Starbucks Langfristinvest- wann einsteigen

Seite 23 von 23
neuester Beitrag: 03.02.23 10:42
eröffnet am: 02.07.07 20:25 von: TraderonTou. Anzahl Beiträge: 563
neuester Beitrag: 03.02.23 10:42 von: Mr. Millionär. Leser gesamt: 281346
davon Heute: 78
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 |
Weiter  

09.08.22 08:54

2751 Postings, 3418 Tage Bilderbergdie 1200% sind geschafft

fehlen noch 300% bis zum Ath.
Das ist in anderen Bereichen nur mit Zertifikaten zu toppen.
Hätte es ehrlich gesagt nicht für möglich gehalten.  

11.08.22 09:33

2751 Postings, 3418 Tage Bilderbergkrass

heute Dividende
meine persönliche Dividendenrendite liegt bei über 20%.
Kein Stück aus der Hand.  

11.08.22 09:36

2751 Postings, 3418 Tage Bilderbergsorry tippfehler

über 30%  

14.09.22 15:37
2

914 Postings, 973 Tage TillyIStarbucks geht von

15-20% Gewinnwachstum pro Jahr aus in den nächsten Jahren und steigert die Guidance in Zeiten, wo andere - gute - Unternehmen sie stark senken. Tatsächlich steigt die Zahl der Starbucks Lizenzprodukte in den Supermärkten und obwohl die mal eben 20% teurer werden, wird gekauft. Kein Wunder also, wenn Leute, die früh eingestiegen sind, sich über teilweise massive Gewinne freuen.  Aber wenn SBX das so in der Art realisiert, ist weder das aktuelle KGV von etwas über 20 zu teuer, noch langfristig die Dividende zu niedrig, weil man Steigerungen in ähnlicher Größenordnung erwarten kann. Ich bin zwar selber etwas überrascht, dass das so läuft, aber um es mit den Worten von Wallstreet Wauzi über SBX zu sagen:

Es ist egal warum die Leute bereit sind, so viel für Kaffee auszugeben, sie tun es, also bin ich Aktionär...  

29.09.22 14:52
2

2524 Postings, 1401 Tage MesiasDivi erhöhung

Die Dividende wird von 0,49$ auf 0,53$ erhöht.

8,16% erhöhung  

29.09.22 20:00
1

914 Postings, 973 Tage TillyICool

Einziger Fehler war, nicht noch eine Tranchen zu kaufen. So liebe ich meine Anlagen.. Kursstark in der Krise, gute Zahlen und steigender Pay Back. Damit bin ich auf Einstand schon bei deutlich über 3 %.

Sollte es weitere Crashen auf jeden Fall eine Nachkaufchance  

07.10.22 19:34
2

594 Postings, 342 Tage kl3129Short

Was soll der Kaffe bald bei SB kosten ? 15€ wegen hoher Energiekosten ? Auslaufmodell :)  

03.11.22 22:09
1

29620 Postings, 6465 Tage Terminator100COOL - MORgen wieder bei 70 euros

-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

04.11.22 11:53
1

7750 Postings, 550 Tage Highländer49Starbucks

Starbucks meldet Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2022
https://investor.starbucks.com/press-releases/...Results/default.aspx
Was sagt Ihr zu dem Ergebnis?  

04.11.22 16:58

4501 Postings, 1776 Tage neymarStarbucks

Starbucks CFO Rachel Ruggeri on earnings: We are focused on the customer experience

https://www.cnbc.com/video/2022/11/04/...the-customer-experience.html  

18.11.22 19:12

2751 Postings, 3418 Tage BilderbergDiese Aktie macht echt Spaß

Wer hätte den Anstieg 2008 vorher sehen können.
Um so mehr freut es so einen Fels in der Brandung am seiner Seite zu wissen. Da dieser Wert exorbitant im Depot dominierte habe ich mich schweren Herzens von einigen Stücken getrennt. Dadurch ist nun die persönliche Dividenden Rendite auf sagenhafte 65% gestiegen.
Kann also nur jedem empfehlen nicht alle Aktien immer nur Tage oder Wochen zu halten sondern Jahrzehnte.
 

05.01.23 14:37

4501 Postings, 1776 Tage neymarStarbucks

Barclays named Starbucks a top 2023 pick—here’s why

https://www.cnbc.com/video/2023/01/05/...a-top-23-pick-heres-why.html  

03.02.23 10:42

995 Postings, 670 Tage Mr. MillionäreStarbucks mit Problemen in China

China-Probleme setzen Café-Riese Starbucks zu

(02.02.2023 23:43 von dpa-AFX)



SEATTLE (dpa-AFX) - Probleme in China haben die Quartalsbilanz der weltgrößten Café-Kette Starbucks stark belastet.

In den drei Monaten bis Ende Dezember brach der flächenbereinigte Absatz in dem Land im Jahresvergleich um 29 Prozent ein, wie das Unternehmen am Donnerstagabend mitteilte.

Das China-Geschäft bereitet Starbucks aufgrund wiederholter Covid-Lockdowns schon länger Schwierigkeiten.

Insgesamt erhöhte Starbucks die konzernweiten Verkäufe - nicht zuletzt dank starker Zuwächse im US-Heimatmarkt - zwar um fünf Prozent, verfehlte damit aber die Markterwartungen.

Die Aktie gab nachbörslich zunächst um rund drei Prozent nach.

Auch der Gewinn blieb trotz eines Anstiegs um fünf Prozent auf 855 Millionen Dollar (Dollarkurs) (784 Mio Euro) unter den Prognosen der Wall-Street-Analysten.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben