22 15:54

203 Postings, 692 Tage GirlHabe aufgestockt

Habe heute noch vier Stück dazugekauft und halte jetzt sechs.
Nach dem Split ist vieles denkbar. Attraktives Unternehmen und vielleicht macht die Share einen äähnlichen Weg wie bei Tesla.
Wünsche euch allen vie Glückk nach dem Split.  

04.03.22 16:40

719 Postings, 2768 Tage west263wenn man sich anschaut,

wie die Märkte und diverse Titel so abschmieren, hält sie die Alphabet perfekt.  

05.04.22 12:38

4050 Postings, 5333 Tage HotSalsajepp und bei Snap tut sich für Alph. was

28.04.22 07:54
4

2982 Postings, 2270 Tage 2much4u...

Wer noch nicht bei Alphabet an Bord ist, bekommt meiner Meinung nach jetzt die perfekte Möglichkeit:

Auf der negativen Seite waren die Zahlen am Dienstag nach Börsenschluss leicht unter den Erwartungen, aber auf der positiven Seite steht zum einen der angekündigte Aktiensplit, zum anderen der angekündigte Kauf eigener Aktien im Umfang von bis zu 70 Mrd. Dollar (!!!!!).

Ich bin überzeugt, nach dem 1:20 Aktiensplit sind wir über $ 150,- vielleicht sogar bei $ 200,- (was nach jetzigem Kurs $ 3.000,- bzw. $ 4.000,- entsprechen würde).

Mit meiner Position bin ich zwar 12% im Minus, bleibe aber entspannt, weil ich weiß, was noch Positives kommt.  

04.05.22 22:10

1588 Postings, 4920 Tage ParadiseBirdjetzt stehen sie höher als Amazon

Amazon: 2.266 €
Alphabet-A: 2.300 €  

04.05.22 22:21

1 Posting, 211 Tage tbeckerxx

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben