SMI 10'126 0.5%  SPI 13'005 0.5%  Dow 28'985 -0.9%  DAX 12'140 -0.7%  Euro 0.9501 -0.5%  EStoxx50 3'329 -0.4%  Gold 1'630 0.5%  Bitcoin 18'846 -1.2%  Dollar 0.9918 -0.2%  Öl 86.3 2.8% 

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12873
neuester Beitrag: 28.09.22 15:11
eröffnet am: 10.11.16 01:24 von: andrej683 Anzahl Beiträge: 321817
neuester Beitrag: 28.09.22 15:11 von: KK2019 Leser gesamt: 34854566
davon Heute: 14315
bewertet mit 368 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12871 | 12872 | 12873 | 12873  Weiter  

02.12.08 19:00
368

5878 Postings, 5432 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12871 | 12872 | 12873 | 12873  Weiter  
321791 Postings ausgeblendet.

27.09.22 21:26
1

5410 Postings, 1147 Tage KK2019sachlich - analytisch - Fugi

27.09.22 21:48

3262 Postings, 969 Tage ScheinwerfererWo wird die Revolution

stattfinden? Bestimmt gleichzeitig an verschiedenen Orten der Welt. #32  

27.09.22 21:55

73 Postings, 4 Tage JipsyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.09.22 12:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Gesperrte Nachfolge-ID

 

 

27.09.22 22:10
1

73 Postings, 4 Tage JipsyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.09.22 12:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Gesperrte Nachfolge-ID

 

 

27.09.22 22:28

25313 Postings, 3222 Tage Galearisauch ich habe seit über einem Jahr

darauf  verwiesen, dass Immos die besch...ste. Geldanlage sein werden.
Die ReGIER...kann  und wird voraussichtl.  aus Geldmangel zugreifen und die Zinsna steigen.
Wenn ich a Immo brauch , dann kauf ich  mir eine, für paar Bar Kröten. Sonst eben nicht.
Ich will dann aber Nutzgrund dazu haben, 20 Hektar. Ehemalige  Schwaller und  Anzugträger könnten dann bei mir arbeiten. Bezahlt wird in Silber.  3 gramm am Tag.  Kost und Logie frei, was hakt geerntet wird. Wer nicht arbeitet und keine dreckigen Hände hat und  nicht durchgeschwitzt ist, abends, fliegt raus. Und wer beim Essen nicht vorher zu Herrn betet, auch.  

27.09.22 22:45

25313 Postings, 3222 Tage Galearis...

den Konsumis  weden die Flausen schon ausgetrieben und Jesus Christus wird die Hand über uns halten.
Wer ausschert ,  meutert , oder mault, fliegt raus, oder muss wieder in die greisliche,  in Zukunft dann verhunzte Stadt, oder in den Wald, oder wie der Volksmund es sagt,  dahin " Wo der Pfeffer wächst ".  

27.09.22 23:20
1

73 Postings, 4 Tage JipsyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.09.22 12:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Gesperrte Nachfolge-ID

 

 

27.09.22 23:31
2

15031 Postings, 4311 Tage SchwarzwälderAmpel welche Stromprobleme hat fordert E-Cars

Was interessiert bei einer derart starken "Überzeugung"  da schon die Wissenschaft :

Wie umweltschädlich ist die Herstellung von Batterien?
Warum sind E-Autos nicht umweltfreundlich?
Bildergebnis für E Car Produktion umweltschädlich
Der Materialaufwand (also die Umweltzerstörung) beim Elektroauto ist etwa doppelt so hoch wie beim Verbrenner, was vorrangig an den Batterierohstoffen Kupfer, Cobalt, Nickel und Lithium liegt. Ökologisch gesehen ist der Kurs zum Elektroauto mit immer größerer Reichweite, sprich größerer Batterie, schlichtweg Unsinn.24.03.2021

Wie umweltschädlich ist die Herstellung von Batterien?
Bildergebnis für E Car Produktion umweltschädlich
Nachdem sie einige der überprüften Studien verwarfen, kamen sie zu dem Schluss, dass die Produktion der Batterien für jede Kilowattstunde Speicherkapazität 350 bis 650 Megajoule (umgerechnet 97 bis 180 kWh) an Energie verschlang und zwischen 150 und 200 Kilogramm CO2 verursachte.18.06.2020

Ist die Herstellung von E-Autos umweltschädlich?
Bildergebnis für E Car Produktion umweltschädlich
Die Umweltbilanz bei heutigen E-Autos ist besser als bei Verbrennern. Speziell die Akku-Produktion ist in Sachen Energieaufwand und Rohstoffeinsatz nicht optimal. E-Autos werden trotz der Akku-Produktion nach durchschnittlich 8,5 Jahren umweltfreundlicher als Verbrenner.29.06.2021  

28.09.22 00:16
1

75 Postings, 1098 Tage pilzhausenQE

Die Energiekrise hat aber in erster Linie Europa und nicht die USA und wer bestimmt die Märkte....genau.  

28.09.22 00:57

73 Postings, 4 Tage JipsyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.09.22 12:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Gesperrte Nachfolge-ID

 

 

28.09.22 06:58
1

5410 Postings, 1147 Tage KK2019Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.09.22 12:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

28.09.22 09:03
1

73 Postings, 4 Tage JipsyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.09.22 12:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Gesperrte Nachfolge-ID

 

 

28.09.22 09:31
4

5410 Postings, 1147 Tage KK2019Die Zinserhöhungen in den VSA/Euro-Zone

ruinieren die Zombiewirtschaft. Folge: Rezession mit weiter galoppierenden Preissteigerungen im PPI/CPI. Unternehmen stehen vor der Pleite, Lieferketten werden dadurch erneut unterbrochen. Mangel auf der Angebotsseite wird größer.

Meiner Meinung wird es in diesem Herbst noch einen "Black ...day" geben, an dem die Panik wirklich ausbricht. Unsere Regierenden werden entsprechend panisch reagieren und wieder alles mit Geld zuschütten. Es ist das Einzige was Politiker können, neben autokratischen Gesetzen.

Alles meine Meinung.  

28.09.22 09:33

5410 Postings, 1147 Tage KK2019Dafür habe ich dann meinen Dax-Put

Wenn der Dax einbricht, hoffe ich, dass auch andere Assetklassen einbrechen. Dann wird die Pute zu Geld gemacht und im Tief Gold und Co. gekauft.

Das ist die Theorie. Timing ist entscheidend.  

28.09.22 10:17
3

5410 Postings, 1147 Tage KK2019Bei der 10jährigen ital. Staatsanleihe

sind wir nun fast bei 5 % und bei der 2jährigen bei 3,3 %. Tendenz steigend:
https://de.investing.com/rates-bonds/italy-2-year-bond-yield

Warum wird kaum bis garnicht berichtet? In den MSM? Wegen TPI?

Meiner Meinung nach brodelt es. Und wenn die CPI Daten der Euro-Zone in dieser Woche bekannt gegeben werden, was passiert dann?

Ich mein ja nur.

Das die Verschuldungsorgie weitergeht ist ausgemachte Sache:
https://www.welt.de/politik/deutschland/...llen-verspricht-Wuest.html

Wo kommt das Geld dafür her?  

28.09.22 10:24

5410 Postings, 1147 Tage KK2019Auch lustig

Zinserhöhungen und QE statt QT.  Hüh oder Hott?  

28.09.22 10:27

5410 Postings, 1147 Tage KK2019Da können die Betreiber nun ja auch

28.09.22 12:30
1

5410 Postings, 1147 Tage KK2019Die BoE kauft wieder Staatsanleihen

QE ist in GB wieder da! Freut die Börsen, aber die Folgen ...

https://www.onvista.de/news/2022/...-freudensprung-im-dax-19-26045606

Ich bin gespannt auf die E-Zone.  

28.09.22 12:32
1

5410 Postings, 1147 Tage KK2019Tipping Point?

In der Euro-Zone würde die Inflation explodieren. Und das wird so vermutlich auch in GB kommen.

Je mehr der Staat in die Wirtschaft eingreift, desto stärker wird er danach wieder eingreifen (müssen).

 

28.09.22 12:43
1

18348 Postings, 6511 Tage pfeifenlümmelZum Goldkauf

raten oder nicht?
Mittlerweile verliert die Micky-Mouse-Währung Euro gegenüber dem Dollar so massiv, dass der Goldkauf  in Euro sich lohnt, obwohl der Goldpreis in US-Dollar fällt.

 

28.09.22 12:51
1

4028 Postings, 5139 Tage salzburger76Warum jetzt?

Der Preis liegt ziemlich konstant bei 1700 Euro. Vor einem Jahr noch bei 1500 Euro. In Euro hat sich also nicht viel getan. Solange der Euro gegenüber dem Dollar weiter abschmiert, wird auch der Preis in USD zurück gehen. Denke bis 0,88 ist noch Abwärtspotenzial.  

28.09.22 12:59

18348 Postings, 6511 Tage pfeifenlümmelGaspreisdeckel

Das Gas ist knapp und deshalb teuer im Einkauf, einen "Deckel" im Einkaufspreis wird man den Lieferländern aber nicht auflegen können.
Ein Deckel bedeutet also, dass der Staat die Differenz zwischen einem festgelegten Preis und dem Einkaufspreis übernimmt.
Wohin das führen wird?
Die Lieferländer werden dann erst recht die Preise für Gas  hochschrauben, weil die Differenz ja vom Staat bezahlt wird, also eine sichere Einnahmequelle ist.
Es wird also das Gegenteil erreicht, zudem mit einer noch weiteren massiven Verschuldung des Staates.
Was ist mit dem Öl?
Auch dort sich die Preise gestiegen. Fängt man mit dem Deckel beim Gaspreis an, werden Forderungen nach Deckeln bei anderen Energieträgern folgen.

Nordstream I,II werden bald voll Wasser gelaufen sein. Die Verwundbarkeit der Gaslieferungen durch Pipelines wird nun sehr deutlich. Eine realtiv hohe Unabhängigkeit würden neue Kernkraftwerke schaffen. Weg vom Gas kann nur die langfristige Lösung sein.



 

28.09.22 13:53
2

5672 Postings, 420 Tage Highländer49Goldpreis

Im Goldrausch: So viel physisches Gold kaufen deutsche Privatanleger
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-deutsche-privatanleger  

28.09.22 14:08

5410 Postings, 1147 Tage KK2019Der Jipsy ist komplett gelöscht?

Sogar die Beiträge sind alle weg. Wie kann sowas passieren?

Oder habe ich nur geträumt?

Na ja, Gold bleibt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12871 | 12872 | 12873 | 12873  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben